Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 43

Diskutiere im Thema Wir schlucken Aluminium?! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #31
    Lysander

    Gast

    AW: Wir schlucken Aluminium?!

    In einer anderen Realität bin ich ein Prof. Dr. med. Knigge. Ich finde es sehr schön, dass User 00000 das Sie hier benutzt. Ab jetzt Sieze ich ebenfalls alle anderen in diesem Forum. Mein anderes Ich schreibt übrigens gerade eine Abhandlung: "Du klugscheißerst. Nein, Du klugscheißerst. Wissenschaftliche Diskussion in einem anderen Universum."

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Wir schlucken Aluminium?!

    Nun ja, das Thema Medizinstudent hätte ich nicht ansprechen sollen. Selbst wenn es der Wahrheit entspricht, hätte ich es nicht schreiben sollen. Ich gehe auf viele Beiträge nicht ein, nun ja, es ist mir zu viel Arbeit.

    Trotzdem finde ich eure Reaktionen darauf auch nicht gerade sehr nett. Offensichtlich habt ihr auch nicht viel Ahnung von Biologie etc.

    @Buntbar: ...mit den Zellwänden? Haben nur Pflanzenzellen! Wir besitzen keine, nur Zellmembranen. Und Salzwasser..na sicher muss man vorher erbrechen. Theoretisch und praktisch, wenn eine hohe Salzlösung im Blut wäre, z.b. durch Infusion, ist das Beschriebene oben von mir richtig.
    Warum sollte ich die Rechtschreibkorrektur verwenden? Wenn ich ehrlich bin: Sie sollten sich mal mit der Kommasetzung auseinandersetzen.

    Ansonsten: Osmose und Umkehrosmose geschehen durch die brownsche Molekularbewegung. Bei den Kanälen gibts jedoch Ausnahmen, beim Natrium-Ionen Kanal, da läufts gegen das Konzentrationsgefälle.

    Was ich von mir verbessern möchte: Klar ist Aluminiumhydroxid nicht Aluminium, jedoch besitzt es zumindest ''Teile'' davon. Nanopartikel wie Titandioxide und Silciumdioxide sind kontrovers, und deren Schädlichkeit nicht eindeutig durch ''Studien'' belegt.
    Geändert von 0000 ( 1.06.2013 um 18:06 Uhr)

  3. #33
    Lysander

    Gast

    AW: Wir schlucken Aluminium?!

    0000 schreibt:

    Trotzdem finde ich eure Reaktionen darauf auch nicht gerade sehr nett. Offensichtlich habt ihr auch nicht viel Ahnung von Biologie etc.
    Warum sollte ich die Rechtschreibkorrektur verwenden? Wenn ich ehrlich bin: Sie sollten sich mal mit der Kommasetzung auseinandersetzen.
    .
    Richtig! Oh großer Interpunktionist und Superbiologe! Danke für die Belehrungen!

  4. #34
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Wir schlucken Aluminium?!

    Wenn diese niveaulose Diskussion sein muss:

    Wie kommen Sie auf Interpunktionist? Warum sollte ich das sein?
    Superbiologe? Interessant.

    Kein Ding für die Belehrungen.

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 35

    AW: Wir schlucken Aluminium?!

    Buntbär schreibt:
    Nutze dieses wunderbar langsame Medium Forum,
    da kann man sich alles noch mal durchlesen, die Rechtschreibkorrektur (das ist aber bei dir kein Problem) benutzen und sich vielleicht überlegen ob einem das geschriebene eventuell später mal leid tut.
    0000 schreibt:
    Warum sollte ich die Rechtschreibkorrektur verwenden? Wenn ich ehrlich bin: Sie sollten sich mal mit der Kommasetzung auseinandersetzen..
    Da kommt wohl der Interpunktionist her

    0000 schreibt:
    Was ich von mir verbessern möchte: Klar ist Aluminiumhydroxid nicht Aluminium, jedoch besitzt es zumindest ''Teile'' davon. Nanopartikel wie Titandioxide und Silciumdioxide sind kontrovers, und deren Schädlichkeit nicht eindeutig durch ''Studien'' belegt.
    Herr lass Hirn regnen oder Steine... Ja das hast du bereits gesagt und es bleibt Unsinn.
    Aluminiumhydroxid ist nicht Aluminium.
    Durch die "Giftigkeit" von Aluminium lässt sich nicht auf die "Giftigkeit" von Aluminiumhydroxid schließen.
    Chlor ist kein Natriumchlorid.
    Durch die Giftigkeit von Chlor lässt sich nicht auf die "Giftigkeit" von Natriumchlorid schließen.
    Ich hoffe du liest es wenigstens dieses mal.

    Studien braucht man als Beweis!
    Nicht vorhandene Studien beweisen nicht, dass irgendetwas Schädlich ist, wenn überhaupt, dass keine überraschenden Ergebnisse zu erwarten sind. Dass du dazu keine Studien kennst (oder ich) besagt auch nichts.

  6. #36
    Muh!

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 6.856

    AW: Wir schlucken Aluminium?!

    0000 schreibt:
    Offensichtlich habt ihr auch nicht viel Ahnung von Biologie etc.
    Huch! Ich habe keine Ahnung von Biologie!

    0000 schreibt:
    Nanopartikel wie Titandioxide und Silciumdioxide sind kontrovers, und deren Schädlichkeit nicht eindeutig durch ''Studien'' belegt.
    Jou, so wie bei den homöopatischen Medikamenten.

    wiki schreibt:
    bei denen die Ausgangsstoffe so stark verdünnt werden, dass sie nicht mehr nachweisbar sind. [und] eine „im innern Wesen der Arzneien verborgene, geistartige Kraft“wirksam werde.
    Also, wenn das Aluminium nicht mehr nachweisbar ist, wird dessen schädliche Kraft so richtig wirksam?

  7. #37
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Wir schlucken Aluminium?!

    0000 schreibt:
    Offensichtlich habt ihr auch nicht viel Ahnung von Biologie etc.
    Steintor schreibt:
    Huch! Ich habe keine Ahnung von Biologie!

    Bist Du dir da auch ganz sicher?

    BTW: Gibt es eigentlich noch dieses Pflegepraktikum für angehende Medizinstudis?
    So ein Praktikum vermittelt auf jeden Fall genügend Einblicke in biologische Funktionen des Körpers.

    Gruß
    Pantaleon

  8. #38
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Wir schlucken Aluminium?!

    Aus dem Bundestag heute:
    "Gesundheit/Kleine Anfrage

    Berlin: (hib/SUK) Die Gesundheitsgefährdung durch Schwermetalle ist Gegenstand einer Kleinen Anfrage der Linksfraktion (17/13572). Die Abgeordneten wollen wissen, ob die Regierung eine entsprechende Resolution der Parlamentarischen Versammlung des Europarates zur Kenntnis genommen hat, in der auf die Gesundheitsgefährdung durch Schwermetalle aufmerksam gemacht werde, und was sie daraus folgere. Nach Auffassung der Parlamentarischen Versammlung gebe es „immer mehr Beweise dafür, dass die ständige Exposition des Menschen mit kleinen Mengen von Substanzen wie Aluminium, Cadmium, Quecksilber oder Blei eine der Co-Determinanten von bestimmten neurologischen, Herz-Kreislauf- oder Autoimmun-Erkrankungen sein könnte“."
    Lg

  9. #39
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Wir schlucken Aluminium?!

    Also mal unabhängig von der Ausgangsfrage (ich sehe es nämlich durchaus kritisch, da die Studienlage eben unklar ist):

    0000: Du hast noch viel zu lernen.
    1) Dein ewiges Gesieze lässt dich extrem abgehoben wirken.
    2) Lies dir die Argumente durch, denke dann drüber nach und entweder du gibst a) recht oder b) findest ein Gegenargument.
    3) Sprüche wie "davon habt ihr offensichtlich keine Ahnung" oder ähnliches sind unverschämt und peinlich, insbesondere, wenn einem schon selber genug inhaltliche Fehler unterlaufen sind.
    3) Man gibt niemals mit einer Ausbildung an, die man noch nicht begonnen hat. Und du nennst dich bitte auch erst Mediziner, wenn du dein Studium abgeschlossen hast.
    4) Man sollte niemals ein Argument widerlegen UND gleichzeitig verteidigen (siehe Vergleich Chlorid und NaCl vs. Aluminium und Aluminiumhydroxid), das wirkt schizo.
    5) Überlege bei jedem Beitrag, ob du nicht Sprüche bringst, die andere Leute sehr verletzen könnten - Beleidigungen als Argumente einzusetzen ist reichlich unprofessionell.
    6) Wenn du hier schon bei einer Diskussion mit scheinbar engagierten und intelligenten Leuten deine Arroganz so extrem raushängen lässt, was machst du, wenn du einen Deppen vor dir stehen hast?
    7) Bevor du deine Medizinerkarriere beginnst solltest du ziemlich hart an deinen zwischenmenschlichen Fähigkeiten arbeiten.

    Ich glaube dir, dass du definitiv nicht dumm bist. Aber leider macht ein hoher IQ einen nicht automatisch zu einem besseren Menschen. Das ist eine Erkenntnis, die du scheinbar noch erlangen musst.

    P.S.: Und ja, ich habe drüber nachgedacht, ob es nicht zu beleidigend ist, aber manchmal muss es eben die harte Tour sein um einen dazu zu bringen, das eigene Verhalten zu reflektieren.

  10. #40
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Wir schlucken Aluminium?!

    habe wirklich keine Ahnung..... doch.... würde ich mir wegen jedem "furz" ..... der einerseits gesundheitsfördernd und anderseits umweltbelastend ist.....
    in panik geraten.... alles hinterfragen - von den hormonschäden durch das "verschmutzte" abwasser durch die antibabypille.... oder die analysierung der lebensmittel...
    ich wäre schon längst verhungert.

    man kann es mit der gesundheit so übertreiben - dass man am gesunden wasser - wenn man es dann in übermass zu sich nimmt - ertrinken.

    ich entschuldige mich pro forma - für den versuch der banalisierung.... ich sehe es nunmal so.... ! es bringt nichts, so meine meinung... sonst kann man sich
    gleich unter einem vakuumzelt einschliessen und nur noch dahinvegetieren.... aus panik.

    lg

Seite 4 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. TV-Hinweis: ARD 26.7.2009: Bericht "Schlucken und Schweigen"
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 17:28

Stichworte

Thema: Wir schlucken Aluminium?! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum