Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Diskutiere im Thema Ich verstehe mich nicht... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 125

    AW: Ich verstehe mich nicht...

    Moin!

    Danke für das Thema!
    Beschäftig mich auch zur Zeit.

    hm, etwas tun weil das tun an sich Freude bereitet & nicht in erster Linie das Ziel?

    Tanzen?

    mir gehts da ähnlich wie Pero, bin dann zufrieden wenn was erledigt ist. also NACH dem tun & nicht während...
    hm, vielleicht denke ich auch zuviel darüber nach & habe noch zu wenig versucht es einfach mal "fliessen" zu lassen & schauen was passiert.

    witzigerweise passiert mir auch mal, dass wenn mich was angurkt zu beginnen (obwohl ich weiss, dass ich mich danach, wenn ich es getan habe, besser fühle) & ich es, weil es mich angurkt schon gar nicht mehr die Kraft generieren kann mich zu überwinden es anzugehen, dann sage ich mir: ach lass mal, dann tue ich es halt nicht. dann hänge ich mich jetzt vor den TV & tue heute gar nichts mehr.

    wenn ich im Kopf dann wie "abgehängt" habe, passiert etwas komisches: nach spätestens 30 Minuten stehe ich vom Sofa auf & beginne mit irgendetwas das ich schon lange mal tun wollte. (Und sei es nur mal die Kloschüssel putzen...)

    aber blöderweise funktioniert das nicht immer. ich durchschaue mein selbstüberlisten....
    hahaha!

    in diesem Sinne
    einen schönen Tag
    wünscht die Nuss

    & P.S. jaaaa! undebingt hinsetzen und Buch lesen! auch sei es nur 1mal die Woche (sonntags?) 1-2 Stunden!
    was verliehrst du wenn dus ausprobierst?
    Bücher sind so toll!

  2. #12
    pero

    Gast

    AW: Ich verstehe mich nicht...

    Bücher sind so toll!


    Stimmt. Die sind so toll das meine Gedanken wie wild vor Freude hüpfen...
    Leider landen sie oft nicht da wo sie vorher waren.

    Ich versuche es (lesen) immer wieder, in den letzten Tagen auch durchaus erfolgreich...

    Selbst beim Tanzen würde ich versuchen perfekt zu werden...
    Für mich liegen die Ursachen zum Teil auch in meiner Selbstwertproblematik. Ich bin nur etwas wert wenn ich perfekt also fehlerfrei bin.

    Seufz...
    So, und nun will/darf/kann/muss ich arbeiten (homeoffice) Mal schauen ob ich das durchhalte ohne wieder abzuwandern...

    Danke für Eure Gedanken, sie helfen mir wirklich weiter...

    lg
    pero

  3. #13
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 261

    AW: Ich verstehe mich nicht...

    pero schreibt:
    Früher habe ich gerne und viel gelesen, heute fällt es mir schwer dabei zu bleiben.
    Lesen geht bei mir momentan garnicht mehr ...

    pero schreibt:
    Ist ja so viel zu tun. Der Rasen muss gemäht werden, ich muss mich noch weiter um die Steuererklärung kümmern, müsste auch noch Fussleisten anbringen, dann ist da die "Schranktüren" Baustelle, und Häckseln müsste ich auch und ich sollte auch was tun um mit meinem ADHS besser umzugehen....
    Und da soll ich mich faul hinsetzen und ein Buch lesen ?
    Und arbeiten (beruflich) muss ich ja auch noch und einkaufen und Essen machen und und und
    Und bei dem ganzen Berg an Aufgaben, weiss man nicht wo man anfangen soll - trotz vorab erstellter Liste. Es ist halt alles "soviel", das man vorher schon den Überblick und die Lust verliert.

    pero schreibt:
    Sieht für mich im Moment danach aus als würde eine Katze ihren eigenen Schwanz jagen...
    Bei mir ist es eher das Gegenteil. Statt innerer Unruhe bin ich für außenstehende wohl eher "tiefenentspannt", fühle mich selber aber absolut kraft- und lustlos ...

  4. #14
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Ich verstehe mich nicht...

    pero schreibt:
    Früher habe ich gerne und viel gelesen, heute fällt es mir schwer dabei zu bleiben.
    Ist ja so viel zu tun. ....
    Und da soll ich mich faul hinsetzen und ein Buch lesen ?


    Sieht für mich im Moment danach aus als würde eine Katze ihren eigenen Schwanz jagen...
    das kennen, fürchte ich, die meisten von uns.
    wobei bei mir sich mittlerweile dieses "umtriebige" umgekehrt hat und ich in solchen situationen (wenn so viel zu tun wäre und da noch und das noch und und und) eher in allgemeiner untätigkeit versinke und diese ganzen dinge nur im kopf erledige. bin einfach ko und müde.

    und das du hier fragst, würde ich aus meiner sicht mit meinen erfahrungen, als alarmsignal nehmen. (was ich nicht unterstellen will, aber prüfen schadet ja nicht) die hab ich früher regelmüßig übergangen (hab dich nicht so, das und das muss aber noch gemacht werden, sei nicht so faul. und daaas, wie kann einem das zu viel sein, stell dich nicht so an.....) und irgenwann knallt es. selbiges hab ich auch bei nicht-adhs-lern mit angesehen. diese abwärtsspirale von der derjenige nicht merkt, dass er drin hängt.

    ja, du sollst dich in alledem hinsetzen und ein buch lesen, wenn dir das freude macht! das ist nicht faul, sondern das lässt dich neue energie tanken, um dann weiter zu machen mit alldem, was erledigt werden muss. und ist somit ganz wichtig! zeit, die einfach nur für dich ganz allein deine zeit ist. in der du das machst, was du gerade machen willst, einfach nur deshalb, weil du es gerne machst. wenn du es brauchst, das ganze mit einem ziel zu verknüpfen, so kann dieses ziel doch erholung sein. und in diesem fall sogar aktive.

    und ansonsten kann man sich das eine oder andere von dem "muss" schmackhaft machen. funktioniert bei mir auch nicht immer und mit allem, vor allem vergesse ich das auch öfter und verren mich dann in diesem "muss, muss...", aber bei vielem klappt es. da würd ich mit dem rasen mähen anfangen. wenn du an sich gern in der natur bist, kannst dir das rasenmähen vielleicht "schöndenken" als nicht etwas, was jetzt auf der langen liste steht von dingen steht die eben gemacht werden müssen, sondern als aufenthalt in der natur, wo du aber auch körperlich akitv sein "darfst". und dafür auch die entsprechende zeit einplanen und das nicht "schnell auch noch erledigen". so hat das ganze vielleicht 15 min länger gedauert, aber du fühlst dich dabei evtl. auch wohler. und so kann man auch bei anderen dingen, die eh gemacht werden müssen, etwas daran finden, was auch schön ist und spaß macht. und wem gehen die dinge nicht leichter von der hand, wenn sie spaß machen?

    lg
    mel

    ps: sagen dir begriffe wie
    aufmerksamkeitstraining
    genusstraining
    etwas und das, was sich dahinter verbirgt?
    Geändert von mel. (29.05.2013 um 15:15 Uhr)

  5. #15
    pero

    Gast

    AW: Ich verstehe mich nicht...

    und das du hier fragst, würde ich aus meiner sicht mit meinen erfahrungen, als alarmsignal nehmen
    Nö, ganz das Gegenteil.
    Hier denke ich laut und ich reflektiere das ich diese Probleme sehe. Und das ist wichtig.

    Es geht mir auch nicht darum etwas nicht zu tun, es geht mir im Moment darum mir selbst den Freiraum zuzubilligen, den als sinnvoll und notwendig anzunehmen.
    Vom Kopf ist mir das eh klar und je öfter ich das schreibe/sage, desto eher werde ich das auch annehmen können. Denke ich.

    Problematisch ist es wenn man etwas nicht sieht. Der Hinweis auf die Freude war genau richtig, das hatte ich nicht im Blick.

    Ich habe übrigens meinen Arbeitstag beendet ohne zwischendurch ins Forum zu gehen. Sehe ich als guten Schritt in Richtung Struktur einhalten.

    Geht doch

    lg
    pero

  6. #16
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Ich verstehe mich nicht...

    pero schreibt:
    Nö, ganz das Gegenteil.
    Hier denke ich laut und ich reflektiere das ich diese Probleme sehe. Und das ist wichtig.
    so in der art meinte ich es. auf die notwendigkeit darüber überhaupt nachzudenken bezog sich meine überlegung mit dem alarmsignal. eben weil du dich liest wie jemand der viel macht, aber die dinge die das herz erfüllen dabei auf der strecke bleiben.
    jep, du merkst was da läuft und das ist gut.

    ich beglückwünsche dich zur erfolgreichen einhaltung des strukturplans. bin dann mal weg, damit ich heute abend selbiges von mir sagen kann.

    lg
    mel
    Singing Flashmob, Leipzig Hbf., "Ode an die Freude" mit Paul Potts (inkl. Lyrics D/E) - YouTube

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 177

    AW: Ich verstehe mich nicht...

    Das weiß ich, das verstehe ich, das möchte ich, ich kann es aber nicht umsetzten.
    Geht mir ähnlich.. bei allem... Manchmal siehts in meiner Wohnung echt übel aus... Bin kein Messi oder so, aber die Teller vom Vor- oder Vorvortag stehen oftmals rum.. Wenn dann der Platz auf dem Tisch nicht mehr reicht, werden die Teller halt mal auf die Couch gestellt -.- Im Bad sammeln sich die alten Klamotten von den Vortagen, anstelle dass ich sie zwei Zimmer weiter in den Wäschekorb zum waschen lege... Zahnpastatube bleibt offen liegen, ich mache sie gar nicht erst zu, Handtücher häufen sich an, ausgepackte Pakete von DHL bleiben tagelang im Flur stehen, anstatt dass ich sie auf den Dachboden bringe.... usw...... Mich nervt es selbst, aber es stört mich nicht wirklich, das ist halt ein Unterschied. An anderen Tagen dann wiederum, hab ich plötzlich voll den Drall und dann räum ich alles weg und mache auch Ordnung.

    Ich denke momentan ist es das Problem, dass ich alleine lebe und meine Freundin erst Ende Juli zu mir kommt... dann hab ich eine "Motivation" so Sachen direkt und gleich zu machen, bzw. meine Freundin unterstützt mich ja indirekt dabei, weil ich ein nicht so schlechtes Bild abgeben will... Ich muss aber auch dazu sagen, dass mir ein spontaner Besuch so gar nicht passen würde, weil es eben nicht immer astrein und sauber bei mir aussieht...

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. keiner versteht mich....ich mich selber auch nicht!!!
    Von stöpsel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 04:57
  2. sulpirid gegen agressionen und gereiztheit,verstehe den sinn nicht O,o?
    Von Snappycat im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 18:26
  3. Hab ich ADHS oder bin ich bipolar gestört ? Ich verstehe die Welt nicht mehr...
    Von Steve_one im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 09:57

Stichworte

Thema: Ich verstehe mich nicht... im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum