Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 24

Diskutiere im Thema :// ... GELD!! brrr... :S im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    Cool :// ... GELD!! brrr... :S

    hallöchen,

    manchmal weiss ich echt nicht, wo mein Geld hingeht...
    Ich habe nicht das Gefühl, wahnsinnig verschwenderisch zu sein. Aber dann ist das Geld plötzlich weg, Karte gesperrt.
    Und ich sitze da wie blöd...
    Ich habe wohl einfach den Überblick nicht, kein Gefühl dafür, wie viel ich schon ausgegeben habe. Und ich bin meist eher grosszügig, wenn jemand etwas braucht oder von mir will... Ich denke jedoch auch, dass ich ab und zu den Wert einer Sache nicht mit dem Verlust des Geldes in Einklang bringen kann.

    Beispiesweise habe ich das dringende Bedürfnis nach Iced Chai Tea Latte, und dann darf es nur ein Iced Chai Tea Latte sein - obwohl ich für dasselbe Geld die doppelte Menge eines anderen Getränks hätte kaufen können.
    Abgesehen davon, dass man ja auch einfach Wasser trinken kann und somit noch viel mehr spart...

    Ich hasse auch alles, was mit Geld zu tun hat, ich habe keinen Zugang dazu. Unverantwortlich, wie das sein mag - die Kontoauszüge habe ich bisher meist allerhöchstens überflogen. Ich habe konsequent meine Augen verschlossen vor dem, was ich nicht sehen wollte.
    Aber jetzt, wo ich (zum zweiten Mal) am Ende des Monats Rappen zählen muss, habe ich das geändert. In Zukunft werde ich meine Einnahmen und Ausgaben sorgfältig beobachten, mein Geld im Portemonnaie im Auge behalten und mir eine tiefe monatliche Limite setzen, wieviel ich abheben kann.

    Ich weiss, andere müssen jedes Monatsende oder überhaupt immer Rappen zählen, aber ich bin ein anderer Fall. (Nicht, dass ich reich wäre, aber sicher über dem Existenzminimum ich habe auch Leute, die mich unterstützen würden, sollte ich mal in Geldnot sein. Aber bei denen nachzufragen, ist mir allemal zu peinlich, zumindest, solange es in diesem Masse selbstverschuldet ist.

    Wollte das alles nur mal loswerden und eure Erfahrungen hören. Ich weiss, dass auch schon in anderen Threads über Geld gesprochen wurde, aber ich mag nicht immer alte und uralte Berichte hervorkramen...

    lg

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 89

    AW: :// ... GELD!! brrr... :S

    Geld ist auch mein Sorgenthema da ich zwar weiß was richtig ist, aber ich zu impulsiv handele und wenn ich was will, will ich es und dann tu ich mich sehr schwer damit, mich davon ab zu bringen. Selbst wenn ich vor Augen habe, was ich habe und ausgeben kann, versuche ich es immer noch, wenn ich was will.:help:

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: :// ... GELD!! brrr... :S

    Hallo

    LadyRedBull schreibt:
    Geld ist auch mein Sorgenthema da ich zwar weiß was richtig ist, aber ich zu impulsiv handele und wenn ich was will, will ich es und dann tu ich mich sehr schwer damit, mich davon ab zu bringen. Selbst wenn ich vor Augen habe, was ich habe und ausgeben kann, versuche ich es immer noch, wenn ich was will.:help:
    grins,das könnte ich geschrieben haben

    das gute ist,ich finde immer einen Weg wenns dann doch mal knapp wird,da laufe ich dann zu Höchstformen auf,das mag ich an mir


    Gruß Matze

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: :// ... GELD!! brrr... :S

    Mir geht es da ähnlich, vor allem bekomme ich "nur" 70 Euro Taschengeld im Monat.. und das verballer ich auch schon extrem schnell. Ist zwar klug von meinem Vater, das in 2 Hälften aufzuteilen, also einmal Monatsanfang und Monatsende, aber wenn ich irgendwas will, dann hol ich mir das davon.. und dann leb ich wieder den rest auf die kosten anderer.. ich frag mich wie die das aushalten..
    toll wie wird das denn bitte, wenn ich jetzt Gehalt bekomme x.x

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: :// ... GELD!! brrr... :S

    Bei mir hat sich das Geldproblem gebessert, bis auf eine Ausnahme: Mein gestörtes Essverhalten macht mir immer noch ab und zu einen Strich durch die Rechnung. Es kann also durchaus noch vorkommen, dass ich zu Hause einen vollen Kühlschrank habe und trotzdem auswärts etwas kaufe, weil ich spontan Lust auf was anderes habe.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.249

    AW: :// ... GELD!! brrr... :S

    vielleicht sind wir auch einfach öfters frustriert / trauriger und versuchen mit Konsum zu kompensieren...

    Einerseits kann ich mich eine Zeit lang ganz gut zusammenreissen. Doch dann irgendwann gibt es wieder eine fixe Idee die sich fest setzt "Ich brauche das" ...

    Oder eben am Monatsanfang nicht den ganzen Monat überblicken, sondern einfach ausgeben, weil es ist ja da und dann dumm gucken, wenn der 15. ist und nichts mehr da.

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 24
    Forum-Beiträge: 764

    AW: :// ... GELD!! brrr... :S

    Ich überblick sogar den ganzen Monat immer vorher, aber dann kommt ein Impuls und futsch ist das Geld ..
    Vor allem, wenn ich unterwegs bin. ich sage mir: Ich heb nur so und so viel ab, den rest brauche ich.. immer blöd, wenn das Geld dann alle ist und in der nähe noch eine bank ist >.<

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 89

    AW: :// ... GELD!! brrr... :S

    Ach du Heiliger bimm Bamm, alles hier hätte ich auch genauso so schreiben können.

    Immer wenn ich fast gar nichts mehr habe, kann ich noch was auftreiben, dann klappt es auch mit dem sparen und dank meiner b,übenden Fantasy auch den Ausreden Meine beste Freundin bezeichnet sich schon als meine zweite Bank Bekommt am Monatsanfang das Geld wieder, welches sie mir am Ende des Monats leiht.


    Mein Essverhalten ist genau so...selbst wo ich gerade abnehme...ich kann ganz schlecht an Geschäften vorbei gehen, egal wie voll mein Kühlschrank ist. Wenn ich nen Wrap will, will ich einen. Und auch wenn ich schon mir ganz fest vornehme nächsten Monat das Geld zu sparen, schwirrt gleich der Gedanke "Am Monatsanfang bestell ich mir ne Pizza" hinterher.


    Und genau so ist es auch bei mir....wenn es mir Mies geht, muss ich mich mit etwas belohnen..nichts teures...aber trotzdem

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.275

    AW: :// ... GELD!! brrr... :S

    sieht ja so aus, als wäre ich nicht die einzige mit all dem.
    vor allem, dass man etwas ganz bestimmtes haben muss und dann nur das. und überhaupt die essgewohnheiten.
    sehr oft kaufe ich auch eine kleinigkeit, weil ich mich beschäftigen muss, z.b. wenn ich auf einen zug warten (oder mit dem zug fahren) muss, und gar nicht, weil ich durst oder hunger habe.

    bei frustration helfen bei mir meist salzige dinge (auch schokolade, aber weniger) und energy drinks, zur "versöhnung" mit mir selber sind wir eher im kaffee-süsslich-bereich.

    ich habe auch schon das ganze haus nach verschollenen geldnoten abgesucht, und sehr oft euro- und andere ausländische scheine gewechselt (bloss diesmal habe ich NOCH nichts gefunden). und klar, wenn ich knapp bei kasse bin, klappt es acuh mit dem sparen.
    nur blöde, dass mich gerade heute ein bettler beinahe anschreit, er habe so hunger.... -..-

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: :// ... GELD!! brrr... :S

    Dieses Thema kenn ich zu gut...

    Problem ist bei mir aber nicht, dass ich unbedingt was haben will oder brauche und das jetzt unbedingt.... bei mir ist das ein Exzess von Geldrauswurf... Mit Kumpels einen drauf machen... "Du kein Thema ich bezahl das schon"... "Wollen wir nicht essen gehen.. ich lade dich ein" .... "Lass mal nen Bier trinken ich schmeiss eine Runde" .... Ich hab mal versucht andere nicht unbedingt einzuladen... und irgendwie fühle ich mich unwohl dabei... und warum ich die einlade weiss ich auch nicht.... besonders schlimm ist es im AlkoholExcess.... der endet immer ziemlich übel... Da kostet die Welt mal nen lächeln... aber kein Geld .....

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ads und Geld! SOS!
    Von Neytiri im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 23:13
  2. Geld
    Von hopeless im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 10:34
  3. Geld ...
    Von Schakk im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 18:27
  4. Das umgehen mit Geld
    Von totti im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 22:51
  5. Umgang mit Geld und Liste
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 16:30

Stichworte

Thema: :// ... GELD!! brrr... :S im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum