Seite 27 von 38 Erste ... 2223242526272829303132 ... Letzte
Zeige Ergebnis 261 bis 270 von 374

Diskutiere im Thema Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderungen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #261
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.422

    AW: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderunge

    Was für mich auch eine Herausforderung, da wieder so was passiert ist mit eine neue Arbeitskollegin: Leute die überempindlich sind, etwas schon auf falsch Hals nehmen, obwohl ich der Eindruck hatte, doch freundlich zu sein, und dann eine heftige Bemerkung machen der gerade an eine Wundepunkt trifft... Da geht es richtig los mir eine beleidigende Ton von meine Seite die mal diese arme Kollegin echt zu Schnecke macht...

    Wer mich kennt weiss dass ich rasch gereizt wirken kann, aber dass es nie persönlich zu nehmen ist, hat mit vieles anders zu tun.

    lg

  2. #262
    Zotti

    Gast

    AW: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderunge

    Hallo, hallo, ich finde mein Tagebuch nicht mehr, wer kann mir sagen, wie ich es wiederfinde?
    Tja eigentlich wollte ich da schreiben, hier geht es aber auch, weil es mal wieder nervenaufreibend ist oder hab ich das hier schon geschrieben?

    Also am Freitag habe ich bemerkt, das mein Kellerschloß aufgebrochen war (so ein kleines messingfarbenes Schloß), so um den 20. Oktober rum habe ich von der einen Nachbarin gehört, das bei zwei Nachbarn wohl auch das Schloß aufgeknackt wurde. Allerdings wirken alle so gleichgültig, da habe ich mich auch nicht so drum gekümmert da mal nachzufragen.

    Auf der anderen Straßenseite hörte ich dann vor zwei Wochen wurden auch die Keller aufgebrochen, ich dachte, mein Keller der ist ja gleich wenn man zur Haustüre reinkommt
    wenn die eine Türe aufbleibt, zu sehen, da kann sich ja keiner am Schloß heranmachen. Denkste, allerdings war die Zwischentüre auch zugesperrt in der letzten Zeit.

    Gerade habe ich dann nachgeguckt ob was geklaut ist und ja, auf jeden Fall ist der CD-Player und noch sei ein Gerät von dem Freund meines Sohnes der ja gerade hier wohnt
    geklaut worden. Das sind auch zwei leichte schmale Teile gewesen. Ob noch was geklaut wurde, kann ich jetzt nicht sagen, das meiste sind ja die Trödelsachen und da merke ich es nicht unbedingt. Ich ärgere mich über die Gleichgültigkeit der anderen Hausbewohner, ich bin aufgeregt und überlege, da ich ja auch Hochpaterre wohne, wie sicher das jetzt hier ist
    und all die anderen zucken nur mit den Achseln und es scheint ihnen vollkommen egal zu sein.

    Ich verstehe das nicht, den wenn ich nach Hause komme und da sind wirklich Einbrecher zugange, dann habe ich auch Angst, das die mich umhauen oder ähnliches. Den anderen ist das irgendwie egal. Außerdem schließe ich jetzt immer abends auch meine Wohnungstüre ab und ich bin froh im Moment, das ich nicht alleine in der Wohnung bin und der Freund meines Sohnes hier ist. Langsam vermute ich, das es auch jemand aus dem Haus ist und ein Bekannter von einem aus dem Haus.

    Denn wer sollte sich trauen, wenn hier immer viele Leute ein und ausgehen, zu riskieren unten in meinen Keller das Schloß aufzuhebeln, es sind daneben auch zwei Waschkeller und das Risiko, das jemand kommt ist groß, auch Leute die durch Treppenhaus nach oben gehen.

    Aber halt, jetzt fällt es mir ein, vorhin war ich ja zwei Stunden im Keller und es war Licht an und ich räumte im Keller und es kamen öfter mal Nachbarn in der ganzen Zeit mindestens 4 Personen, also ich hörte Türen knallen usw. und keiner hat vielleicht mal gerufen "Hallo ist da jemand", ich hätte ja jetzt auch die Einbrecher sein können. Wenn ich nämlich unten im Keller Licht sehe oder was höre, gehe ich immer gucken wer da ist, auch weil schon oft das Licht die ganze Nacht im Keller an war. Allerdings mache ich das jetzt nicht mehr, sonst bekomme ich nachher noch was vor dem Kopf.

    Also mich macht die G l e i c h g ü l t i g k e i t dieser dämlichen Nachbarn wahnsinnig, alles ist egal, Hauptsache der Flur ist geputzt.

    Ich habe schon gestern bei der Polizei angerufen und morgen mache ich eine Anzeige, einfach aus Sicherheitsgründen. Ich nehme auch das kaputte Schloß mit und zeige es vor, auch wenn die Nachbarn denken, das es lächerlich ist, ich möchte hier sicher leben und zumindest wissen ob es eine Einbrecherbande ist die jetzt hier rumstreunt oder ähnliches.

    Vor allen Dingen möchte ich nicht das ich nachts nach Hause komme und hier ist auch eine dunkle Ecke bei mir was auf den Kopf bekommen. Was meint ihr dazu, bin ich jetzt zu sicherheitsbedürftig oder ist das normal?


    Ich fühle mich unwohl, vor allem wenn ich weiß, das die Nachbarn wenn sie was hören nicht gucken oder mal rufen. Denn vor ca. 2-3 Jahren hat mal die alte Frau P. in ihrer Wohnung die ganze Nacht gelegen und auch Hilfe gerufen und angeblich hat das keiner gehört, toll, kann gar nicht sein. Ich habe es allerdings wirklich nicht gehört, da ich die Wohnung zur anderen Seite habe und nicht an ihrer Türe vorbeikomm weil ich unten wohne. Mittlerweile ist sie auch verstorben, aber nicht damals, doch ich bin lieber einmal zuviel neugierig als wenn jemandem was passiert.

    Liebe Leute, ich gucke jetzt gleich Tatort und morgen gehe ich zur Polizei,

    bis dann mal, Gruß Zotti

  3. #263
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderunge

    Neule schreibt:
    Mich stresst sämtlicher Kontakt mit jeglicher Art von gehirnamputierten Behörden, und ein System welches für totale Idioten konstruiert ist!

    LG
    Ohja , das kennen wohl die Meisten hier... z.Bsp. gute Noten, diese zeigen erstmal nur das jemannd in diesem System funktioniert ;-)

  4. #264
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 152

    AW: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderunge

    Mit Frauen einkaufen zu gehen ... ich bin Gott sei Dank schon so weit trainiert dass ich eine Stunde das gelassen nehmen kann und mich freue wenn sie was finden beim shoppen. Aber da ich keine Frau bin und es somit wohl nicht verstehen kann wie das weibliche Geschlecht bei typischen Damen-Artikel alles genauestens untersuchen müssen und sich seelenruhig Zeit mit Entscheidungen lassen übe ich mich in Geduld und schicke stumm Stoßgebete zum Himmel der Herr möge mich armer männlicher Begleiter doch baldigst erlösen.

    Ich verstehs wohl nicht, aber ich da ich meine weibliche Einkäuferin doch sehr gerne habe und sie das wohl brauchen so übe ich mich in Geduld und freue mich denoch wenn sie was gefunden hat.

  5. #265
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 1.197

    AW: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderunge

    ich will etwas im Tv anhören und mein Freund will ständig was von mir *isst du das noch?" *willst du das essen?", obwohl ich sagte er soll kurz warten fängt er innerhalb von paar sek. wieder an und ich bin fast innerlich am durchdrehen kann mich aber fangen und widme mich ihm.

    oder wenn wir bei seinen Eltern sind und alle quataschen durcheinander, die Lautstärke und das viele gequassel machen mich müde und so richtig dusselig.

  6. #266
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 108

    AW: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderunge

    Ordnung halten im Haushalt, Termine einhalten bzw. der Zeitdruck wie meinen Sohn pünktlich in den Kindergarten bringen, bevorstehende größere Anlässe (wie Kindergeburtstage)... das ist das Wesentliche was mir gerade einfällt... gibt bestimmt noch mehr...

  7. #267
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderunge

    Liebe Zotti!

    Dein Tagebuch findest Du unter dem Oberbegriff : Community...dann guckst Du unter: Tagebücher..

    oder hier http://adhs-chaoten.net/tagebuecher/...-habe-ads.html


    LG Emely

  8. #268
    Zotti

    Gast

    AW: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderunge

    Hallo ihr Lieben, wenn ihr den letzten Beitrag in meinen Tagebuch lest, der würde auch hierein passen. Aber ich kann ja nicht 2-mal schreiben oder?

    Also guckt mal nach, bis dann euch allen einen schönen Tag und ich melde mich wenn erst wieder nachts oder morgen, Gruß Zotti


  9. #269
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 796

    AW: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderunge

    Zugfahren mit lauter Idioten die gutes Benehmen nicht kennen lernen durften während ihrer Erziehung bzw (manchmal kaum vorhandenen) geistigen Entwicklung...

  10. #270
    moonstone

    Gast

    AW: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderunge

    ayapap22 schreibt:
    Zugfahren mit lauter Idioten die gutes Benehmen nicht kennen lernen durften während ihrer Erziehung bzw (manchmal kaum vorhandenen) geistigen Entwicklung...
    Da kann ich mich nur anschließen... Die ständigen Bahn- und Zugverspätungen nerven auch so langsam aber sicher!

Ähnliche Themen

  1. Reizoffenheit: Was sind eure Strategien?
    Von Trago im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 4.12.2013, 13:32
  2. Was sind eure Gedanken dazu?
    Von Jutta58 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2013, 12:49
  3. Wie hoch sind Eure MPH Dosen?
    Von IchUndDu im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 5.12.2012, 18:57
  4. ADHS und Borderline- Was sind eure Probleme?
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 7.08.2011, 19:19

Stichworte

Thema: Der tägliche Wahnsinn-was sind Eure größten nervenkostenden Herausforderungen? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum