Seite 1 von 5 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 42

Diskutiere im Thema Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?

    Habe hier in einigen Beiträgen gelesen das die Leute geschrieben haben das sie es nicht schaffen aufzuräumen und Chaos ist. Also ich hasse es total wenn es unordentlich ist.

    Es macht mich schon fast krank wenn etwas rumsteht was da nicht hingehört. Ich muss alles sofort wieder an seinen Platz räumen und kann nichts unordentlich lassen weil ich mich sonst nicht wohl fühle. Alles hat seinen Platz und alles hat seine Ordnung. Ich habe da mein System..... quasi meine Regeln.

    Manchmal nerve ich die Leute in meiner Umgebung auch damit ^^ Zu meiner Mutter sage ich immer muss das da rumstehen..... es sieht so unordentlich bei dir aus... dann sagt sie immer hier: leben nunmal menschen und dann sieht das eben so aus ;-)

    Seit ihr eher Unordentlich oder habt ihr auch den zwang alles aufzuräumen und unter Kontrolle zu haben?

  2. #2
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?

    Hi Nubis
    Ich gehöre definitiv zu den Chaoten ;-). Bei mir liegt ständig etwas rum oder ich verräume es irgendwo hin, wo ich es mit Sicherheit nicht mehr finde. Ich habe aber schon gehört, dass es aufgrund der ADS-Problematik auch zu zwanghafter Ordung kommen kann.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?

    Hehe, schönes Thema.

    Bin auch ein absoluter Chaot, hab mich aber inzwischen schon etwas gebessert. In meiner alten Wohnung musste man schon um den Unrat herum laufen, der auf dem Boden rum lag, weil auf dem Tisch wieder kein Platz mehr war. Jetzt räume ich schon etwas mehr weg, aber das grundsätzliche Chaos bleibt bestehen. In der Regel werden Dinge, die länger als drei Tage rum stehen plötzlich unsichtbar. Das können leere Flaschen auf dem Schreibtisch sein, nicht ausgeräumte Alditüten im Flur oder leere Postpakete, die dann irgendwo im Wohnzimmer rumfliegen. Ich neige auch gerne dazu ne Pizza aus dem Karton zu nehmen, und den leeren Karton dann wieder ins Gefrierfach zu packen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?

    @ Kopfkino. Ich glaube wir könnten ne WG gründen. Du machst alles unordentlich und ich räume hinter dir her ^^ Wir würden uns wunderbar ergänzen XD

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?

    Leider ist bei mir so, dass ich mein Zimmer überhaupt erst gegenständlich wahrnehme, wenn ich es mir auf einem Photo ansehe. Z.B. wenn ich ein Bild mit meiner Handycam mache u. es dann auf dem Computer ansehe, dann erschrecke ich u. nehme die unglaublichen Ordnungsanlässe und -möglichkeiten genau wahr. Sonst in der Praxis gibt es ganz wenig Gedanken um Ordnung, außer bei den Projekten, die mir wichtig sind, dort aber recht genau.
    Lg

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 66

    AW: Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?

    Nubis schreibt:
    @ Kopfkino. Ich glaube wir könnten ne WG gründen. Du machst alles unordentlich und ich räume hinter dir her ^^ Wir würden uns wunderbar ergänzen XD
    Das könnte ich nie einem Menschen antun.

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 284

    AW: Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?

    Mei Vater gehört auch zu der Spezies der Überaufräumer. Das Besteck ist durchnummeriert, In den Schubladen hat alles seinen Platz, er hat sich sogar kleine Fächer gebastelt damit alles seinen Platz hat.
    Liegt ein Brösel auf dem Boden holt er sofort den Staubsauger. Eine Schublade in der Küche hat er letzt geordnet nach Schneebesen, Kochlöffel, Pfannenwender (warum heisst das Ding eigentlich Pfannenwender? ich wende keine Pfanne damit, wenn ich es tun würde wäre er Innhalt doch auf meinem Herd verteilt.) und sontigem. Das ganze hat gerade mal einen Tag gehalten.

    Bei mir dagegen herrscht das reinste chaos, ich schau mirs schon gar nicht mehr an.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 64
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?

    Halo Nubis
    Ich glaube, dass Jeder sich im Laufe der Jahre eine Strategie entwickelt mit der er sein Chaos glaubt in den Griff zu kriegen.
    Bei mir ist es genauso bei meinem ADHS Sohn eine fast unnatürliche Sauberkeit und Ordnung.
    Alles hat seinen Platz und wehe jemand funkt dazwischen, dann finde ich nichts mehr wieder.
    Ganz nervös werde ich immer wenn mein Schlüssel nicht mehr an seinem angestammten Platz liegt.
    Bei meiner Mutter war es besonders schlimm, andauernd suchte sie ihre Brille oder ihren Geldbeutel.
    Vorne im Schrank sah es immer gut aus, aber bitte nicht dahinterschauen, da war dann das reinste Chaos.
    Liebe Grüsse
    Eloise

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 24

    AW: Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?

    @ Eloise
    Ja das denke ich auch das wir/ich das mache um mit dem innerlichen Chaos zurecht zu kommen. Ich brauche immer klare Regeln. So ist es mir am liebsten. Wenn mir jemand sagt "mach mal" kann ich nichts mit anfangen. Ich brauche klare Strukturen sonst dreh ich durch.

    Du hast bei dir stehen das du einen Eigenverdacht hast, dein Sohn aber ADHS hast. Wenn du die gleichen Anzeichen hast wie dein Sohn, lässt du dich testen?

  10. #10
    susiprincess

    Gast

    AW: Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein?

    was bei mir manchmal chaotisch aussieht ist mein Pc tisch mit Süßen vor allem, Papier, manchmal auch Teller vom Vortag und der Couchtisch unten drunter mit Papierkram. Früher waren es die schränke mit wichtigen unterlagen da lag alles wild durcheinander und musste immer ne Stunde suchen bis ich die richtigen Unterlagen hatte, jetzt habe ich alles geordnet, naja mal hin und wieder liegt ein loser Zettel drin und die Zettel von Bestellungen hab ich in ein Umschlag gestopft, sieht zwar aus wie Sau aber es ist weg und liegt nicht im Schrank lose rum Mein Vater hatte sich immer aufgeregt das meine Ordnung nicht die schönste ist weil alles durcheinander lag, er hatte mich darauf hingewiesen mal alles in Ordnern zu heften, was ich dann auch tat, das hat mich ca , über ne stunde oder 2 h gekostet I

    aber dennoch erwische ich mich dabei das ich die Briefe direkt vom Briefkasten aus unter den Tisch lege so das ich ne Menge wieder anstapeln könnte, ich hoffe es mal nicht. Letzte Woche musste ich untern tisch, also die Ablage sortieren und entsorgen, weil das ein Berg war, und Werbung von Pizzazettel und Katalogen. Ich hab schon die Zeitung abbestellt weil ich nicht mehr hinterherkam. Ich stell immer vieles hin und denke "räum ich bei Gelegenheit weg" aber dann steht es wochenlang bis ich es mal wegräume, erinnert mich grad an den Beutel den ich vor einem Monat schon mal runterschaffen wollte, der steht immer noch vor der Küche, und die Pappe auch

    Wenn meine Eltern zu Besuch kamen, sagten sie immer "immer wenn wir kommen steht immer ein Berg Abwasch da. Ich sagte dann immer "naja ich hab ja nicht immer Zeit"

    komsicher Weise bei meinem Freund räume ich auf, da seh ich was rumliegt aber bei mir daheim. Ich hänge auch alles auch thsirt in den Schrank sonst liegen die wieder quer durcheinander. Wenn ich bei meinem Freund in den Schrank gucke, wird mir Angst, alles liegt quer durcheinander.......ich hab kaum Platz aber ich hab mir ne Ecke geschaffen
    Geändert von susiprincess (23.04.2013 um 10:31 Uhr)

Seite 1 von 5 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. muss Wut immer unterdrücken
    Von Chamaeleon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 1.06.2011, 13:21
  2. entschuldigung aber das muss sein
    Von kreativkopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 5.10.2010, 20:56
  3. ... dass immer alles super sein muss ... überzogene Erwartungen
    Von lola im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 14:01
  4. Tabletten muss das sein???
    Von Kasiopaia im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 4.07.2010, 23:11
Thema: Muss man mit ADS/ADHS immer unordentlich sein? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum