Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 55

Diskutiere im Thema Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #41
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.430

    AW: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich!

    Habt ihr schon mal versucht einem "unsympathische" Menschen zu "sympathischen" zu drehen?

    Wenn man manchmal wirklich hinter der Fassade schaut - ist es häufig so, dass sie schlussendlich einem leid tun müssen. Was sind das für Menschen?

    - wer hat es nötig andere zu ver- oder beurteilen? sich auf die defizite der anderen zu konzentrieren?.... eigentlich nur jemand der irgendwie selbst ein ego problem hat.

    doch ich finde - wenn man für sich selbst, sein bester freund ist.... wenn sich so wie man ist akzeptiert mit schwächen und stärken.... hat man es nicht
    nötig auf die be-urteilung von anderen... zu warten.... man weiss ja, wer man ist.

    ich habe etwas an meiner einstellung geändert: ich tue nichts für andere, weil ich "gut" da stehen möchte. sondern ich tue es aus erster linie für mich,
    weil ich es will. ich gebe auch, doch aus dem grund weil ICH etwas Gutes für jemanden aus freundschaft tue - ohne erwartung - ohne gegenleistung.
    einfach weil ich will.

    ich achte auf mein äusseres ( mal mehr mal weniger - je nach laune) - doch, nicht für die ANDEREN - sondern weil ICH mir was gutes gönnen will.

    überigens - je mehr ich mich nach den "anderen" orientiert habe... je mehr ich versucht hatte es allen (anderen) recht zu machen.... je mehr wurde
    ich "angegriffen" und kritisiert.....

    ich hätte da was: auf dieser seite gefunden: Dr. Kurt A. Moosburger

    das:http://www.dr-moosburger.at/pub/pub151.pdf

    lg

  2. #42
    susiprincess

    Gast

    AW: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich!

    sowas finde ich auch blöd wenn die ganz hübschen Menschen bevorzugt werden. Ich will nicht sagen das ich hässlich bin aber meist sind es immer Modepüppchen die Vorrang haben, am besten noch tief ausgeschnittene Shirts und Miniröcke etc. Wenn so eine neben mir sitzt komme ich mir immer vor wie eine aus der 3ten Welt.....Jeans, Tshirt und Turnschuhe. Ich finde es schon krass wie manche Menschen über andere Menschen urteilen und das sie das so direkt sagen erstaunt michm, hab ich noch nie erlebt.. Man müsste glatt ins Gesicht sagen "solang sie mich nicht f***** müssen kann es ihnen einen feuchten Dreck angehen" aber in der Situation ist man erstmal baff. Ich finde super hübsche Männer nicht hübsch, Männer müssen für mich etwas besonderes haben. Da erinnere ich mich an einen Typen, hach da war ich verliebt. Er war klein, hatte blaue Augen, seine ganze Ausstrahlung war Bombe. Ich würde nie diesem Br(ett)ad Ptt zu Füßen liege......

  3. #43
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich!

    Ich finde es ziemlich gemein, jemandem zu unterstellen, er würde ausschließlich wegen seines "hübschen" Aussehens erfolgreich sein.
    Das ist genau so ein in Schubladendenken wie das worüber sich beschwert wird. Ich habe manchmal den Eindruck, dass einige, welche sich darüber beschweren, ihre Realität aus diesen ganzen angeblichen Real-Life-Sendungen beziehen. Im wahren Leben läuft eine Domina nicht außerhalb ihres Studios in Lack und Leder durch die Gegend und eine Striptease-Tänzerin macht ihre Zeugenaussage vor Gericht nicht in ihrem Bühnenoutfit.

    Wie unzufrieden muss jemand eigentlich mit sich selbst sein, wenn er die Leute um sich herum aus mangelndem Selbstvertrauen in nur zwei Schubladen stecken kann:
    1. hübsch = dumm
    2. hässlich = nett

    Mal davon abgesehen, dass Schönheit und Attraktivität immer noch im Auge des Betrachters liegt. Die Geschmäcker sind verschieden... und das ist gut so!

    Habt ihr euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, wie sich die Mitmenschen fühlen, wenn ihnen ständig vorgeworfen wird, sie würden ihre Beliebtheit ausschließlich ihrer Attraktivität verdanken?

    Es gibt genug Bereiche in dieser Welt, in denen ein zu "sexy" Styling sogar kontraproduktiv wirken kann.

    Ich selbst bin absolut nicht hübsch und auch nicht megaintelligent, so dass ich meine fehlende Schönheit dadurch aufwerten könnte.
    Aber ich style mich meiner Figur entsprechend, behandele jeden Menschen unabhängig von seinem Aussehen mit Respekt: dazu gehört auch, nicht auf jeden, welcher etwas aus seiner Attraktivität macht, eifersüchtig zu sein und ihn zu mobben.

    Es hat schon Gründe, weshalb so viele Stars und Sternchen ihr ganzes Geld für Drogen ausgeben und ihre Schönheit und Attraktität damit zunichte machen.

  4. #44
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 232

    AW: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich!

    Übrigens, wenn man Medienberichten (hba ich mla auf Arte gesehen) glauben schenken darf, wird in Deutschland schon wenig Wert auf Styling gelegt. Grad Frauen tragen laut ost- und westeuropäischen ländern erstaunlich viel Hosen, schminken sich wenig und tragen fast nie Accesoires (also hier Klunker)... Und ich muss auch sagen, in Osteuropa (Großstädte) sind tatsächlich Frauen nach unserem Verständnis total aufgetakelt, tragen hohe Schuhe, Röckchen, Schminke und Klunker. Ich glaub da kommen wieder Steinzeit, Federkleid und moderner Konsum zusammen.

    Ich beurteile einen Menschen vom Charakter her nicht nach dem äußeren. Ich geb jedem seine Chnace, aber wenn er die vergeigt, ist es mir egal, ob er schön oder hässlich ist, dann hat er meine Sympathie eben nicht gewonnen und fertig.

    Aber in der Tat, wenn man betrachtet, wen man als Partner wählen würde, dann muss da schon eine gewisse natürliche Attraktivität sein, dass die Paarungsbereitschaft fördert und man muss sich halt auch riechen können. Ich denke, mit fortgeschrittenerem Alter wird man auf das Äuß0erliche bezogen auch viel flexibler. Die Freiheit oberflächlich nach äußerem zu wählen, hat man in seiner Jugend und frühen "mittelalterzeit", aber da wird man schon feststellen, dass äußeres nicht gleich einem tollen oder schlechten Charakte entsprechen wird.

    Alles eine Frage des Anspruchs.

  5. #45
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 952

    AW: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich!

    @moonstone
    Solche Gedanken kenne ich nur zu gut und habe auch schon selber zu oft die Erfahrungen gemacht, wegen meinen Äußeren abgelehnt zu werden. Aber ich versuche mich von solchen Überlegungen zu trennen, denn diese belasten nur. (leider lauern sie immer noch im Unterbewußtsein und kommem immer wieder hoch )

    Denn ich habe mir einfach mal die Frage gestellt, unterteilt denn die Welt wirklich so zwischen häßlich und hübsch wie ich denke? Die Antwort ist - klar gibt die oberflächlichen Menschen und gerade die ganze Werbung erhöht maßig den Druck über alle Maßen hübsch sein zu müssen (aber noch mal anderes Thema), aber darüber hinaus unterteilen die Leue überhauptn nicht so stark. Dann ist auch noch die Sache - auch wenn jemand auf Models steht, heißt das noch lange nicht, dass er deshalb nur mit Models eine Beziehung eingehen wird.

    Deshalb mein Fazit, suche Dir die Kreise, die Dir gut tun - und den Kreisen, denen Dein Äußeres nicht gefällt, gehören nicht dazu! Und ärgere nicht über Leute, die abwertende Bemerkungen machen, dass sind einfach Idioten!
    Also z.B. die Schauspielertruppe - da ist doch klar, dass da viel Wert auf Äußeres Wert gelegt wird, da würde ich mir doch überhaupt keine Mühe machen, dort anerkannt zu werden und solche Leute komplett meiden.. Irgendwelche Abwertende Bemerkungen von Passanten kannst Du vielleicht nicht meiden.. aber kann Dir doch auch komplett egal sein, was ein wildfremder über Dich denkt..

    Natürlich ist sowas immer verletzend, und theoretisch ist sicher klar, dass man sich davon distanzieren muss, aber praktisch nur schwer umzusetzen

    Davon abgesehen, würde ich auch noch mal trennen zwischen schön, aktraktiv und gepflegt/angemessen gestylt zu sein.

    Schön würde ich dabei in erster Linie körperliche Merkmale betrachten, die man nicht so einfach ändern kann. Also wurde ja schon gesagt, dass das als aktraktiv empfunden wird, wenn man genau symmetrischen Proportionen haben. Dann gab es mal so Studien, dass eigentlich das absolute Durschnittsgesicht als am aktrakivsten gefunden wurde - es wurden dabei ganz viele Gesicher übereinander gelegt und herauskam eben ein ganz symmetrische Gesicht.
    Das wird erstmal als schön empfunden. Das hat man oder hat man nicht (gut durch Schöhnheitsops kann man da schon mehr dran z.B. Körpergröße. Größere Menschen werden auch eher als aktraktiver empfunden, aber große Frauen können auch Probleme haben, Männer zu finden.. weil immer noch die Erwartung ist, dass ein Mann größer als die Frau zu sein hat.ändern.. wenn man bereit für sowas ist). Kann man aber nur schwer ändern. Mit Sport kann man vielleicht noch ein paar der Schönheitsmerkmale steuern wie z.B. muskulöser, Übergewicht, aber man kann keine Unsymmetrien damit beseitigen.

    Der Punkt Aktraktivität beinhaltet viel Ausstrahlung und kommunikative Fähigkeiten. Hier würde ich gerade die inneren Fähigkeiten sehen wie Erwartungen, Verhalten, Denkmuster usw. Wie geht man auf andere Leute zu, ist der Umgang mit einem wirklich angenehm usw..
    Die Aktraktivtät wird schnell mit Schönheit verwechselt aber ist eigentlich ziemlich unabhängig davon. Ich denke da immer gerne an eine Anekdote von Gandhi - der sich mal über sein Spiegelbild erschreckte uind meinte, dass er immer wieder vergesse, was er für ein kleiner häßlicher Mann sei. Ich finde die Anekdote aus zwei Gesichtspunkten toll - einmal natürlich, weil das ein gutes Beispiel für den Unterscheid aktraktiv und schön ist. Und andersseits als Hinweis - egal wie erfolgreich man ist, man kann immer noch etwas finden, weshalb man nicht zufrieden ist.


    Und dann der letzte Punkt ist Styling/Kleidung. Durch geschickte Wahl kannst Du viel an Deinen Äußeren verbessern, indem Du mit optischen Tricks arbeitest. Das konnte ich mal schön anschaulich beobachten, als ich mal ganz viel abnahm: Da hatte ich die ganzen Jahre davor nur Kleidungs aus Versandhäusern geholt, leicht sackartig und sah grauenhaft aus.
    Dann nahm ich mal schön ab, das blieb stehen und nahm sogar wieder zu. Und an diesen Punkt legte ich mal neue Kleidung zu, die viel körperschmeichelnder war. Und erst an diesen Punkt bekam ich Komplimente, dass ich abgenommen hatte (also dann, als ich schon wieder zugenommen hatte).
    Bei Styling/Kleidung ist sicherlich auch noch ein Punkt, dass Du damit Deine Überzeugungen und Ansichten ausdürcken kannst also z.B. wenn jemand in Szenekleidung herumläuft, wird man davon ausgehen, dass er zu dieser Szene gehört und wirst dann mit Klischees dieser Szene konfrontiert auch wenn Du überhaupt garnichts damit zu tun hast.

    Zum Abschluss wollte ich sagen, ehe Du Dich beschwerst, dass die Leute oberflächlich sind und Dich als häßlich bezeichnen, solltest Du abklären, wie Du auf andere Leute wirkst. Eventuell ist ja das Problem, wie Du auf andere Leute zu gehst z.B. dass Dein Gesicht grimmig aussieht, wenn Du in Gedanken bist. Oder Dein Kleidungsstill weckt die falschen Assoziationen oder lenkt die Blicke auf Deine Schönheitsmakel anstatt sie zu übertünchen. Auch wenn Du meistens schlecht drauf bist, kann das nach aussen hin strahlen. Also dass es vielleicht nur ein leicht änderbare Kleinigkeiten sind..

    Also das war zumindestens jetzt mein Fazit, weswegen ich von anderen (scheinbar) wegen meine Äußeren abgelehnt wurde und wie ich das ändern kann..

  6. #46
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 1.335

    AW: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich!

    Ich finde man hat 2 Möglichkeiten.
    Entweder man hadter mit dem Schicksal, nicht die genetische Lotterie gewonnen zu haben und verwendet sehr viel Energie darauf sich dem herrschenden "Ideal" (ich breche hier mal keine Diskussion vom Zaun wie sowas entsteht und so weiter) anzupassen. Das kann man gerne tun, wenn man auf Selbsthass steht. ("Ich bin zu klein/groß/dünn/fett, ich bin hässlich, meine beine, mein bauch, mein po, meine arme, meine hände, mein kinn, da hab ich so ein hässliches grübchen...")

    Oder

    Am steht auf und sagt "Scheiss drauf, ihr könnt mich alle mal" und zieht an was einem gefällt und worin man sich wohl fühlt. Das kostet auch Kraft, macht aber mehr Spass finde ich.

    Tralallalala, die Motzkugel ist heute trotzig.

    Ja klar sind Menschen oberflächlich, der erste Eindruck, den man bekommt ist nun mal der äußere. Dazu gehört aber auch, was die Person austrahlt.
    The Beginning

    Ich habe in den letzten Jahren sehr sehr großartige Menschen kennen gelernt, die alle keine Supermodels sind (und objektiv würde ich ein paar von denen 'hässlich' nennen) und bei denen das überhaupt keine Rolle spielt, weil sie offen und freundlich sind. Aber ich bin mit denen ja auch nicht befreundet, weil sie hübsch sind. (bin ich noch beim Thema?)

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 523

    AW: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich!

    hmm ja menschen sind oberflächlich,
    damit hab ich in der schule schon erfahrung machen müssen,
    naja die narben sitzen immernoch tief-
    nicht leicht das loszuwerden, und das denken, wie man selbst eigentlich sein sollte. (um anderen zu gefallen)

    und es gibt viele frauen, die mit ihrem aussehen und dem wissen, dass männer darauf anspringen,
    das zu ihrem vorteil nutzen (wirklich wahr, kenne selbst einige frauen die so sind)

    ich würde gerne etwas schreiben, dass du einfach du selbst sein sollst-
    und jeder mensch perfekt ist und soetwas in der art..

    kann ich aber nicht,
    weil ich selbst damit noch probleme habe und mein selbstbild zur zeit,
    nicht wirklich berauschend ist.

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich!

    Dann gebe ich auch mal meine Erfahrungen zum besten:

    Ich bin 40, männlich, Aussehen würde ich als sehr durchschnittlich bezeichnen. Ich arbeite im OP und "konkurriere" mit hübschen jungen OP Schwestern um eine gute Stimmung am Tisch.

    Anfangs hatte ich auch oft das Gefühl, keine Chance zu haben, wenn ich gesehen hab, dass da viel geshakert wird und so. Da dachte ich manchmal, ich bin falsch.

    Hat sich aber als totaler Irrtum rausgestellt. Auch ich als Mann kann eine positive Reaktion hervorrufen, wenn ich z.B. jemanden angucke und von Herzen lächele. (abgesehen davon, dass man sich natürlich irgendwann kennt)

    Das ist im OP so und auch auf der Straße oder im Geschäft. In den allermeisten Fällen lächelt die Person zurück, und ich glaube, ich werde dann gar nicht so gemustert wie ich aussehe oder so.

    Ich glaube, das Entscheidende ist die Offenheit. Dafür muss ich auch keine besonders gute Laune haben, obwohl das die Sache immens erleichtert.

  9. #49
    S3a


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 51

    AW: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich!

    Sorry fürs offtopic,aber im op mit kopfhaube und mundschutz hat man doch eigentlich die allerbesten chancen dafür, das die äusserlichkeiten zweitrangig sind?

    Ich erinnere mich übrigens noch gut an die augen des anaesthesisten der letzten op. Keine ahnung wie der sonst aussah
    - aber der konnte mit den augen lächeln!

  10. #50
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 340

    AW: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich!

    Ja das stimmt!

    Daher wird bei den Damen meist auch sehr viel Wert auf das Schminken der Augen gelegt.... Gibt ja sonst nicht so viel...

    Außerhalb des Saales wird (bei uns) aber kein Mundschutz getragen. Man sieht sich also schon, wenn auch mit Haube.

    Ist eigentlich ganz angenehm, dass die Klamottenfrage wegfällt.

    Trotzdem gibt es da auch "Moden", innerhalb der begrenzten Möglichkeiten.

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sie sind nicht krank, sie sind durstig!
    Von Xela71 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 3.02.2013, 19:14
  2. unkonzentriert oder oberflächlich ?
    Von Dori im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.02.2010, 19:51
  3. Vorurteile und Halbwissen
    Von Julia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 21:25

Stichworte

Thema: Vorurteile...Mann, sind die Leute oberflächlich! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum