Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 86

Diskutiere im Thema Wie wart ihr in eurer Kindheit? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Mein Dad ist tot, vor ein paar Jahren gestorben, ich habe noch nicht mal geheult als er gestorben ist und meine Mutter hat mir das mit ihren Blicken vorgeworfen. Mit flehendem Blick hat sich mich damals angesehen in der Art von "mach ihn wieder lebendig". Ich bin 1,60 m groß und dieser vorwurfsvolle "Dackelblick" von ihr hat mir damals so zu zugesetzt, daß ich runter auf 39 kg bin (inzw. habe ich aber wieder Normalgewicht ).

    Nach außen hin sah unser Familienleben für andere ganz normal aus, mein Vater war Beamte im gehobenen Dienst und meine Mutter ist auch in einem Sozialen Beruf tätig gewesen, eigenes Haus usw.

    Mir braucht also keiner was erzählen von "schlimme Kindheit", es war einfach nur Hölle. Als Kind habe ich immer gebetet, daß Gott mich sterben lassen soll, damit das endlich aufhört. Ich sehe meine Mutter nur 1x im Jahr an Weihnachten und da sehe ich auch zu, daß ich schnellst möglich wieder wegkomme.
    Geändert von Cazzy (15.05.2013 um 23:40 Uhr)

  2. #22
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Liebe Cazzy,

    das tut mir leid, was du erleben musstest! Hast du schon einmal eine Therapie in Trauma-Bewältigung gemacht?


    LG Gretchen

  3. #23
    susiprincess

    Gast

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    sowas ist natürlich nicht schön, das begleitet einen ja dann ein ganzes Leben. Ich hoffe das du nicht mehr so oft daran denken musst. Würde auch gern wissen ob du schon einen Therapie deswegen gemacht hast.

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Nein, ich habe irgendwie die Einstellung, daß eine Therapie im Nachhinein nichts an der Vergangenheit ändern kann, ...was war das war und ist vorbei. Bin auch kein agressiver Mensch wegen dem Vergangen, bis auf die "normalen" ADS-Wut-Ausbrüche, die auch nur durch bestimmte Verhaltensweisen nahestehender Personen hervorgerufen werden, die versuche ich dann aber auch zu unterdrücken. Habe auch sehr, sehr lange daran geübt die Einstellung zu bekommen, daß man das Vergange nicht ändern kann, man nach vorne sehen und sich darum kümmern muss, daß es einem für die nähere Zukunft gut geht.

    Manchmal erwische ich mich dabei, wenn Leute von ihrer Kindheit erzählen, daß ich dann innerlich neidisch werde, das drücke ich dann aber auch schnell wieder weg. Wenn es mir zu viel wird, daß Leute von schönen, lustigen und interessanten Dingen aus ihrer Kindheit erzählen, versuche ich mich für sie mit zu freuen, was aber nicht so gut klappt, da ich da nicht mitreden kann, also drehe ich mich um und gehe einfach weg.

    Vor kurzem hat mir jemand etwas davon erzählt, daß er als Kind mit seinen Eltern immer im Urlaub war. Dann beginnt meine innere Stimme zu sagen, "sag' nichts dazu, nicht darauf reagieren, dann ist es auch schnell vorbei".

    Ich war und bin auch noch heute darauf neidisch, daß Leute als Kind im Kindergarten waren. Ich wollte als Kind immer gerne dahin, durfe aber nie (was mir auch super peinlich ist und per "nicht mitreden" hoffe, daß keiner merkt, daß ich nie im Kindergarten war).

    Über meine Mutter denke ich, salopp aus gedrückt, daß sie sie nicht mehr alle hat, was auch wahrscheinlich so ist. Meine Mutter ist mir ebenfalls äußerst peinlich, ich habe und würde sie nie einem Freund oder einem Bekannten von mir vorstellen. Das Thema Eltern wird von mir bei Bekannten/Freunden geschickt verschwiegen.

    (Ich erzähle hier Dinge in diesem Forum, die nicht mal meine engsten Freunde wissen, weil es mir peinlich ist, daß meine Kindheit und Jugendzeit nicht normal lief. Vielleicht ist es jetzt besser nicht mehr drüber zu reden.)


    Geändert von Cazzy (16.05.2013 um 01:24 Uhr)

  5. #25
    susiprincess

    Gast

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    das stimmt, man kann vergangenes nicht mehr rückgängig machen. Ich selbst stells mir schwierig vor, ja gut man lernt es dann zu verdrängen. Ich bin immer auf die Leute neidisch die ne tolle Schulzeit hatten. Na gut ich wanderte dann immer gern in meine Ecke wenn jemand was gemeines sagte oder es als Scherz sagte ich nahm ja immer gleich alles ernst. So bin ich ja heute noch. Aber nun auch egal, das war halt so. Oh ich geh erstmal schlafen es ist ja schon null Uhr clock , schlaft gut.

  6. #26
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Eigentlich wollte ich noch ein bisschen warten - ich möchte niemanden mit meiner "glücklichen Kindheit" auf die Füße
    treten. Aber ich kann noch nicht schlafen und bin außerdem gerade so viel mit meiner Mutter beschäftigt.

    Natürlich gab es in meiner Kindheit und Jugend auch unangenehme Begebenheiten, die ich gerne vergessen habe oder
    verdrängt, sie beeinflussen mein Leben nicht mehr. Ich bin 57 Jahre, mit knapp 16 Jahren habe ich mein kleines Heimatdorf
    verlassen und habe in der Großstadt eine Berufsausbildung gemacht und bin nie wieder zu meiner Familie zurückgezogen.

    Dass mir meine Kindheit glücklich erscheint, liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich die jüngste von drei Mädchen war
    und bis weitere drei Geschwister kamen, war ich über zwei Jahre das Nesthäkchen. Außerdem war ich hyperaktiv, ich fragte
    mich schon in der Grundschulzeit, ob ich "verrückt" bin, der "große rote Elefant" und "das weiße Pony" taten sich schwer,
    miteinander den Karren zu ziehen. Einerseits war ich wagemutig, "frech", andererseits wieder sehr ängstlich, auch sehr ernst
    und schon frühzeitig an allem interessiert, was auf der Welt so vor sich geht. Ich lachte nicht viel, war nicht ausgelassen,
    wenn dann freute ich mich innerlich.

    Das trotzdem alles gut ging, habe ich meiner Mutter zu verdanken. Sie hatte größtes Verständnis für alle "verrückten" Kinder
    der Welt. Und alle "verrückten" Kinder liebten sie (ihre eigenen, ihre zahlreichen Enkelkinder mit Partnern und ihre Patenkinder,
    Nachbarskinder). Wenn wir über unseren Nachwuchs jammerten, sagte sie immer, das liege an ihr, weil sie es vererbt hat.

    Nun bin ich mit meinen Geschwistern schon eine Weile beschäftigt, unser Elternhaus auszuräumen. Am vergangenen
    Wochenende fiel mir ein Heftchen in die Hand, die Schwester meiner Mutter hat eine Geschichte über meine Mutter verfasst.

    Vieles steht darin, was vielleicht in ADHS-Fragebögen abgefragt wird, aber eines fand ich besonders schön:
    Spielsachen gab damals (30-er Jahre)es nur in der Zeit von Weihnachten bis zum Dreikönigstag, dann wurden sie wieder aufgewahrt.
    Meine Mutter weigerte sich immer aufräumen, da drohte meine Großmutter einmal, dass das Christkind die Puppenstube wieder abholt, wenn ..
    Daraufhin befahl meine Mutter ihrer Schwester, - sie war etliche Jahre älter - dass sie dem Christkind schreiben solle, dass man alle Sachen
    herräumen müsse, wenn man schön spielen wolle. Meine Tante schrieb auch, dass sie sich nicht an Regeln halten wollte und nie
    pünktlich war, sondern sie musste sie immer im ganzen Dorf suchen. Andererseits liebte meine Mutter von kleinauf Kinder und
    die Nachbarinnen waren ihr sehr dankbar für Babysitter-Dienste.

    Meine Großmutter konnte mit ihrem Wesen aber gar nichts anfangen und schlug meine Mutter sehr oft, für meine Mutter der Grund,
    uns ganz anders großzuziehen. Sie hatte ein enormes Gespür für die unterschiedlichen Temperamente ihrer Kinder und für mich ist
    sie der einzige Mensch, der mich ganz verstanden hat.

    Gretchen

  7. #27
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Viel zu brav!

  8. #28
    Kim

    Gast

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Ein kleiner lebhafter, fröhlicher Junge.

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Laut meinen Eltern war ich unerträglich, wild, laut, anstrengend, chaotisch, schlimm.Ich weiss noch : mega schlechter esser und im essen furchtbar langsam, immer auf Achse, immer in Bewegung, gedanklich und körperlich immer auf dem Sprung.

    Heute ist das anders, hab viel geändert, ob mir das gut getan hat ist eine andere Frage...
    Ein paar Sachen werden sich aber wohl nie ändern

  10. #30
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Wie wart ihr in eurer Kindheit?

    Mir wurde gesagt, ich sei sehr unkompliziert gewesen, habe oft tagelang in meinem Zimmer gespielt (die Flucht in meine Spielwelten)

Seite 3 von 9 Erste 12345678 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wart ihr über einen längeren zeitraum glücklich/zufrieden?
    Von DerTyp im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.01.2013, 11:14
  2. Wirkung von MPH / Metylphenidat in eurer Kindheit / Jugend?
    Von mitch92 im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 1.07.2012, 14:02
  3. Wart ihr schonmal in stationärer Therapie?
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 15:50
  4. An die (Ex-) Eigenverdachts-Fälle: wart ihr euch eurer Sache immer sicher?
    Von postaldude im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.03.2011, 15:11

Stichworte

Thema: Wie wart ihr in eurer Kindheit? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum