Seite 6 von 25 Erste ... 234567891011 ... Letzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 243

Diskutiere im Thema So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #51
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS?

    Aber hier geht es doch gar nicht um eine wissenschaftliche Studie, sondern um eine Bachelor-Arbeit, bei der sich Pantoufle besondere Mühe machen will und eben nicht nur die Literatur zugrundelegen möchte....

    - - - Aktualisiert - - -

    Aber hier geht es doch gar nicht um eine wissenschaftliche Studie, sondern um eine Bachelor-Arbeit, bei der sich Pantoufle besondere Mühe machen will und eben nicht nur die Literatur zugrundelegen möchte....
    und genauz deshalb habe ich das dann, trotz meiner Bedenken ausgefüllt

  2. #52
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS?

    Was ich noch kurz anfügen möchte...

    Eine Bachelor Arbeit dient dazu, zu dokumentieren, dass man das, was man im Studium gelernt hat, anwenden kann...

  3. #53
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.418

    AW: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS?

    Ich finde auch wenn wir es nicht so perfekt finden, doch diese junge frau helfen können. So viel über ADS muss sie auch nicht wissen und klar, wissen wir viel mehr... Aber aus die daten die wir geben und vielleicht unsere kommentaren wird sie schon etwas lernen...

    Ich finde schon schön dass sie sich darüber interessiert! Wer von uns will nicht dass es mehr wissen über ADS gibt?

    lg

  4. #54
    howie

    Gast

    AW: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS?

    also erstens: wer sagt denn das sie wenig weiß über adhs? beziehungsweise weniger als ihr?
    eine bachelor arbeit ist schon auch eine wissenschaftliche arbeit, wenn auch keine doktorarbeit, aber ähnlich.
    trotzdem wieder merke ich dass psychologie keine wissenschaft ist.
    da finde ich schon die andere Arbeit cooler von der, die ein Gen erforscht, das im Zusammenhang mit ADHS steht.

  5. #55
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 284

    AW: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS?

    Ich habe mich auch gefragt was dieser Fragebogen bringen soll. Die Fragen haben nichts mit dem Positiven des ADHS zu tun.
    Und überhaupt was macht die Themenstarterin?
    Es kommt keine Rückmeldung mehr von ihr, das kommen bei mir noch mehr Zweifel auf bezüglich des Fragebogens und der Bachelor Arbeit.

  6. #56
    howie

    Gast

    AW: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS?

    Was denn für Zweifel?
    Bei keiner psychologischen Studie wird der Sinn und zweck vorher verraten.
    Die Zusammenhänge die sie und ihr prof sehen, kannst Du noch gar nicht kapieren, weil sie noch nicht darüber gesprochen hat

  7. #57
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS?

    howie schreibt:
    also erstens: wer sagt denn das sie wenig weiß über adhs? beziehungsweise weniger als ihr?
    Wer hat das denn gesagt, bzw. geschrieben?
    Ich zitiere mich mal selbst:
    Fliegerlein schreibt:
    auf mich den Eindruck hat, ...
    Damit bringe ich zum Ausdruck, dass die Fragen einen solchen Eindruck erweckten kann und dies bei mir der Fall ist.
    Gerade bei solchen Befragungen ist es sinnvoll, solche Faktoren bei der Konzeptionierung zu berücksichtigen.

    Nachtrag: Sorry, entsprechende Aussage in einem anderen Posting übersehen, nun gefunden.
    Ziehe zurück .

    howie schreibt:
    trotzdem wieder merke ich dass psychologie keine wissenschaft ist.
    Ist sie nicht??

    howie schreibt:
    Die Zusammenhänge die sie und ihr prof sehen, kannst Du noch gar nicht kapieren, ....
    Ahja .....
    Allein die Aussage, jemand kann so etwas gar nicht kapieren, impliziert ja schon, dass Du die kognitiven Fähigkeiten dieser Person einschätzen kannst ... Uiuiui.
    Hättest Du geschrieben, dass man es nicht mit Sicherheit wissen kann ... ok ... oder es allenfalls vermuten kann, ... auch ok ...
    Aber jemandem zu schreiben, er oder sie könne etwas gar nicht kapieren ...


    Naja ... vielleicht dient die Befragung auch nur dazu, genau diese Diskussion in Gang zu setzen und anschließend zu analysieren .
    Geändert von Fliegerlein ( 5.05.2013 um 21:21 Uhr) Grund: Nachtrag hinzugefügt

  8. #58
    howie

    Gast

    AW: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS?

    klar, wissen wir viel mehr..
    steht doch da

    genau genommen, gab s die bachelorarbeit vorher nicht.
    die masterarbeit entspricht in etwas dem, was eine diplomarbeit war.

    dass psychologie keine wissenschaft ist, stammt von einem dozenten von mir.
    er meint wohl keine naturwissenschaft - sie ist nicht objektiv - man muss schon die subjektiv gegebenen antworten auswählen. es ist auch in meinen augen viel blabla,

    wobei ich auch über die familienzusammenhänge von magersüchtigen mal was von der bundeszentrale für gesundheitliche aufklärung gelesen habe - was wie die Faust auf s auge zu einer mir bekannten Famlie gepasst hat (wobei das auch wieder der ich nenne es mal Astrologie Effekt sein kann - passt einfach auf viele Familien) egal.

    wie gesagt mir taugt die studie, in der nach genen gesucht wird und dann neurologische tests gemacht werden mehr - weil die gene bzw deren mutation objektiv da ist oder nicht.

    nein - ich sag nur, dass sie die Zusammenhänge nicht sehen kann und nicht dass sie dumm ist - wer weiß schon. da werden verschiedene sportarten aufgelistet, mannschaftssportarten, einzelsportarten - fallschirmspringen ist sowohl einzel als auch mannschaftssportart und dann auch kampfsportarten wie boxen und kickboxen - und nach Vätern und Müttern gefragt und nicht nach Eltern - das gibt mir schon zu denken, ABER ich kapier auch nicht worauf sie hinauswill

    bei der kreativität konnte man von mehreren Antworten eine auswählen - man konnte sagen ob man musikalisch, künstlerisch oder im beruf kreativ ist und noch bei etwas anderem - allein schon dass man nur eine antwort wählen kann verfälscht das ergebnis - und: ich kapier wieder nicht worauf sie hinauswill
    Geändert von howie ( 5.05.2013 um 21:33 Uhr)

  9. #59
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS?

    howie schreibt:
    steht doch da
    Ja, habs übersehen, kurz darauf bemerkt und bereits angemerkt .

    genau genommen, gab s die bachelorarbeit vorher nicht.
    die masterarbeit entspricht in etwas dem, was eine diplomarbeit war.
    Ebenfalls gerade korrigiert.
    Ich sollte nicht schreiben, wenn der Rebound läuft, so gering er auch ist ...

    dass psychologie keine wissenschaft ist, stammt von einem dozenten von mir.
    er meint wohl keine naturwissenschaft - sie ist nicht objektiv - man muss schon die subjektiv gegebenen antworten auswählen. es ist auch in meinen augen viel blabla,wobei ich auch über die familienzusammenhänge von magersüchtigen mal was von der bundeszentrale für gesundheitliche aufklärung gelesen habe - was wie die Faust auf s auge zu einer mir bekannten Famlie gepasst hat (wobei das auch wieder der ich nenne es mal Astrologie Effekt sein kann - passt einfach auf viele Familien) egal.
    Ok, ... ich dachte eher, das hätte seinen Ursprung darin, dass die Psychologie ihren Ursprung in der Philosophie hat.

    [/quote]
    nein - ich sag nur, dass sie die Zusammenhänge nicht sehen kann und nicht dass sie dumm ist - wer weiß schon. da werden verschiedene sportarten aufgelistet, mannschaftssportarten, einzelsportarten - fallschirmspringen ist sowohl einzel als auch mannschaftssportart und dann auch kampfsportarten wie boxen und kickboxen - und nach Vätern und Müttern gefragt und nicht nach Eltern - das gibt mir schon zu denken, ABER ich kapier auch nicht worauf sie hinauswill[/QUOTE]
    Ok, ... es las sich nur so, ... geklärt Thx .

  10. #60
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS?

    howie schreibt:
    Bei keiner psychologischen Studie wird der Sinn und zweck vorher verraten.
    Nein, das stimmt nicht. Nur bei einem Teil der Studien kann der Zweck der Studie vorher nicht genannt werden, da das die Untersuchungsergebnisse verfälschen würde. Aber nur in diesen speziellen Ausnahmefällen darf der eigentliche Zweck zunächst verheimlicht werden. In allen anderen Fällen ist das nicht erlaubt. (siehe die Ethischen Richtlinien, die ich weiter oben gepostet habe)


    --------------------------------------------------------------------------------

    Zu allen anderen Fragen/Kommentaren, die hier bezüglich der Studie und psychologischer Forschung allgemein aufgekommen sind, muss ich mich gerade selber zurückhalten, da ich der Threaderstellerin erstmal die Gelegenheit geben möchte, das zu klären und die Fragen zu beantworten. Es ist ja ihr Thread und ihre Studie, da möchte ich mich ungern einmischen.

    Ich denke, dass es wichtig ist, die interessante Diskussion, die hier entstanden ist, mit einigen fachlichen und wissenschaftlichen Fakten anzureichern. Die Sicht der Probanden bzw. der Betroffenen wurde ja schon mehrfach geäußert. Da wäre es ganz hilfreich, wenn man nun auch noch die Sicht der Wissenschaft kennen würde. Gerade solche Fragen, was eine psychologische Studie leisten kann und was nicht, wie umfangreich eine Bachelorarbeit ist und wie tiefgehend man Fragestellungen darin erörtern kann und vor allem auch, welchen Wissensstand und welche Methodenkenntnisse man als Psychologie-Student kurz vor seinem Bachelor Abschluss hat, verdienen eine Antwort. Denke ich zumindest.

Seite 6 von 25 Erste ... 234567891011 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. viel zu heiß, viel zu kalt.... kennt ihr das?
    Von Bulme im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 15:23
  2. Viel zu viel reden im Freundeskreis und zu viele Fehler im Büro
    Von Kasiopaia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2010, 22:40

Stichworte

Thema: So viel Negatives... Wo liegt das Postive des ADHS? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum