Seite 43 von 87 Erste ... 3839404142434445464748 ... Letzte
Zeige Ergebnis 421 bis 430 von 865

Diskutiere im Thema Habt ihr Vorteile durch ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #421
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Fliegerlein schreibt:
    Ich hab schon ein wenig nachgeschaut und auch schon etwas zusammengetragen, warte aber noch, da ich erst noch eine Anfrage an Barkley richten und auf seine Antwort warten möchte.
    (EDIT: Anfrage ist raus, warte auf Antwort.)
    Ich denke allerdings, dass ich das dann in einem eigenen Thread schreiben werde, da das hier ja doch eher OT ist und angesichts der sonstigen Diskussion auch untergehen würde.

    Wenn ich soweit bin, gebe ich hier nochmal bescheid.

    Viele Grüße
    Marcus
    Freu mich drauf, danke.
    Lg

  2. #422
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Fliegerlein schreibt:
    Es gibt ja ach ADS'ler, die nicht eine derart ungerechte Behandlung erfahren haben und die müssten dann ebenfalls einen solch ausgeprägten Gerechtigkeitssinn aufweisen und es gibt, auch das darf man nicht vergessen, auch eine immens hohe Quote an ADHS'lern in Gefängnissen und das spricht auch nicht unbedingt für Verhalten auf der Basis eines ausgeprägten Gerechtigkeitssinnes.

    Und wir dürfen auch nicht unberücksichtigt lassen, dass ADHS ja ein Spektrum ist ... der eine mehr, der andere weniger ... da wird es noch schwerer, eine klare Grenze zu finden.

    Der Kernpunkt dieser ganzen Fragen bleibt aber immer, ob die jeweilige Eigenschaft nun erworben ist oder tatsächlich auf der ADHS beruht.
    Also könnte man doch den Gerechtigkeitssinn auch als eine Art Komorbidität sehen (wenn man den Krankheitsbegriff mal aussen vor läßt), also etwas, was sich aufgrund der (ursächlichen) AD(H)S entwickelt hat.

    Wenn ich frage, ob Menschen die in der Kindheit ungerecht behandelt wurden, einen ausgeprägteren Gerechtigkeitssinn haben, würde ich annehmen i(ch weiß das aber nicht), dass auch da als Ergebnis herauskommen kann, dass dies zutrifft.
    Ich vermute, dass es da auch beide Seiten gibt, diejenigen, die sehr auf Gerechtigkeit bedacht sind und diejenigen, die Ungerechtigkeit als "Normalität" ansehen...

    Was ich eben immer wieder versuche zu sagen ist, dass WIR diese Eigenschaften aus uns heraus entwickelt haben, trotz der ADHS.
    Das hat meines Erachtens nach einen wesentlich höheren Wert, als wenn uns das mit der ADHS in die Wiege gelegt wurde.
    Wir sind, wie alle anderen auch, Persönlichkeiten, nur dass wir dazu eben noch AD(H)S-bedingt anders ticken...

    Und es schließt nicht aus, dass man gewisse Eigenschaften bei ADHS'lern auch durchaus gehäuft beobachten könnte, ... aber man muss dann auch im folgenden Schritt die Frage stellen, wo tatsächlich die Ursache liegt.
    Das mag man für Wortklauberei halten, aber das ist es eben nicht.
    Wobei wir da wieder zwangsläufig in der Neurologie und somit auch in gewissem Grad im Spekulativen (weil nicht abgeschlossen erforscht) landen



    Ich hatte die Wahl und ich habe mich (in meinen Augen richtig) entschieden.
    Bei einem angeborenen Gerechtigkeitssinn hätte ich diese Wahl nicht gehabt.
    Ich denke aber, diese Entscheidung zu gunsten des Gerechtigkeitssinnes getroffen zu haben, wiegt weit mehr und spricht mehr für den Menschen, als es zu trivialisieren und zu sagen, "ist doch eh angeboren" ...
    Auch das ist eine Sichtweise (und in meinen Augen eine sehr positive).
    "Sehr weise gesprochen"

    LG Tanja

  3. #423
    Lysander

    Gast

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Etwas anderes: im morgigen Spiegel gibt es einen großen Artikel zum Thema Empathie

  4. #424
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Lysander schreibt:
    Etwas anderes: im morgigen Spiegel gibt es einen großen Artikel zum Thema Empathie
    "Einfühlung" behandelt die Doktorarbeit von Edith Stein aus phänomenologischer Sicht ( Einfhlung bei E.Stein ); am 9. August 1942 in Ausschwitz umgebracht.
    Ihr Doktorvater war Edmund Husserl, der auch maßgeblichen Einfluss auf die Existenzphilosophen Maurice Merleau-Ponty, Jean-Paul Sartre und Martin Heidegger, sowie Theodor W. Adorno und Niklas Luhmann ausgeübt hat.
    Lg
    Geändert von Loyola (14.07.2013 um 18:56 Uhr)

  5. #425
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Chaostanja schreibt:
    Also könnte man doch den Gerechtigkeitssinn auch als eine Art Komorbidität sehen (wenn man den Krankheitsbegriff mal aussen vor läßt), also etwas, was sich aufgrund der (ursächlichen) AD(H)S entwickelt hat.
    Das ist in der Tat auch das, was ich schreiben wollte, bin davon aber erstmal abgekommen, weil eine Komorbidität ja doch eher eine Begleiterkrankung beschreibt, aber der Vergleich lag mir genauso auf der Zunge ... oder besser den Fingern.

    Aber vom Hergang her finde ich den Vergleich sehr passend.



    Chaostanja schreibt:
    Ich vermute, dass es da auch beide Seiten gibt, diejenigen, die sehr auf Gerechtigkeit bedacht sind und diejenigen, die Ungerechtigkeit als "Normalität" ansehen...
    Das ist auch der Fall und das ist es, was vermuten lässt, dass der Gerechtigkeitssinn nicht ein "angeborener" Bestandteil einer ADHS sein könnte.


    Chaostanja schreibt:
    Wobei wir da wieder zwangsläufig in der Neurologie und somit auch in gewissem Grad im Spekulativen (weil nicht abgeschlossen erforscht) landen
    Möglich.
    Aber es kann durchaus auch über beobachtende Methoden gehen, mann muss die Beobachtungen nur entsprechend erweitern.

    Chaostanja schreibt:
    Wir sind, wie alle anderen auch, Persönlichkeiten, nur dass wir dazu eben noch AD(H)S-bedingt anders ticken...
    Da gebe ich Deine Worte zurück :

    "Sehr weise gesprochen"

  6. #426
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Loyola schreibt:
    "Einfühlung" behandelt die Doktorarbeit von Edith Stein aus phänomenologischer Sicht ( Einfhlung bei E.Stein ); am 9. August 1942 in Ausschwitz umgebracht.
    Ihr Doktorvater war Edmund Husserl, der auch maßgeblichen Einfluss auf die Existenzphilosophen Maurice Merleau-Ponty, Jean-Paul Sartre und Martin Heidegger ausgeübt hat.
    Lg
    das läuft zwar ot, aber da möchte ich noch helmut plessner hinzufügen. der schüler u.a. auch von husserl war.
    interessanter mann, interessante schriften, interessante biografie (!)

  7. #427
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Fliegerlein schreibt:
    Aber es kann durchaus auch über beobachtende Methoden gehen, mann muss die Beobachtungen nur entsprechend erweitern.
    Eben durch erweiterte Beobachtungen genauer erforschen, fragt sich nur wie wird die Beobachtung erweitert und wo sind die Grenzen der Beobachtung, gerade weil die Auswirkungen so individuell sind und einem selbst ja oft jahrelang nicht aufgefallen ist, dass er eben anders wahrnimmt und verarbeitet, wie könnten diese "Mechanismen" durch Beobachtung erforscht werden?

  8. #428
    salamander

    Gast

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    wo willst du denn mit der fragestellung hin?

    es geht ja um persönliche erfahrungswerte, die sind nicht wissenschaftlich untermauert. das find ich
    kann jeder nur für sich selbst festlegen, im vergleich zu anderen. ich finde ja schon, dass es da marker,
    meinetwegen auch auffälligkeiten, die sich durchs leben ziehen wie ein roter faden gibt.

  9. #429
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    salamander schreibt:
    wo willst du denn mit der fragestellung hin?
    Sorry, hast ja Recht, das ist hier eigentlich oot

  10. #430
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Habt ihr Vorteile durch ADHS?

    Fliegerlein schreibt:
    Ich hab schon ein wenig nachgeschaut und auch schon etwas zusammengetragen, warte aber noch, da ich erst noch eine Anfrage an Barkley richten und auf seine Antwort warten möchte.
    (EDIT: Anfrage ist raus, warte auf Antwort.)
    Der scheint keine Wochenenden zu kennen, vor einer Stunde kam die Antwort, schwer beeindruckend .... ich werd trotzdem ein wenig brauchen.

Ähnliche Themen

  1. Vorteile von unbehandeltem ADHS und Argumente für Freundin
    Von Sternhagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 11:27
  2. ADHS uns seine wahnsinnig vielen Vorteile
    Von Zork im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 2.11.2012, 12:44
  3. Gibt es Vorteile einer offiziellen ADHS-Diagnose?
    Von rabo im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 18:55
  4. Vorteile von ADS/ADHS
    Von Furie im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 02:14
  5. Vorteile aus ADHS / ADS ziehen?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 5.12.2009, 22:34

Stichworte

Thema: Habt ihr Vorteile durch ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum