Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Die gute ADHS-Fee im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.859

    Die gute ADHS-Fee

    Hallo HDChaot,

    besser ist, wir schreiben hier weiter.

    HDChaot schreibt:
    Wenn ich das alles hier richtig verstehe, ist ADS wohl 'ne ziemlich komplizierte Sache. Wenn schon "normale" Psychiater keine Ahnung von ADHS haben - woher soll ich dann (auchnoch noch durch verzerrte Wahrnehmung, die ja wahrscheinlich jeder von sich selbst hat) sagen können, ob überhaupt die Möglichkeit besteht, dass ich ADS hab? Nur weil ich mich in Symptomen wiedererkenne, die auch durch ganz andere Erkrankungen hervorgerufen werden können? Ich glaube zwar, dass ADHS ziemlich gut passt,
    Genau deswegen. Die ADHS-Kunde bei Erwachsenen ist verhältnismäßig neu. Es gibt daher wenig Spezialisten, die an die Existenz von ADHS bei Erwachsenen daran glauben. Vor allem aber, und das ist ein wichtiger Grund, ADHS ist ein schwieriges Thema. Therapeuten und Ärzte bekommen für die Betreuung von ADHSlern genau so viel Honorar, wie für einen, der zu viel Pils nach der Trennung getrunken hat. Die Erfolgsquote ist zudem bei ADHSlern niedriger. Aus diesem Grund machen sich die studierten Psychoiater und Psychologen nicht die Hände mit ADHSlern schmutzig.

    HDChaot schreibt:
    Aber ganz ehrlich? Am liebsten wäre ich natürlich komplett "normal"
    Ich wäre auch gern so wie Arnold Schwarzenegger.

    [QUOTE=HDChaot;364031](falls es sowas denn gibt und hätte keine Probleme jetzt einfach aufzuhören vor meinem PC zu sitzen und stattdessen diesen Uni-Übungszettel, den ich morgen um 8 abgeben muss, machen.[/uote]

    Olle Kamellen,. Da muss jeder Student mit ADHS durch. Ich habe auch vor einem Referat über das Thema DNA-Hybridisierung 6 Stunden mit meiner damals neusten Exfreundin telefoniert (das erste Telefonat nach der Trennung). Sie hat um 21:00 Uhr angerufen und wir haben bis 3:00 Uhr geredet. Das Referat musste ich um 8:00 Uhr halten und ich hatte noch nichts vorbereitet.


    [quote]Soll ich Dir einen Ratschlag geben? Vergiss es! Mein früherer Psychiater hat wenigstens zugegeben, dass er keine Ahnung von ADHS hat. Aber Du verschwendest zu viel Zeit. Ich habe 28 Jahre verdaddelt. Falls der ADHS-Test negativ ausfällt, kannst Du immer noch zu einem Stino-Arzt gehen. [/uote]

    HDChaot schreibt:
    Hm, okay. Schade. Hatte gehofft, dass der mir wenigstens sowas sagen kann wie "Kann sein, dass du ADHS hast. Geh am besten mal nach Mannheim/wohin-auch-immer und lass dich überprüfen". oder halt "Das ist ganz klar "nur" ne Depression/Angstörung/..."
    Wer sollte das sagen? Eine Fee? Eine Fee zu finden, die sagten würde, 'Du hast ADHS, gehe nach Mannheim!' ist nämlich wahrscheinlicher, als einen Arzt zu finden, der Ähnliches sagen würde.
    Geändert von Steintor (27.05.2013 um 00:55 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Die gute ADHS-Fee

    Doof, dass sich nur so wenig damit auskennen. Ich hab heute morgen in Mannheim angerufen und die meinte, dass ich sowieso erstmal zu einem "normalen" Psychologen/Psychiater wegen der Überweisung müsste (wegen der krankenkassenabrechung oder so) und dann halt nochmal da anrufen soll. Haben mich auch wegen der Warteliste informiert.

    Was jetzt? Einfach mal bei irgendwelchen hier anrufen? Am Telefon direkt fragen ob die wenigstens an ADHS glauben? Die Fee wäre mir da doch um einiges lieber...

Stichworte

Thema: Die gute ADHS-Fee im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum