Seite 45 von 87 Erste ... 4041424344454647484950 ... Letzte
Zeige Ergebnis 441 bis 450 von 865

Diskutiere im Thema Habt ihr Vorteile durch ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #441
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    So, ... Done.

    Hier ist meine Zusammenfassung über das, was ich zum Thema ADHS und Kreatitivät weiß und zusammengetragen habe ....
    Ist nicht ganz so geworden, wie ich das wollte, weil mir die Forensoft da einen Streich gespielt hat, indem sie die Postings zusammengefasst hat.
    Eines ist mir dabei durch die Lappen gegangen.
    Das sollte etwas besser gegliedert und übersichtlicher sein, sorry...
    Bin jetzt erstmal furchtbar müde


    EDIT:
    Jetzt ist auch der Link zum Thread eingebaut ...
    Geändert von Fliegerlein (15.07.2013 um 13:28 Uhr) Grund: Link eingefügt

  2. #442
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Auch an dieser Stelle möchte ich Dir für Deine Mühe danken. Dein Essay ist sehr wertvoll und möge einigen von uns auf seinem Weg begleiten. Denn wir sind nicht doof (wir sind nur unaufmerksam)!

    Fliegerlein schreibt:
    Eines ist mir dabei durch die Lappen gegangen.
    Das sollte etwas besser gegliedert und übersichtlicher sein, sorry...
    Bin jetzt erstmal furchtbar müde
    Hast ja noch einen Tag Zeit, um nachzuarbeiten und die lästigen Formatierungen zu erledigen.

  3. #443
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Definitiv überwiegen die Nachteile in der heutigen 'modernen' Zeit. Aber vielleicht brachte (bringt noch) ADHS mal einige Vorteile.
    Wenn ich mir die Symptomatik bei mir so anschau, finde ich keinen einzigen positiven Aspekt. Aber manchmal glaub ich eben, dass einige meiner besonderen Fähigkeiten darauf zurückzuführen sind, dass ich besondere Stratgien entwickeln MUSSTE um die Symptome der Krankheit zu kompensieren.

    Bsp.: Wenn ich nicht gerade aus denken kann, muss ich halt ums Eck rumdenken. Wenn das dann zu kreativen Einfällen führt, gut. Aber das ist dann ja kein Symptom meiner Erkrankung. (?).




    ____________
    Edit Alex: Nachfolgend 12 Beiträge abgetrennt und neues Thema erstellt (off-topic):


    https://adhs-chaoten.net/fragen-tech...hread-weg.html
    Geändert von Alex (16.07.2013 um 00:09 Uhr) Grund: s. Edit

  4. #444
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 140

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    stimmt nietzsche, das ist kein symptom der krankheit, aber wenn es auf grund der krankheit weitere auffälligkeiten gibt, auch einschränkungen, dann nennen wir das komorbidität.
    wenn wir aber im gegenteil strategien entwickeln um dennoch klar zu kommen, dann trennen wir das wieder von der krankheit und halten das für etwas gänzlich "normales" ?
    einfühlung, ideenreichtum und kreativität sind also "komorbiditäten" von ads ?. damit kann ich mich anfreunden.
    epikur

  5. #445
    Maus

    Gast

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Nietzsche schreibt:
    Wenn ich mir die Symptomatik bei mir so anschau, finde ich keinen einzigen positiven Aspekt. Aber manchmal glaub ich eben, dass einige meiner besonderen Fähigkeiten darauf zurückzuführen sind, dass ich besondere Stratgien entwickeln MUSSTE um die Symptome der Krankheit zu kompensieren.

    Bsp.: Wenn ich nicht gerade aus denken kann, muss ich halt ums Eck rumdenken. Wenn das dann zu kreativen Einfällen führt, gut. Aber das ist dann ja kein Symptom meiner Erkrankung. (?).
    Da gebe ich dir recht. Die 'ADHS' Kreativität wird aus der Notwendigkeit erzeugt, dass eben ein 'normales' denken nicht möglich ist.
    Wie bei einem Armlosen, der iwann anfängt eben die Füsse alternativ zu benutzen. Das wäre dann einfach ein Anpassungsmechanismus.
    Ich bin der Meinung, dass ADHS-Vorteile der Hyperfokus und das Einfangen aller Reize sind. Das ist doch der große Unterschied ->
    eine Reizfilterschwäche/störung. Es nützt uns nur heute herrlich wenig.
    Mit den Vorteilen die hier des öfters genannt werden kann ich nicht viel anfangen. Da ich weiß, da es mir in der Realität nichts bringt.
    Den wirklich einzigen Vorteil den ich von mir kenne, ist das ich Gefahren im Schnitt schneller 'rieche'. Das wars aber auch schon.
    Die Nachteile überwiegen ganz klar.

  6. #446
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 318

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Nach wie vor ist mir die Frage, welche Vorteile eine Krankheit/Störung/Behinderung etc.... haben soll fremd, ich verstehe nicht, warum sie partout solche haben muss. Sollen wir wirklich krampfhaft weiter nach Vorteilen suchen? Ich meine nicht, dass es keinen Vorteil hat an etwas zu leiden, man lernt ja viel daraus, ich frage mich nur, was dieser sinnlose Kampf darum, ob es nun Vorteile hat oder nicht bringen soll. Ich habe meine Diagnose ja nicht so spät bekommen, weil ADHS so wahnsinnig viele Vorteile hat, sondern weil es mich störte. Ich glaube nicht, dass man etwas, dass primär Vorteile bringt, Krankheit nennt. Sekundär mag es schon Vorteile haben, aber primär sind wir wegen den Problemen zum Arzt gegangen und haben um Rat oder Hilfe gefragt (als wir noch nicht wussten, dass die auch nicht wissen ). Ich kann gut damit leben, dass ADHS keine Vorteile hat, dass die Symptome primär störend sind. Ob ich durch ADHS kreativ geworden bin ist mir eigentlich egal, denn dann wäre ich es auch durch andere Probleme geworden, aber auch daran habe ich so meine Zweifel. Den ich habe selten gehört, dass Kreativität durch psychische oder körperliche Probleme verursacht wird, höchstens konnten Menschen dann zeigen, wie kreativ sie sein können. Es ist keine ursächliche Beziehung.

    Reizfilterschwäche, Impulsivität, Hyperfokus etc. sind nicht der Vorteil des ADHS, sondern Symptome und können in bestimmten Situationen hilfreich sein, sind es aber in der Regel eben nicht, weil sie uns behindern, deswegen sind wir ja mal in Behandlung gegangen oder? und vielleicht eben sehr spät, weil wir erst spät erkannt haben, wie sehr diese Symptome unser Leben einschränken, weil wir sie eben vorher immer als Vorteil oder nicht existent betrachtet haben.

    Ehrlich gesagt wäre es mir lieber, wenn ich mir sagen könnte: ich, mein Wesen, meine Persönlichkeit, meine Art zu leben, zu denken u. dgl. hat Vorteile und nicht dieses blöde ADHS. Ich habe zwar ADHS, aber dafür kann ich ....., bin ich .... etc. In meinen Ohren klingt das besser.

    Ohne Leiden keine Diagnose.

    dompteur

  7. #447
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 140

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    dompteur, du schreibst : ohne leiden keine diagnose.
    ich schreibe: seit der diagnose kein leiden. so war es bei mir.

    ich jedenfalls sehe evidente zusammenhänge zwischen einer diagnostizierten krankheit und dem sozialverhalten und anderen allgemeinen kompetenzen.

    das schließt ja nicht aus, das ads-ler auch hier benachteiligt sein können. ich bin es nicht und bin dankbar. die frage ob erworben, oder in unmittelbarem
    physiologischen zusammenhang zu sehen, ist mir zu akademisch. vielleicht wird das noch erforscht, aber es ändert nichts an der tatsache, dass hier viele
    menschen sich trotz allem gut und richtig fühlen und diese position verteidigen. auch um ihres selbstbildes willen. das finde ich sehr sympathisch.

    leider neigen wir dazu manchmal alles unter asds gesichtspunkten zu betrachten, was wiederum ein merkmal der krankheit sein mag...keine ahnung.
    aber alles was wir positiv an uns bemerken gibts in der tat auch ohne ads. vielleicht sogar billiger.... :-)

    wir werden hier in hundert jahren keinen konsens erreichen, weil letzten endes der blick auf die welt und sich selbst vielleicht verschoben ist, aber dennoch
    in einer proportion zur welt und zum nächsten bleibt. so trifft für uns als gruppe zu, was für "normalos" auch zutrifft: jeder jeck is anders"
    hellau
    epikur

  8. #448
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    @Dompteur: Also sinnlos ist die Frage nach den Vorteilen auf keinen Fall.
    Abgesehen davon hat hier ja niemand, der die Vorteile sieht bzw. als vorhanden erachtet, behauptet, dass es deswegen die Störfaktoren nicht gibt, da wären wir aber alle ganz schön blöd

  9. #449
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Hallo alle,

    Wahrscheinlich wir es kein konsenz geben... Einigen suchen antwort aus der wissenschaft und da bin ich gespannt... Aber wissenschaft, studie, oder nicht, jeden von uns ist einzigartig und jeden hat sein lebenserfahrung. Manchen sehen vorteilen in ihre ADS und ich finde es schön, andere sehen kein vorteil daran und es ist auch ok. Ob die vorteil angeboren sind oder später aus meine leistungen gekommen sind, ist mich, in meine alter wirklich egal. Es gehört einfach zu mich, jetzt.

    Wichtig finde ich auch dass jeden dazu stehen kann wie er sieht, und selber sein weg findest und auch macht was ihm gut tut.

    Um vorteilen zu ADS zu sehen, muss ich nicht lange suchen... Keine vorteilen zu sehen kann ich nicht und... will ich auch nicht. Mit alle schwierigkeiten die ich immer erlebe und erlebt habe, sind mich gründe mich zu freuen nie zu viel.
    Aber, ich versuche die andere sicht zu verstehen, vor allem solche die von wissenschaft reden.
    Mein sicht ist sicher nicht wissenschaft begründet, aber sie ist meine, aus mein bauch, meine gefühlen, aus meine lebenserfahrung und so reicht es mich auch. Sie ist etwas persönliches und lässt sich nicht wegreden.
    Wenn es eine wahrnheit dort gibt, dann ehe dass jeden anders sieht und so ist auch mal gut... Wäre die welt nicht langweilig wenn alle gleiche meinung wäre?

    lg

  10. #450
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 37

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    VORSICHT LOSES MUNDWEK


    Ich habe den Thread mit Begeisterung angefangen zu lesen. Bis die ersten in selbstmitleidversinkenden Miesepeter aufgetaucht sind.
    Einige Klammern sich nur an ihre Pillen, da wird gefachsimpelt wie viel welche Dosierung, Retard oder nich.

    Ich find mein Leben Geil.

    Nur weil manche nicht können, nicht wollten, oder aus welchen Gründen auch immer nicht gelernt haben klarzukommen muss man doch nicht anderen ihre positiven Gedanken kaputtreden.

    Ich erfinde mich jeden tag neu, lass mich im Unternehmen regelmäßig woanders einsetzen. Einfach weil ich nerve das ich was neues sehen will und in jedem Bereich gut bin. Ich und viele andere können ALLES! schaffen was man will.

    Ich sehe ein und kenne auch einige Fälle die ohne Medikamention nichtmal nen Kaffee kochen können. Dort ist das sicherlich angeraten und verbessert tatsächlich die Lebensqualität. Doch wenn ich beim kleinsten Zappeln lese " Jaaa nimm ma die Pillen dann is alles gut."

    Da geht mir der Draht in der Mütze hoch. Soll jetzt aber auch nicht Gegenstand meines Posts sein.

    Fakt ist durch Training und eventuell einen Menschen der einen begleitet, sei es ein Therapeut oder ähnliches kann man sehr gute Erfolge erzielen. Medikamente sind nur eine Unterstützung bzw sollten aus meiner Sicht so eingesetzt werden.

    Ich möchte niemanden angreifen oder speziell ansprechen. Es foppt mich einfach ;-)
    Geändert von Goobs (22.07.2013 um 18:38 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Vorteile von unbehandeltem ADHS und Argumente für Freundin
    Von Sternhagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 11:27
  2. ADHS uns seine wahnsinnig vielen Vorteile
    Von Zork im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 2.11.2012, 12:44
  3. Gibt es Vorteile einer offiziellen ADHS-Diagnose?
    Von rabo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 18:55
  4. Vorteile von ADS/ADHS
    Von Furie im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 02:14
  5. Vorteile aus ADHS / ADS ziehen?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.12.2009, 22:34

Stichworte

Thema: Habt ihr Vorteile durch ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum