Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 31

Diskutiere im Thema Lästereien - Wie geht ihr damit um? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    Unglücklich Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Ich hatte gestern wiedermal ein wunderbares - achtung Ironie - Erlebnis. Neben dem regulären Studium hatten wir eine Woche lang einen Workshop.

    Ich weiss, dass schon immer viel über mich gelästert wurde, wird. Ich tue niemandem etwas zu leid, nie. Ich fall halt einfach auf. Bin laut, nehme kein Blatt vor den Mund, sage was ich denke, habe das Herz auf der Zunge, rede drein und frage nach. Ein paar mögen das nicht. Das beeindruckt mich insofern nicht, dass ich mich in meinem Handeln nicht beeinflussen lasse (ich würds vielleicht gern, aber kann es nicht). Es beschäftigt mich in meinem Selbstwertgefühl jedoch sehr.

    Zurück zum Workshop
    Ich wusste bereits, dass diese Dame zu den Cheflästerinnen schlechthin gehört. Obwohl ich überhaupt nichts gegen sie habe, ausser halt, dass sie mich irgendwie nicht mag und dauernd hinter meinem Rücken lästert. Die Woche verlief entgegen aller Erwartungen erstaunlich gut, ich hab viel mit ihr gelacht, hattens lustig und eine produktive Zeit in den Gruppenarbeiten und Diskussionen. Das hat mich richtig gefreut, da ich dachte jetzt kennt sie mich besser und jetzt mag sie mich.

    Am Ende des Workshops, sagte dann eine gute Freundin zu mir, welche mit der Lästerdame auch befreundet ist, dass sie mit ihr jetzt auf Kriegsfuss stehe. Als ich fragte warum denn, ich häte sie diese Woche als sehr angenehm kennengelernt. War sie baff und fragte mich, ob ich denn von den ganzen Lästereien diese Woche nichts mitbekommen hätte?

    Jede Pause sei sie zu ihr gekommen und hätte über mich in richtig miesen Tönen gelästert und trotz Hinweis, dass sie eine gute Freundin von mir sei und das nicht so sehe weitergemacht. Anscheinend hätte sie auch immer wieder Zwischenbemerkungen gemacht, von wegen ich sei doch so ein typischer ADHS-Psycho und soll doch endlich mal mein Ritalin nehmen und die Klappe halten ect.

    Mann hat mich das verletzt. Vorallem weil ich total naiv war und dachte, ich hätte es gut mit ihr. Das traf mich wirklich, mehr als ich es mir zugestehen möchte. Es lässt aber auch die Frage aufkommen, muss ich wirklich Medikamente nehmen, um solchen Leuten zu gefallen? Klar ich nehm die Medis nicht wegen dem, aber trotzdem.

    Ich weiss echt nicht wie ich mit sowas umgehen soll. Ja, sie drauf ansprechen. Aber was soll das bringen? Die Leute begreifens ja sowieso nicht.

    Wie geht ihr mit sowas um? Habt ihr auch oft ein so naives Menschenbild? Schafft ihr es, dass es euch egal ist?
    Geändert von Kaot ( 6.04.2013 um 11:11 Uhr)

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Ohmann....echt mies :/
    Ich schaffe soetwas leider auch nicht wegzudrücken...weshalb ich ja auch enorme probleme habe da draussen....
    Ich glaub ich wäre zu der Vollpfostentante hin und hät ihr die leviten gelesen...was...ja oft leider auch nicht hilft. Habs leider zu oft erlebt, dass sich dann ein noch größerer Mob formt......
    Aber wenn jemand da strategien entwickelt hat, würd mich dass auch interessieren......dass muss doch lernbar sein..irgendwie.
    Aber fühl dich mal gedrückt....und denke dir....jeder bekommt irgendwann seine gerechte strafe...

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Also in dem speziellen Fall hab ich keine Patentlösung, aber:

    1. Du nimmst die Medis damit es DIR besser geht und nicht damit irgendeine Schnepfe aufhört zu lästern.
    2. Ich vertraue den Leuten auch eher zu viel als zu wenig
    3. Auch beim 1000sten Mal ist es mir immer noch nicht egal, aber ich sehe das nicht mehr als Schwäche. Freunde definiert man dann: Leute, die diese Offenheit NICHT ausnutzen.
    4. (Nach dem, wie du den Fall dargestellt hast) Laut deinem Bericht scheint mir das Verhalten von der Kollegin unnormal, nicht Deins.

    Gruß
    adskind

  4. #4
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Kaot schreibt:
    Habt ihr auch oft ein so naives Menschenbild? Schafft ihr es, dass es euch egal ist?
    Ich bin aufgrund früherer Erfahrungen eher misstrauisch, was auch nicht immer gut ist. Egal ist mir das nicht, wenn jemand lästert, aber es hilft, sich die eventuellen Motive vor Augen zu führen.

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Hallo

    Also ich persönlich kenne eigentlich niemanden (mich eingeschlossen), der nicht schonmal lästert. Die Frage ist nur, worüber. Und da sind Krankheiten, natürliches Aussehen usw.natürlich ein Nogo.

    VG Amn

  6. #6
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Hallo Kaot,

    mal ganz ehrlich, willst Du solchen Lästermäulern gefallen?
    Die gibt es überall, was kann sie Dir denn anhaben?

    Wenn Du Dich "klein-machen" läßt, gestehst Du ihr eine Menge Macht zu, die sie vielleicht ausnutzen wird...

    Ich habe gelernt, solchen Leuten einfach freundlich distanziert zu begegnen, das nimmt den Wind aus den Segeln...

    Und wenn andere auf sie hören, ist das deren Schwäche, sich so beeinflussen zu lassen.
    Mir sind sowieso die Leute lieber, die sich selbst eine Meinung bilden..
    Und so wie ich selbst ja auch nicht jeden Menschen mag, ist es eben mit anderen auch.
    Nicht nur weil ich um meine "Impulsivität" weiß, halte ich mich bei solchen Leuten lieber auf Distanz..

    Freue Dich über die gute Freundin, die zu Dir steht, das ist viel wichtiger und wertvoller.
    Ich bin schon häufiger Menschen mit einem "großen Freundeskreis" begegnet, die in der Not plötzlich alleine da standen, ist das Freundschaft? Sollen sich doch die Lästermäuler zusammentun, ihrem "gemeinsamen Hobby" frönen (schade, dass sie nichts besseres zu tun haben) und sich im Ernstfall im Stich lassen und lästern..

    Ich kann da eigentlich immer nur wieder meine Schwiegermutter zitieren:
    Was stört es eine stolze Eiche, wenn ein Schwein sich daran wetzt..


    LG Tanja

  7. #7
    Plaudertasche

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 1.112

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Hi Kaot

    Wie ich solche Menschen liebe! "Vorsicht ironie"! Genau auf solche Leute passt der Spruch: Du sollst nicht mit Steinen werfen, wenn du in einem Glashaus sitzt.. Klar lästert jeder mal über jemanden, wenn man sich geärgert hat. Aber sowas braucht nun wirklich niemand. Leider gehör ich auch zu jener Sorte Menschen, die zu gutgläubig und gutmütig sind und deswegen regelmässig ausgenutzt wurden und werden. Ich habe erst gerade ein wunderschönes Buch gelesen von Christine Berwerth: Suche dir Menschen, die dir gut tun. Ist verd.. schwierig, aber die einzige Lösung. Lerne Menschen, die dich nicht mögen zu ignorieren. Sie werden dich nie mögen, egal wie sehr du dich anstrengst! Die von sich zu überzeugen ist unnötig verschlissene Energie, die du lieber für die Menschen aufwendest, die dich so mögen wie du bist.
    Befinde mich auch in diesem Lernprozess, der steinig und mit vielen Verletzungen gespickt ist. Aber ich bin sicher mit der Unterstützung deiner Freunde schaffst du das! Viel Mut und Kraft

  8. #8
    Indigowoman

    Gast

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Hallo Leute,

    da wurde echt ein wunder Punkt von AD(H)Slern getroffen. Dass man oft mit Leuten zu tun hat, die unehrlich sind, vornerum so und nach hinten genau andersrum.
    Die merken auch noch, dass man sich nicht gut wehren kann. Man kann in solchen Momenten, wo jemand unerwartet eine bissige Bemerkung macht (nachdem er davor keine Abneigung gezeigt hat), nicht reagieren. Das war früher für mich immer sehr schlimm. Eigentlich rede ich ja nicht unüberlegt, bin eher der gehemmte Typ. Und trotzdem finden sich auch bei mir überall Leute, die sich gegen mich zusammenrotten.

    Wie also reagieren? Sagt man nichts, deuten sie das als Wehrlosigkeit oder Einverständnis und dehnen ihre verbalen Attacken immer weiter aus. Sagt man gleich was, wird man als aggressiv und unsozial abgestempelt, egal was man gesagt hat. Oft lachen sie dabei über die Aufregung und die hastig klingenden Worte im Satz, wenn man sich wehrt. Es kann passieren, dass sie nur noch die Reaktion sehen wollen. Das ist eine Form von Mobbing.

    Ein paar Strategien habe ich spät - ohne kompetente Anleitung durch Psychologen (die waren alle unfähig und mit dem, was ich erzählt habe, überfordert), sondern allein - gelernt. Die Sekunden nach der verbalen Attacke sind entscheidend. D a s Problem von AD(H)S ist ja leider die kurze Aufmerksamkeitsspanne. Von Natur aus würde man den Mobber nur kurz ansehen und was sagen, um dann die Gedanken wieder anderen Dingen zuzuwenden. Dieser Rhythmus ist für die Normalos zu kurz und wird ggfs. als Schwäche gedeutet. Am wirksamsten ist, denjenigen/diejenige ein paar Sekunden lang fest anzusehen und dann was zu sagen. Noch etwas, was AD(H)Sler in den Augen von Normalos falsch machen: sie gucken sich die Menschen nur zu kurz und oberflächlich an. So können sie sie gar nicht richtig einschätzen. Deshalb oft solche unangenehmen Überraschungen, dass jemand sich scheinbar plötzlich gegen einen wendet. Eigentlich zeigen sie die Anzeichen dafür alle schon am Anfang. Man registriert es nur nicht, weil man die Leute zu kurz ansieht.

    Aber da sage ich dazu: Das kann man nicht von heute auf morgen. Das muss man üben. Und das kostet Überwindung.

    Lasst euch nicht unterkriegen, Indigowoman

  9. #9
    Celestis

    Gast

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Hallo erstmal

    Ähm ich gehe mit Lästerein so um .

    1 Lass die Leute reden .

    2 Was ich nicht weiss , macht mich nicht heiß .

    3 Leute die lästern , haben nichts besseres zu tun , außer sich wichtig zu machen .

    Mich stört sowas nicht , weil mir lästerei am A.... vorbei geht .

    MfG Celestis

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 346

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    @Indigowoman:

    Wie also reagieren? Sagt man nichts, deuten sie das als Wehrlosigkeit oder Einverständnis und dehnen ihre verbalen Attacken immer weiter aus. Sagt man gleich was, wird man als aggressiv und unsozial abgestempelt, egal was man gesagt hat. Oft lachen sie dabei über die Aufregung und die hastig klingenden Worte im Satz, wenn man sich wehrt. Es kann passieren, dass sie nur noch die Reaktion sehen wollen. Das ist eine Form von Mobbing.
    Das finde ich auch. Und deine Tips mit dem länger in die Augen schauen und beobachten usw finde ich nützlich!

    Vor ein paar Tagen fand ich eine sehr interessante Webseite zum Thema Mobbing und Bullying mit total guten Beobachtungen und Tips.
    Leider ist sie auf Englisch - aber vielleicht wäre es ein Projekt, sie zu übersetzen, oder wenigstens ein paar Passagen.

    Most people only realize they're being bullied when they read this page; what is bullying, how to recognise bullies and injury to health

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. WAS quaelt euch im Alltag und WIE geht ihr damit um ?
    Von Allanon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 00:00
  2. Kennt ihr diese Wut/den inneren Impulsvulkan? Wie geht ihr damit um?
    Von habitbreaker im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 16:11
  3. Allgemeine Fragen zu ADS-Medikamenten - wie geht es Euch damit?
    Von Nasenbär im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 14:52
  4. Habt Ihr ähnliche Probleme? Wie geht Ihr damit um?
    Von icke WES im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 19:23

Stichworte

Thema: Lästereien - Wie geht ihr damit um? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum