Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 52

Diskutiere im Thema Wer ist normal? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 52

    Wer ist normal?

    Hallo,

    was mich bewegt ist die Frage ob wir mit ADHS "normal" sind, oder der Mensch ohne ADHS. Wenn ich eine Gefahrensituation habe (Beispiel: Millisekunden vor Aufprall auf Autobahn mit anderem Fahrzeug), dann fehlt mir die bei normalen Menschen vorhandene "Schrecksekunde", ich reagiere sofort und meist auch genau richtig. Das bestätigten mir mehrfach meine Mitfahrer, so schnell und genau hätten sie es nie hinbekommen. Ehe sie begriffen was los ist, wars erledigt. Anderes Beispiel: Sensibilität. Wir hören, sehen und fühlen sehr schnell und fast zu genau die Stimmungen eines Anderen heraus, reagieren darauf. Das kann der Andere aber nicht so schnell und so kommt die Reaktion falsch an. Schon lange haben wir unsere "Analyse" beendet, wo der Andere noch gar nicht mitbekommen hat, das sich seine Stimmung ändert.

    Könnte jetzt noch unzählige andere Beispiele bringen. Aber wie seht ihr das oder habt es erfahren?

    Problem bei mir sind die sich daraus ergebenden Differenzen auf Arbeit oder in einer Partnerschaft. Meine Partnerschaften sind aus diesem Grunde irgendwie immer in die Brüche gegangen, heute weiß ich das. Ungeduld..., ja das ist die größte Schwäche von mir...

    LG Xyrx

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 34

    AW: Wer ist normal?

    hei ich benneide dich um deine reaktionsfähigkeit . bei mir ist es gerade andersrum. ich kann zum beispiel nicht federball oder tischtennis spielen weil ich den ball nicht treffe

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Wer ist normal?

    Also dass mit der Reaktion beim Autofahren hab ich ebenfalls - mehrmals schon schwere Unfälle verhindern können durch sehr schnelle Reaktion.

    Ebenfalls absolut in der Lage, in Bruchteilen von Sekunden Mikroemotions im Gesicht des Gegenüber ablesen zu können.... Allerdings weiß ich für mich auch: Vorsicht ist geboten, alles was ich zu lesen meine, auch sofort für bare Münze zu nehmen. Ich muss ja meine eigenen (durch Verletzungen z. B. entstandenen) Neurosen mit einrechnen.

    Also - ich spüre viel und schnell, AAAAAABER: Ich glaube nicht mehr sofort alles was ich spüre

    Es gibt viele Situationen, da fühle ich mich nicht "normal", weil ich manche Regeln in Gruppen nicht kenne und die irgendwie auch nicht lerne... Also ich spreche hier von den unausgesprochenen Regeln - die "jeder" zu kennen scheint - außer mir!

  4. #4
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 61
    Forum-Beiträge: 2.091

    AW: Wer ist normal?

    Wenn ich eine Gefahrensituation habe (Beispiel: Millisekunden vor Aufprall auf Autobahn mit anderem Fahrzeug), dann fehlt mir die bei normalen Menschen vorhandene "Schrecksekunde", ich reagiere sofort und meist auch genau richtig
    Das ist eine gewagte Therorie. Als Beifahrer kann ich nie beurteilen, ob ich als Fahrer genauso schnell oder langsam reagiert hätte. Wenn du in einen Testgerät ohne die "Schrecksekunde" ausgekommen wärst, dann wäre das aussagekräftiger.

    Ich denke es ist auch nicht ADHS spezifisch ohne "Schrekcksekunde" Autofahren zu können. Das ist eher konzentrations- und erfahrungsabhängig.


    Auch glaube ich nicht an die ad(h)s-spezifische Stimmungserkennungsfähigkeit. Wenn ich das an so mänch eine AD(H)S Kollegin und an mich selber denke, dann haben die und ich oft nix bis das total flasche mitbekommen.

    Ich denke schon, dass ein ADHSler gut Stimmungen und Gefahren mitbekommen kann wenn er fokuziert ist - wenn er das nicht ist, ist er ehr unterdurchschnittlich.

    Elwirrwarr

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Wer ist normal?

    Elwirrwarr schreibt:

    Ich denke schon, dass ein ADHSler gut Stimmungen und Gefahren mitbekommen kann wenn er fokuziert ist - wenn er das nicht ist, ist er ehr unterdurchschnittlich.

    Elwirrwarr
    Hmmm. Das kann ja auch eine Anpassungsreaktion sein. Also nicht primär durch ADHS verursacht, sondern als beständige Alert-Konfiguration um die Defizite auszugleichen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Wer ist normal?

    Also mir ist die schnelle reaktion auch schon aufgefallen und ich bin der Meinung, dass die Reizfilterschwäche da ein Vorteil ist. Eine Messung dazu würde mich mal interessieren. Ich habe vor Urzeiten mal einen Reaktionstest gemacht, da hatte ich normale Werte, allerdings waren das andere Voraussetzungen (nicht im Simulator, sondern mit Lämpchen und vorbereitet auf die Situation).

    Allerdings würde ich nicht so weit gehen, zu sagen, dass wir die Normalen sind. Eher, dass wir durch Übung besser in einigen Situationen klar kommen, wo man eben möglichst direkt auf neue Reize reagieren muss. Vielleicht ein Überbleibsel aus der Zeit, wo wir dem Säbelzahntiger hinterher rennen mussten, ohne gegessen zu werden (oder so). Bei der Jagd würde so eine genetische Abweichung durchaus Vorteile bringen. "Normal" ist eben doch noch ein Mehrheitsentscheid, und da stehts 95% zu 5% "gegen" uns.

    Ach ja, noch was:

    ich spreche hier von den unausgesprochenen Regeln - die "jeder" zu kennen scheint - außer mir!
    Das hab ich mir auch schon SOO oft gedacht...

    gruß
    adskind

  7. #7
    Simönchen

    Gast

    AW: Wer ist normal?

    Hihi.

    Antwort: niemand

    S.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Wer ist normal?

    Doch, Antwort...

    Sind wir dann ein Relikt aus alten Zeiten? Die Überlebenskünstler? Die, die die Truppe retten können, bevor es den Bach runtergeht? Diejenigen, die mit irgendwo Gefühl fürs Unfassbare in einer für andere nicht fassbaren Gedankenwelt Entscheidungen treffen können, die letztendlich richtig sind? *schwitz* die Sätze waren schwer...

    Nur mal so an Rande...

    LG Xyrx

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Wer ist normal?

    nicht übertreiben, denke ich... das können andere auch, nur sind wir dauerhaft auf dem muss-mein-essen-erlegen Trip (bzw. schneller als andere).

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Wer ist normal?

    Auf die Frage: Wer ist normal ?.....ich nicht


    Allerdings würde ich nicht so weit gehen, zu sagen, dass wir die Normalen sind. Eher, dass wir durch Übung besser in einigen Situationen klar kommen, wo man eben möglichst direkt auf neue Reize reagieren muss. Vielleicht ein Überbleibsel aus der Zeit, wo wir dem Säbelzahntiger hinterher rennen mussten, ohne gegessen zu werden (oder so). Bei der Jagd würde so eine genetische Abweichung durchaus Vorteile bringen. "Normal" ist eben doch noch ein Mehrheitsentscheid, und da stehts 95% zu 5% "gegen" uns.
    Es wird vermutet, das die Mutation ADHS in der Steinzeit entstanden ist....was für dieses Zeitalter ein erhöhtes Überleben ermöglichte....wir sind ein experiment der Evolution

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sei doch mal normal!!!!
    Von cute_Chaotin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 01:39
  2. Normal oder nicht normal
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 16:57

Stichworte

Thema: Wer ist normal? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum