Seite 9 von 9 Erste ... 456789
Zeige Ergebnis 81 bis 83 von 83

Diskutiere im Thema Tun sich ADHSler mit dem Abnehmen schwerer??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #81
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Tun sich ADHSler mit dem Abnehmen schwerer???

    Ich kriege das (weiter) Abnehmen auch nicht auf die Reihe. Ich bin an einem Punkt, wo ich zu viel Selbstkontrolle brauche, damit es weiter geht - zumindest kommt mir das so vor. Ich breche quasi sofort ein, wenn ich einen anstregenden Tag oder einen "Scheißtag" hatte. Nach der letzten Woche z. B. gab's dann heute Döner und Thunfischsandwich und Mohrenköpfe und...

    Böh.

    Meine Selbstkontrolle geht flöten, wenn ich erschöpft und müde bin. Dann ist es auch so verdammt einfach, mal eben nach dem Einkaufen noch an die Bude zu gehen, weil das eh auf dem Weg liegt oder den Lieferservice anzurufen, weil man auch zufällig noch 10 Ocken im Geldbeutel hat. Einkaufen, kochen, spülen... buah.

  2. #82
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 968

    AW: Tun sich ADHSler mit dem Abnehmen schwerer???

    @summerset
    genau so geht es mir auch.. gestern aus diesen Gründen (etwas Frust gehabt und erschöpft gewesen) mal gleich wieder eine Fertigpizza geholt, obwohl ich schon was anderes für Abendbrot hatte...

    *argh*... fällt mir gerade ein..die anderen Sachen für Abendbrot sind Kühlschranksachen und ich habe sie über Nacht im Rucksack vergessen...
    .

    Was aber auch wieder eine totale typische Situation ist... ich hole mir in besten Absichten irgendwas Gesundes oder zumindestens nicht so 'böse' wie Fertigprodukte oder Süssigkeiten etc. und dann werfe es am Ende vielleicht sogar noch weg, weil es mir vergammelte, weil ich es nicht schaffte zu bereiten.. jetzt mit Vollzeitarbeit eben gerade bei Frust und echter Erschöpfung, davor im Studium und Arbeitslosigkeit wegen Antriebslosigkeit, ewigen Zwingen, produktives zu machen und es doch nich tzu machen und dann daraus resultierender 'falscher' Erschöpfung

    ... ich denke, da ist eben auch kein Platz für mehr da, mich zu zwingen, nicht das 'böse' zu essen, worauf ich aber immer wieder total starke Lust habe, wenn ich schon ständig in jeder anderen Ecke gegen meine (Un)Lust ankämpfen muss..

  3. #83
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Tun sich ADHSler mit dem Abnehmen schwerer???

    Urks, das mit dem Wegwerfen von gesundem Kram kenne ich auch. Dass ich mir was anderes zum Essen hole, obwohl eigentlich was anderes geplant war, kommt glücklicherweise nur noch eher selten vor. Da hilft mir meine Faulheit ausnahmsweise mal.


    Das mit dem "sowieso gegen Unlust" ankämpfen zu müssen, kenne ich auch nur zu gut. Warum man dann allerdings wenigstens beim Essen seinen Spaß haben will, kann ich nicht (mehr) so ganz nachvollziehen - ich könnte theoretisch ja auch einfach auf dem Sofa abgammeln oder am Computer zocken, anstelle z. B. Laufen zu gehen. Na ja, vielleicht ist der Glückshormonausstoß beim Essen einfach größer...

Seite 9 von 9 Erste ... 456789

Stichworte

Thema: Tun sich ADHSler mit dem Abnehmen schwerer??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum