Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Diskutiere im Thema Viel zu viel gequalme im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: Viel zu viel gequalme

    Blechmatte schreibt:
    "Adhs´ler rauchen mehr um sich selbst noch mehr zu beruhigen.
    Trifft bislang auf jeden Raucher zu den ich kennengelernt habe, Adhsler inklusive.

    Blechmatte schreibt:
    Des Weiteren würde Rauchen die positiven Effekte der Medikamente hervorheben." (Unbekannte Quelle auf einer Party)
    Trifft bei mir nicht zu, eher das Gegenteil.

    Wenn ich viel rauche, dann wird aus - vielleicht unbewusst gesuchter/erhoffter - Beruhigung schnell unerwünschte Trägheit, Motivationslosigkeit, Stumpfheit. Seit ich MPH nehme können bereits erheblich weniger Zigaretten als vorher diesen Effekt bei mir auslösen.

    Generell rauche ich seit Beginn der MPH-Behandlung - u.a. auch wegen dieses negativen Effekts - weniger, oft sogar erst ab spätem Nachmittag (oder ab da dann mehr) wenn die MPH-Wirkung aufhört.

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 205

    AW: Viel zu viel gequalme

    Eiselein schreibt:
    Wenn unter dem Einfluss von Stimulanzien der Nikotinkonsum steigt, ist die Dosis meist falsch.

    Meist ist sie zu hoch. In einigen wenigen Fällen aber auch zu niedrig.

    Das kann aber jeder selber feststellen, ob er das Nikotin braucht - z.B. gerade morgens - um hoch zu kommen oder ob er es als Beruhigungsmittel einsetzt. Letzteres ist wie gesagt der Regelfall.

    In der richtigen Dosierung lässt die Lust auf Nikotin - analog zu der auf Koffein oder Süßigkeiten - nach.

    das ist hochinteressant. Was sagst zu zu paradoxen Rauchern wie mir, die zwar süchtig sind (noch vor MPH amphetamin) es aber nicht vertragen?? Ich bin meist Nichtraucher, habe aber in Zeiten von persönlichen Krisen einen enormen Zigarettenkonsum, der dann süchtig macht. Jetzt ist es so, seit ich diese ADHS mediks nehme, wird Rauchen echt schlimm. Sehr kontraproduktiv. Ich merke dann , dass ich im "Rebound" bin wenn es mir nach einer Zigarette gelüstet. Das mit Überdosierung nehme ich bei mir nicht wirklich an.

  3. #23
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 56
    Forum-Beiträge: 109

    AW: Viel zu viel gequalme

    Luzi,

    ich habe nicht alle Beiträge gelsen ...

    Seit über einem Jahr rauch ich nicht mehr, sondern dampfe nur noch. Na ja, auf das Nikotin muss ich damit nicht verzichten, obwohl es jetz etwas anders ist als mit den Ziggis. Bis jetzt habe ich nur gute Erfahrungen damit gesammelt: es stinkt bei mir in der Wohnung nicht mehr so wie früher, ich rieche und schmecke wieder ganz gut.

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Viel zu viel gequalme

    Hey Luzie,

    mein Zigarettenkonsum ist nicht so sehr von den Medis abhängig, sondern von meiner Zeit. Ich habe derzeit einen recht anspruchsvollen Job und während der Arbeit häufig gar nicht die Zeit, um nach draußen zu gehen und eine zu rauchen. Manchmal bleibt es während der Arbeit bei einer Kippe am Tag. Dafür rauche ich vor und nach der Arbeit beim Umsteigen auf den Bahnhöfen.

    LG
    WeißeRose

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 145

    AW: Viel zu viel gequalme

    Eiselein schreibt:
    Wenn unter dem Einfluss von Stimulanzien der Nikotinkonsum steigt, ist die Dosis meist falsch.

    Meist ist sie zu hoch. In einigen wenigen Fällen aber auch zu niedrig.

    Das kann aber jeder selber feststellen, ob er das Nikotin braucht - z.B. gerade morgens - um hoch zu kommen oder ob er es als Beruhigungsmittel einsetzt. Letzteres ist wie gesagt der Regelfall.

    In der richtigen Dosierung lässt die Lust auf Nikotin - analog zu der auf Koffein oder Süßigkeiten - nach.
    Also ich will das jetzt nicht begründen, denn so " gescheite" Begründungen (die, wie ich finde in Wahrheit nur deine MEINUNG wiederspiegeln, möchte ich mir verkneifen, denn ich bin kein Arzt, ...

    Aber Rauchen und ADHS kann man durchaus in einen Zusammenhang bringen ...

    Ob aber mehr Zigarettenkonsum auf eine Überdosierung MPH hindeutet, möchte ich nicht bestätigen ..

    Vielleicht auf zu viel ( vielleicht auch Unterbewussten) Stress, der zu Beginn entsteht, da man ja Sachen beginnt zu "bearbeiten", die weiß Gott wie lange irgendwo im Nirvana des Untrbusstseins schlummerten ...

    Nur mal drüber nachdenken ...
    lG Joe


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD

  6. #26
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Viel zu viel gequalme

    Joe2301 schreibt:
    Also ich will das jetzt nicht begründen, denn so " gescheite" Begründungen (die, wie ich finde in Wahrheit nur deine MEINUNG wiederspiegeln, möchte ich mir verkneifen, denn ich bin kein Arzt, ...

    Aber Rauchen und ADHS kann man durchaus in einen Zusammenhang bringen ...

    Ob aber mehr Zigarettenkonsum auf eine Überdosierung MPH hindeutet, möchte ich nicht bestätigen ..

    Vielleicht auf zu viel ( vielleicht auch Unterbewussten) Stress, der zu Beginn entsteht, da man ja Sachen beginnt zu "bearbeiten", die weiß Gott wie lange irgendwo im Nirvana des Untrbusstseins schlummerten ...
    Hallo Joe, danke für diesen Beitrag, das ist ein interessanter Gedanke! In der Tat ergeht es mir zurzeit so: MEHR Belastung durch MEHR Klarheit!

    Und das finde ich wünschenswert. Denn die ganze Unklarheit, Verschwommen- und Verschwurbeltheit, die hat mich auch sehr belastet.

    Diese Belastung nun, die durch mehr (Selbst-)Erkenntnis entsteht, ist wenigstens fruchtbar und weiterführend. Und da rauch ich dann gern mal die eine oder andere Zigarette mehr

    Nee, im Ernst - eine gute, gesunde Art von Belastung. Auch dann, wenn es gerade in diesen Tagen manchmal anstrengend ist und auch im Herzen weh tut.

    Liebe grüße,

    Luzie

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. viel zu heiß, viel zu kalt.... kennt ihr das?
    Von Bulme im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 15:23
  2. Viel zu viel reden im Freundeskreis und zu viele Fehler im Büro
    Von Kasiopaia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2010, 22:40
Thema: Viel zu viel gequalme im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum