Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 42

Diskutiere im Thema STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert?

    hallo thorsicek,

    ich nehme die Krankheit schon ernst, mit ner Tablette ist es nicht getan,klar, wäre ja zu einfach.
    Aber mit einer Therapie ,Geduld und Zeit, bekommt man das doch hin.

    Ist ein Adhs`ler überall so impulsiv.
    Wie bereits oben beschrieben wurde, klappt es bei einigen, die Tipps aus dem Forum angenommen haben und auch ihren Teil zu einem normalen Streit beitragen können.

    Das meinte ich.

    LG
    Susa

  2. #22
    Merħba

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 447

    AW: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert?

    Ah ok
    Puuuuh, ist natürlich schwer für die Allgemeinheit zu sprechen. Du hast schon Recht, es gibt Strategien um alles in den Griff zu bekommen, besonders wenn der Partner mitspielt.
    Aber aus eigener Erfahrung, meine letzte Beziehung ging genau an so einem Streit zu Bruch. Hatte meine Freundin noch gewarnt, dass sie mich einfach mal 5min lassen soll, aber sie wollte unbedingt erzählen -.-
    Kannst dir sicher vorstellen wie mies man sich noch Tage später fühlt, wenn man eine so wichtige Person verletzt hat ohne es gewollt zu haben, und dafür direkt die härteste Konsequenz aufgetischt bekommt. Denke das macht niemand bewusst.

  3. #23
    salamander

    Gast

    AW: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert?

    @ susa

    wie auch immer es ist, ist es ein prozeß der seine zeit braucht. also nichts was von jetzt auf gleich,
    in ein paar wochen oder monaten so flutscht, sondern so lange braucht wie es braucht.

    und manchmal funktioniert das nicht mit tipps, nur weil es bei einigen klappt, bedeutet das bei
    weitem noch nicht, dass es bei anderen auch so ist.

    genauso verhält es sich mit therapie, alles nur eine KANN option, aber nie eine logische folge!
    es gibt nicht für alles eine lösung oder umgehungsstraße, auch wenn sich das fast jeder wünschen
    mag, manches ist einfach wie's ist, und unveränderlich, trotz der vielen versuche es zu umschiffen,
    lösungen zu finden.

    ich finde es wichtig, sich das mal in ausführlichkeit vor augen zu führen. es geht um menschen,
    die nicht mechanisch auf kurs getrimmt werden können, pille rein, in die therapie, tipss annehmen,
    und schwups die sache klappt, als würde ein mechanisches teil ausgetauscht. so läuft das nicht,
    auch nicht bei den stinos.

    lg
    sala

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert?

    Hallo ,

    klar,es geht um Menschen und hier ist Zeit ein guter Freund.
    Ich möchte die Krankheit nicht verniedlichen, auf keinen Fall.
    Aber auch wir Stinos, sind Menschen und auch wir sind an manchen Tagen mit der Kraft am Ende, zumal an uns vieles oder alles hängt.
    Die Arbeit, der Haushalt ,Kinder und der kranke Partner.
    Siehe leider die letzte Beziehung von Thorsticek.

    @Thotsicek, passiert dir dies nochmals?

    Ich möchte hier einfach auch für uns Verständnis erhalten, dass wir auch bei einem Stopp die Klappe einfach nicht halten können.
    Viell. sind wir Co-krank.

    LG
    susa

  5. #25
    salamander

    Gast

    AW: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert?

    susa schreibt:
    Ich möchte hier einfach auch für uns Verständnis erhalten, dass wir auch bei einem Stopp die Klappe einfach nicht halten können.
    ... und das jetzt potenziert und Du weißt, wie es uns geht. Dass sowohl die eine als auch die andere Fraktion damit ganz schön
    heftig zu kämpfen hat, glaube ich, ist allen klar, den hüben und den drüben


    Also liegt die Lösung doch eher in den Rahmenbedingungen, wenn's kracht, und keine Bremsen mehr vorhanden sind, dass jeder
    erstmal geht, bis die Gemüter abgekühlt sind, und sich erst DANACH wieder zu begegnen. Danach verhandeln, wenn es noch geht,
    wenn zuviel Porzellan zerschlagen geht's manchmal einfach nicht mehr, da glaube ich dass es keinen Unterschied zwischen ADSlern
    und Nicht-ADSlern gibt. Genug ist genug, gibt es auf beiden Seiten.

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert?

    susa schreibt:
    Hallo ,

    klar,es geht um Menschen und hier ist Zeit ein guter Freund.
    Ich möchte die Krankheit nicht verniedlichen, auf keinen Fall.
    Aber auch wir Stinos, sind Menschen und auch wir sind an manchen Tagen mit der Kraft am Ende, zumal an uns vieles oder alles hängt.
    Die Arbeit, der Haushalt ,Kinder und der kranke Partner.
    Siehe leider die letzte Beziehung von Thorsticek.

    @Thotsicek, passiert dir dies nochmals?

    Ich möchte hier einfach auch für uns Verständnis erhalten, dass wir auch bei einem Stopp die Klappe einfach nicht halten können.
    Viell. sind wir Co-krank.

    LG
    susa
    Hallo Susa,

    wenn ich Deine Beiträge hier so lese, vermute ich mal, dass Du eine Angehörige ohne ADS bist!?

    Da gibt es einen eigenen Angehörigenbereich, in welchem Du Dich austauschen kannst ... vielleicht auch über evtl. “Co-krank-Probleme“

    Jedenfalls bringt es hier sonst im Forum nix, die Perspektive als “Stino“ erklären zu wollen. Das kann schnell provokant wirken, obwohl es nicht so gemeint ist.

    LG Emely

  7. #27
    Merħba

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 447

    AW: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert?

    Hm, sagen wir, als das passierte war die Diagnose noch nicht da, aber ironischerweise war sie es die erst auf die Idee kam, es könnte ADHS vorliegen. Außerdem hat sie mir über Freunde ausrichten lassen, dass es möglicherwese ein Stück weit unfair war, da ja meinerseits tatsächliche keine böse Absicht dahinter stand.

    Obs nochmal passiert ist? Nun, seitdem lebe ich selbstbestimmt und unabhängig (schonmal ne schönere Umschreibung für single gesehen?^^), aber die nächste Freundin wird von vorne herein umfangreich vorgewarnt, damit man mögliche Auslöser (trigger) direkt vermeiden kann. Habs mir zudem bei Familie und co angewöhnt im Zweifelsfall nach kurzer Ankündigung den Raum zu verlassen, auch wenn mein Gegenüber dann beleidigt ist. Immernoch besser als ein handfester Streit der zu nichts führt.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert?

    Hallo,

    @Thorsticek,
    Schöne Umschreibung mit dem Single.
    Mit der Krankheit nicht hinterm Berg halten, damit man weiß, woran man ist.

    Den Raum verlassen mit Vorankündigung ist gut, damit kann jeder in sich gehen und Du kannst dich runtertakten.

    @Emely

    Da es sich hier um das Thema Streit handelt, wollte ich die Gefühle der anderen Seite aufzeigen.

    LG
    Susa

  9. #29
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert?

    susa schreibt:
    Hallo,

    @Thorsticek,
    Schöne Umschreibung mit dem Single.
    Mit der Krankheit nicht hinterm Berg halten, damit man weiß, woran man ist.

    Den Raum verlassen mit Vorankündigung ist gut, damit kann jeder in sich gehen und Du kannst dich runtertakten.

    @Emely

    Da es sich hier um das Thema Streit handelt, wollte ich die Gefühle der anderen Seite aufzeigen.

    LG
    Susa
    Gut, dann drücke ich mich deutlicher aus...bitte beschränke Dich darauf, im Angehörigenbereich zu posten. Dieses Forum ist ansonsten gedacht für Betroffene oder Menschen mit Eigenverdacht.
    Vielen Dank!

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 72

    AW: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert?

    Hallo Emely,

    wie kann dann hier ein Austausch oder auch eine Hilfe enstehen, wenn der Streitpartner (Nicht-ADHS) hier nicht reagieren/schreiben darf?

    Andere haben hier einen Austausch mit mir aufgenommen.

    Von daher.....

    Gruß
    Susa

Seite 3 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Buchtipp für ADHS-ler der damit nicht umgehen kann
    Von tiktak im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.01.2013, 20:12
  2. Nicht ADHS aber Epigenetik und damit indirekt interessant
    Von Wildfang im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 15:46
Thema: STREIT..Was tun damit es nicht eskaliert? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum