Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Diskutiere im Thema MPH und Fluspirilien im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    MPH und Fluspirilien

    Hi,
    ich habe erfahren, dass es Neuroleptika sind, die mir mein Arzt spritzen lassen hat.. Es war doch keine Alternative zu MPH.. Daher also die Ruhe in mir... Da ich aber lernen muss nehme ich trotzdem weiterhin MPH. Hat das schlechte Auswirkungen aufeinander? Ist eine Fluspi Spritze normal bei Prüfungsstress?

    Über Erfahrungen und Ideen freue ich mich. Mit ist das ganze total kurios und ich fühle mich wie ein Versuchskaninchen..

    LG Mona

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: MPH und Fluspirilien

    Hallo Mona,

    das habe ich noch nie gehört, dass man jemanden mit ADHS-Diagnose damit behandelt.
    Da musst du den Fachmann fragen!

    LG Gretchen

    P.S. Ich würde mir keine 2. solche Spritze geben lassen.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: MPH und Fluspirilien

    Danke für deine schnelle Antwort Gretchen,
    ich bin sehr erstaunt, als ich eben nach dem Begriff gegoogelt habe. Leider habe ich ersr in 3 Wochen wieder einen Termin. Freitag sollte ich für die Spritze vorbeischauen, aber das will ich nicht. Neuroleptika... Ich glaub ich spinn'
    sah ich denn so verzweifelt aus... Kein Wunder konnte ich nichtmehr lernen danach.
    Ich wüsste nicht wie ich nun fortfahren sollte.

    Liebe verzweifelte Grüße
    Mona

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: MPH und Fluspirilien

    Liebe Mona,

    morgen ist dein großer Tag und am besten richtest du deine Gedanken darauf.
    Dann kannst du immer noch überlegen, wie du mit dem Arzt verfährst (noch mal eine Spritze???????).

    Und dann wie du MPH sinnvoll einsetzen kannst.

    (Ich selbst habe zwei erwachsene Kinder, die mehrere Jahre mit MPH behandelt wurden und ich bin
    zwar Laie, aber zumindest habe ich die Erfahrung, wie es bei Kindern und Jugendlichen ist und selbst nehme ich
    es ja auch.)

    Ich will gerne mal bei Dr. Helga Simchen nachschauen, sie ist zwar eine Ärztin für Kinder- und Jugendliche,
    hat aber unheimlich Erfahrung mit ADHS, auch in Kombination mit Hochbegabung, Hypoaktivität und Essstörungen.
    Sie hat mal einen Aufsatz geschrieben, wie Nebenwirkungen bei der Einnahme von MPH zu vermeiden sind.

    Morgen bin ich nicht zu Hause, du hast Prüfung, - wenn du Lust hast, können wir uns danach noch mal austauschen.

    Liebe Grüße und ich drück die Daumen!
    Gretchen

  5. #5
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: MPH und Fluspirilien

    Ich selber bin ein Gegner solcher "Beruhigungsspritzen". Sie sind aber eben zur allgemeinen Beruhigung bei vielen Hausärzten und leider auch Psychiatern üblich. Gerade bei den Kollegen der "alten" Schule.

    Bei ADHSlern kann das eher paradox wirken. Einige werden tatsächlich ruhiger. So gibt es u.a. Erfahrungswerte, dass ADHSler mit atypischen Neuroleptika wie Nipolept kurzzeitig sogar ganz gut zurecht kommen können. Dennoch läuft es neurobiologisch gesehen in die falsche Richtigung. Und nach meiner Erfahrung dosiert man die Neuroleptika dann immer höher und höher und kommt in Dosisbereiche, die wirklich Nebenwirkungen machen.

    Also für mich gilt : Neuroleptika haben keine Berechtigung in der ADHS-Therapie

    Ausnahmen (z.b. Risperidon niedrig dosiert) bestätigen diese Regel. Und Einzelfall-Lösungen bleiben dann eben Einzelfall-Ausnahmen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: MPH und Fluspirilien

    Danke euch für die Informationen.

    Mein Examen verlief schrecklich. Ich habe so lange und so viel dafür grlernt. 4 Themenbereiche wurden je 15 von einzelnen Profs mündlich geprüft. Ich kann das alles.
    Doch die einzelnen Fragen waren teilweise für mich so unverständlich und ich habe nicht verstanden was sie bon mir wollten.

    Ich bin durchgefallen.. Das ist momentan so schlimm für mich.. Blamiert vor Kommilitonen, Mitbewohnern.. Erwartungen der Eltern nicht erfüllt. Ich habe keine Kraft mehr zu kämpfen. Von Medis habe ich nich hoffen dürfen, ich versteh ja nichtmal einfache Fragesätze. Gott wie ich dieses Selbstmitleid hasse.. Könnte gegen Wände laufen..
    vielleicht hat Arzt doch Recht und ich brauche stärkeres Zeug um etwas auf die Beime zu stellen? Ich denke ich gehe am
    Freitag erneut hin..

  7. #7
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: MPH und Fluspirilien

    Hallo Mona, das tut mir so leid!

    Was macht man in deiner Familie, wenn man vollkommen durch den Wind ist?
    Ich glaube du brauchst erst mal Ruhe und dann die Munition sammeln für die nächste Schlacht.
    (eigentlich bin sehr friedliebend).

    Was dir web4health geschrieben hat, darfst du beherzigen. Er ist Fachmann!

    Blamiert vor Kommilitonen, Mitbewohnern .... Erwartungen der Eltern nicht erfüllt ...

    zu letzterem kann ich dir sagen, ich bin Mutter einer 27-jährigen Tochter, und wir haben beide
    schon einiges mitgemacht - meine Liebe zu ihr hängt nicht von einer bestandenen Prüfung ab
    und ich bin sicher, bei deiner Mutter ist das ebenso.

    Liebe Grüße
    Gretchen

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 89

    AW: MPH und Fluspirilien

    Hallo mona,
    ich habe deinen Bericht grad gelesen.
    Hör gut zu!!!!
    Du schaffst das!du hast es schon bis hier hin geschafft und es geht auch weiter!ich wünsche dir noch ganz viel Glück und Kraft für dich.ich drücke dir die Daumen.
    LG wirbelsturm :thumbup:

    Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk 2

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 271

    AW: MPH und Fluspirilien

    Dein Arzt verabreicht dir Neuroleptika Depotspritzen gegen Prüfungsstress? Ehrlich gesagt wundert es mich nicht das man so nicht in der Lage ist erfolgreich zu lernen. Ich würde mal schnell den Arzt wechseln. Ich kenne den Einsatz von Depotspritzen eigentlich nur bei mangelnder Patientencompliance und selbst dort wird Depot nur sehr ungerne eingesetzt.

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: MPH und Fluspirilien

    Hallo Mona!

    Im letzten Frühjahr verabreichte mir meine Ärztin (die mir auch MPH verschrieb) mehrmals solche Spritzen. Ich war stark depressiv und hatte Angst, wieder in eine größere Krise zu geraten. Das MPH nahm ich weiter, gab keine Komplikationen diesbezüglich. Wirklich geholfen hat mir das Fluspi.. nicht wirklich.

    Ich fühlte mich benommen und wie in Watte gepackt, was mir auch wiederum Angst machte. Sie sagte mir da auch nicht viel zu, nur dass ich mir in drei Tagen die nächste holen solle...nun ja, die dritte lehnte ich dann ab und behauptete einfach, dass es mir besser gehe!

    In der Zeit begann ich dann allerdings auch mit Elontril, was mir nach einiger Zeit dann wirklich half!

    Ist Dein Arzt denn auch derjenige, der Dir MPH verschreibt?

    LG Emely

Seite 1 von 2 12 Letzte

Stichworte

Thema: MPH und Fluspirilien im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum