Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Diskutiere im Thema Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    moonstone

    Gast

    Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-(

    Ich weiß nicht, ob hier jemand ist, der sich ähnlich fühlt wie ich und ob es normal ist, unter AD(H)S ständig müde zu sein. Seit ich erwachsen bin und vieles allein regeln muss, bin ich schon von der geringsten Beschäftigung (Aufräumen, Putzen etc.) total erschöpft. Ich bekomme nicht ansatzweise so viel auf die Reihe wie andere Menschen, bin viel langsamer in dem, was ich tue (also brauche für alles länger) und mag auch nicht ständig Menschenmassen um mich haben.

    Darüber hinaus brauche ich täglich 10 bis 12 Stunden Schlaf. Mein Blut und meine Schilddrüse sind in Ordnung. Medikamente nehme ich momentan nicht. Mein Arzt überlegt noch, wie es in dieser Hinsicht mit mir weitergehen soll, aber häufig denke ich: "Es kann doch wirklich nicht normal sein, dass ich ständig dieses extreme Schlafbedürfnis habe?!"

    Von AD´s werde ich nur noch müder. Die bewirken bei mir alle das Gegenteil. Ich bin echt eine wandelnde Schlaftablette, extrem langsam in allem und immer viel zu schnell erschöpft :-( Mangelerscheinungen konnte mein Arzt auch nicht feststellen. Was ist nur mit mir los? Ich nehme auch immer extrem schnell zu und kann mich zu Dingen, die mir keinen Spaß machen, absolut nicht aufraffen. Antriebs- und Lustlosigkeit bestimmen im Grunde schon seit Ewigkeiten mein Leben.



    Der Information halber möchte ich noch erwähnen, dass ich neben meiner AD(H)S-Störung eine Borderline-Persönlichkeitsstörung habe. Mir ist natürlich bewusst, dass es Schlimmeres gibt, als ständig müde zu sein, aber ich würde gern wissen, ob es hier wem genauso geht und woher ihr euren Antrieb und eure Energie nehmt.



    Macht euch aber bitte keine Sorgen um mich, denn ich arranigere mich irgendwie mit dem, was mein Körper einfordert! Schade ist nur, dass mir durch die extreme Müdigkeit derzeit kein "normales" Leben möglich ist, aber vielleicht ist es bei meinem Krankheitsbild (schnelle Reizüberflutung, ständiges Gedankenkarussell pp.) ja auch ganz normal, dass ich nahezu immer schlafen könnte?!




    Alles Liebe und Gute für euch und weiterhin eine gute Zeit hier!!!


  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-(

    Darf ich fragen wie du dich ernährst? Viele Kohlenhydrate? Ich war ja auch so eine Schlafmütze aber bei 3 Kindern ist das ja nicht möglich....Wurde dein Vitamin D Spiegel mal kontrolliert? Muss in der Regel aber selber bezahlt werden.

  3. #3
    moonstone

    Gast

    AW: Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-(

    Also, mein Vitamin-D-Spiegel wurde bislang noch nicht kontrolliert, aber ich ernähre mich in der Tat überwiegend von Nudeln, Brot und Kartoffeln. Welche Nahrungsmittel halten denn fit, und wie könnte ich meinen Vitamin-D-Spiegel aufbessern?

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-(

    Hallo moonstone, mir geht es ganz genau so. Ich glaube das ist für ADS nicht ganz untypisch. Mich hat man sogar u.A. deswegen zur Diagnose geschickt. Weil ich ständig fix und fertig war, von den kleinsten Kleinigkeiten.
    Das mit der Langsamkeit kenne ich auch, hat sich wohl sogar schon meine Kindergärtnerin bei meiner Mutter damals "beschwert".

    Das mit dem Zunehmen kommt wohl u.A. davon, dass ich mich aufgrund der Müdigkeit wirklich kaum bewege. Aber aufraffen.......... pfffffffffffff......ist schon beim Gedanken daran anstrengend....

    Mir hilft da mein Hund übrigens sehr gut. Mit dem MUSS ich raus, mich bewegen, auch mal unter Leute, mich mit anderen unterhalten.



    Nehme übrigens seit über einer Woche Medikinet, habe zwar extreme Nebenwirkungen, weiss auch noch nicht, ob das was auf Dauer wird, aber die Müdigkeit und das Gefühl sich dauerhaft in einem sauerstoffverbrauchten, stickigem Raum zu befinden, ist weg. Vllt hilft es dir ja, Nebenwirkungen sind ja nicht bei jedem.



    Gruss

  5. #5
    moonstone

    Gast

    AW: Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-(

    creatrice schreibt:
    Hallo moonstone, mir geht es ganz genau so. Ich glaube das ist für ADS nicht ganz untypisch. Mich hat man sogar u.A. deswegen zur Diagnose geschickt. Weil ich ständig fix und fertig war, von den kleinsten Kleinigkeiten.
    Das mit der Langsamkeit kenne ich auch, hat sich wohl sogar schon meine Kindergärtnerin bei meiner Mutter damals "beschwert".

    Das mit dem Zunehmen kommt wohl u.A. davon, dass ich mich aufgrund der Müdigkeit wirklich kaum bewege. Aber aufraffen.......... pfffffffffffff......ist schon beim Gedanken daran anstrengend....

    Mir hilft da mein Hund übrigens sehr gut. Mit dem MUSS ich raus, mich bewegen, auch mal unter Leute, mich mit anderen unterhalten.



    Nehme übrigens seit über einer Woche Medikinet, habe zwar extreme Nebenwirkungen, weiss auch noch nicht, ob das was auf Dauer wird, aber die Müdigkeit und das Gefühl sich dauerhaft in einem sauerstoffverbrauchten, stickigem Raum zu befinden, ist weg. Vllt hilft es dir ja, Nebenwirkungen sind ja nicht bei jedem.



    Gruss
    Welche Nebenwirkungen machen sich denn bei Dir bemerkbar? Ich frage deshalb, weil ich das MPH evtl. auch bald vom Arzt bekommen werde. Kann man etwas gegen die Nebenwirkungen machen bzw. sind diese halbwegs auszuhalten?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-(

    Hallo moonstone, hallo alle anderen

    Irgendwie klingt das, was du da schreibst wie meine Lebensgeschichte ich bin auch oft müde und kann mich an manchen Tagen gerade einmal dazu aufraffen, aus dem Bett aufzustehen, mich anzuziehen und meinen Hintern vor dem PC zu parken. Zum Glück habe ich keinen Laptop ;-) Diese Trägheit kenne ich jetzt auch schon seit ewiger Zeit von mir. Seit etwa einer Woche aber nehme ich Elontril, das antriebssteigernd wirken soll. Und was soll ich sagen: bei mir klappt's ich habe in der letzten Woche so viel Energie verspürt wie schon ewig nicht mehr. Ich denke, diese Trägheit gehört ein Stück weit zu einer hypoaktiven ADS dazu...

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-(

    moonstone schreibt:
    Welche Nebenwirkungen machen sich denn bei Dir bemerkbar? Ich frage deshalb, weil ich das MPH evtl. auch bald vom Arzt bekommen werde. Kann man etwas gegen die Nebenwirkungen machen bzw. sind diese halbwegs auszuhalten?

    Vorab: Die Nebenwirkungen sind bei MIR so, muss garnichts in Bezug auf dich heissen.

    Auszuhalten sind: Leichte Mundtrockenheit/ständiger Durst; manchmal Herzklopfen, wird aber immer weniger; stärkere Geräuschwahrnehmung/schreckhafter; verminderter Appetit

    Nicht auszuhalten, aber mit Dosisminimierung (Kinderdosis) besser: Angst,Unruhe, depressiv aber mit Antrieb

    Glaube aber so langsam das die psychischen Dinge nicht ausschliesslich Nebenwirkungen sind, sondern mit der "Klarheit" auch gewisse Einsichten ins Leben kommen, die für mich schwer zu verarbeiten sind...... irgendwie sträubt sich da bei mir alles. Naja und Depressionen habe ich ja sowieso.


    Probieren würde ich es aber, wenn´s nicht geht, kannst du ja jederzeit aufhören.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-(

    Also bei Vitamin D ist es sinnvoll es überprüfen zu lassen....aber wichtig ist es hier in Deutschland von April bis Ende September zwischen 11-16 Uhr sich so in der Sonne aufzuhalten das man keinen Sonnenbrand /Rötung bekommt aber Arme, Beine frei sind um genügend Fläche zu bieten das die Haut Vitamin D bilden kann. Umso brauner man ist, umso länger muss man in der Sonne bzw. Halbschatten/Schatten sein.
    Tja Ernährung....seit 2008 ernähre ich mich nach der Logi-Methode sprich konstant gleich den Zuckerspiegel halten, keine Piks nach oben denn dann geht es mächtig auch nach unten, aber da ich ein Zuckerjunky bin (ja das gibt es wirklich und leider auch ein Indiz für ADHS lt. Psychologe) hab ich leider auch Phasen der Ausschweifung in diese Sucht.
    Aber hab es mal komplett ein Jahr ohne Brot, Nudeln, Reis, Zucker, Stärke geschafft und mir ging es noch nie soooo gut wie in dieser Zeit. Brauchte weniger Schlaf, war tagsüber nicht müde, keine Mittagsmüdigkeit und ok...12kg abgenommen weil ich dann auch noch gut Sport dazu gemacht hatte. Gute Fette zu mir genommen was auch gut für die Hirnleistung ist (ist nämlich wichtiger als Zucker, denn der Körper baut sich sein Zucker/Glucose selber aus Fett und Eiweiß)....Man muss ja nicht ganz verzichten aber wenig und selten! Sprich ich habe 3 Mahlzeiten (morgens Quark mit etwas Obst (max. 2 Portionen am Tag wegen dem Fruchtzucker), Mittags Gemüse und Eiweiß (Eier, Fleisch, Fisch etc.) und abends das gleiche....Gemüse in jeglichen Varianten ob Roh oder gedünstet etc....

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-(

    Huhu, ich kenne das auch nur sehr gut. Es geht eigentlich schon früh gleich los. Abgesehen davon dass mein erster Gedanken "oh nee, nciht auf Arbeit .. " ist, hab ich kurz 15-30min normale Aktivität (also Zähne putzen, ggf, duschen usw) und dann bin ich schon kaputt. Ich komm auf arbeit an, ich lass mich in den Stuhl plumpsen und könnte fast wieder einschlafen. Auf arbeit hab ich dann 2-3 harte Müdigkeitsphase, wo ich tatsächlich auch manchmal aufs Klo gehen muss um ein Nickerchen zu machen (5-20min teilweise ), anders würde ich es nicht aushalten.

    Zuahsue ist es momentan so, dass ich reinkomme, mich an den PC setze und was zocke. Da swars. Da kann ich mir auf Arbeit noch so viel Haushaltsgelkumpe vornehmen und mir einbläuen, dass müsste ich nun aber endlich mla tun und schreib es auf, egal. Heim, PC, zocken, Bett, ganze Schose von vorne.

    Ich bin auch richtig maulfaul geworden, weil es einfach anstrengend ist. Alles ist anstrengend hbe ich das Gefühl... Grad wirklcih extreeeeeem schlimm bei mir..

    Ist es bei dir dauerhaft oder gibt es da auch Phasen?

  10. #10
    moonstone

    Gast

    AW: Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-(

    candela schreibt:
    Huhu, ich kenne das auch nur sehr gut. Es geht eigentlich schon früh gleich los. Abgesehen davon dass mein erster Gedanken "oh nee, nciht auf Arbeit .. " ist, hab ich kurz 15-30min normale Aktivität (also Zähne putzen, ggf, duschen usw) und dann bin ich schon kaputt. Ich komm auf arbeit an, ich lass mich in den Stuhl plumpsen und könnte fast wieder einschlafen. Auf arbeit hab ich dann 2-3 harte Müdigkeitsphase, wo ich tatsächlich auch manchmal aufs Klo gehen muss um ein Nickerchen zu machen (5-20min teilweise ), anders würde ich es nicht aushalten.

    Zuahsue ist es momentan so, dass ich reinkomme, mich an den PC setze und was zocke. Da swars. Da kann ich mir auf Arbeit noch so viel Haushaltsgelkumpe vornehmen und mir einbläuen, dass müsste ich nun aber endlich mla tun und schreib es auf, egal. Heim, PC, zocken, Bett, ganze Schose von vorne.

    Ich bin auch richtig maulfaul geworden, weil es einfach anstrengend ist. Alles ist anstrengend hbe ich das Gefühl... Grad wirklcih extreeeeeem schlimm bei mir..

    Ist es bei dir dauerhaft oder gibt es da auch Phasen?

    Momentan hält genau dieser Zustand bei mir auch irgendwie dauerhaft an. Zwar gibt es auch schon MAL Phasen, in denen ich mit Schwung an meine alltäglichen Aufgaben herangehe. Derzeit kommen diese allerdings nur relativ selten vor. Heute bin ich z.B. extra früh aufgestanden, weil ich mit ner Freundin zum Telefonieren verabredet war, und was ist passiert? Es meldet sich nur der nervige Anrufbeantworter!!!



    Wobei ich dazu sagen muss, dass mich das Reden derzeit auch ziemlich anstrengt.... Das kenne ich so gar nicht von mir. Früher habe ich immer ziemlich viel geredet. Mittlerweile nehme ich mich aber immer mehr zurück - wahrscheinlich auch deshalb, weil ich zu oft festgestellt habe, dass mir die Leute nach einer gewissen Zeit sowieso nicht mehr zuhören. Wenn es mir nach ginge, bräuchte das Telefon vorerst auch nicht gar mehr zu schellen. Ich bin echt froh, wenn einfach nur mal Ruhe ist, denn - wie viele AD´sler - habe ich schon genug im Kopf. Da steht mir nur noch selten der Sinn nach langen Telefonaten, und ich bin, ehrlich gesagt, froh, dass ich scheinbar nicht die Einzige bin, die so tickt, denn so habe ich zumindest nicht mehr das Gefühl, vollkommen anders und/oder gänzlich unnormal zu sein.




    Was mich derzeit auch nervt, ist das unbeständige Wetter, das wir hier seit langem haben! Erst hatten wir mal wieder so einen extrem langen und harten, kalten Winter. Dann war das Frühjahr total kühl und verregnet, und nun ist auch noch der Sommer der absolute Reinfall! Gestern war es MAL einen Tag lang heiß, und nun hat es sich schon wieder abgekühlt und ist grau in grau! Voll ungerecht ist das! Die Winter werden jedes Jahr immer härter (wochenlang Eisregen, Glatteis und Schnee!!!), und Frühling und Sommer fallen nur noch bescheiden bzw. herbstlich aus. Das ist auch mit ein Grund dafür, warum ich nicht gern vor die Tür gehe! Ich meine: Wer hat schon Lust, raus zu gehen, wenn es ständig kalt ist, regnet oder bewölkt ist? Hierzulande scheint die Sonne einfach viel zu selten. Kein Wunder, wenn man da nen Vitamin-D-Mangel bekommt...... (Mal schimpfen muss!!!)


Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bin ich eigentlich noch normal ...?
    Von nando im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 12:53
  2. Wer bin ich? bzw. was ist echt... ?
    Von Launebärchen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 21:15
  3. Normal oder nicht normal
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 16:57

Stichworte

Thema: Bin ich noch normal??? Bin echt ne wandelnde Schlaftablette :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum