Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 31

Diskutiere im Thema Lästereien - Wie geht ihr damit um? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Celestis

    Gast

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Mobbing ist ne sauerei , weil schwächer sich nicht wehren können . Habe soetwas hinter mir .

    Aber ich kann nur sagen , es Recht sich alles wieder im leben .

    Das Gericht des Schiksals hat sein Hammer noch nicht geschwungen .

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 52

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Hallo,

    ja die Lästerer. Aber wie ich gerne sage: "Wer hinter meinem Rücken über mich quatscht, redet mit meinem Arsch!". Und dem geht das sowas von vorbei...
    Natürlich ärgert das, wehren ist eh kontraproduktiv. Also ignorieren. Abgesehen davon das ich mir sowas sehr genau merke (bin sonst überhaupt nicht nachtragend). Es wird sich dann immer irgendwann eine Gelegenheit ergeben, um dann zurück zu kloppen.

    Ich bin wie viele hier eh der Einzelgänger. Was stört mich dann, ob der Andere mich mobben will? Panzer anmachen und durch. Es gibt auch andere Momente im Leben und auf Arbeit. Wie kanalisiere ich das innerlich? Weiß nicht, auf Arbeit kann ich das, privat nicht. Aber das ist ja hier nicht das Thema.

    LG Xyrx

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Celestis schreibt:
    Mobbing ist ne sauerei , weil schwächer sich nicht wehren können . Habe soetwas hinter mir .

    Aber ich kann nur sagen , es Recht sich alles wieder im leben .

    Das Gericht des Schiksals hat sein Hammer noch nicht geschwungen .
    Das grösste ist ja, ich fühl mich gar nicht schwächer. Oder zumindest nicht direkt. Ich bin knapp 1.90 gross, 100kg schwer, muskulös, gutaussehend, und wahrscheinlich ne ganze Ecke intelligenter als sie. Und trotzdem verletzt es mich. Ich bin so ein Idiot.

    Zur Vorbereitung des Workshops musste jeder Teilnehmer zwei Texte dem Dozenten und der ganzen Workshop-Gruppe schicken. Von insgesamt über 50 Texten hat er dann 5 ausgewählt, welche er in ihrer Form und Dramaturgie als besonders interessant wertete. Zwei dieser fünf Texte waren von mir, für die ich sehr gelobt wurde.

    Die besagte Teilnehmerin hat als einzige ihre Texte nicht an die ganze Workshop-Gruppe geschickt. Das habe ich vorher von meiner guten Freundin erfahren. Das hat irgendwie gut getan. Jetzt kann ich es mir irgendwie erklären, warum sie so handelte - Neid.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 70

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Lästerbacken gibt es überall...
    Ich bin stets vorsichtig bei Leuten, die irgendwie anfangen mit mir über andere zu Reden, da kann man davon ausgehen, dass sie das bei einem selbst auch machen.
    Man sollte sich einfach nicht zuviel darüber aufregen, auch wenn das oft schwer gelingt.
    Oft sind die Leute die es am dicksten raushängen die letzten Luftpumpen, wenn man ihnen also Aufmerksamkeit zukommen lässt, ist das Zeitverschwendung.....

    Fällt mir jedoch auch immer schwer das zu ignorieren...

    Mobbing bezieht sich nicht immer auf schwächere, sondern auch auf alle die in der Minderheit sind....Eigentlich ist es unnötig die Ursache für Mobbing zu suchen, da die Leute oftmals einfach andere Probleme haben.....

  5. #15
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 909

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Also ich kann nur sagen, dass es mich immer noch schmerzt, wenn ich mitkriege, dass hinter meinem Rücken oder auch direkt ins Gesicht über mich schlecht gesprochen wird.

    Wie ich jeweils damit umgehe hängt davon ab, wie stabil ich gerade bin - also wie gut mein Selbstwert zu der Zeit funktioniert.

    Wenn mein Selbstwert gerade einfach im normalen Bereich ist, dann kann ich mit bösartiger Kritik natürlich sehr viel besser zurecht kommen.

    Wenn ich gerade emotional empfindlich oder aus dem Gleichgewicht bin kann es passieren, dass so etwas mich tage- oder sogar wochenlang beschäftigt und mein Selbstwertgefühl noch mehr herunterdrückt.
    Das ist auch dann so, wenn die Person die mich da niedermachen will mir gar nichts bedeutet. Oder wenn völlig klar ist, dass sie vollkommen daneben liegt mit ihrer Kritik

    Also dass Lästereien mir "am A* vorbei gehen" hab ich noch nie gehabt. Es piekt immer, nur unterschiedlich stark und unterschiedlich beeinträchtigend.

    Allerdings ist die Erfahrung des Niedergemacht-Werdens bei mir in den letzten Jahren sehr selten geworden. Ich glaube, ich habe mir auch mehr oder weniger unbewusst Nischen gesucht, in denen ich dieser Gefahr nicht so stark ausgesetzt bin.
    Das beeinträchtigt mich allerdings dann auch wieder.

    Und, um grundsätzlich auf deine Frage zu antworten: Ich bin ein Flüchter. Also - wenn mir etwas zu nahe geht oder mich überwältigt, überfordert, ängstigt oder traurig macht, dann "haue ich ab". Distanziere mich, tauche ab.... auch das ist dann häufig schambesetzt, weil ich immer denke, dass ich doch eigentlich "kämpfen" müsste. Mittlerweile seh ich das aber eher als Introjekt. Ich mag eben nicht gerne gegen andere kämpfen.

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 596

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    hallo,

    da fange ich mal so an....."wenn sie über dich lästern, mach dir keine sorgen, denn das heißt nur, das du interessant bist....wenn keiner mehr über dich läster, dann interessiert sich keiner mehr für dich!"

    deswegen heißt es nicht, das ich gut damit umgehen kann.....ich denke ja schon nur, das jemand über mich lästert und lacht, wenn in der nähe ein paar köpfe zusammen stecken...

    Wie geht ihr mit sowas um? Habt ihr auch oft ein so naives Menschenbild? Schafft ihr es, dass es euch egal ist?
    vor allem früher war ich extrem naiv, habe immer nur an das gute im menschen geglaubt und ihnen vertraut.....es ist doch jeder so, wie ich....hohoho....bin jedoch, leider....sehr, sehr oft eines besseren belehrt worden. es gibt so viel entschuldigung für das wort "schweine" da draußen, die unsere naivität ausnutzt.

    mitlerweile bin ich auch überwiegend misstraurisch....zu oft, zu sehr verletzt worden...ausgenutzt worden. das ist schade....find ich echt selber schade, aber ich traue fast niemanden mehr.

    was das lästern angeht....menschen die lästern, sind zu 90% neidisch auf dich....sie bewundern dich evtl. dafür, das du das herz auf der zunge hast oder besser beim chef ankommen wie sie, neidisch auf dein aussehen oder, oder.....

    so war es auch immer bei mir......ich habe schon in der richtung sehr, sehr schlechte erfahrunen gemacht....frauen können so falsch, gemein und hinterhältig sein.....mich haben viele frauen immer total schlecht gemacht, auch oder vor allem, wenn ich manntechnisch einen neuen kennengelernt habe....haben sie es mitbekommen....haben sie mich sofort bei ihm schlecht gemacht und meistens auch erfolg damit gehabt. meine eigene, damals, beste freundin hat mich hintergangen und hinter meinem rücken mich schlecht gemacht....ich hatte halt schon immer eine extreme sexuelle wirkung auf männer und alle frauen hatten angst, das ich ihren mann ausspanne, dabei hätte ich sowas nie gemacht....ich habe mich halt so mit ihnen gut verstanden oder war schon vorher mit ihnen befreundet.....also, wenn ich gewollt hätte, hätte ich sie doch schon haben können.....und wenn frauen eifersüchtig sind, können sie richtig, richtig fies sein und lästern und lügengeschichten über dich erzählen.

    dabei hatte ich ja selber sehr darunter gelitten, das die meisten männer, nur sex mit mir haben wollten....ich wollte doch nur geliebt werden, eine familie gründen....ich wollte nicht nur SPASS und von deren ihre männer wollte ich für beides nicht.

    das war auch der hauptgrund, warum ich weg gezogen bin, ja....ich habe damals den "schwanz" eingezogen und bin vor denen geflüchtet.....10 frauen oder mehr haben mich tagtäglich gemobbt. ich habe total darunter gelitten.

    430km von meinem geburtsort entfernt....was das dann auch echt besser, außer das ich wieder nur männer kennen gelernt habe, die mich nur vernaschen wollten, aber keine beziehung oder.....die männer, die sich in mich verliebt haben, mit denen ich gut befreundet war....aber für mich es auch nie mehr werden konnte....so war es schon immer.

    für mich war der begriff "beste freundin" tabu...ich habe keiner mehr getraut......jetzt, mittlerweile gibt es wieder eine freundin in meinem leben, die ich....nach über 10 jahren freundschaft, mit vielen tiefs und hochs und die meine "ausfälle" überstanden hat, die trotz, das ich ihr 2 mal die freundschaft gekündigt habe....mich nicht aufgab und immer wieder den kontakt aufgenommen hat, um unsere freundschaft gekämpft hat....die immer für mich da war, so wie ich für sie.....sie nenne ich jetzt wieder, meine beste freundin.

    also, was ich eigentlich sagen wollte....schaue auf dich und höre nicht auf das gelaber der anderen......deine wirklichen freunde sind die, die auch in schlechten zeiten und egal was du machst, zu dir stehen.

    mittlerweile lass ich mich nicht mehr einschüchtern und laufe nicht mehr weg...momentan ist es überwiegend meine schwiegermutter, die mich überall schlecht macht und dinge von mir behauptet, die nicht stimmen. trotzdem fahre ich immer noch mit zu ihr....da mein mann zu mir steht und jetzt auch selber sieht, wie seine mutter ist, schlafen wir zwar nicht mehr bei ihr, aber wir schauen trotzdem bei ihr vorbei....ich lasse mich nicht auf ihr niveau herunter, ich schiesse nicht zurück, das konnte ich eh noch nie.....aber ich laufe nicht mehr weg. wenn wir bei ihr sind, ignoriere ich ihr grimmiges gesicht und nehme sie trotzdem zur begrüßung in den arm, sowie beim abschied und ich rede so mit ihr, als wäre nichts gewesen.....im prinzip trifft man sie doch damit am meisten, wenn es einen nichts ausmacht oder wenigstens so tut, als wäre es einen egal.

    mir tut es auch immer noch weh....ich will doch immer von allen gemocht werden......aber trotzdem lass ich mich nicht mehr verscheuchen....ich bin auch wer und ich habe auch ein recht, hier zu sein.

    rede einfach weiter ganz normal mit deiner kollegin, sei nett zu ihr.....kannst ihr schon sagen, das du bescheid weißt, aber du so, als wäre es dir egal....meine erfahrung ist, jemehr man sich ärgert und rechtfertig....umso mehr glauben alle, das doch was dran ist und vor allem, macht es ihnen dann auch mehr spass, weiter zu machen. ignorierst du es, beachtest sie nicht, dann wird es ihnen irgendwann langweilig und sie hören von alleine auf.

    um jetzt auch mal das ganze in ein positiveres licht zu stellen....vielleicht hat sie in der woche dich auch lieb gewonnen und gemerkt, wie lieb und nett du bist....aber das will sie gegenüber den anderen nicht zugeben...gruppenzwang...kommt auch oft vor.....das sind arme würmer, haben kein rückrat....können nicht zugeben..."hey, die kollegin ist doch nicht so schlecht, wie wir alle gemeint haben"....nee, dann ist sie vielleicht bei den anderen unten durch und die courage hat sie halt nicht....deswegen auch in anwesenheit deiner freundin, so das es die anderen auch glauben, was sie sagt....könnte auch sein....muss nicht...aber könnte.
    Geändert von stöpsel ( 6.04.2013 um 19:10 Uhr)

  7. #17
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Kaot schreibt:
    Das grösste ist ja, ich fühl mich gar nicht schwächer. Oder zumindest nicht direkt. Ich bin knapp 1.90 gross, 100kg schwer, muskulös, gutaussehend, und wahrscheinlich ne ganze Ecke intelligenter als sie. Und trotzdem verletzt es mich. Ich bin so ein Idiot.
    Natürlich ist so etwas verletzend und deshalb bist Du noch lange kein Idiot!! Wir empfinden nun mal intensiver und deshalb ist es uns nun mal nicht egal, wenn jemand über uns lästert!

    Aber mal ganz ehrlich, wenn hier irgend jemand ein Problem hat, dann ist das doch wohl sie!!

    Solche Menschen sind glaube ich einfach sehr unzufrieden mit sich selbst und ihrem Leben und das hat gar nichts mit dir zu tun!

    Sei lieber der Mensch der Du bist - als Dich irgendwie versuch zu ändern - nur um jemanden zu gefallen, der es gar nicht verdient hat! Die richtigen Menschen mögen Dich so wie DU bist und auf den Rest kannst Du verzichten ;-)

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 12

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Hallo Kaot

    Das was du erlebt hast ist echt verletzend und nervig:-(
    Darf ich fragen wie alt du bist? Und woher weiss denn diese Person, die über dich gelästert hat, dass du ADHS hast und Ritalin nimmst?

    lg
    Micaela

  9. #19
    ADD


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Kenne das: Habe es sehr oft das wenn ich glaube gut zu Arbeiten zu lernen, alles einfach gut läuft meine Arbeitscollegen oder der Chef zu mir sagen: sie sollte noch mehr Tun noch mehr lernen es sei zu wenig!!! Manche Collegen halten mich für dumm oder langsam, das ist so schmerzhaft wenn man es von anderen erfahren muss.

    Dann bin ich sehr traurig, bin in vielen Dingen langsamer als andere (weiss ich auch) und gehe komplizierte wege als andere und kann mich nie entscheiden etc. doch das was wirklich schmerzt ist, ich versuche alles: noch besser zu Arbeiten, Lernen noch mehr zu tun aber es bringt nichts.

    Kann das nur in etwa beschreiben.

  10. #20
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: Lästereien - Wie geht ihr damit um?

    Oh ja das kenne ich bei mir hat es einmal geholfen einfach sehr laut zu sagen, dass es auch alle mitbekommen.
    "Schade das dein Leben so langweilig ist, dass du dich um das Leben anderer kümmern musst um beschäftigt zu sein."

    Das hatte dann gesessen und ich hatte wahrscheinlich auch genau den Punkt getroffen.

    Ist natürlich kein Patentrezept aber es sorgt vielleicht für ein paar ruhige Tage.

    Ansonsten sag ich mir: Was interessiert mich das Gerede von anderen.
    In den meisten Fällen wirst du nix dagegen tun können ausser wie sagen es die Pinguine so schön?
    Immer lächeln und winken.

Seite 2 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. WAS quaelt euch im Alltag und WIE geht ihr damit um ?
    Von Allanon im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 00:00
  2. Kennt ihr diese Wut/den inneren Impulsvulkan? Wie geht ihr damit um?
    Von habitbreaker im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 16:11
  3. Allgemeine Fragen zu ADS-Medikamenten - wie geht es Euch damit?
    Von Nasenbär im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 14:52
  4. Habt Ihr ähnliche Probleme? Wie geht Ihr damit um?
    Von icke WES im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 19:23

Stichworte

Thema: Lästereien - Wie geht ihr damit um? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum