Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema Nähe /Distanz Problem im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    Nähe /Distanz Problem

    Hallo zusammen!

    Ihr habt hier gerade mein aktuelles Thema was mich fertig macht.Ich fang mal an und erkläre die Situation.Ich habe bei einem stationären Aufenthalt in einer Klinik jemanden kennen gelernt. Die Frau ist verheiratet und ich wusste das und hatte mir auch gar nichts bei gedacht außerhttp://borderline-selbsthilfeforum.c...es/biggrin.pngie kriegst du eh nicht. Nun sind wir uns doch näher gekommen und ichbin mit ihr verschmolzen.Es ist nach langer Zeit wieder so ein schönes Gefühl gewesen diese zweisamkeit und wir haben beide starke Gefühle für einander. Ich will auch gar nicht zu sehr ins Detail gehen. Wir telefonieren täglich miteinander.

    Dann hatte sie mich auch schon 2 mal besucht übers Wochenende und wir haben die Zeit miteinander genossen. Beim 2ten Treffen schlich sich schon langsam dieses Gefühl der...ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Sie ist auch etwas älter als ich und hat schon mehr als ich erlebt und ist Wohnungsmäßig und finanziell auch besser gestellt als ich da ich ja nicht arbeite(noch nicht).Und wenn ich das dann immer so höre dann ist das ja normalerweise nichts schlimmes,ABER ich fühle mich schon wieder klein neben ihr (obwohl ich das in ihren Augen überhaupt nicht bin) und will sie dann nicht mehr.Ich kriege dann Anspannung die auch raufgehen kann dass ich fast durchdrehe weil ich nicht weiß wie ich das wegstecken soll oder damit umgehen soll.

    Ich habe aber trotzdem gefühle im Nachhinein für sie. Letztes mal habe ich ihre Wohnung auf Bildern gesehen und habe dann richtig Hass bekommen und hatte schon gleich daran gedacht was ich machen könnte das sie leidet. Ich hatte einiges im Kopf und dachte nur,nein das kannst du nicht machen. Und diese Wut kam jetzt die letzten Tage auch wieder durch. Schon gleich morgens.Jetzt habe ich das Große Glück das ich mit ihr alles bereden kann.Ja auch das! Und sie war natürlich verletzt als ich sie am Telefon angeschnautzt hatte aber hat es mir verzeihen eben weil sie mich auch mag und gefühle für mich hat. Ihr glaubt nicht wie dankbar ich bin und ich es noch gar nicht richtig glauben kann das ich diese Person kennenlernen durfte.

    Warum kann ich kein gleichbleibendes Gefühl haben und nicht wie diese Gedanken und Stimmungsschwankungen? Ich habe jetzt mal im Internet was bei DBT gefunden und zwar im Bereich Selbstwert. Da stand drin das man entgegengesetztes Denken und Handeln anwenden soll. Das ist aber gar nicht so einfach bis das in der Birne drin ist. Ich glaube wenn es überhaupt geht dann dauert es sehr lange.Das will ich nun versuchen und nicht aufgeben.Hat sonst noch jemand etwas der es geschaft hat damit umzugehen. Würde mich über Antworten von euch freuen! http://borderline-selbsthilfeforum.c...milies/139.gif

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Nähe /Distanz Problem

    klingt für mich ein wenig nach Borderline...

    Dir den Mechanismus bewusst machen, erforschen warum du plötzlich "Hass" spürst, woher die Emotion kommt (vll. aus Unsicherheit, negativen Gedanken wie: Das wird sowieso nichts...), und auch begreifen, das Emotionen oft auch nur Momentaufnahmen sind.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Nähe /Distanz Problem

    Hallo Nordlicht,

    ich habe noch nicht ganz verstanden, was genau los ist bei dir.

    Du hast n Haß auf sie, weil sie "erfolgreicher" ist? Und willst sie deshalb (auch) leiden sehen? Und was ist DBT (therapeutischer Ansatz?) und was ist "entgegengesetztes Handeln"? Aber vielleicht ist das ja auch gar nicht so wichtig.

    Ich finds gut, dass du "das" mit ihr beredest. Ehrlich sein, ihr selbst und dir gegenüber, könnte vielleicht helfen.

    Ich kann nicht behaupten, das, was du beschreibst, genau zu kennen. Aber bis zu einem gewissen Grad gehören die heftigen Gefühlsausschläge bei einer (neuen) Liebe auch bei "normalen" Menschen oft dazu. Besonders, wenn man Angst hat.

    Ich war einmal sehr, wirklich sehr verliebt, und als er dann in meinem Heimatort anreiste und von mir Entscheidungen auf allen möglichen Ebenen (Schluss mit der alten Beziehung, Schluss mit dem Heimatort, SChluss mit allem möglichen) hatte ich so eine Riesenangst, dass die Liebe temporär wie weggeblasen war. Ich konnte sie nicht mehr fühlen.

    Angst essen Seele auf.

    Erwarte nicht von Dir, dass Du Dich fix umprogrammieren kannst. Rede mit ihr und pass gut auf Dich auf.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Nähe /Distanz Problem

    Muss da - leider kenne ich das von mir selber - auch direkt an Borderline denken.
    Kenne also deine Probleme, aber weiß selber nicht wirklich, was man da für Tipps geben kann,
    außer dass du wohl kaum um eine längerfristige Therapie herumkommst, wenn du es "loswerden" möchtest.
    Anhand weniger Infos bin ich als nicht-Profi natürlich nicht in der Lage, dir deine Diagnose zu verpassen
    vllt. solltest du dich da selber mal ein wenig erkundigen und schauen, ob die Symptome passen.

    @Cloudyhead: DBT steht für Dialektische-Behaviorale Therapie, das Programm kommt aus der Verhaltenstherapie
    und arbeitet insbesondere viel mit Skills, Achtsamkeit etc. Es wurde speziell für Borderline-Betroffene entwickelt.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Nähe /Distanz Problem

    @The Projekt: Ja das ist auch fast korrekt. Ich habe neben dem ADHS noch Rezidivierende Depression und eine kombinierte Persönlichkeitsstörung die aus Borderline und histrionischen Anteilen besteht. Ja und das mit dem Erforschen geht schon seit einer Woche so ca. und macht mich Wahnsinnig. Ich vermute mal das es bei mir mit Verlassensängste auf jeden Fall zu tun hat.Als zweites mache ich mir diesen Erwartungsdruck den es von ihrer Seite gar nicht gibt.Das ist ja das Verrückte.

    @Cloudyhead: Wie gesagt ich brauch mich von ihrer Seite gar nicht umprogramieren lassen weil sie mich so mag wie ich bin und die Gefühle deswegen nicht weg sind bei ihr.
    Das mit dem Hass könnte vielleicht sein das ich nicht die Anerkennung habe oder kriegen könnte das ich was bin.Bin mir aber nicht sicher. Sind alles nur Vermutungen
    dem Krankheitsbild entsprechen könnten.

    Ich habe gestern richtig geheult und heute ging es schon besser weil wir ja jeden Tag einmal mindestens telefonieren. Und ich nach den Gesprächen meistens wieder Mut habe und die Innere Anspannung verliere. In meinem Kopf ist alles durcheinander und das MPH hilft mir insofern nur das ich mich besser ablenken kann aber sonst nicht.
    Manchmal ist die Anspannung auch von alleine weg und ich denke positiv schon fast und bin fast euphorisch(richtig geschrieben?) Dann wieder ein Gedanke an sie und vermische es mit etwas anderem schon wieder innere Anspannung.

    Ich weiß das ihr mir wahrscheinlich nicht groß weiterhelfen könnt aber ich bin dabei und versuche viel positiver zu denken aber es geht nicht immer und dann falle ich in ein tiefes Loch oder Leere und dissoziative Zustände.Ich leide da so drunter. Alles andere wie Wut Impulsivität und was noch dazu gehört finde ich nicht annähernd so schlimm als wenn ich in dieser Nähe/Distanz Situation bin. Ich will auf jedenfall eine Langzeittherapie machen und habe auch schon ein Gespräch in einer Klinik.

    Vielleicht weiß ja noch jemand eine Erklärung oder hat Tipps für mich. Ansonsten erstmal Danke!

  6. #6
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: Nähe /Distanz Problem

    Hallo Nordlicht,

    über deine Beiträge hat mein Gehirn gegrübelt und zunächst eine Statistik über die partnerschaftliche Bindung
    von mir, meinen Geschwistern sowie meinen Schwiegergeschwistern erstellt: Von 13 Personen (Jahrgang 1945 bis 1966)
    haben bis auf eine Unverheiratete alle ihre Partner vor dem 25. Geburtstag gefunden und nur einer ist
    einmal geschieden und einer sogar zweimal, aber der ist in der Hitliste des ADHS und Komorbide Störungen der Anführer.

    Alle Ehepaare können sich auch noch ganz gut leiden, bei den meisten ist der Altersunterschied Frau:Mann 1 - 4 Jahre,
    auch bei den beiden, wo der Mann etwas jünger ist, ist alles okay. Auf soziale Unterschiede und andere Unterschiede
    möchte ich gar nicht eingehen, aber das ist alles schön bunt.

    Das ist gut, aber nicht so gut schaut es aus bei den Nachkommen.

    Ich weiß nicht mit welchen Frauen du vorher zusammen warst, aber ich beobachte meinen Sohn, der bald 31 Jahre wird,
    dass bisher noch nicht die Frau dabei war, die mir geeignet schien, (Du kennst wahrscheinlich das Märchen von der Prinzessin
    auf der Erbse ......) dass er sein Leben mit ihr verbringt, und das liegt m. E. daran, dass er einfach noch an sich selbst arbeiten muss.

    Er ist ein großer Charmeur und auch sehr schnell verliebt, aber (liegt es an den heutigen Frauen?), es ist einfach nicht von Dauer.
    Er will sofort mit ihnen "verschmelzen", - Häuschen,Hund, Kind. Momentan hat er auch wieder eine Freundin, der er sich eigentlich
    unterlegen fühlt. (Für mein Empfinden ist er "süchtig" nach Zweisamkeit.)

    Ich hoffe du hältst mich nicht für hoffnungslos altmodisch, ich kann mir auch vorstellen, dass es mit einer "geschiedenen und
    etwas älteren Frau" klappen kann - in meinem Freundeskreis ist die Scheidungsrate mind. bei 50 %. Ich bin auch keine Glucke,
    mein Sohn hat viele Jahre im Ausland gewohnt und ich habe die jungen Frauen oft gar nicht zu Gesicht bekommen, aber er
    erzählt mir halt viel. Aber ich bin sicher, dass dir fachmännische Hilfe dir in dieser Hinsicht gut tun wird und die erhoffe ich mir auch für meinen
    Sohn. Ich wünsche mir, dass er auf festen Beinen steht, dann wird's auch mit einer Frau klappen.

    Was mich selbst betrifft, bei mir war es eine gutes Jahr "Verliebtheit" und dann fing eigentlich die Arbeit an, aber was
    entstanden ist, ist eine tiefe Verbundenheit (in guten und in schlechten Zeiten) und mit den Jahren wird der Partner immer
    wichtiger.

    Und ich wünsche dir, dass du ein bisschen locker wirst - heitere Gelassenheit.......

    LG Gretchen

    P.S. Nordlicht, ich will dich nicht langweilen oder frustrieren mit dem Anfang meines Beitrages.
    Dir war nicht vergönnt, den Lebenspartner frühzeitig zu finden. Du must mit dem arbeiten, was du hast und ich
    habe eine starke Parallele (richtig?) gesehen zu meinem Sohn (der übrigens erst vor einem halben Jahr wieder mit MPH
    angefangen hat) und zu den Nichten und Neffen, von denen auch einige sehr betroffen sind, sowohl ADHS als auch
    Beziehungsprobleme.
    Geändert von Gretchen (13.05.2013 um 21:20 Uhr) Grund: PS angehängt

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Nähe /Distanz Problem

    Du hast mich nicht geleangweilt mit deinem Beitrag. Ich bin für jede Einschätzung offen. Vielen Dank Gretchen!

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Nähe /Distanz Problem

    Hallo Nordlicht

    mein leben, meine erfahrungen (und ich möchte, dass du dies nicht direkt auf dich überstülpst - nur meine erkenntnis)

    als ich in der krise steckte - hätte ich keine energie noch kraft gehabt mich noch auf jemanden einzulassen - also bei mir ist
    es so, dass ich mich ganz zurück ziehe - mich nur auf mich konzentriere und bei mir "aufzuräumen" versuche.
    ich bin da nicht "stabil" genug.

    aber so bin ich.

    ich glaube, erstmal versuche du wieder auf die beine zu kommen - stabilität zu finden - dich auf dich zu konzentrieren und
    was die "beziehung" betrifft ... es so kommen zu lassen, wie es kommt oder eben nicht kommt.

    ich suchte halt durch "andere" - doch ich habe kapiert, dass ich mir nur selbst "halt" geben kann.

    eins nach dem anderen....
    (du kannst nichts dafür, dass du dich im vergleich zu ihr.... klein fühlst... und sie kann daran nichts ändern.... arbeite
    daran - dass du keinen "anderen" brauchst um dich "wertvoll" zu fühlen - du BIST wertvoll und diese Grundeinstellung ist
    es wert daran zu arbeiten.... alles andere kommt von selbst)

    nur meine meinung

    lieber gruss

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: Nähe /Distanz Problem

    Danke Smile!
    Ja die Grundeinstellung ist das wichtigste und positiv an die Sache heranzugehen.Das weiß ich wohl aber trotzdem kommt die Anspannung immer noch oft durch. naja wird wohl auch noch ne Weile so bleiben. Ich will jetzt immer positiv an die sache herangehen. Das scheint mir der Schlüssel des ganzen zu sein.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 295

    AW: Nähe /Distanz Problem

    Hallo Nordlicht.
    Ein kurzer Gedanke noch zu deinem Posting, es ist ja schon viel gesagt worden.
    Ich habe bei deinem Beitrag gar nicht mal so sehr an irgendetwas "klinisches" oder eine andere Störung gedacht. Ich weiß nun nicht wie sehr dich deine momentane Situation belastet, also dass du derzeit nicht erwerbstätig bist und kein gutes Einkommen hast zum Beispiel. Du schriebst dass die Frau bessergestellt ist was ihre Finanzen angeht und du dich neben ihr "klein" fühlst.

    Möglicherweise ist dein Selbstwertgefühl einfach ziemlich angeknabbert. Da fühlt man eine Art Enttäuschung über die eigene Situation und vielleicht sogar Wut auf sich selbst weil man gerade nicht ebenso gut dran ist wie jemand anderer. Es stellt sich dann ein sehr fades Gefühl ein, gerade wenn die Frau dir Fotos von ihrer tollen Wohnung zeigt.
    Auch deine Gedanken dass du sie ja "sowieso nicht kriegst" deuten darauf hin dass du selbst keinen allzugroßen Stellenwert bei dir einnimmst. Das musst du ändern

    Nachdenklich machte mich nur deine Aussage dass du dir dann überlegst wie du sie verletzen kannst. Geht das denn nur bei dieser Frau so oder auch bei anderen?
    Vergiss nicht, sie hegt offensichtlich große Zuneigung für dich trotz dass du derzeit keine Arbeit hast. Die Schuldige dafür ist also nicht sie (auch nicht du) sondern deine Situation. Und die willst du ja augenscheinlich ändern sonst würdest du dich nicht damit auseinandersetzen

    Abschließend wünsche ich dir dass du Kraft und neuen Mut aus dieser Bekanntschaft ziehen kannst.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Nähe und Distanz oder besser.... Gar keine nähe!
    Von mads im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 20:45
  2. ADHS und Nähe / Distanz zu anderen
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 10.07.2012, 04:12
  3. Nähe / Distanz
    Von adrenalie im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 23:59

Stichworte

Thema: Nähe /Distanz Problem im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum