Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 49

Diskutiere im Thema Immer ein Außenseiter in Gruppen :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.212

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Hallo Schluck,

    deshalb singe ich, denn da richtet man sich bekanntermaßen auf. (Und das Gesicht bleibt straff,
    ist bei euch Jungen noch nicht so wichtig, Ende 50 schon)

    Als wir uns das Video unseres ersten Stückes anschaut haben,
    sagte mein Regisseur zu mir: Na, bist du jetzt endlich stolz auf Dich?

    Also auf Leute, singen, tanzen, lachen!!!!

    Toitoitoi
    Gretchen

  2. #12
    susiprincess

    Gast

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    ich war noch nie ein Gruppenmensch, ich mag keine Gruppen. Besonders nicht wenn man neu ist. Ich habe dann eine richtige Abwehrhaltung gegenüber fremden Menschengruppen, sei es in so einer Maßnahme oder sonst wo. Ich will nur in ruhe gelassen werden. Das schlimmste ist immer man kommt wohin, ist neu und alle begaffen einen von oben bis unten
    Geändert von susiprincess ( 5.06.2013 um 15:46 Uhr)

  3. #13
    Darius

    Gast

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    @Moonstone
    Möglicherweise ist das nicht die beste Antwort und vielleicht sollte ich statt nachtschwärmen eher schlafen, aber seit ich Concerta nehme brauche ich nur noch 4h Schlaf. Nun ich wollte eigentlich was ganz anderes sagen...

    Also...ich habe teilweise auch Mühe mit "Gruppen-Integration", häufig habe ich aber schon festgestellt, das es daran liegt, dass viele Menschen nicht auf meiner Wellenlänge sind, meistens Lichtjahre daneben. Es gibt nämlich durchaus Menschen mit denen verstehe ich mich auf Anhieb, als ob ich sie schon zehn Jahre kennen würde. Das kennst Du sicherlich auch. Aber es geht ja darum...warum es Dir in der Mehrheit der Fälle eben nicht auf Anhieb gelingt, was ich m.E. keinesfalls als "Versagen" katalogisieren würde. Versagen tun in so einer Situation eher die anderen, sie glänzen nämlich durch intolerantes, egoistisches Verhalten. Sei nachsichtig mit solchen Menschen, sie sind nicht an der Spitze der Nahrungskette, sondern an deren Ende.

    Ich möchte Dir eine kleinen Denkanstoss bezüglich Individualität mitgeben:

    10 Kugeln liegen auf einem Tisch.
    Ein Windstoss bringt die Kugeln ins Rollen
    9 Kugeln rollen nach Osten und eine Kugel rollt nach Westen
    (West und Ost dienen in diesem Bsp. nur der Richtungsanzeige und nicht dem geographischen Bezug)
    Welche Kugel möchtest Du sein?

    Ich bin gerne, diese eine Kugel die nach Westen rollt. Und ja..klar, weil ich in eine andere Richtung rolle, ist mein Horizont eben ein anderer. Für mich ist normal, was für die neun anderen Kugeln abnormal ist und umgekehrt. Diese Kugel hat sich jedoch vom Kollektiv gelöst und ist ein echtes Unikat, nicht diese Kugel ist langweilig, sondern die anderen 9 sind es. Ich bin lieber ein interessantes Individuum als Bestandteil eines langweiligen Kollektivs.
    Auch wenn ich dir keine Direktlösung anbieten konnte...hoffe ich doch...dass dich dieser Beitrag ein wenig aufgebaut hat.
    So...ich nehm mir jetzt mal ne Mütze voll Schlaf...sonst werden meine Beiträge noch skurriler.,

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 266

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Also ich wusste ja schon immer, dass ich ein "underdog" bin.
    Komischerweise bin ich mit diesem Wissen immer hausieren gegangen.
    Wenn ich also mit Menschen zusammenkomme, spüre ich immer, dass ich als "anders" wahrgenommen werde und dann hau ich erst recht einen drauf (im übertragenen Sinne natürlich)und mache komische Bemerkungen oder schweige und starre sie an. Wobei ich gestehen muss, dass dieses Verhalten nur solchen vorbehalten ist, die über mein "freak of nature" die Nase rümpfen. Und zum Glück sind ja nicht alle so, es gibt ja auch Leute, die sind aufgeschlossener und können mit Menschen, die auch mal anders ticken, besser umgehen.

    Der Rest kann mir eh gestohlen bleiben.

  5. #15
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Ich reihe mich hier auch mal ein
    Im Kindergarten war ich schon Außenseiterin und es wird sich wohl nie ändern.
    Dabei bin ich immer die Erste, die Ungerechtigkeiten entdeckt und Menschen verteidigt, ich versuche es immer allen Recht zu machen, sage zu allem ja u.s.w.u.s.f.
    Aber mehrere Dinge, die angesprochen wurden, sind wichtig:
    1. das eigene Auftreten! Brust raus, Bauch rein, Rücken gerade, keine verschränkten Arme.
    Gerade wenn man sich mal wieder übergangen fühlt wird man unsicher und zeigt es auch nach außen. Und damit zu
    2. Kontakt halten. Damit meine ich Dinge wie Augenkontakt, Interesse etc. Denn bei Unsicherheit wirkt man schnell desinteressiert.
    3. Auch wichtig: gemeinsame Wellenlänge!
    Oft merkt man und die anderen intuitiv, dass die Wellenlänge nicht so stimmt und daraus ergibt sich eine angespannte Stimmung.
    Ich habe vieles erst durch meinen Freund gelernt, der eher als ich gemerkt hat, dass die Gruppe, in die ich so viel Mühe gesteckt habe um ein Teil davon zu werden, nicht zu mir passt.
    Und er hat mir geholfen, Prioritäten zu setzen. Was für Menschen will ich als Freunde haben? Welche Charaktereigenschaften sind mir wichtig? Und so weiter...

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Mir ist aufgefallen das bei Gruppen mit denen ich zu tun habe meistens ein oder zwei gemeinsame Interessen vorliegen. Aber mehr nicht. Die Leute treffen sich dann aber auch aus anderen Gründen als dem einen der mich mit der Gruppe verbindet. Dadurch haben die Leute dann auch andere Gesprächsthemen. Für mich dann aber leider völlig uninteressant. Genauso wenn ich von andern Themen reden will ist es für sie völlig uninteressant.

    So erlebe ich oft das ich mich aus den Gruppen zurückziehe weil ich immer mehr den Anschluss verliere. Aber es kommt von mir. Es ist meine Empfindung das es so ist. Die anderen merken meist gar nicht das ich so fühle. Habe ja in den Jahren gelernt so etwas zu verbergen. Und man wird echt gut darin.

  7. #17
    moonstone

    Gast

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Ich danke Dir für Deine netten, hilfreichen Tipps! Hoffentlich gelingt es mir, meine Versagensängste eines Tages ganz abzulegen kann und mir mehr zuzutrauen, als es andere wegen meiner Ungeschicklichkeit und Tüddeligkeit in der Vergangenenheit getan haben......

    Wenn man beispielsweise einen Kurs besucht, in dem Rollenspiele gemacht werden und man als einzige Person nie gefragt wird, wie man den Auftritt des anderen fand, weil er ganz offenbar denkt, dass man von ihm eh keine guten Argumente zu hören bekommt, dann ist das schon sehr verletzend. Das musste ich neulich erst wieder in einer Weiterbildung auf leidvolle Weise erfahren. Jeder Teilnehmer, der ein Rollenspiel gemacht hat, durfte sich am Ende drei Leute aussuchen, die ihm sagen, wie sie seinen Auftritt erlebt haben. Leider wurde - wie auch in den letzten beiden Kursen - bis auf meine Person JEDER gefragt. Es ist schon sehr verletzend, wenn man erfahren muss, dass die anderen einem nichts zutrauen bzw. keinen Wert auf das legen, was man meint, nur weil man anders ist und nicht in deren Klischee passt.....


  8. #18
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Solche Rollenspiele sind die Hölle für mich. Zum Glück bin ich eher selten in der Situation solche zu machen.
    Aber wenn es mal so ist versuche ich mich immer so gut wie möglich im Hintergrund zu halten. Schon im Vorfeld bekomme ich übelste Beklemmungsgefühle. In sofern bin ich froh wenn ich gar nicht gefragt werde.

    Aber ich denke dir macht nicht zu schaffen das deine Meinung nicht gefragt wird. Dir macht Probleme das du dich zurückgesetzt fühlst. Versuch einmal es nicht als persönlichen Angriff zu sehen. Fällt mir bei sowas zwar auch schwer, aber es hilft mir zumindest etwas mit solchen Situationen umzugehen.

  9. #19
    susiprincess

    Gast

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    ich bin auch die Kugel die lieber nach Westen rollt. Mit manchen versteht man sich auf Anhieb bei anderen versuch ichs garnicht. Ich fühl mich auch in der Gesellschaft die mein Freund hat nicht so wohl. Aber warum.Ich hab immer Angst nicht mithalten zu können.das ist nicht mein Welt Alkohol trinken und blöd herum labern oder auf feste gehen wo ich weiß da fühl ich mich nicht wohl. Als meine Freundin mit ihrem Freund da war. das war meine Welt. Sie gucken einen nicht von oben bis unten an und haben den gleichen humor.jeder der nich ungefähr ist wie ich damit komm ich nicht so klar.es gab sogar leute unter mir die ich sozusagen führen konnte und war überraschenderweise sehr selbstbewusst. wenn ich was kann bin ichs auch hab da auch ma jemand angelernt etc jefenfalls die unter mir sind sind die ganz ruhigen und noch mehr unsicheren. aber ich behandel sie respektvoll nicht wie manche die es immer drauf anlegen streit zu suchen. Aber warum kann ich das nicht bei manch anderen hmm.

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 200

    AW: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-(

    Tja, anstatt dich selbst zu bemitleiden und dir zu wünschen, dass dich alle Menschen auf der Welt verstehen würden, könntest du versuchen an dir zu arbeiten,
    herauszufinden, was genau den Leuten an dir nicht gefällt und dich anzupassen. Außerdem darfst du das nicht so persönlich nehmen und so emotional darauf reagieren,
    womöglich ist deine Emotionalität ja auch der Grund dafür. Normale Menschen sind nicht so wie du, wenn sie sich im Gespräch von dir abwenden und mit jemand anderem sprechen,
    ist das nicht unbedingt böse gemeint, du musst einfach die Reaktionen anderer Menschen verstehen und deuten lernen.

    Ich habe ein ähnliches Problem, dass Blöde ist, dass ich genau weiß, was Leute an mir stört, aber dies nur schlecht in den Griff bekomme.
    [ ... ] Siehe unten
    Geändert von Alex ( 5.06.2013 um 19:55 Uhr) Grund: s. Edit

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 15:38
  2. Integration in Gruppen
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 8.12.2011, 20:24
  3. Gruppen in MV?
    Von Chrislwl im Forum ADHS ADS Erwachsene: Selbsthilfegruppen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 12:34

Stichworte

Thema: Immer ein Außenseiter in Gruppen :-( im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum