Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Schlafen mit MPH - lol ?! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 25
    Forum-Beiträge: 47

    Schlafen mit MPH - lol ?!

    Hey,

    Ich habe jetzt insgesamt 3 mal unter MPH geschlafen.
    2 mal davon " unbewusst" ( sprich ich hab während des schlafs bzw davor nicht mehr gewusst das ich gerade unter mph bin) ,
    1 mal bewusst , aber dazu später.

    Was ist passiert und warum schreibe ich hier?
    Mein Zeitgefühl ist völlig verloren gegangen !!!
    2 h schlaf haben sich angefühlt ( das hat mein kopf gesagt bzw errechnet ) wie so ziemlich genau 8-10 h schlaf !!!

    Also fang ich mal an :
    Das erste mal und das zweite mal trat so ziemlich derselbe effekt auf.
    Bin um 22 uhr ins bett und hatte ca 1-2 h vorher 20 mg retardiert genommen .
    Ich bin eig. Sofort eingeschlafen, ohne das "feuerwerk" im gehirn das mich sonst ( fast) immer noch etwas beschäftigt .
    Das finde ich aber zum teil sogar gut, sprich deswegen würde ich in zukunft eher kein mph vor dem schlafen gehen nehmen.

    Jetzt kommt das eigentlich seltsame:
    Um so ziemlich genau 0:30 uhr ( nach ca 2 einhalb h schlaf ) bin ich beide male aufgewacht
    und wollte sofort aus dem bett springen weil ich dachte ich hätte schon verschlafen !!!
    ( Faszinierend ist nicht , das es beide male dieselbe uhrzeit war , sondern das verkorkste zeitgefühl . )

    Man muss dazu sagen das ich um 4:15 uhr aufstehen muss und das auch immer tue.
    Ohne mph wache ich zwar auch mitten in der nacht mal auf, aber ich schaue eig.
    Nie auf die uhr und wenn dan höchstens um zu sehen wielange ich noch schlafen kann,
    weil ich noch lange schlafen will also gerade andersherum wie auf mph lol

    Weiter in der story:
    Nachdem ich auf die uhr gesehen habe bin ich wieder beruhigt und mache die äuglein zu und schlafe auch sofort wieder.
    Etwa zuemlich genau 1-1.5 h wache ich wieder auf .
    Es war/ ist dementspr. 1:30 - 2:00 uhr . Und wieder dasselbe spiel !!
    Ich bin aufgewacht, denke ich habe verschlafen ..... Den rest wisst ihr ja schon lol

    Ab daan hat es jedes mal etwas variiert und ich kann es nicht mehr genau nachvollziehen .
    Die ersten beide male ( als ich mit mph unbewusst geschlafen hatte) bin ich glaub nochmal vor 4 uhr aufgewacht
    und wollte schon wieder raus .

    Als ich heute bewusst das mph vor dem schlafengehen eingenommen habe war es etwas anders ..
    Ich glaube meine psyche ist um einiges stärker als ich denke.
    Gibts hier experten zum thema psyche und inwieweit sie die wirkung von mph beeinflussen kann ?!
    Auch tagsüber mischt jene sehr stark mit ( andere wirkung von mph wenn ich es nicht aus dem kopf kriege mph genommen zu haben ).

    Heute jedenfalls bin ich ( wie immer ) um 0:30 uhr und 1:30 uhr aufgewacht.
    Ab daan bin ich aber sehr häufig aufgewacht . Ca 5 mal bis zum aufstehen .
    Habe jedes mal wieder gedacht es ist schon zu spät ( kein zeitgefühl bzw völlig verschoben) .
    Ok aber man muss dazusagen das ich heute erst eine stunde später raus musste( 5:15 uhr)
    und heute ein wichtiger termin bevorsteht -> ich muss punktlich sein .

    Was ich testen will ist , mal direkt um 0:30 uhr bzw 1:30 aufzustehen und dann wach bleiben und den tag ganz normal angehen.
    Mein kopf denkt ja immer es ist schon ziemlich spät ( ich hätte viel geschlafen)
    und an den tagen wo ich in der nacht mph genommen hatte bin ich eigentlich auch immer recht wach( im vgl. Zu schlaf ohne mph),
    obwohl ich dieselbe länge schlaf hatte wie sonst.
    Da ich um 0:30 uhr aufwache ( nach 2,5 h schlaf) und denke ich hätte verschlafen.
    ( also mehr als 22 uhr - 4:15 uhr , also mehr als 6:15 h geschlafen) müsste ja bedeuten das ich schon ausgeruht bin .
    Zumindest vom kopf her oder nicht ??

    es wär doch genial wenn ich in zukunft immer nur 2-3 h schlafen müsste
    und ich davon nicht müde wäre, sprich anstatt viel schlaf nur wenig brauche .
    ( mal von den körperlichen beschwerden die damit einhergehen würden abgesehen )
    ich würde dann natürlich ein paar tage schlaf ohne mph einlegen, das auch der körper mal ausgeruht ist bzw alles im gleichgewicht bleibt)

    Warum wache ich in der nacht( unter mph) ein paar mal auf obwohl mph eigentlich eine einschläfernde wirkung auf mich hat ?
    ( in den zeiten wo ich schlafe , schlafe ich halt richtig und wenn ich wach werde bzw beim Einschlafen geht es halt viel schneller als sonst)

    Ich denke das ist mein hypersensibles gewissen . Das ist aber wieder ein sehr umfangreiches thema ..
    Ja .. Wir schweifen wieder etwas vom thema ab ..
    Nur kurz : ich habe zb immer angst zu verschlafen/ zu spät zu kommen .
    Zumindest in der arbeit , in der schule war mir das egal ..
    Das geht soweit das ich manchmal nicht richtig schlafen kann weil ich mich selber so unter druck setze nicht zu spät kommen zu dürfen.
    Ich denke, dass ich beim schlaf mit mph und ohne diese gewissensbisse / angst bestimmt durchschlafen würde
    ,oder zumindest nicht so oft aufwachen würde .
    Oder ??

    Was habt ihr für erfahrungen gemacht beim Schlafen mit MPH ??

    Mfg jumbaa
    Geändert von Jumbaa (13.03.2013 um 09:32 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Schlafen mit MPH - lol ?!

    huhu,

    also wenn ich noch Wirkung von mph habe, dann kann ich kein bisschen schlafen (erst wenn die Wirkung nachlässt)!!!
    und ich brauche normalerweise immer so ca 8 Stunden Schlaf...
    Dementsprechend bin ich echt gerädert, wenn ich nachts nicht einschlafen konnte aber am nächsten Morgen um die gleiche Uhrzeit wie sonst raus muss

    Ich habe dann auch mitten in der Nacht noch Herzrasen und bin hellwach obwohl ich ohne mph dank meiner biologischen Uhr sonst so gegen 23-14Uhr einschlafe und gegen 8-9Uhr aufwache

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Schlafen mit MPH - lol ?!

    mich beruhigt mph.... der arzt hatte mir gesagt, ich dürfe abends... wenn ich wieder aufdrehe, da die wirkung nachlässt... und ich nicht einschlafen könne...
    eine halbe nachdosieren....

    schlafen ist aber bei mir seit jeher so unregelmässig wie meine stimmung... es stresst mich nicht und ich lasse mich nicht stressen...

    fixe "schlafzeiten" sind was für stinos... (meine meinung)

    wie mein kia mal gesagt hat.... das kind wird dann schlafen, wenn es müde ist.... und dann essen, wenn es hunger hat.... das kind wird den rythmus von alleine finden...
    ich halte es bei mir auch nicht sooo streng.... ich kann mittags nicht essen weil es jetzt mittag ist... sonder ich kann nur nach hunger essen.... bin ich gezwungen den ganzen nachmittag
    nichts essen zu können... werde ich beim abendbrot schon genügend hunger haben.
    schlafrythmus ist bei mir ähnlich.... mal bin ich hundemüde.... und mal hellwach...

    lg

  4. #4
    Chaoten-Weib

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 2.544

    AW: Schlafen mit MPH - lol ?!

    Hi Smile,

    finde ich gut deine Einstellung. So hat es die Natur vorgesehen. Aber damit ecke ich bei fast allen meinen Mitmenschen an. Ist mir mittlerweile egal geworden.

    Eine Bekannte von mir macht das sogar mit ihrem Baby, das erst 6 Monate jung ist. Im Sommer hat sie die Kleine um 22 Uhr aus dem Bett geholt, weil sie wach wurde. Sie hat sie gestillt und mit nach draussen in den Garten genommen, wo wir alle saßen und plauderten. Sie hat ganz interessiert und hellwach alles genau beobachtet. Und ist dann gegen 0 Uhr ganz von alleine müde geworden und wollte wieder ins Bett. Die Eltern sind dann auch ins Bett und alle konnten bis morgens 8 Uhr durchschlafen.

    Mal davon abgesehen: die Kleine Ida ist kern gesund, so dass sich die Kinderärzte manchmal schon wundern.

    @Jumbaa: kann dir leider nichts zu dem Thema MPH vor dem Schlafen sagen. Hab ich keine Erfahrung mit. Mich würde nur einmal interessieren, wieviel MPH du so am Tag nimmst oder ob du überhaupt mal eine "MPH-Pause" am Tag hast?

    lg Heike

  5. #5
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Schlafen mit MPH - lol ?!

    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass ich mit einer kleinen Dosis Ritalin viel besser einschlafen konnte.. ich denke mal, dass liegt halt darin, dass ich damit den Gedankenkreisel in Griff bekomme und dass dieser Gedankenkreisel der Hauptgrund für meine Einschlafprobleme sind.. (aber das sind alte versuche.. habe das lange nicht mehr probiert, wobei ich auch noich kaum Nächte habe, wo mich mein Gedankenkreisel überhaupt nicht mehr einschlafen läßt.. aber muß eben immer noc mit 1h rechnen, bis ich einschlafe, nachdem ich mich ins Bett gelegt habe..)

Ähnliche Themen

  1. Concerta / Nebenwirkung sehr lange und wie weggetreten schlafen?
    Von MorticiaAdda im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 9.07.2012, 13:30
  2. Energydrinks und Kaffee zum Schlafen?
    Von Daeva im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 14:57
  3. Valdoxan - Schlafen, Träume, Aufstehen
    Von Schnubbel im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 01:41
  4. kann nicht schlafen
    Von Strup im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 20:55

Stichworte

Thema: Schlafen mit MPH - lol ?! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum