Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Mögt ihr euch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 80

    Mögt ihr euch?

    Hallo miteinander,

    ich weiss nciht, ob diese frage im betreffwirklich adstypisch oder nur "ignistypisch" ist? ich mag mich nicht.
    ich habe das auch so lange von meinem umfeld eingeträufelt bekommen, das ich es mittlerweile glaube und auch nciht mehr davon loskomme.

    wenn ich fotos von mir sehe, werfe ich sie weg oder lösche sie. ich kann mich auch nicht im spiegel anschauen.

    menschlich sehe ich bei mir nur die fehler ( und das sind sehr,sehr viele). gutes kann ich nciht berichten.

    wie ist das bei euch? mögt ihr euch? oder wie ist es bei euch?

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Mögt ihr euch?

    ich habe mühevoll gelernt, das zu sehen, was vorhanden ist und nicht nur das, was andere sagen/früher eingeimpft wurde. so konnte ich mich dann auch mehr annehmen. dinge mögen, dinge die ich nicht mag versuchen zu ändern oder annehmen oder wenigstens akzeptieren. natürlich nicht 100% allumfassend. und rückschläge gibt es auch immer mal wieder. alte muster die aufflackern, glaubenssätze die wieder aktiv werden etc. und zeug, was so eingebrannt ist, dass ich das auch noch immer nicht los bin.
    insgesamt aber geht's deutlich besser als noch vor ein paar jahren und ich kann wenigstens überhaupt dinge an mir gut finden und mögen, statt immer nur auf "fehler" zu schauen. noch vor einigen jahren konnte ich manachmal gar nicht nachvollziehen, warum andere mich überhaupt mögen, wenn ich selbst doch schon mich nicht mag...psychotherapie hat mir geholfen.

    lg
    mel

  3. #3
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 80

    AW: Mögt ihr euch?

    mel. schreibt:
    ich habe mühevoll gelernt, das zu sehen, was vorhanden ist und nicht nur das, was andere sagen/früher eingeimpft wurde. so konnte ich mich dann auch mehr annehmen. dinge mögen, dinge die ich nicht mag versuchen zu ändern oder annehmen oder wenigstens akzeptieren. natürlich nicht 100% allumfassend. und rückschläge gibt es auch immer mal wieder. alte muster die aufflackern, glaubenssätze die wieder aktiv werden etc. und zeug, was so eingebrannt ist, dass ich das auch noch immer nicht los bin.
    insgesamt aber geht's deutlich besser als noch vor ein paar jahren und ich kann wenigstens überhaupt dinge an mir gut finden und mögen, statt immer nur auf "fehler" zu schauen. noch vor einigen jahren konnte ich manachmal gar nicht nachvollziehen, warum andere mich überhaupt mögen, wenn ich selbst doch schon mich nicht mag...psychotherapie hat mir geholfen.

    lg
    mel
    das finde ich echt super. es zeigt mir auch, das es geht.
    vieleicht bin ich auch mal so weit wie du.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.209

    AW: Mögt ihr euch?

    Ich mag meine Persönlichkeit mit allen Ecken und Kanten. Auch mit meinem Körper komm ich klar.

    Aber ich kann viele Einschränkungen in meinen persönlichen Erlebnis- und Handlungsmöglichkeiten und deren Folgen gar nicht akzeptieren.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Mögt ihr euch?

    ja, es geht. kann dir da echt nur raten, dir hilfe zu suchen. das ist ja auch so ein klassisches selbstwertdingens. da haben viele probleme, auch nicht-adhs-ler. wenn du keine gewöhnliche psychotherapie willst, gibt's da ja auch genügend andere angebote auf eigene kosten. muss man dann nur gut filtern, dass man das richtige raussucht und nicht nur so ein oberflächliches eso-ding abgreift.

    in bezug auf das adhs ist wohl eine bahnbrechende erkenntnis, dass man gar nicht faul ist, wie einem ewig eingeredet wurde.
    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-er...ch-gesagt.html

    lg
    mel

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 80

    AW: Mögt ihr euch?

    mel. schreibt:
    ja, es geht. kann dir da echt nur raten, dir hilfe zu suchen. das ist ja auch so ein klassisches selbstwertdingens. da haben viele probleme, auch nicht-adhs-ler. wenn du keine gewöhnliche psychotherapie willst, gibt's da ja auch genügend andere angebote auf eigene kosten. muss man dann nur gut filtern, dass man das richtige raussucht und nicht nur so ein oberflächliches eso-ding abgreift.

    in bezug auf das adhs ist wohl eine bahnbrechende erkenntnis, dass man gar nicht faul ist, wie einem ewig eingeredet wurde.
    https://adhs-chaoten.net/ads-adhs-er...ch-gesagt.html

    lg
    mel
    ja, diese weisheit habe ich auch schon gelesen. glaubt nur leider trotzdem keiner.
    Ich war ja lange in einer tagesklinik, der arzt dort hat aber leider nicht an ein ads geglaubt. er meinte, das sei irgendeine persönlichkeitsstörung ( haha) und therapie, nunja, nennen wir es aufbewahrung. ich möchte gerne eine reha/therapie für adsler machen, warte aber noch auf den brief aus tübingen.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Mögt ihr euch?

    Ignis schreibt:
    ja, diese weisheit habe ich auch schon gelesen. glaubt nur leider trotzdem keiner.
    das ist zwar nicht schön, aber das wichtigste ist das, was du selbst glaubst. nachdem ich mich eine weile selbst beobachtet habe und den ein oder anderen realitätsabgleich gewagt, war das echt wie eine erleuchtung zu erkennen, dass ich nur glaubte zu faul zu sein, (weil mir das so eingeredet wurde), real aber nicht zutrifft. das ist dann das, was wirklich änderung bringt. im denken und in der selbstwahrnehmung. wenn man das endlich von innen heraus erkennen kann. so redet mir das so schnell auch keiner wieder ein. das war noch lange vor der adhs-diagnose. und ähnlich lief es auch bei anderen themen...

    ich drück dir die daumen, dass du eine therapie findest, die dir in diesen dingen hilft.

    lg
    mel

  8. #8
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Mögt ihr euch?

    Mir geht es da ähnlich wie mel.

    Früher konnte ich mich gar nicht leiden, irgendwann habe ich mich "überwunden" und mal hingeschaut, wer ich eigentlich bin und was mich ausmacht, das war mitunter sehr schmerzlich, weil ich neben meinen positiven Eigenschaften auch meine negativen erkennen und annehmen musste....

    Mittlerweile finde ich mich selbst gar nicht mehr so schlimm, und Macken hat jeder, daran arbeite ich (z.B.: Zurückhaltung in Gesprächen, zuhören, statt jedem Gedankenimpuls zu folgen...) und alle werden wohl nie "verschwinden"....

    Ich werde immer wieder auf Menschen treffen, die mit meiner Art nicht umgehen können, genauso wie ich mit der Art von manch anderem nicht umgehen mag. Es hat lange gebraucht, und ich "erleide" immer noch Rückschläge, mir zu sagen, dass ich nicht jedem Menschen gefallen kann... und ich trotzdem liebenswert bin...

    Irgendwie ist auch immer noch das "Eigenlob stinkt" in meinem Kopf verankert, wenngleich nicht mehr in dem Ausmaß wie früher. Wie soll sich jemand selbst schätzen lernen, wenn er sich nicht loben mag?
    Das war einer der Punkte, den ich mir hart erarbeiten musste, mir meine eigenen Leistungen als solche überhaupt zuzugestehen....

    LG Tanja


    @mel.: Genau, mit dem heutigen Wissen um die AD(H)S "alte innere Bewertungen" überdenken, all die Verletzungen neu einordnen....

    Für mich war das ein ganz zentraler Punkt, zu wissen, dass nicht ich (als Person) schlecht bin, sondern dass mir eben u.a. Steuerungsfähigkeiten fehlen, die andere nicht mal als solche bewerten.....

  9. #9
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 80

    AW: Mögt ihr euch?

    mel. schreibt:
    das ist zwar nicht schön, aber das wichtigste ist das, was du selbst glaubst. nachdem ich mich eine weile selbst beobachtet habe und den ein oder anderen realitätsabgleich gewagt, war das echt wie eine erleuchtung zu erkennen, dass ich nur glaubte zu faul zu sein, (weil mir das so eingeredet wurde), real aber nicht zutrifft. das ist dann das, was wirklich änderung bringt. im denken und in der selbstwahrnehmung. wenn man das endlich von innen heraus erkennen kann. so redet mir das so schnell auch keiner wieder ein. das war noch lange vor der adhs-diagnose. und ähnlich lief es auch bei anderen themen...

    ich drück dir die daumen, dass du eine therapie findest, die dir in diesen dingen hilft.

    lg
    mel
    ich danke dir, wenn ich was finde, erzähle ich es hier bestimmt.

  10. #10
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: Mögt ihr euch?

    Liebe Nadine,

    auch ich wünsche dir, dass du dazu kommst, dass du dich mehr magst.

    Ich würde dir gerne eine Menge dazu schreiben, aber ich beschränke mich mal auf
    die Sache mit den Fotos:

    Früher fand ich mich nie schön, inzwischen bin ich objektiv nicht mehr so gut aussehend,
    aber immerhin für mein Alter (57) noch "ganz gut beieinander".

    Zur Zeit bin ich mit meinen Geschwistern beschäftigt, mein Elternhaus auszuräumen und
    dabei finde ich immer wieder Fotos von mir und ich denke mir, verdammt, was war ich für
    ein schönes junges Mädchen, eine gutaussehende junge Frau.

    Als meine Kinder klein waren, war ich sehr gestresst und fand die Zeit (bevor ich wusste, was
    ADHS bedeutet) nicht so toll und ich wollte auch nicht fotografiert werden.

    Inwischen denke ich - Mist, was habe ich mir nur entgehen lassen.

    Zum Beispiel singe ich seit vielen Jahren in einem tollen Chor, viele sind in meinem Alter
    oder noch älter, objektiv gesehen ist nicht mehr alles so straff an uns. Wenn wir aber
    unsere Sachen machen und z. B. in einem Kreis stehen, denke ich was sind wir alles
    für gut aussehende Leute, die Schönheit kommt von innen raus.

    Was ich sagen will, vergeude nicht so viel Zeit. Ich hab's hier schon mal geschrieben,
    aber für dich schreibe ich den Vers noch einmal:

    Isn't it a pity that I'm not the prettiest girl in the world
    but sometimes I feel when I kick up my heels in the sun
    I AM THE LOVELIEST ONE!

    LG Gretchen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wie oft verreist Ihr? Mögt Ihr das? Braucht Ihr das?
    Von maedelmerlin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 4.02.2013, 19:15
  2. Mögt ihr euch selber?
    Von Amph3tamine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 9.12.2012, 14:00
Thema: Mögt ihr euch? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum