Seite 6 von 9 Erste ... 23456789 Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 86

Diskutiere im Thema Wie wart ihr in eurer Kindheit? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #51
    Simönchen

    Gast

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    candela schreibt:
    Hab grad meine Zeugnisse gefunden...

    Grundschule: toll, voll strebsam, erfassst alles sehr schnell, trägt viel intelligentes zum Unterricht bei, denkt sehr logisch, ist unendlich kreativ, kontaktfreudig, bla...
    ab 5. Klasse gehts los... Noten sacken ab.. Scheiße ich hatte echt 4 4er in der 9. Klasse!!!! Das hatte sich jedes Jahr gesteigert, fünfte war noch alles ausgewogen, und dann kam die erste 4 in geschichte, dann geografie, dann ethik (unfassbar!) und noch was.. habs schon wieder vergessen.. auch die beurteilung: ich wurde zunehmend bockiger und musste mit meinem Benehmen kämpfen und meiner ordnung und schulaufgaben hab ich nicht gemacht geschweige denn alles dabei gehabt..

    in der grundshcule das ganze gegenteil! wie geht das?!?!?!
    Kurz und knapp:

    es geht

    S.

  2. #52
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Hallo zusammen,

    hmm ich kann mich an die Zeit in Kindergarten garnicht mehr so recht erinnern, aber ich bin da doch recht gern hingegagnen wie meine Mutter immer sagt. Wollte da sogar hin wenn Ferien oder Wochenden war usw. und habe meine Mutter dann immer gefragt warum ich da heute nicht hinkann. Naja liegt sicher daran das man da einfach den ganzen Tag spielen konnte.

    Grundschule ging dann auch noch, das klappte eigentlich noch ganz gut, aber richtige Probleme bekamm ich erst in der Gesammtschule. Neue Umgebung, neue Klassenkammeraden, neue Lehrer usw., das war für mich dann doch echt heftig. Mit der Zeit habe ich mich dann irgendwie dran gewöhnt, aber gern hingegangen bin ich dann absolut nicht mehr. Nur noch weil meine Eltern das halt so wollten und alle anderen da ja auch hin gehen. Kam dann bis zu 7. Klasse auch noch einigermaßen mit, bis es dann soweit war das man für eine Klausur auch mal was lernen musste. Vorher ging das immer irgendwie so, aber dann wurden meine Noten immer schlechter und ich sollte vom Gymnasialzweig auf die Realschule wechseln. Naja fanden meine Eltern garnicht so toll und so wurde beschlossen, das ich es noch einmal im Gymnasialzweig versuchen sollte. Mit dem Ergebnis das ich in den Hauptfächern absolut untergegangen bin. Konnte mich dann aber auch für den Rest nicht begeistern und so habe ich dann doch gewechselt. Nunja aber da ging es dann auch nur mehr schlecht als recht weiter, aber hab es dann bis zum Realschulabschluß geschafft. Also auch nur bestanden nichts dolles von den Noten her. Ich habe mal zu einer Kommilitonin gesagt, das ich im Grunde auch nach der 7. Klasse hätte direkt zur Uni gehen können, denn danach habe ich eh nicht mehr viel mitgekriegt.

    Wenn man das hier dann so liest wird einem dann doch irgendwie komisch und man fragt sich, hätte das in der Schule nicht auch mal einem Lehrer oder so auffallen müssen, das ich da echt Probleme hatte. Vielleicht liegt es daran, das ich einfach der absolut ruhige Typ bin und weder "positiv" noch "negativ" aufgefallen bin .

    Viele Grüße

    Jörg

  3. #53
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Ich war eher das hyperaktive, ständig quasselnde Etwas. Mal den Mund für 5min. halten, ich ? Ein Lehrer schrieb in mein Album folgenden Spruch: Es braucht 2 Jahre um reden und 70 um schweigen zu lernen . Mit einer Lehrerin hatte ich in der Grundschule ständig krach und wechselte dann wegen ihr die Schule. Mit dem Deutsch hatte ich soweit keine Mühe, bis auf Flüchtigkeitsfehler. Ich schrieb damals schon meine erste kleine Geschichte. Dafür war, bin und werde ich immer eine Nuss in Mathe bleiben. Sonst kletterte ich gerne auf Bäume, von welchen ich dann nicht mehr runter kam, weil es sooooo hoch war.
    Im Teenager Alter dann der grosse Einbruch. Sowohl in der Schule, wie auch Orientierungsmässig. Die Oberstufe habe ich mit hängen und würgen gemacht. In der Klasse kam ich gar nicht zurecht und wurde nur gemobbt und gepiesackt. Wollte wieder wechseln, doch meine Eltern liessen mich nicht. im Gymnasium war dann Schluss mit Lustig. Die Klasse war cool und ich kam mehr oder weniger gut klar mit den Mitschülern. Doch die Leistungen waren so miesearbel und meine Lust am Boden, dass ich abbrach. Auf Drängen meiner Eltern begann ich ein Praktikum im Spital, was mir jedoch gar nicht gefiel und ich aufgrund meiner Verpeilheit auch sehr schlecht beendete. Dann einen Sprachaufenthalt in Frankreich, verschiedene Aushilfejobs in Büros, welche mir meine Eltern besorgten und dann die Rückkehr in die Schule. Ich absolvierte die Diplommittelschule tapfer und hatte mich dann auch soweit wieder gefunden und geordnet.
    Geändert von Narya (19.06.2013 um 14:25 Uhr)

  4. #54
    Celestis

    Gast

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Ich war in meiner Kindheit ein verspieltes Kind , dass keiner mochte , weil ich nur
    ein kind war , dass HYPERAKTIV war aber auch ein Klassenclown Niemand
    mochte mich , was solls ich kahm auch so zurecht Habe alles erforschen
    müssen , man konnte mich nie alleine lassen Musste überall beigehen und war

    nicht zu bremsen . Ein Chaot eben . Habe viel Experimentiert , auch an gedult der
    anderen , wo mansche mich schon wollten , weil ich sie machte

    So bin ich eben und das ist auch gut so .

    MfG Celestis

  5. #55
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 228

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    ja celestis,

    so ähnlich war es auch bei mir in der grundschule einerseits der klassenclown der alle gestöhrt hat und zum anderen der schul "Pispot" wo sich jeder in der pause dran abreagieren konnte um sein frust und anderen mist abzuladen.
    allerdings hat sich das in der weiterführende schule geändert. nun war ich der starke wo jeder angst vor hatte, obwohl ich auch dort der klassenclown war.

  6. #56
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    in meiner Kindheit habe ich mir das professionelle Tagträumen angewöhnt, körperlich anwesend, dafür Zeit nah mit offenen Augen geträumt, ich habe Zeit weise konzentriert

    geträumt, immerhin

  7. #57
    susiprincess

    Gast

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    ich war auch immer nur körperlich da meine Gedanken waren eher zu Hause als wie beim Unterricht oder hab mir irgendwelche Liebesgeschichten ausgedacht. Die Fächer waren mir nicht geheuer und fühlte mich auch nicht wohl an der Schule...wahrscheinlich deswegen auch mit der Notensturz ab der 5ten. In der Berufsschule habe ich eher meine Ordner bemalt als zugehört, oder gequatscht oder Probleme diskutiert mit der einen...............so ging der Unterricht auch vorbei aber ich war gut, hatte aufn Zeugnis am Ende zwei 1en und vier 2en
    Geändert von susiprincess (30.06.2013 um 22:58 Uhr)

  8. #58
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    ich kann mir langsam denken warum mich die Klassenkameraden nicht leiden konnten. Wenn ich mir die Videos von früher anguck ist es mir selbst peinlich. Denn wenn ich auch so ne hektische Art an mir hatte wie auf dem Video, bin eben im Urlaub an der Ostsee......... Ich war auf jeden Fall kein "normales Kind" nicht das ich extrem aufgedreht war wie mein Bruder , aber ich hatte so ne nervende Art an mir sehr schnelles reden, und diese unkontrollierte Armhaltung am Strand, fast angewickelt, und diese schnellen Armbewegungen, und dieses andauerte grinsen, aber mein Bruder war noch extremer , der redete kaum normal, der schrie und wuselte hektisch umher und nervte in einer tour "(v)hati hati guck doch mal" "haaaaaati guck doch mal " *jetzt nicht ich nehme auf " "haaaatiiii!!!!!! peep peep peep" *sei
    doch mal ruhig.......*



    was mir oft auffiel , das ich gern mal gestarrt habe. So als ob ich in meiner eigene Welt wäre.
    Geändert von sourcream ( 5.08.2013 um 20:04 Uhr)

  9. #59
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 614

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    sehr schüchtern und still.

    der klassenlehrer in der 5. klasse machte sich sorgen über meine extreme stille.
    meine eltern haben das damals aber nie weiter hinterfragt.

  10. #60
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    ging mir auch so anna aber nur in der schule.

Seite 6 von 9 Erste ... 23456789 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wart ihr über einen längeren zeitraum glücklich/zufrieden?
    Von DerTyp im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 11:14
  2. Wirkung von MPH / Metylphenidat in eurer Kindheit / Jugend?
    Von mitch92 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1.07.2012, 14:02
  3. Wart ihr schonmal in stationärer Therapie?
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 15:50
  4. An die (Ex-) Eigenverdachts-Fälle: wart ihr euch eurer Sache immer sicher?
    Von postaldude im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 15:11

Stichworte

Thema: Wie wart ihr in eurer Kindheit? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum