Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 52

Diskutiere im Thema Wer ist normal? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Wer ist normal?

    ... Krone der Schöpfung?

  2. #12
    Celestis

    Gast

    AW: Wer ist normal?

    @Xyrx

    Es gibt in der Natur kein normal . Wenn die Natur was normales machen würde ,

    dann gäbe es kein ADHS oder wie auch immer Jedes Wesen ist anders , egal

    ob Mesch oder Tier . Nichts gleicht den anderen . Wenn alles normal wehre ,

    dann wehre das Leben ja langweilig .

    MfG Celestis

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Wer ist normal?

    Genau das meinte ich

    Nur was ist heute? Hilft es uns zum "Überleben"? Oder hindert es uns? Gesellschaft hin oder her.... Juckt mich nicht. Doch was ist in der Zukunft? Ist Gesellschaft die Zukunft, wo doch Individualismus allerortens groß geschrieben wird? Sind wir dann die "Könige"?

    LG Xyrx

  4. #14
    Simönchen

    Gast

    AW: Wer ist normal?

    Hm, zuallererst mal müsste definiert werden, was "normal" ist.

    Für mich: nix und niemand.

    Is' so.

    Simönchen

  5. #15
    salamander

    Gast

    AW: Wer ist normal?

    Ich red immer von normal-gestörten, jeder hat doch irgendwie einen bak. meine therapeutin
    lachte tränen, als ich das erstemal mit dem begriff ankam. ich find den cool, da kann jeder
    so seine ausreißer haben, also normal-gestört.

    in den meisten fällen gleicht doch meistens das eine das andere aus. wo das nicht der fall ist,
    wird es kritisch, und die dimension der abweichung machen das etwas anderes daraus.

    aber so prinzipiell fühl ich mich als normal-gestörter ganz wohl mit meinem label.

    was ich auch hab, ist in krisensituation eine extrem schnelles reaktionsvermögen, und auch
    diese ruhe, die den anderen fehlt. dafür wackeln mir dann, wenn alles vorbei ist die knie.
    aber dann is ja okay.

    hatte das ein paar mal. ich hab meine schüler über schwarze abfahrten gelotst, die sie
    sich nie hätten allein fahren trauen, ging aber alles ganz einfach für sie mit mir und meine leute
    fühlten sich bei mir absolut sicher. wenn einer angst bekam, war ich da, hab meine leute runter
    gebracht. die waren alle nachher rasend stolz. ich hab aber genauso gehört, mit jemandem
    anderem hätten sie das nie gemacht. hat mich natürlich enorm stolz gemacht. aber ich hab
    meine leute auf sowas vorbereitet, und hatte immer irgendwie hinten und vorne augen. weiß
    nicht wie sowas geht, aber das ist so bei mir.

    ein anderes mal hatte ich teilnehmer mit falscher ausrüstung dabei, die handelten sich
    erfrierungen ein, auch in der situation, meine leute meinten alle, ich wäre völlig ruhig
    gewesen, hab alles geregelt bekommen, als die sache durchgestanden war, kniewackeln.

    andere situation im hohen atlas, auf einer schotterpiste mit einer steigung fast senk-
    recht unterwegs. der fahrer war in panik, legte bei seinem auto ständig den rückwärts-
    gang ein. die situation war lebensgefährtlich, denn wir waren mitten im nirgendwo,
    neben der piste ging es senkrecht nach unten und die kiste hing mit einem hinterreifen
    bereits überm abgrund. spielraum war da kaum mehr einer. weiß nicht wie das kam,
    das ich im auto und gleichzeitig draußen war, gefühlt, versteht sich. dem fahrer liefen
    die schweißperlen runter, ich überlegte gefühlt in aller ruhe, was ich tun soll. Aus dem
    landy aussteigen, hätte die kiste ins wanken gebracht, auf der seite, wo es nicht
    sein sollte... über den rückspiegel sah ich wie weit wir schon draußen hingen, der
    typ legt zum wiederholten mal den rückwärts ein, bevor er überhaupt die kupplung
    loslassen kannte, sagte ich in aller ruhe, du hast den rückwärts drin, das wiederholte
    sich ein paar mal, bevor er den ersten gang fand und auskuppelte ohne dass die
    Kiste ihm absoff. Keine ahnung woher die ruhe kam das gefühl draußen zu stehen
    zuzusehen, drinnen, und alles im blick, zu reagieren bevor er überhaupt nochmal
    falsch losfahren kann.
    danach kniewackeln vom feinsten.

    gibt viele solche situationen, wo andere mich fragen, woher ich da die ruhe nehme.
    nehmen muß ich mir die in solchen situation nicht, die ist einfach da. na ja, und wenn
    ich am arbeiten bin, bin ich öfter in brandheißen situationen, wenn ich alleine im
    gelände unterwegs bin, und es zu pannen kommt, die material- oder technikbe-
    dingt sind. ich weiß da immer, ohne dass ich bewußt denken würde, was da zu tun
    ist, um die situation zu entschärfen und raus zu kommen. das geht aber immer alles
    von selber.
    danach wackeln die knie... aber ist ja vorbei..

  6. #16
    Simönchen

    Gast

    AW: Wer ist normal?

    salamander schreibt:
    aber ich hab
    meine leute auf sowas vorbereitet, und hatte immer irgendwie hinten und vorne augen. weiß
    nicht wie sowas geht, aber das ist so bei mir.
    Hinten UND vorne Augen. Auweia. Du, ich such dir da mal die Adresse eines guten Arztes, vielleicht kann man da was machen...



    S.

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Wer ist normal?

    Was Salamander beschreibt, samt hinterher Kniezittern kenne ich nur zu gut

  8. #18
    Simönchen

    Gast

    AW: Wer ist normal?

    Ja aber das Kniezittern kommt doch vom erhöhten Adrenalinausstoß...

  9. #19
    Celestis

    Gast

    AW: Wer ist normal?

    ja das kommt davon

  10. #20
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 260

    AW: Wer ist normal?

    Ach die Steinzeit wieder.....

    Also mir hilfts nich, mir hätts nie geholfen und mir wirds nie helfen.

    Aber ich hab auch eher ne schlechte Reaktionszeit, Bälle sind meine Feinde und ich bin nich unglaublich empathisch.
    Menschelei könnte auch gut Erfahrungssache sein. Wenn ich extrovertiert und charismatisch wär wie andere ADHSler, könnt ich das vermutlich auch besser.
    So bin ich halt nett und mitfühlend, habs aber nicht so mit passenden Reaktionen. Und mit Gruppendynamik komm ich auch nich klar.

    Also nää. Die Krone muss sich Andere suchen. Ich muss nix Besseres sein - nur eine von den Guten

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Sei doch mal normal!!!!
    Von cute_Chaotin im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 01:39
  2. Normal oder nicht normal
    Von amanda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 16:57

Stichworte

Thema: Wer ist normal? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum