Seite 1 von 6 12345 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 56

Diskutiere im Thema auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ?

    Hallo alle zusammen,

    wie ihr wisst, bin ich noch nicht lange hier, hab noch keine Diagnose und bin bei euch gelandet, weil ich viele Fragen habe und mich das erste mal im Leben mit AD(H)S beschäftige. So kommen sicher Viele hier her, die anfangen sich damit zu beschäftigen und noch wenig wissen.

    Da ich selbst sehr erschrocken bin, wie sich der Vorstellungstread von diesem Mathias (vom Sonderschüler zum erfolgreichen Kaufmann) entwickelt hat und nur Dank der erfahrenen User wie z.B: Emse, Emely, Lysander davor geschützt wurde, am Ende auf solche Empfehlungen e.c. reinzufallen, die hier einige mit ganz anderem Hintergrund geben, möchte ich anregen, dass hier mal gesammelt wird auf wen/ was e.c. man nicht reinfallen sollte als Suchender der noch nicht viel Ahnung hat.

    Ich habe durch das Lesen hier z.B. mit Erschrecken festgestellt, dass eine bekannte Sekte (deren Namen ich nicht hier her schreiben kann, weil er immer anonymisiert wird durch die Foreneinstellung) sich in die ADS Geschichte einklinkt, um ihre Ideologien und Methoden zu verkaufen. Es ist schrecklich, wenn man erst nach und nach merkt, wo man aufpassen muss und dass es offensichtlich einen Markt dafür gibt, entweder zweifelhafte Medikamente zu vertreiben oder nur aus dem Bestreben, Kurse e.c. zu vermarkten von Medikamenten abgeraten wird. Schnell und erschrocken entstand bei mir der Eindruck "Mensch da musst du aber aufpassen, dass du beim Lesen im Netz, nicht in die Hände solcher Ratenfänger gerätst"

    Ich würde mir deswegen z.B. wünschen, dass in dem Thread, wo über Erfahrungen mit Medikamenten geschrieben wird, solche "Schneeball- Verkäufer" schnell gelöscht werden, denn ihr erkennt das ja viel schneller als neue Mitglieder. Erfahrung zu Medikamenten, die nur Geldschneiderrei sind und gar nicht zugelassen sind dürften hier m.E. im Forum gar nicht stehen. Dabei ist mir schon klar, dass ich das ein oder andere dabei noch gar nicht richtig verstanden hab - bin halt nur jetzt sehr er) und bin halt aus aktuellem Anlass (siehe oben) etwas geschockt.

    Also ihr Erfahrenen bitte helft uns Neuen und zukünftig hier neu reinschauenden Interessierten und schreib, was man wissen müsste, worauf man nicht reinfallen sollte e.c. - falls das so geht, wie ich mir das vorstelle, dass man mal so eine Sammlung macht von diesem Wissen, Fakten, Unwesen e.c.. ( gern auch mit den Namen der Leute wie Hüter, dessen Aussagen man als mit der Materie nicht Vertrauter erst mal gut findet, bis man - wie ich durch Zufall liest, dass er auch dieser Sekte anhängt und dann mit bekommt, dass alles was er sagt, nicht wissenschaftlich ist, sondern interessensgeprägt).
    Geändert von Wintertag (10.04.2013 um 18:14 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 22

    AW: auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ?

    Das finde ich mal richtig gut .... da kann ich nur zustimmen, denn ich hab auch keine Lust auf irgendwelche dubiosen menschen rein zu fallen !!!

  3. #3
    Lysander

    Gast

    AW: auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ?

    Hallo Wintertag,

    Zuerst einmal: es gibt keinen Beweis, dass Matthias unlautere Absichten hat. Wohl aber wurden seine Aussagen kritisch beleuchtet. Derzeit scheint er gewillt zu sein andere Meinungen zumindest zu tolerieren.

    Abgesehen davon: Hier gibt es gute Admins und Moderatoren, die aufpassen, dass echte Rattenfänger/Scharlatane hier nicht ihr Gift verspritzen. Ferner sind hier viele kritische User, die pseudowissenschaftliche Thesen schnell unter die Lupe nehmen sowie Trolle entlarven. Ich glaube dieses Forum hat eine Selbstreinigungsfunktion.

    Eine Liste finde ich riskant. Es könnte nämlich auch mal eine Person mit lauteren, aber missverstandenen Absichten, auf diese Liste kommen - mit fatalen Folgen. Außerdem gibt es hier ausreichende Themenbereiche, die sich mit Alternativen kritisch auseinandersetzen.


    LG
    Lysander
    Geändert von Lysander (10.04.2013 um 18:12 Uhr)

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 273

    AW: auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ?

    Wintertag schreibt:
    Da ich selbst sehr erschrrocken bin, wie sich der Vorstelleungstread von diesem Mathias (vom Sonderschüler zum erfolgreichen Kaufmann) entwickelt hat und nur Dank der erfahrenen User wie z.B: Emse, Emely, Lysander ich davor geschütz wurde, am Ende auf solche Empfehlungen e.c. reinzufallen, möchte ich anregen, dass hier mal gesammelt wird auf wen/ was e.c. man nicht reinfallen sollte als Sucherender der noch nicht viel Ahnung hat.
    @Wintertag ich bin immer noch im Forum und habe weder dir noch jemand anderem ein Angebot gemacht. Ich habe auch kein Angebot und auch keine Empfehlung. Zudem scheint es dir entgangen zu sein, dass Emse und ich unseren Konflikt gelöst haben und ganz vernünftig über ernsthafte Themen sprechen.

    Vielleicht verfolgst du mal diesen Thread.

    http://adhs-chaoten.net/treffpunkt-f...tml#post345511
    Geändert von mthisen (10.04.2013 um 18:07 Uhr)

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ?

    Naja,

    also wenn irgend eine "Religionsgemeinschaft" oder dubiose Geschäftemacher sich hier einnisten wollten, dann bin ich sehr sicher, dass sie dies "professioneller" anstellen würden und nicht von Anfang an einen halben Aufstand im Forum hervorrufen würden.

    Ich kann bis dato keine konkreten Absichten seitens Matthias erkennen, dass er hier irgend etwas verkaufen will.

    Grundsätzlich darf hier jeder seine eigene Meinung vertreten, auch, wenn die manchen unbequem ist und eventuell auch etwas provoziert.

    Ihn mit bestimmten "Religionsgemeinschaften" in Verbindung zu bringen, finde ich schon etwas sehr Richtung Üble Nachrede.

    Zum Glück hast du (@ Wintertag) ja keine Namen solcher Gemeinschaften genannt, denn dann wäre es Dingfest.

    Also schraubt mal bitte alle etwas runter.

    Es hat hier ja wohl noch jeder seine eigenen Probleme, um die er/sie sich vorrangig erst mal kümmern sollte.



    LG,
    Alex

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ?

    Oh nein, jetzt bin ich doch wirklich missverstanden wurden - es geht mir nicht um Mathias !!!! ( und schon gar nicht will oder wollt ich ihm unlautere Absichten unterstellen), war nur der Anlaß, dass ich erkannte, "oh oh man muss ja bei seinen Recherchen im Netzimmer ja sehr vorsichtig sein". Wie Lysander es schreibt, waren das ja dann auch einige - vorsichtig, hinterfragt, was könnte dahinterstecken e.c.

    Es ist ja nur halt so, dass man gar nicht immer die Zeit hat, tagelang alles zu verfolgen, was dann so geschrieben wird. Deswegen dachte ich, es wäre doch schön, wenn man sozusagen auf einem Blick - in einem Thread - als Neuer lesen könnte, wo man ein bißchen aufpassen sollte. Also z.B. doch gern so, dass jemand scheibt : "Oft wirst du auf den Prof. Hüter stozen, weil der gern von Medien e.c. zitiert wird. Er vertritt die Auffassung ... . Dagegen steht die Auffassung ..... . Wissen solltest du dabei, dass Hüter den Scietologen nahesteht ( oder anhängt?)."

    oder z.B. "du wirst im Netz eventuell auf die Methode NLP stoßen, das ist das und das ... du solltest aber wissen, dass es nicht unbedingt für ADSler geeignet ist, auch wenn dies immer wieder gern behauptet wird"

    also so in der Art - aber vielleicht geht das ja auch nicht in einem Thread so wie ich es mir dachte - sozusagen als Einstieg für alle Neuen.

    - - - Aktualisiert - - -

    mthisen schreibt:
    @Wintertag ich bin immer noch im Forum und habe weder dir noch jemand anderem ein Angebot gemacht. Ich habe auch kein Angebot und auch keine Empfehlung. Zudem scheint es dir entgangen zu sein, dass Emse und ich unseren Konflikt gelöst haben und ganz vernünftig über ernsthafte Themen sprechen.

    Vielleicht verfolgst du mal diesen Thread.

    http://adhs-chaoten.net/treffpunkt-f...tml#post345511
    sorry, aber weder auf Threads in denen du schreibst noch auf Diskussionen mit dir hab ich mehr Lust
    Geändert von Wintertag (10.04.2013 um 19:44 Uhr)

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.907

    AW: auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ?

    Alex schreibt:
    Naja,


    Ihn mit bestimmten "Religionsgemeinschaften" in Verbindung zu bringen, finde ich schon etwas sehr Richtung Üble Nachrede.


    LG,
    Alex

    das hab ich doch gar nicht gemacht, war doch auf den Prof. Hüter bezogen und das hab ich auch nur hier im Forum so gelesen und es hat mich schon sehr erschreckt ( vielleicht hab ich da ja auch nur was falsch verstanden, dann bitte klärt mich auf )

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ?

    Keine Bange Wintertag so schnell gerätst du nicht in die Fänge dubioser Sekten nur weil du ADHS hast. ADHS hat ja einige Verhaltensauffälligkeiten aber das Denkvermögen schränkt es nicht ein und mit ein wenig gesundem Menschenverstand wirst du schon schnell dahinter kommen, was taugt und was nicht .

    Ich verstehe deine Verunsicherung ich selbst bin ja auch Neuling, aber hier im Forum werden schon immer gute Tipps gegeben auch z.B. zu Büchern. Man merkt sehr, schnell was taugt und was nicht!
    Ich halte mich an wissenschaftlich fundierte Aussagen und bin bisher damit ganz gut gefahren.

    Mir ist noch nicht aufgefallen, dass richtig gefährliche, gesundheitsschädigende Medikamente hier empfohlen werden, ab und zu tauchen immer mal wieder Kräuterchen oder "sonderbare" Ernährungsvorschläge auf, die sind aber doch meist harmlos und wer denkt, dass es ihm mit bei Mondschein gepflücktem Geißblatttee um Mitternacht aufgebraut besser geht, gut dann ist das ja schön für den Betreffenden, ICH halte mich wie gesagt an wissenschaftlich erprobtes.

    Zudem denke ich, dass die Admins und Moteratoren schon einschreiten würden, wenn jemand etwas wirklich schädigendes empfehlen würde.

    Man kann sich doch auch gegenteilige Meinungen anhören, das schadet nicht, sondert fördert die eigene Meinungsbildung!

    Wenn jemand seine ADHS ohne Medis und z.B. Tai Chi, Spitzenklöppeln und von mir aus auch Mondanjaulen in den Griff bekommt, find ich das sogar gut, mir taugt es eben nicht.
    Bevor nun wieder Missverständnisse aufkommen: damit meine ich keine bestimmte Person oder möchte alternative Methoden zur Medikamentation diskreditieren. Ich habe in meiner Formulierung mich nur ein wenig überspitzt ausgedrückt! Tai Chi z.B. find ich sogar super!

    Edit: und den Hüter find ich inzwischen ganz lustig . Wichtig ist eben, sich mit der ADHS auseinander zu setzten, damit man stichhaltige Argumente gegen manche Leute hat, die ADHS nur vom Trash-TV und Quote schneidenden Sendern oder reißerischer Triviallektüre kennen.
    Geändert von Insane (10.04.2013 um 21:04 Uhr)

  9. #9
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ?

    @ Wintertag: Ich verstehe sehr gut, was du meinst.

    Zu Beginn magst du noch nicht alles durchschauen, aber sei unbesorgt: Alex schützt uns sehr!

    LG Patty

  10. #10
    Immer eingeloggt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 464

    AW: auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ?

    Wintertag schreibt:
    oder z.B. "du wirst im Netz eventuell auf die Methode NLP stoßen, das ist das und das ... du solltest aber wissen, dass es nicht unbedingt für ADSler geeignet ist, auch wenn dies immer wieder gern behauptet wird"
    Wieso soll NLP für ADSler nicht geeignet sein?

    Demnächst gehe ich zu einem Seminar welches auf NLP-Techniken aufgebaut ist.

Seite 1 von 6 12345 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. wie erklärt man einem nicht adsler adhs/ads?
    Von wirbelsturm im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 22:57
  2. Woher weiß ich, welche Information des Lernstoffs wichtig ist und welche nicht?
    Von Ehem. Mitglied im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.03.2013, 22:59
  3. Wer hat Mühe mit der modernen Zeit? ADSler oder Nicht-ADSler?
    Von Selenia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 21:16

Stichworte

Thema: auf wen und auf welche Angebote für ADSler sollte man nicht hereinfallen ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum