Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema Carbamazepin und ADHS?! Kennt's wer? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 14

    Carbamazepin und ADHS?! Kennt's wer?

    Ich hatte gestern nun endlich meinen langersehnten Termin bei meinem Psychiatriearzt. Bin seit 2010 ADHS diagnostiziert. Erster Versuch mit MPH ist damals in die Hose gegangen ( heftiger Rebound)!

    Nun erzählte ich ihm gestern wie sehr ich unter meiner starken Impulsschwäche und unter meinen Stimmungsschwankungen leide....( nicht nur ich,Mann und Kids auch)...

    Das mir meine Reizfilterschwäche sehr zu schaffen macht und diese ständige denken den gaaaaanzen Tag!!
    Naja und noch zig andere Dinge.

    Verschreibt er mir Carbamazepin 400 mg. Erst abends 0,5 und nach 10 Tagen dann morgens und abends 0,5!
    Das soll meine Stimmung stabilisieren und verhindern das ich immer gleich ausraste und abgeh wie'n Zäpfchen...

    Is ja nun kein ADHS typisches Medikament. Wer kennt es und hat damit Erfahrung???
    Nächsten Monat hab ich dann Besprechung wie's damit läuft....Hmm weiß gar nicht so recht was ich davon halten soll??!!

    LG Dori :-)

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 676

    AW: Carbamazepin und ADHS?! Kennt's wer?

    Grundsätzlich ist Carbamazepin als "Mood stabilizer" bekannt. Aber es ist definitiv kein ADHS-Medikament.

    Neben der Hauptindikation Epilepsie wird es bei der manisch-depressiven Störung und eben auch bei Impulskontrollstörungen eingesetzt.
    Als ADHS-Medikation wäre es allenfalls ein "add-on", d.h. eine Ergänzung zu den Medikamenten der 1. oder 2. Wahl.

    Ein früherer Kollege (Eugen Davids) hat mal cis-Carbamazepin für ADHS untersucht. Das muss in Essen gewesen sein. Das ist nicht ganz unsinnig, aber eben auch ganz und gar nicht gebräuchlich. Gegen Stimmungsschwankungen würde es helfen, wenn es eine manisch-depressive Störung wäre. Aber gegen die Affektive Labilität bei ADHS ? Eher nicht.

    Eigentlich zeigt es nur, dass der Psychiater eben sich nicht direkt mit ADHS auseinander setzten will, sondern zunächst das ihm / ihr bekannte Repertoire von Medikamenten ausreizt (aber eben überhaupt nicht leitliniengerecht).

    Häufiger banaler Grund : Der Arzt hat keine BTM-Rezepte und ist eher psychoanalytisch orientiert....

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Carbamazepin und ADHS?! Kennt's wer?

    Prinzipiell sind Mood stabilizer eine gute Idee.

    ADHSler werden allerdings meist müde davon.

Ähnliche Themen

  1. Kennt ihr das...
    Von tAktloss im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2013, 00:53
  2. kennt ihr das???
    Von Damon 1987 im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 15:34
  3. Kennt ihr das?
    Von Phantasia im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2012, 10:17
  4. Kennt emand einen ADHS Spezialisten für Erwachsene im Raum Pinneberg?
    Von Franca im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.01.2012, 12:28
  5. ADHS Ambulanz kennt kein DL-Amphetamin........
    Von petrocelli im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 4.05.2011, 18:17

Stichworte

Thema: Carbamazepin und ADHS?! Kennt's wer? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum