Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Einsamkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    susiprincess

    Gast

    AW: Einsamkeit

    ich fühle mich nicht alleine, ich komm nur nicht mit anderen Menschen immer so klar. Gestern war ich mit meinem Freund wieder bei seinen Eltern und der Bruder hat auch ne Freundin aber ich komm mit ihr einfach nicht zu Gange. Ich setz mich da lieber weiter weg und sonne mich oder unterhalte mich mit allen und gut ist aber ne Freundschaft aufbauen oder zu ihr nen vertrautes VErhältnis aufzubauen fällt mir schwer. Bzw geht das nicht, anscheinend ist sie nicht auf meiner Wellenlänge, die labert immer zu viel rum und jammert über dinge. Die haben nen behindertes Kind etc. Ich hab gestern gémerkt da es total anstrengend für mich war als alle da waren. Jeder hat durcheinander geredet, geht euch das auch so? Da sitzen 5 Leute am Tisch, der eine unterhält sich mit dem, und der andere mit dem und du kannst nicht mitreden bzw musst über all mal wo zuhören, stellst aber fest das du zu den Themen auch nix sagen kannst. Aber gleichzeitig musst du noch zugucken wie die Fußball spielen. Dann fragte mich die Schwiegermutter nach dem Kaffeetrinken "kann ich deine Tasse wegräumen, ist die leer?" und ich guck rein "äähm jaaa ist leer"

  2. #12
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Einsamkeit

    Einsamkeit klingt irgendwie schon ziemlich traurig, aber doch auch nur weil die Allgemeinheit da draussen das so sieht. Es geht doch nicht an, dass man vereinsamt, alleine ist ... blabla ... ein einsamer Mensch muss zwangsläufig unglücklich sein ... wobei Einsamkeit ja nochmal was anderes ist als Alleinsein ... Einsamkeit ist ein Gefühl, Alleinsein ein Zustand.

    Was ist denn aber, wenn man alleine glücklicher ist als in Gesellschaft? wenn man Gruppen von Menschen schlecht erträgt? Für mich war es schon immer ein riesiger Stress mich unter die Leute zu mischen, genau deshalb weil ich das eigentlich gar nicht kann. Es ist wahnsinnig anstrengend, und ja man muss sich verstellen. Smalltalk zu betreiben ist eigentlich unmöglich für mich, und sowas von langweilig da sehe ich den Sinn nun wirklich nicht ein. Gerade in grösseren Gruppen geht aber eigentlich fast nichts anderes, ein ernsthafteres und spannendes Gespräch hat da keinen Platz irgendwie. Parties sind katastrophal, wenn da auch noch laute Musik im Hintergrund ist.

    Ich war schon als Kind gerne allein, und wenn ich mit anderen zusammen war dann wurde ich bestenfalls geduldet, weil ich halt komisch war ... somit habe ich vermutlich schon sehr früh die Fähigkeit entwickelt, mich irgendwie selber zu beschäftigen.

    Klar gibt es Leute, mit denen ich auch gerne zusammen bin, aber das sind einige ganz wenige! und am liebsten einzeln oder in ganz kleinen Gruppen, weil es sonst schnell zu viel wird. Erfahrungsgemäss sind diese wenigen Freunde auch gerade die, welche auf irgend eine Art anders sind ... Chaoten oder sonstige Macken ... seit ich die Diagnose ADHS habe weiss ich auch, dass einige meiner besten Freunde ebenfalls davon betroffen sind, man zieht sich also offensichtlich irgendwie an ohne zu wissen warum. Mit diesen Leuten geht das mit der Kommunikation fast wie von selber. Es entstehen nie diese Lücken im Gespräch wo man nervös wird und das Gefühl hat irgend etwas sagen zu müssen und es einfach nur peinlich ist. Man darf abschweifen so viel man will, und wenn man ein Bisschen lauter wird oder lustiger oder heftiger als die Normalos dann stört das keinen ... ist irgendwie schwer zu beschreiben ...

    Dazu kommt noch, dass ich persönlich schon von vielen Leuten enttäuscht wurde, schlimmstenfalls gemobbt. Das gibt nach 40 Jahren einen ziemlichen Schatz an negativen Erfahrungen. Diese einfach wegzuwischen ist nicht möglich, darüber hinweg zu kommen extrem schwer ... aber das ist jetzt nur meine Geschichte. Fakt ist, dass ich einfach keine Lust habe, mich neuen derartigen Situationen aussetzen zu müssen. Wozu auch? Schon gar nicht mit Kreti und Pleti ...

    Fazit: manche Menschen ertragen das Alleinsein besser, ziehen es der Gesellschaft von Mitmenschen sogar vor bzw. brauchen mehr davon, um die Gedanken zu sammeln und z.B. kreativ zu sein, sich selbst zu sein. Das ist aber nicht zwangsläufig verbunden mit dem negativen Gefühl der Einsamkeit!

    Sozialwissenschaftlich gesehen wird wohl behauptet, dass einsame Menschen sich zu sehr abschotten, zu Sonderlingen werden, merkwürdige Ansichten vertreten und irgendwie egozentrisch sind. Sozial unverträglich sozusagen. Aus meiner Sicht ist das so eine Huhn-Ei-Frage: wenn man schon immer "sonderbar" war im Vergleich zu "normal" dann ist dieser Zustand keine Folge der Einsamkeit, sondern eben genau umgekehrt. Will ich denn "normal" sein??? nicht wirklich

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Einsamkeit

    @ gismo, wenn du aus fraggn bist kannst du dich doch mal an Lasa wenden. Es gibt in BT eine SHG vielleicht hilft es.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Einsamkeit

    @Raphell, Danke für den Tipp! Bayreuth is zwar weit von mir, aber ich glaub in Erlangen gibt es das auch oder in Nbg - ich hab mir das vofr kurzem mal überlegt, noch hält mich meine beste Freundin Skepsis zurück - mal sehen, ob ich mich durchsetzen kann

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Einsamkeit

    Lineli schreibt:
    Ich war schon als Kind gerne allein, und wenn ich mit anderen zusammen war dann wurde ich bestenfalls geduldet, weil ich halt komisch war ... somit habe ich vermutlich schon sehr früh die Fähigkeit entwickelt, mich irgendwie selber zu beschäftigen.
    Aber woher kommt dieses Verhalten, dieses Bedürfnis, wenn man noch ein Kind ist? Ich habe eine leichte Erinnerung, dass ich bereits mit 5 Jahren mich fremd, anders, gefühlt habe.

    Kleinkinder und Babys reagieren doch auf ihre Umwelt, ihre Familie.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 116

    AW: Einsamkeit

    also ich bin Zwilling (zweieiig) und gestern hatte ich diesbezüglich eine interessante Begegnung. Die Freundin meiner Schwester hat selbst 2 Zwillingsmädchen (2 Jahre) und als wir so an der Kasse standen, war gerade eine Mutter mit Ihren 9 Wochen alten Zwingerlingen da (total süüüß) - aber was ich sagen will, wir haben geplaudert über die unterschiedlichen Persönlichkeiten die beide haben, schon ab Geburt eigentlich und da sagte die Oma der 2 Kücken dass die eine, die totale Kuschelmaus sei und die andere eher total skeptisch wenn man sie auf den Arm nimmt und da dachte icn in dem Mom hey - die redet ja von mir...

    Kann das sein??? Auch die Freundin von meiner Schwester hat über Ihre 2 Mädels gesprochen und da is das Verhalten ähnlich. Also scheinbar gerade bei zweieiigen Zwillingen total entgegensätzlich Yin und Yang oder ? Ich fand das schon extrem interessant.

    Ich war auch immer aus Gruppen ausgeschlossen und meistens, weil ich auch selbst gar nicht dabei sein wollte - weil die mich meistens eh nur genervt hatten. Teamwork kann ich bin auch eigentlich eine sehr offene herzliche Person und trotzdem hab ich mit mehreren Menschen auf einen Haufen schon so meine Problemchen. Meine Schulzeit war eine einzige Tortur und ich kann die Hänseleien von A-Z aufzählen und in der Lehrzeit wurde ich gemobbt usw. Hat sich erst später gelegt. Vielleicht liegt das daran, das wir so sensibel sind und einige das gleich merken und ausnutzen?

    Man bin ich heute wieder redebedürftig

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Einsamkeit

    Ich glaube, der Schlüssel ist "authentisch" sein
    . Dafür haben die anderen Menschen ein Gespür, bzw. eben nicht . Sie merken nur der oder die ist irgendwie komisch, damit können die meisten nicht umgehen und reagieren dann mit Mobbing oder Hänseleien oder Ausgrenzung. Die Reaktionen sind so vielfältig....

    Wenn einer in der Menge ist, Schule, Arbeitsstelle, Familie, Bekannte, dort aber eigentlich garnicht sein möchte, es aber muß, dann stimmt was nicht, und das strahlen wir aus, Reaktion siehe oben.

    Aber bei sich selbst zu erkennen, was will ich eigentlich, was ist richtig für mich, diese Fähigkeit haben wir ja meistens erstmal nicht. Wir fühlen uns selbst komisch, wissen aber nicht warum.

    So ist auf beiden Seiten eine Unsicherheit, deren Ursache noch unbekannt ist.

    Für sich selbst gut zu sorgen...

    Aber der Grund, warum man lieber alleine ist?

    - - - Aktualisiert - - -

    Ich glaube, der Schlüssel ist "authentisch" sein
    . Dafür haben die anderen Menschen ein Gespür, bzw. eben nicht . Sie merken nur der oder die ist irgendwie komisch, damit können die meisten nicht umgehen und reagieren dann mit Mobbing oder Hänseleien oder Ausgrenzung. Die Reaktionen sind so vielfältig....

    Wenn einer in der Menge ist, Schule, Arbeitsstelle, Familie, Bekannte, dort aber eigentlich garnicht sein möchte, es aber muß, dann stimmt was nicht, und das strahlen wir aus, Reaktion siehe oben.

    Aber bei sich selbst zu erkennen, was will ich eigentlich, was ist richtig für mich, diese Fähigkeit haben wir ja meistens erstmal nicht. Wir fühlen uns selbst komisch, wissen aber nicht warum.

    So ist auf beiden Seiten eine Unsicherheit, deren Ursache noch unbekannt ist.

    Für sich selbst gut zu sorgen...

    Aber der Grund, warum man lieber alleine ist?

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. Wie geht ihr mit Einsamkeit um ?
    Von Kappe im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 19.07.2014, 00:22
  2. Einsamkeit,...
    Von Noid im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 12:31
  3. Einsamkeit
    Von sargnagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 22:50

Stichworte

Thema: Einsamkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum