Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid?

    Hallöchen,

    jetzt habe ich nochmal eine Frage:
    WEiß jemand von Euch ob man MPH (10mg morgens) zusammen mit Cabergolin (Prolaktinhemmer 0,25mg wöchentlich) nehmen darf.
    Ich weiss erst seit einer Woche das ich ADHS habe bin also noch neu in diesem Gebiet.
    Ich muss wegen einem erhöhten Prolaktinwert und einem winzigen Hyppphysentumor (gutartig, miniklein 0,4cm) einmal die Woche Cabergolin 0,25 mg nehmen.
    Cabergolin ist ein Dopaminagonist!!! Nun nehme ich seit heute 10mg Medikinet Adult. Verträgt sich das?? Weder mein Psychiater noch mein Endokrinologe konnten mir das beantworten. Der Endo sagte nur das man Caberbolin nicht mit einigen Antidepressiva nehmen darf, da einige den Prolaktinspiegel erhöhen.
    Ich wurde halt nur stutzig da ja bei Medikinet bzw ADHS von Dopaminmangel gesprochen wird, und ich ja das Cabergolin (Dopaminagonist) nehme. Im Internet finde ich auch nichts dazu. Da ein Dopaminagonist aber auch gut für das Dopamin ist gehe ich davon aus,das sich das prima verträgt. Ich hoffe hier weiss einer vielleicht merh?
    LG
    Sandra

  2. #2
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid?

    Hallo Sandra,

    ich hoffe du bekommst bald eine Antwort auf deine Frage.
    MPH ist ein "Dopaminwiederaufnahmehemm er", also es verhindert, dass das Dopamin zu schnell wieder
    abtransportiert wird.

    Zufälligerweise kenne ich zwei Freundinen, die auch diese Diagnose (Hypophysentumor) habe und die
    zwar nicht behandelt werden, aber m. E. auch ADHS-Auffälligkeiten haben. Zumindest sind ihre Kinder
    betroffen.

    Alles Gute - Gretchen

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid?

    Hallo,
    das ist ja sehr interessannt. Vielen Dank für Deine Antwort. Ich hoffe auch das ich bald eine Antwort erhalte, da genau heute die wöchetnliche Einnahme wäre. Und heute hatte ich ja auch das erste Mal Medikinet.
    LG
    Sandra

  4. #4
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.213

    AW: MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid?

    Hallo Sandra,

    die verordnenden Ärzte konnte dir dazu nichts sagen?
    Das sind doch die ersten Ansprechpartner, die haben auch die Möglichkeit
    zu recherchieren.

    LG Gretchen

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid?

    Hallo,
    Ja voll blöd. Gut den Endo habe ich selber nicht sprechen können (Urlaub ) hab nur die Arzthelfer fragen können die wissen es nicht. Der Psychiater war meines Erachtens überfordert. Aber auch ich finde diesbezüglich rein garnichts im Internet. Ich werde mal weiter forschen :-)
    LG
    Sandra

  6. #6
    durch und durch

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 412

    AW: MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid?

    Das ist auch ein schwieriges Thema...
    Ich gebe hier auch keine Einschätzung zu dieser Kombination...

    Sehr, sehr heikel...

    Ich persönlich, würde von einer Kombination absehen...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid?

    Hallo,
    danke erst mal.
    Warum ist es heikel? Naiverweise bin ich davon ausgegangen das sich die beiden Mittel vertragen. WIrken doch ähnlich (wenn ich es richtig verstanden habe)
    Medikinet ist ein Dopaminwiederaufnahmehemmer und Cabergolin ein Dopaminagonist. Beide sorgen doch dafür das mehr Dopamin zur Verfügung steht.
    Oder sehe ich das jetzt total falsch.
    Ist ja auch schon schön blöd, das nicht mal der Doc bescheid weiss. Wie soll ich das bloss rausfinden. Na ja im April habe ich wieder einen Termin beim Endo, vielleicht weiß er es besser als der Psychiater/Neurologe.

    LG
    Sandra

  8. #8
    Tyrox

    Gast

    MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid?

    Hab dir mal was rausgesucht:



    Cabergolin ratiopharm0.5mg
    und
    Ritalin 10mg

    Wirkstoffgruppe: Dopamin-Agonisten / Methylphenidat

    Das Risiko der Wechselwirkung wird als unbedeutend eingestuft.

    Pharmakologischer Effekt:

    Bei gleichzeitiger Verabreichung kann das Risiko für dopaminerge Nebenwirkungen wie Dyskinesien bzw. extrapyramidale Symptome erhöht sein

    Mechanismus:

    Additive Effekte (pharmakodynamische Interaktion) sind möglich, da eine der vorrangigen Wirkungen von Methylphenidat in der Erhöhung der extrazellulären Dopaminkonzentrationen besteht und sowohl direkte wie auch indirekte Dopamin-Agonisten Dopamin-Rezeptoren aktivieren. Somit können sich bei gemeinsamer Anwendung die Nebenwirkungen verstärken.

    Maßnahmen:

    Die gleichzeitige Anwendung von Methylphenidat und Dopamin-Agonisten sollte mit Vorsicht erfolgen.


    Also wie hier steht, wird das Risiko als unbedeutend eingestuft, es könnte nur sein dass die NW stärker ausfallen, was du aber wohl selber merkst.
    ich würde mir also keine Gedanken machen.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 97

    AW: MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid?

    Hallo,

    ooohhhh vielen vielen Dank. Jetzt werde ich erstmal die Wörter Dyskinesien bzw. extrapyramidale Symptome googeln. Weiss nicht was das heisst. Vielleicht passt das zu meinen derzeitigen Nebenwirkungen. Ich danke dir wirklich sehr.

  10. #10
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Fachperson
    Forum-Beiträge: 671

    AW: MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid?

    Natürlich müssen und können das Deine Ärzte entscheiden. Ich persönlich sehe keinen Grund zur Sorge.

    Dyskinesien wären Bewegungsstörungen (z.B. im Gesichtsbereich), die eben zu den extrapyramidalen Nebenwirkungen gehören. Unter Methylphenidat wäre das sehr sehr ungewöhlich. Dopaminagonisten können sowas machen. Ja.

    MPH regelt aber eher die Verfügbarkeit am synaptischen Spalt in den Regionen (z.B. Striatum) bei denen bei ADHS die Aktivität des Wiederaufnahme-Systems zu hoch ist. Der "Dopamin-Staubsauger" der Wiederaufnahme wird vorrübergehend reduziert bzw. abgestellt. Da spielt die absolute Menge an Dopamin eine untergeordnete Rolle.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. arbeit wissen eure kollegen bescheid?
    Von Sweety86 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 2.09.2012, 00:52
  2. Bescheid vom Versorgungsamt
    Von wuchy1988 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 15:13
  3. Wartezeit Reha-Bescheid
    Von Karin68 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 22:50

Stichworte

Thema: MPH und Cabergolin ? Weiss jemand Bescheid? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum