Seite 8 von 9 Erste ... 3456789 Letzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 84

Diskutiere im Thema LIEBE, was ist das für dich? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #71
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: LIEBE, was ist das für dich?

    Liebe, was ist das für mich? Liebe ist für mich gleichzeitig mit Schmerz und tiefer Trauer verbunden.

  2. #72
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: LIEBE, was ist das für dich?

    Was Liebe ist, ist für mich unterschiedlich. Ich merk sie an mehr Lebendigkeit und einem Gefühl, auf einmal viel mehr Vertrauen zu können u das auch zu riskieren. Alles geben wollen.
    Lg


    ps.
    grad eine Seite mit Liebesgedichten gefunden (http://gedichte.xbib.de/_Liebe_gedicht.htm)
    Geändert von Loyola (12.07.2013 um 03:04 Uhr)

  3. #73
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 124

    AW: LIEBE, was ist das für dich?

    Liebe ist.... wie das Weltall mit unendlichen Weiten und unerforschten Teilen ihrer Vielfalt...

    Das ist grad meinem chaotischen, verpeilten Hirn entsprungen, also nicht zu viel hineininterpretieren, ausser es ist positiv!

    Ich steig in mein Raumschiff "Vertrauen" und geh auf die Suche zum Landeplatz der "Liebe".
    (ohweh, mich hats grad erwischt... )

    Vielleicht sollt ichs wirklich wieder wagen, jemanden für das Leben zu Zweit zu finden. Einen Weggefährten... ^^
    Nur wo?
    Und wenn ich dorthin geh wo alle "Schafe" hingehen,
    finde ich nur ein Solches, doch ich möcht viel lieber einen "einsamen Wolf" oder nen "Drachen".

    Den Mut dazu habe ich zwar, doch die Angst ist oft größer vor dem, was kommen könnte.
    Ich weiß nämlich nimmer ob ich für das Leben zu Zweit tauge.

    Liegt daran, dass ich eher nicht so bin, wie Mann sich eine typische Frau vorstellt.
    Das einzige was ich an "zuviel" habe, sind keine Klamotten oder Schuhe, sondern eher Bücher, Papier, Magazine, kreatives Zeugs und mein PC.
    Ich werkel, bzw. hab viel selbst zuhaus rumgewerkelt, egal ob nen Schrank auf, zusammen oder abbauen, etc.
    Mein Ex-Mann war früher ja viel auf Montage und ich allein mit den zwei Kindern.
    Da musste ich eine Haushälfte samt riesigen Garten bewältigen.
    Dazu nen Zwerg der mich oft an meine mentalen und körperlichen Grenzen brachte.
    Mein Sohn = 10 wilde Kids. Wie gut, dass meine Tochter etwas zahmer war.

    Also falls mich die Liebe irgendwann, irgendwie erwischt, lass ichs euch wissen... kann aber dauern.



    So jetzt bastel ich mir mal nen 3D Kerl am Pc zurecht.

    Ich wünshc euch nen schönen Tag.

  4. #74
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 266

    AW: LIEBE, was ist das für dich?

    Inspiriert von Loyolas Link, hier mein absolutes Lieblingsliebesgedicht von Elisabeth Bishop - es drückt genau das aus, was ich unter Liebe verstehe oder zu verstehen glaube . Ich finde, es passt auch sehr gut zu uns Chaoten:

    One Art | Structure and Style

    LG
    Absentia

    - - - Aktualisiert - - -

  5. #75
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: LIEBE, was ist das für dich?

    Zum thema haushalt *lol* Was ist das? Newin Spaß beseite es gibt Dinge die mache ich gerne und es gibt Dinge die ich hasse. ich bin siczher nicht die typische Hausfrau bei mir liegen auch mal die Staubmäuse in der Ecke.
    Aber es gibt eine Grundordnung (den Schreibtisch mal ausgeschlossen)so dass wir innerhalb von 5 min. Besuch empfangen können. Mittlerweile haben wir auch alle die gerne mal unangekündigt vorbei kommen so erzogen, dass sie mindestens 5 min. vorher anrufen.

    Aber da muss bei uns jeder mit anpacken auch unsere Kinder die ja mit hier leben. klar sie machen Dinge die sie in ihrem Alter schon schaffen aber bei uns macht halt jeder etwas unabhängig vom geschlecht. oh gott würden wir das so sehen dass das nur die frau macht. ne Danke bin ja die einzige hier.

    ich finde es wichtig, dass jeder seinen teil dazu beiträgt, den immerhin benutzen auch alle die gebrauchsgegenstände und wenn einer von uns denkt oh das müsste mal wieder gemacht werden dann macht derjenige es einfach ohne zu diskutieren wer dafür nun zuständig ist.
    So spart man sich eine menge ärger. ich hab letztens auch das Geschirr in der Küche ignoriert udn mein Mann hat ohne einen Ton zu sagen die Spühlmaschine aus und eingeräumt.

    Wichtig ist, dass der andere sich dann nicht den Schuh anzieht oh, das hätte ich ja machen können/sollen.

  6. #76
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 203

    AW: LIEBE, was ist das für dich?

    Hallo Anni,

    unsere eherligkeit gegenüber anderen ist leider teil unserer krankheit. Davon weg zu kommen ist überhaupt nicht leicht. prügel habe ich einstecken müssen, auch heute im berufsleben. es kommt einfach dürch.es tut nicht gut menschen wissen wie sie mich manipulieren können. hardt.
    auf der anderen seite da ich es im beruf brauche bin ich nicht emotional. es gibt etwas zu erledigen das mein job, der uns am leben hält, erfördert und es wird gemacht, eiskalt. ein spagat den ich nicht verstehe aber es funktioniert? fühle mich nicht immer gut dabei.

    bei hatayoga und meditieren versuche ich die liebe aus mir heraus in die umgebung zu geben. gleichzeitig die liebe um uns auch hinein zu lassen. diese zwei ströme begegnen sich, ich fühle sie beide. sie sind sich ähnlich aber nicht gleich! sie werden aber nicht durchlässig. der tag wird kommen da ich nicht aufhören werde zu meditieren.

    lg
    dubi

  7. #77
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    AW: LIEBE, was ist das für dich?

    S3a schreibt:
    LAX, ich frag mal frech: hast du schonmal einen wirklich eigenen Haushalt geführt - oder gar einen mit Kindern und/oder mit gleichwürdigem Partner?Ich hatte bei deinem posting so ein klitzekleines bisschen das Lied
    "Das bisschen haushalt schafft sich von allein" im Kopf


    Ich glaube gerade hier im Forum werden sich einige Frauen finden, die das sehr anstrengend finden und nicht unbedingt das moddel manische Putzfee sind *g*.
    Und ein Mehrpersonenhaushalt ist schon eine menge Arbeit.
    so viel das jeder *normalo* meist anfängt ganz schön zu schwimmen, wenn kinder z.B. Da sind und *nebenbei* gearbeitet werden muss.
    Je nach alter ist dann auch für alleinerziehende oft garnicht mehr als teilzeitarbeit möglich.
    Das ist etwas, das man jung doch noch sehr unterschätzt und falsch einschätzt.
    Sage ich jetzt mal so salopp.
    Es gibt sicher frauen die *manische putzteufel* sind und das aus eigenem antrieb machen.
    Ad facto ist es bei vielen aber auch so, das sie da mehr oder minder reingenötigt werden denke ich.
    Die modelle in denen wirklich jobsharing auf allen ebenen betrieben werden, nehmen zum glück langsam zu.
    Aber oft ist es schon eher so, das die verteilung recht ungerecht ist
    - und das nicht nur, weil die Frau alles besonders schön haben will.
    Im zusammenleben muss man sich auf einen status quo daheim einigen, der für alle beteiligten okay ist, und dann halt schauen, wer was von der arbeit übernehmen kann. Dabei sollte die zeit und energie des einen nicht mehr oder weniger wert sein, als des anderen.
    hey - dazu sage ich mal "jein"

    denn ich mache hier daheim (wohne noch bei meinen ellis) auch viel vom Haushaltszeug (aber halt nicht beständig...es kann sein das ich mal eine Woche lang jeden Tag mehrere Stunden was mache (Küche aufräumen, Abspühlen, Wäsche waschen und aufhängen, Saugen, Gang wischen, Treppe putzen, Klos putzen etc.) und dann wieder mal Wochenlang gar nix (ist halt auch so, das ich meinen Ellis helfe, wenn die mir sagen das sie gerade nich zum trampeln kommen bzw. Hilfe nötig haben, aber ich bin halt auch nicht die Haus-Putze, vor allem da ich meinen eigenen Scheiß schon mache (d.h. mein Geschirr, meine Wäsche und bei mir Ordnung halten (wobei letzteres net immer funzt ))

    mfg LAX
    ps: trotzdem sehe ich Haushalt nicht als eine eigene Arbeit an (vor allem da ich es eben gewohnt bin, das jeder seinen Teil davon macht und es so eben nicht alles an meiner Stiefmum hängen bleibt (würde sogar sagen, das sie nur wenig mehr macht als der rest von uns und das auch nur, weil sie es a) will (Zwanghaft?) und b) von manchen sachen (Bügeln z.B.) mehr Ahnung hat als der rest von uns (ich kann net bügeln...ich häng mein zeug lieber nach dem Waschen direkt auf Bügel...wenn es dann ein paar - wenige - Falten hat, dann stört mich des net)) und finde Hausfrauen immer noch doof (ich meine wenn wirklich jeder im Haushalt ein bischen hinlangt, dann braucht man keine HF - auch nicht wenn Kinder da sind...gut vielleicht schaut das in der Praxis anders aus ^^ - aber bis ich das mal erlebe, bleibe ich bei meiner Meinung (Wobei ich hoffe Kinder - zumindest eigene - nie zu erleben...will keine!))

  8. #78
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 299

    AW: LIEBE, was ist das für dich?

    Hallo ihr alle!
    Ich habe mich gerade mal hier eingelesen. Relativ viel quer, ich kann mich gerade schwer aufs lesen konzentrieren.
    Früher war ich die Leseratte schlechthin...

    Schon irre, wie unterschiedlich wir alle Liebe oder was wir dafür halten, erleben.
    Ich dachte schon so oft, ich liebe, aber dann war es schnell vorbei.
    es sei denn, es war jemand, der mich nicht wollte. Dann erschien es wie die gaaaaanz große Liebe.
    Aber wehe jemand ließ sich auf mich ein.
    Boah, der war so schnell langweilig, dass ich auf einmal soviele Fehler fand und schnell Reißaus nahm.
    Länger lief es, wenn ich nicht sicher sein konnte, sondern" kämpfen" musste.
    Das Modell "living apart together" fahre ich auch. Mittlerweile seit fast 10 Jahren.
    Meinen Partner macht es nicht gerade glücklich. Aber egal, wie ich mich verhalte, er geht einfach nicht. Bei allen meinen Macken...ich glaube, er liebt mich!?

    Ich bin nie sicher, ob ich liebe oder was das da ist, was ich fühle.
    fühle ich überhaupt?!

    Ich bin gespannt, ob sich mein Fühlen demnächst, wenn ich Medikamente bekomme und Therapie mache ändern wird.
    Schon so lange denke ich dass ich Klarheit brauche, hab immer das Gefühl gehabt, nicht richtig zu sein, zu ticken, im falschen leben zu leben.
    Nun weiß ich, warum ich immer so unklar bin und "fühle".

  9. #79
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 124

    AW: LIEBE, was ist das für dich?

    Naja, es kommt sicher darauf an, wie in der Liebe... bla bla... nicht jede Hausfrau ist sich ähnlich, oder überhaupt vergleichbar.
    Denn es kommt darauf an, was drumherum ist und wie es der jeweiligen Person geht.

    Hausfrau/mann zu sein, ist nicht unbedingt immer etwas was sich der oder diejenige aussucht. O.o
    Ich selbst kann meinen Haushalt heutzutage nur noch schwer auf die Reihe kriegen, liegt aber an meiner insgesamten gesundheitlichen Problematik.

    Früher hab ich auch alles allein gemanagt und später in der Ehe hat auch mein Partner mit angepackt, wenn er zu Hause war.
    Da gabs kein Gelaber von wegen, dies ist Frauenarbeit und so... jeder hat gemacht worin er gut war, bzw. was anlag.

    Also in Puncto "nur Hausfrau" ist es einigermaßen okay zu meckern...
    Wobei man auch da wieder bedenken sollte, ob jemand topfit ist, oder eher nicht.
    Wenn es um Hausfrauen mit Anhang geht, sieht das ganze schon wesentlich anders aus.
    Denn die Kinder kannste nicht mal eben abstellen, weil eben grad Hausputz gemacht werden sollte, müsste oder so.
    Wenn die Kinder krank sind, oder ausser Rand und Band, da geht das oft nur schwer voran mit Haushalt.

    Ich hatte es schon so, dass ich dann während der Woche nur das allernötigste tun konnte und am Weekend,
    wenn mein Mann heimkam dann schnell alles innerhalb kürzester Zeit, doch dann war ich ziemlich kaputt und das hat ihm dann auch nicht gefallen.

    Doch um auf die Liebe zurückzukommen... ich meine, wenn man jemanden wirklich liebt, dann unterstützt man seinen Partner so gut als möglich. oder lieg ich da falsch?

    Denn wenn es net so wär oder ist, dann brauch ich keinen Anhang, der nur rummosert.

    Zur Zeit geistern auch oft in unserem Haushalt ausgewachsene Staubtiger herum, weiß gar nicht woher die immer kommen.
    Ist wie mit den Gremlins... oder wie hießen die Tierchen die sich so schnell vermehren?

    Hab mir schon überlegt ne Gasmaske zu besorgen, denn wenn ich mit dem Staubsauger durch die Wohnung rase,
    bin ich anschließend für ca. 3 Tage oder mehr krank... (to much allergien)
    Wie gut dass meine Tochter gut erzogen ist und sie mich lieber "faul" und gut drauf haben möcht, als arbeitswütig und kaputt.
    Wenn sie morgens aus der Whg. geht, sagt sie immer "Mach mehr Pausen!".
    Ich nicke und habs kurz drauf eh schon wieder vergessen
    und mach dann alles mögliche, ausser das was ich wollt.

    Naja, ich werkel schon mal nimmer so doll mit der Bohrmaschine rum.
    Der Akkubohrer ist auch kaputt und ich hab noch keinen neuen,
    sonst würd ich endlich den doofen Schreibtisch zusammen bauen,
    den ich meiner Großen besorgt hab, damit sie besser lernen kann. *tüdeldü*

    Und ich vermeide sowas wieder nur mit dem Schraubendreher zu machen.
    Bin halt nimmer so fit wie vor ein paar Jahren. *lach*

    So, wo waren wir nochmal?

    Achso, ich sollt mal wieder kreativ werden.

    Bin wieder mal total verpeilt und ohne Karten... und cih seh ich brauch ein neues Bildchen...

  10. #80
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 203

    AW: LIEBE, was ist das für dich?

    Hallo,

    so wie viele von euch haben wir so gut wie keine Freunde.Wir hatten insgesamt 4 Katzen. Es ist nur noch eine bei uns geblieben. Jede hat eigene Persönlichkeit gehabt und alle haben uns Liebe geschenkt. Die jüngste die mit uns lebt mag nicht berührt zu werden. In den Armen sie zu halten ist bis 20 Sekunden erlaubt, danach ist Schluss!
    Sie lebt ihr Leben mit uns zusammen, geht nicht aus dem Haus. Wir alle haben uns aufeinander eingespielt, meine Frau und ich sind glücklich bei uns zu haben.
    Die letzten Tage ist mir klar geworden dass sie mehr Zuneigung braucht als sie bis jetzt zugelassen hat. Ich habe angefangen sie zu streichen, ganz sanft und sie ist nicht weg gelaufen. So weit man über die Liebe eine Katze im Ausdruck in ihren Augen. Denke ich habe es gesehen. Es war ein anderer Blick als alle anderen bis jetzt.
    Kinder sind alle aus dem Haus gegangen und ich habe wen ich alleine zuhause bin nur sie um mich herum. Ein Wesen das immer mehr Bedeutung im meinem Leben einnimmt.
    Das ist Liebe..

    dubi

Seite 8 von 9 Erste ... 3456789 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hobbys die dich packen
    Von trebor im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 24.10.2015, 15:22
  2. Du weißt das dich ein AD(H)S-ler liebt wenn......
    Von Fledermaus im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 7.02.2013, 17:54

Stichworte

Thema: LIEBE, was ist das für dich? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum