Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 49

Diskutiere im Thema Immer ein Außenseiter in Gruppen :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    moonstone

    Gast

    Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Egal, ob es in meinem Kurs ist, an irgendeinem Arbeitsplatz oder woanders - ich komme in Gruppen einfach nicht an, obwohl ich stets darum bemüht bin, mich am Gespräch zu beteiligen. Und sobald ich mich mit einer Person unterhalte und eine Dritte dazu kommt, bin ich abgeschrieben. Ich weiß ja, dass ich anders bin als die anderen, aber warum müssen sie mich das so deutlich spüren lassen? Derzeit habe ich echt das Gefühl, nur mit Leuten gut auszukommen, die sich entweder mit ADHS und Borderline auskennen oder aber selbst daran erkrankt sind. Ich bin froh, dass meine Freundinnen mich wenigstens so nehmen, wie ich bin. Im Grunde bin ich eine ganz Liebe, aber irgendwie passe ich scheinbar nicht in diese Welt. Und ich weiß auch, dass ich nicht gerade die hübscheste Person auf diesem Erdboden bin. Trotzdem finde ich es traurig, dass heute anscheinend nur noch Werte wie gutes Aussehen, Selbstbewusstsein und tolle Kleidung bei anderen eine Rolle spielen - nicht zuletzt eine große Klappe! Solche Menschen kann ich, ehrlich gesagt, sowieso nicht ausstehen!


    Ich selbst werde mich wohl daran gewöhnen müssen, ein ewiger Außenseiter zu sein. Manchmal habe ich aber auch selbst das Bedürfnis, mich zurück zu ziehen, vor allem, wenn ich von Leuten umgeben bin, die extrem selbstbewusst, laut und albern sind. Über deren Witze und Sprüche kann ich meistens eh nicht lachen und denke mir immer: "Was haben diese komischen Tusen und Kerle nur an sich?!

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Das Gefühl kenne ich.
    Mir fallen soziale Kontakte generell schwer. Sei es neue zu knüpfen oder bestehende zu pflegen.

    Was das mit den Gesprächen angeht habe ich auch lange lange Zeit gedacht das die Leute mich dann links liegen lassen. Das Gefühl habe ich zwar immernoch im Kopf. Aber nachdem ich mich mit mir und meiner Warhnehmung auseinander gesetzt habe ist mir der Gedanke gekommen das ich das einfach nur für mich so sehe.
    Denn es ist ja im Grunde normal das wenn jemand in eine Gesprächsrunde kommt auch was zu sagen hat.
    Dennoch habe ich immer das Gefühl ausgeschlossen zu werden wenn eine solche Situation auftritt.

  3. #3
    moonstone

    Gast

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Genauso ergeht es mir auch....

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Ich hab auch noch nie irgendwo reingepasst. Außer in Randgruppen mit denen eigentlich keiner was zu tun haben will. Man könnte sagen ich bin der, vor dem mich meine Eltern immer gewarnt haben. Und obwohl ich gelernt habe mich in gewissem Maß anzupassen, beispielsweise auf Arbeit oder im Kindergarten meiner Tochter, werd ich doch mit Normalos nie warm. Am besten komm ich mit Gammlern und Assos klar. Die sind einfach strukturiert und legen eben keinen Wert auf Mode, Aussehen oder Benehmen. Solche Leute sind wie sie sind und verstellen sich nicht.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Nietzsche schreibt:
    Man könnte sagen ich bin der, vor dem mich meine Eltern immer gewarnt haben.

    Hehe..... Das hatte ich mal als T-Shirt. :-)

    Aber mir geht es auch so wie dir. Ich bin auch immer eher in "Randgruppen" gewesen. Ich wollte mich nicht irgendwelchen aufgezwungenen Normen anpassen und mich in Schubladen stecken lassen.
    Aber selbst in "lockeren Kreisen" wie der Goth oder Metal Szene schlagen meine sozialen Ängste voll durch.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Geht mir ähnlich, ich kann zwar schnell neue Kontakte knüpfen aber ich bin unfähig den Ansprüchen zu genügen. Ich bin zu schräg, zu hibbelig, zu unaufmerksam, zu schnell, zu unangepasst, komisch..sonderbar... ich spreche sonderbare Dinge an, so sagt man mir, ich verhalte mich komisch, so sagt man mir.
    Sebst wenn ich mich bemühe "normal" zu sein werde ich von den meisten Menschen als irgendwie "abnorm" wahrgenommen!
    Es ist für mich nicht nachvollziehbar, nicht sofort, danach oft, ja stimmt, ich benehme mich sonderbar, gemessen an der Norm! Ich bin anders, im Guten wie im Schlechten. Ich bin...ICH!!! Mit der Diagnose versuche ich zumindest mich nicht mehr als so auserirdisch wahrzunehmen, das ist zumindest mal WAS! Angepasst werd ich wohl nie sein, meine Freunde werde ich immer an einer Hand abzählen können, jo mei....

  7. #7
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 371

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    lest ihr manchmal auch Beschreibungen was ads/ADHS ist?

    Die sozialen Schwierigkeiten werden relativ häufig im Zusammenhang mit ADS/ADHS erwähnt.

    Meine Strategie ist:
    1. man muss nicht beliebt sein oder sich darum bemühen
    2. im Job (oft auch in privaten Funktionen) die Aufgaben sehr pragmatisch und strukturiert umsetzen.
    - gerade weil ich trotz aller Bemühungen Jobmäßig sehr oft auf die Bärennase fiel, tu ich das, was meine Aufgabe ist. Im Zeitalter von prekärer Beschäftigung, Zeitarbeit und den Mitarbeiter als Kostenfaktor sollten jedem klar sein, das man dort nur zum Geld verdienen ist (mehr Engagement lohnt oft nicht), solange man dort beschäftigt ist.

    Nach meiner Erfahrung ergaben sich Anerkennung von selbst, wenn man seine Aufgaben Strukturiert und Pragmatisch abarbeitet. Weil Aufgabenlösung/Problemlösung oft eine kreative und analytische Begabung voraussetzen - was dem Profil von Adlern entspricht - ist dies eine sehr gute Voraussetzung.


    Ansonsten ist das Gejammere um zuwenig Sozialkontakte zwar tragisch, dennoch habe ich nicht den Eindruck, das hier viele Kontakte intensivieren möchten. So fand die idee der Singlebörse im Forum sehr gut. Aber alleine die Frage, ob man mal einen Kakao trinken möchte wurde eher behandelt, als wäre man eine potenzieller Vergewaltiger.Also frage ich hier nicht mehr, ob jemand einen einen Kakao trinken möchte. Das hinterherlaufen hinter Freundschaften ist Blödsinn. Außerdem kann dann auch immer 2 Kakao trinken ... . Anderseits fällt auch auf, das andere sich hier wiederum sehr gut verkaufen können.
    Aber es fällt mir auch eh schwer, nur rumsitzen, sinnfrei zu quasseln ... es läuft meinem Aktivitätsdrang zuwider.

  8. #8
    Pax


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Hmmm Kakao ... Ich lande bei einer gauß-normalverteilten Gruppe in der Regel immer bei den "Aussenseitern", lerne diese kennen und sehe das ich bin jetzt eigtl nur nette Menschen getroffen habe, die aber selbstverschuldet nicht immer alles peilen. Ansonsten brauche ich immer so ein bis zwei Jahre bis ich mich Gruppen nähere und wahrgenommen werde. Was hilft ist einfach da zu sein ^^ Ich bin nett, rede und helfe, aber interessenmäßig halt aussen vor. Die Position einfach zu vertreten führt dazu das man zeitweise plötzlich nich mehr alleine ist. Spezielle Leute gibts immer, man muss sie nur finden.
    Die andere Seite ist, das ich garnicht zu den anderen gehören will. Es ist eine monotone Masse, wo auch aufgesetzte Freundlichkeit im Spiel ist. Lieber beobachte ich aus der Ferne, wie sich Hipster auftun und alle "revolutionieren" und dann auch schon wieder weg sind

    Gruß !

  9. #9
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Ich bin schon eine alte Schachtel und gebe auch mal meinen Senf dazu.

    Eine Freundin, die Therapeutin ist, hat mich mal als "positive Außeneiterin" bezeichnet.

    Weil ich mich seit langem mit ADHS befasse, habe ich vor zwölf Jahren durch Zufall den Weg in einen
    Chor gefunden. Da man dort nicht nur singen will, sondern dabei auch rumlaufen und -hüpfen,
    ließen wir uns eine Art Theaterstück schreiben. Vor der Inszenierung vepasste uns der
    Regisseur ein Wochenendseminar in Sachen Schauspiel. Sich gegenseitig zu prügeln und
    auf dem Boden kriechen und auf einen Menschenhaufen landen, und immer in jeder
    Körperlage singen. Wer das überlebt hat, hat das Stück mitgemacht. (Ich inzwischen drei).
    Und das Gemeinschaftsgefühl ist super.

    Naja, ähnliches erfährt man wahrscheinlich bei der Bundeswehr, ich hätte trotzdem nicht hingewollt!

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Also entweder ist es eine falsche Selbstwahrnehmung. Du machst dich ja auch selbst ziemlich runter und wenn es dann so aussieht, als würde keiner mehr mit dir reden kommt für dich die Bestätigung!

    ABER es gibt auch richtig hässliche Menschen die trotzdem richtig interessant sind! Das kommt von der Ausstrahlung und die bekommst du nur wenn du an deinem Selbstwertgefühl arbeitest. Also überleg dir mal, was du besonders gut kannst (fällt einem selbst meistens nicht auf, weil es einem eben so leicht fällt) und dann sei STOLZ drauf.

    Wenn du nur eine von 100 Aufgaben am Tag gemeistert hast, dann freu dich über die EINE und morgen sind es dann vielleicht ZWEI. Und tu dir mal was gutes, bspw beim Friseur einen neuen Schnitt oder ein neues LieblingsKleidungsstück! All das wertet dich innerlich auf.

    Achte aber auch auf deine Körperhaltung. Immer auf den Geraden Rücken achten, Brust raus, Schultern nach hinten und wenn du noch selbstbewusster sein willst, probier es mal mit den Händen in der Hüfte, das kann Wunder bewirken.

    Wenn du morgens aufwachst, dann Leg dich auf den Rücken, Kopf auf den Händen ablegen und arme Hinter dem Kopf verschränken. Das macht auch selbstbewusster.

    Obacht: wenn du die arme vor der Brust verschränkst oder total schief und krumm da stehst, wirkst du abweisend! Auch wenn du dich gerade mit den verschränkten Armen sicherer fühlst.


    Was anderes, kannst du ja mal für dich versuchen:
    Ich weiß, dass wenn Frauen in einem Meeting sitzen in denen zum Großteil Männer anwesend sind, sie oft eine gute Idee vorbringen, diese wird einfach überhört und zehn Minuten später bringt diese Idee ein MANN und der Chef ist aus dem Häuschen über eine so tolle Idee. Der Fehler liegt hier im Detail. Eine Frau tendiert dazu alle anzusprechen und sagt ihr Idee in die Runde. Dann wird sie überhört.
    Der Mann zehn Minuten später spricht direkt den Chef an, das Alpha Tier am Tisch und wird gehört!

    Also wenn du das Gefühl hast, du kommst in eine Gruppe nicht rein, dann sprich das Alphatier, sprich an!

    Auch gut funktioniert, wenn du jemanden um Hilfe bittest. Hab ich schon öfters gemacht, wenn ich
    Merke, dass mich irgendwer, aus einem mir unerfindlichen Grund, nicht mag.
    Am besten zu etwas, was die Person besonders gut kann und das dann noch betonen. "du Markus, kannst du mir hierbei mal helfen, ich weiß dass du das richtig gut kannst". Der andere bekommt von dir ein Kompliment und durch die bitte ordnest du dich ihm in dieser Situation unter. Danach dann schön bedanken und zu smalltalk wechseln. Dann versteht man sich in de Regel wieder besser.

    So und jetzt sei erstmal STOLZ auf dich
    Du hast immerhin schon mal die ein oder andere Selbsterkenntnis gehabt und somit das Problem für dich erkannt und das ist ja wohl die Grundlage dafür, dass sich was ändern kann.

    Good Luck
    Schluck

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 15:38
  2. Integration in Gruppen
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 8.12.2011, 20:24
  3. Gruppen in MV?
    Von Chrislwl im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 12:34

Stichworte

Thema: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum