Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 58

Diskutiere im Thema Geruchsempfindlichkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: Geruchsempfindlichkeit

    ja an so einem "pfeifkatzenabschreckungsd ing" musste ich letztens auch vorbei gehen. aaahhhhh.

    ich krieg sowieso schnell schmerzen im ohr wenn es zu laut ist.

    überhaupt reagiere ich mit körperlichen symptomen auf für mich unangenehme gerüche und geräusche.

    schön zu hören, dass noch mehr leute sowas kennen. sonst wird man ja immer für bekloppt erklärt.

  2. #32
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    AW: Geruchsempfindlichkeit

    eben - man ist aber net krank/kaputt/bekloppt etc. sondern einfach nur sensibler als die meisten normalos (dafür hat man - eventuell (also ich zumindest) - dann und wann probleme stimmungen beim gegenüber zu bemerken, vor allem da normalos hier irgendwie anders sind (wobei die IMHO unsere Stimmung(en) nicht bemerken...komisch des))

    komme mir ab und an echt wie ein Alien vor, vor allem da ich Dinge wie:

    Des ist Tradition, des macht man schon immer so etc. (also das was andere für gegeben hin nehmen) fast immer in Frage stelle bzw. nachfrage warum und es dann selbst bewerte (d.h. an best. Feiertagen auf's (Familien-)Grab zu fahren - ist zwar Tradition, aber ich finde es trotzdem doof, vor allem, da ich nicht gläubig bin d.h. leben nach dem dahinscheiden/sterben/abkratzen? - I DON'T THINK SO!)

    Genau wie bestimmte Vorurteile die sich daraus ergeben wo man lebt, wie man aufgewachsen ist...ich stelle die auch in Frage (gut, ich habe auch welche, ganz ohne Geht nicht, da Vorurteile ja auch Erfahrungswerte darstellen d.h. aus dem erlebten entstehen d.h. ein Mensch ohne Vorurteile ist Unmöglich, ausser er/sie hat Amnesie (!))...was andere net verstehen oft d.h. man schießt ein Vorurteil ab und ich kommentiere was es für Müll ist und schon wird gestritten bzw. ich werde angeguckt als wenn ich 2 Köpfe hätte, Vulkanier-Ohren und ne grüne Haut hätte

    naja Normalos bzw. andere Menschen (die auch zum Teil ADH-Symptome haben (!)) und ich, das ist immer schön (es prallen fast immer Welten aufeinander

    mfg LAX
    ps: Cool wird es immer dann, wenn man versucht mich zum Feiern zu bewegen (d.h. des was man heute drunter versteht: viel Trinken, Musik so laut das ich Ohrenschmerzen habe, heiß und stickig, Leute so dicht aufeinander das kein personal-space mehr beachtet werden kann (da kriege ich dann immer Gewalt-Fantasien...hasse das!) und das bis in die Morgenstunden...bäh) da heißt es dann immer:

    Du SPASSBREMSE!

    Du bist zu Vernünftig!

    Du kannst net Locker lassen oder?

    Chill, Bruder!

    etc. - Immer wieder lustig, vor allem wenn die die oft Feiern dann meinen mich unter den Tisch trinken zu können (wenn sie es denn mal geschafft haben mich zum Feiern zu kriegen)...und sie selber dann Sturzbetrunken sind und ich immer noch da bin (geistig - und keinen Filmriss etc. habe), weil ich a) bissal was vertrage b) mein Limit kenne und c) weiß wie man Leute in der Beziehung täuscht (d.h. Glas an die Lippen, aber nicht wirklich was trinken, kleine Schlucke nehmen etc.

  3. #33
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 433

    AW: Geruchsempfindlichkeit

    Ich frag mich ob das typisch für ADHSler ist
    (Also quasi, dass man, wenn man das nicht hat, schonmal kein ADHS haben kann)

    Und ob ihr das bei allen Sinnesorganen habt, oder nur auf bestimmte bezogen?
    (Also meinetwegen nur bei Geruch, und nicht beim Gehör... Oder nur beim Gehör, dafür nicht beim Geruch...oder Tastsinn...oder GEschmackssinn..)

  4. #34
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6.847

    AW: Geruchsempfindlichkeit

    Also ich bin schon bei allen Sinnen etwas empfindlicher, aber nur bei bestimmten ganz extrem. Ganz schlimm ist es z.B. bei mir mit den Augen. Helligkeit, schrille Farben und Bewegung sind total anstrengend und führen bei Überreizung zu Verzerrungen und Schwindel.

    Der Geruchssinn ist empfindlicher als bei vielen, aber nicht einschränkend unangenehm.

    Beim Tastsinn verhält es sich genauso, ich nehme auch Berührungen stärker wahr, und ich glaube deswegen habe ich auch eine sehr weite persönliche Intimitätszone, Berührungen von "Fremden" wirken auf mich immer so überpräsent.

    Mit dem Hören.... ja das ist so eine Sache. Ich selbst empfinde es nicht als so schlimm, aber mein Körper reagiert sehr schnell auf lautere Geräusche. Ich bin in Bezug auf Geräusche sehr schreckhaft und muss ab einer gewissen Lautstärke immer blinzeln. Was es mir z.B. in Diskotheken nicht gerade einfach macht nicht wie jemand mit Tic zu wirken (was es wirklich nicht ist).

  5. #35
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    AW: Geruchsempfindlichkeit

    hm...

    bei mir ist es Geruch und Gehör - sehen sicher nicht (bin wie gesagt Kurzsichtig - wobei ich Farben doch recht intensiv Wahrnehme glaub ich) und mein Tastsinn ist auch net schlecht (aber auch net extrem gut, würde ich jetzt mal sagen)

    mfg LAX
    ps: Das Hören ist ab und zu schon ganz nett, wenn man Leuten zuhören kann, die über einen Reden (und flüstern) man es aber doch hört oder man Gesprächen im Nebenzimmer/draußen Lauschen kann, wärend man selber im Haus ist (nervig wird es nur dann, wenn die Umwelt keine Rücksicht nimmt und Lärmbelästigung macht und das selber nicht mal so empfindet (z.B. Kinderlärm, gegen den man ja jetzt nicht mal noch ne Handhabe hat, weil es Gesetze gibt, die sagen das das KEIN LÄRM ist - ich meine geht's noch? nur weil gewisse Eltern ihre Kinder net auf'n Spielplatz schicken können bzw. es nicht schaffen die Bengel ruhig zu halten (damit meine ich nicht 100% der Zeit exakte Disziplin, aber halt nicht den ganzen Nachmittag durch die Straße toben, sodass man des Fenster net aufmachen kann

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: Geruchsempfindlichkeit

    also bei mir sind alle sinne hypersensibel: geräusche, licht, berührungen, geschmack, gerüche. bin außerdem auch hypersensibel für die stimmungen anderer leute.

    wenn ich dann auch noch migräne habe, ist es nochmal schlimmer mit licht, geräuschen und gerüchen.

    berührungen sind schnell unangenehm oder kratzend. ebenso die schildchen in t-shirts, bh's oder höschen. wird dann schnell rausgeschnibbelt.

    geschmack auch extrem. würze wenig und benutze wenig salz. intensiv gewürzte soßen oder so, kann ich manchmal einfach nicht essen. empfinde auch dinge schnell als zu salzig oder zu süß (obwohl ich ja so auf süßigkeiten stehe, aber zu süßes finde ich eklig).

    licht ist mir schnell zu grell. ich mag es nicht, wenn jemand einfach mal *zack* das licht anknipst. lebe lieber im dämmrigen licht. und bewölkung oder sonnenbrille für draußen.

    außerdem liebe ich die nacht. dunkelheit und stille. fand ich schon als kind toll. nur leider werde ich mit zunehmendem alter zu müde um nachts zu arbeiten. konnte mich dann endlich mal konzentrieren, wenn alle schlafen.

  7. #37
    LAX


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 200

    AW: Geruchsempfindlichkeit

    hey...

    das mit der Nacht kann ich nachvollziehen (vor allem, ich mag die Nacht noch aus anderen Gründen: Ich bin ALLEIN - und ich mag es, die anderen Schlafen und ich kann tun und lassen wozu ich lustig bin, solange ich niemanden Wecke halt...und friedlich ist es auch wenn es Dunkel ist

    Geschmak muss ich sagen, das ich hier auch recht gute Sinne habe, diese auch sehr Akkurat sind - jedoch ich mein Essen trotzdem gut Gewürzt mag (d.h. Scharf - JA GERNE...so scharf wie ich esse müsste ich eig. starker Raucher sein ^^ und süßes mag ich auch sehr gerne (was ich nicht mag, ist wenn das Süße PAPPIG ist..Honig z.B. ist ein no go, gut ich mag auch den Geschmak davon net so gerne...lieber Nutella, das pappt zwar auch, schmeckt aber IMHO besser )

    mfg LAX
    ps: Chinesische Sauer-Scharfe Suppe und 3 Löffel Sambal-Olek *schlabber*
    pps: migräne? - hab ich net (gut Kopfschmerz habe ich wie jeder andere auch, aber dieses extreme, was einen komplett ausser Kraft setzt? -> Nope, zum Glück net

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: Geruchsempfindlichkeit

    ja migräne hab ich schon seit dem sechsten lebensjahr. mal heftigere anfälle und mal weniger schlimm. hab mich nach si vielen jahren irgendwie daran "gewöhnt". regelmäßig gesund essen, schlaf, sport, usw. reduziert es auf ein minimum.

    da frag ich mich auch wieviel das mit adhs zusammenhängt. diese schwierigkeiten eben genau diese strukturierung reinzubringen. sngeblich soll meine migräne ja nur durch hormonschwankungen ausgelöst werden. aber das ist wohl nicht die ganze wahrheit.

    stress durch z.b. überforderung hat natürlich einfluss auf die hormone. und wenn oben genannte regelmäßigkeit außer kraft ist durch z.b. veränderten schlafrhythmus oder eine woche kein sport krieg ich auch wieder migräne.

    aber gut, anderes thema.

    wobei, vielleicht hängts doch irgendwie mit der generellen reizüberflutung und empfindlichkeit zusammen.

  9. #39
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 193

    AW: Geruchsempfindlichkeit

    Mir gehts auch so. Hypersensibel.

    Schon immer empfindlich gegen Gerüche. Besonders schlimm war es in der Schwangerschaft und dann auch noch morgens in der S-Bahn....

    Künstliche, chemische Gerüche verursachen bei mir Übelkeit und Kopfschmerzen. Bestimmte Waschmittel (wenn man ein Wäschestück zurückbekommt, was jemand anders gewaschen hat, muss das sofort wieder in die Wäsche!). Mein Waschpulver dosiere ich so niedrig, dass meine Wäsche neutral riecht. Bestimmte frische Duftrichtungen kann ich aber akzeptieren.
    Schwere Parfums rieche ich oft noch, wenn die Person schon den Raum verlassen hat. Besonders schlimm ist es, wenn es billige Düfte sind. Im Laden flüchte ich, wenn ich an Duftkerzen vorbeikomme. Ganz ekelig sind auch Slipeinlagen mit Duft. Wer erfindet sowas? Aber auch starke Blütendüfte wie Jasmin, Flieder, ******** oder die einer Sanseverie auf unserer Fensterbank sind Folter.

    Empfindliche Geschmacksnerven habe ich auch, besonders gegnüber den Zuckerzusätzen in vielen Industrieprodukten. Ich habe das Gefühl, dass meine Geschmacksnerven davon überreizt werden. Daher bevorzuge ich die anderen Geschmacksrichtungen salzig, bitter, scharf oder sauer und das am liebsten bei natürlichen Lebensmitteln. Außer Nutella, das geht immer!

    Ich bin zwar auch geräuschempfindlich, bei störenden Geräuschen kann ich aber gut nach innen gehen und sie ignorieren. Leider höre ich auch keine nervigen Kinder, die mich bei einer Unterhaltung mit anderen Erwachsenen stören. Ich musste erst wieder lernen, meinem Sohn zuzuhören, weil ich feststellte, wie blockiert ich war.

    Bei Sonnenlicht tränen und schmerzen meine Augen. Allerdings trage ich Kontaktlinsen, welche die Wirkung noch verstärken könnten.

    Der Tastsinn funktioniert auch sehr gut, aber den Sinn nehme ich oft nicht so bewusst wahr. Berührungen sind oft unerträglich intensiv. Ich musste mal eine Behandlung bei einem Physiotherapeuten abbrechen, weil ich es nicht ertragen konnte, dass er mich berührte.

  10. #40
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 3.871

    AW: Geruchsempfindlichkeit

    Ich bin auch sehr geruchsempfindlich. Ganz schlimm ist es bei Zigarettenqualm, Parfüm und irgendwelche Gerüche an Kleidung (Waschmittel, Farbe, Essensgeruch, ...) geht gar nicht! Auf Geräusche (vor allem hohe Töne) reagiere ich auch überempfindlich und beim Geschmackssinn ist es auch so, dass alles nur mild gewürzt sein darf und nicht zu viele verschiedene Gewürze auf einmal dran sein dürfen. Da ich kurzsichtig bin, 'übersehe' ich vieles und bin da weniger anfällig, nur grelle Farben mag ich nicht, die heißen bei mir 'Kopfschmerzfarben'.

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Stichworte

Thema: Geruchsempfindlichkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum