Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Koffein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 200

    Koffein

    Hey, würde mich interessieren, wie Koffein auf eucht wirkt, wieviel ihr davon konsumiert und ob es eure Symptome lindert.
    Nehmt ihr es als Zusatz zu Medikamenten oder verzichtet ihr bei Medieinnahme darauf?

    Fangen wir bei mir: Ich trinke schon seit Jahren täglich Kaffee, mal weniger, mal mehr.
    Ich trinke zuhause Instantkaffee, meist 2 (starke, gebe 5 flache Löffel rein) Tassen am Morgen, manchmal auch nur eine oder gar 3.
    Je nach dem wie es mir geht noch am Nachmittag oder Abend was. Ohne komme ich garnicht aus dem Bett.
    In der Schule nahm ich auch ne Zeitlang Koffeintabletten.
    Zur Wirkung bei mir: wachmachend, in zu hoher Dosierung aber auch einschläfernd. Macht micht zwar aktiv, beruhigt aber wenn ich
    gestresst bin. Das wichtgste: es verbessert meine Laune. Und ich glaube, es verringert leicht meine Symptome, kann es aber nicht mit Sicherheit sagen.
    Zu Medikamenten habe ich noch nie viel Kaffee getrunken, aber ne normale Menge hat nicht geschadet.

    Ihr seid dran

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Koffein

    Hallo Gangnam,

    gib doch mal oben rechts in der Suchfunktion "Kaffee" ein. Es gab hier schon diverse Threads zu diesem Thema. Dort müssten sich eigentlich eine Menge Antworten finden lassen.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Koffein

    Hiho Gangnam,
    also ich trinke jeden Tag viel Kaffee. Negatives kann ich nicht berichten, habe sogar mal gelesen dass viel Kaffee in Kombination mit Bewegung vor Hautkrebs schützt. Ohne Kaffee wollte ich nicht sein.

    Liebe Grüße

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 80

    AW: Koffein

    Hi, ich vertrage Koffein mit MPH nicht. Bin seit der Medikation auf Koffeinfreien Kaffe umgestiegen und gut is.

  5. #5
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    AW: Koffein

    hm...

    bei mir kommt es drauf an - wenn ich sehr aktiv bin, dann ist Kaffee für mich gut (weil ich durch die Bewegung die zusatz-energie wieder verbrauche die er mir gibt), bin ich allerdingst wenig aktiv, zappel ich noch mehr (d.h. dann sollte ich nur Kaffee trinken, wenn ich müde werde, weil es mich sonst zum 100% Zappler macht d.h. so schlimm das ich rumsitze wie jemand der unter Hochspannung steht (unkontrollierbar!!!))

    mfg LAX
    ps: ich habe momenta Kaffee eingeworfen (um genau zu sein Espresso deshalb bin ich trotz Hitze, welche mich Müde macht, sehr aktiv gerade - bin auch Beschäftigt, schaue gerade was das Problem ist, wenn ich am PC-Aufnahmen mit FRAPS mache (kriege Ruckler rein, was absolut net schön ist

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 200

    AW: Koffein

    Möchte euch mal von meinem heutigen Erlebnis erzählen.
    Da Koffein auf mich echt positive Effekte hat und immer 200-max 600 aufeinmal nehme (Koffeintabletten),
    beschloss ich heute morgen die Monsterdosis 800mg zu nehmen um zu testen, wie das auf mich wirkt.

    Ich war überrascht von der positiven Wirkung, ich war ruhig und konzentriert, hatte dabei aber keine NWs im Gegensatz zu den Medis.
    Ich dachte schon, da habe ich glatt ein Wundermittel entdeckt und mich total darüber gefreut. Aber es war klarerweise zu schön um wahr zu sein,
    der Rebound war nämlich um ein vielfaches extremer als bei MPH (und schon der ist bei mir arg).
    Ich war soooo unruhig, ich habe gezittert und mich schon fast psychotisch gefühlt, habe mir dann nochmal 400mg eingeworfen nur um den Rebound zu stillen,
    haben zum Glück schnell gewirkt und jetzt fühl ich mich wieder ok... Ab morgen werde ich die Dosis reduzieren, vielleicht schaffe ich es ja ganz darauf zu verzichten.

    Der Ritalinrebound ist also echt ein Zuckerschlecken gegen den Koffeinrebound!

    LG

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 19

    AW: Koffein

    Ich trinke sehr selten Kaffee. Hat mir noch nie wirklich geschmeckt. Eine Wirkung bzgl. Koffein habe ich auch noch nie festgestellt. Mein Freund hingegen trinkt täglich mind. 1 l Kaffee mit viel Zucker und gerne auch noch Cola :-) bei ihm bewirkt das Koffein, dass er nicht gar zu zappelig ist.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Koffein

    Hallo Gangnam

    Also ohne Kaffee geht bei mir nix . Es ist meist eine Kanne am Tag auf Kaffee könnte ich nicht verzichten nehme aber auch keine Medis

    Send with Tapatalk 4

Ähnliche Themen

  1. Koffein als Schlafmittel?
    Von hwcux im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 12:35
  2. Kaffee / Koffein bei ADHS
    Von Chaot im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 8.01.2010, 20:48

Stichworte

Thema: Koffein im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum