Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Beziehung durch Wutausbrüche gefährdet. Es wird immer schlimmer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 38

    Beziehung durch Wutausbrüche gefährdet. Es wird immer schlimmer

    Hey,

    Ich bin verzweifelt. Ich wohne jetzt seit 1,5 Monaten mit meiner Freundin zusammen und wir haben nur Streit. Zwischen den Streits ist immer alles so wunderbar. Aber ich habe meine Wut nicht unter Kontrolle. Wir reden echt über vieles. Und ich weiß auch, wenn ich mich scheiße benehme. Aber trotzdem tue ich es. Obwohl ich sie liebe und das nicht will. Letztes Wochenende war ich schlecht gelaunt. Und hab nicht viel geredet. Sie meinte das wäre in Ordnung. Samstag wollte sie dann ausgehen und ich nicht mit. Dann hat sie obwohl ich auf dem Sofa döste laut Musik angemacht. Ich hab sie dann angeschrien, ob sie das wohl gefälligst leiser machden kann. Das tat sie aber ich ging dann trotzdem beleidigt in mein Zimmer. Dann hörte ich, wie sie sie sich fertig zu machen begann und ich wusste sie wird alleine gehen. Da wurde ich sauer . Lag in meinem Bett und überlegte sogar wie ich ihr das jetzt beibringen kann ohne dass ich sie angreife und verletze. Aber als ich dann aufstand, kan wieder alles explosionsartig raus. Mit Geschrei, Vorwürfen und Aggressionen. Sie selber kann mich aber nicht beruhigen, weil sie einen VERDAMMT großen Stolz hat. Oftmals habe ich das Gefühl, dass sie nur ein, zwei liebe Worte sagen müsste und icb würde runter kommen. Ich hab es ihr auch gesagt. Aber sie tut es einfach nicht. Sie ging. Nachdem wir uns anschrien. Meldete sich die ganze Nacht nicht. Ich schrieb ihr SMS. Entschuldigte mich und sie sagte, dass alles okay sei. Als sie jedoxh morgens nach Hause kan legte sie sich aufs Sofa statt zu mir. Da regte ich mich nochmehr auf. Und wurde sauer. Schlug mir meine Fäuste an der Wand blutig und wir schrien uns an. Zweimal hab icb sie geschubst. Ich will das alles gar nicht. In diesen Momenten will ich eigentlich nur, dass sie mir zeigt, dass sie mich liebt. Aber sie sieht alles so schwarz. Immer wenn Streit ist, kippt bei ihr ein Schalter um u d sie sieht in mir nir noch den Psychopathischen Arsch. Alles gute ist weg. Sie kann teilweise tagelang stur sein und reden ist nicht möglich. Wenn ich mich beruhige, und reden will, will sie es nicht. Und ich weiß, dass ich manchmal scheiße bin. Aber es würde sich gar nicht immer so aufbauschen, wenn sie nicht immer so hartnäckig scheiße wär. Sie verteilt dann immer kleine Seitenhiebe und Gehässigkeiten. Selbst wenn ich schon längst eingesehen habe, dass ich wieder scheiße war und ihr vorschlage zu reden. Sie kann dann nicht normal mit mir reden. Ohne richtig assi zu werden. Und dadurch, durch diese Ignoranz werde ich wieder wild. Weil ich es nicjt begreife, wieso sie so scheiße ist. Ich habe ihr versprochen mich zu bessern, ihr aber auch gesagt, dass sie keine Wunder erwarten soll. Und wenn es doch mal zum Wutausbruch kommt, dass sie danm vernünftig mir mir umgeht, dann würde ich schnell wieder runter kommen. ABER SIE TUT ES NICHT! Sie meinte, sie kann es nicht. Sobald ich laut werde, fängt sie an mich zu hassen. Und es passiert deswegen immer öfter und heftiger. Wir sind auch schon gegeneinander handgreiflich geworden. In dem Moment checke ich meistens was abgeht und will Frieden. Aber sie hasst mich dann. Und dann kann sie nicht mehr aufhören. Klar. Ich fange häufig an und bin meistens die Ursache. Aber sie selber trägt nichts dazu bei um Frieden zu bewahren. Das ist doch auch nicbt normal, oder?

    Bei meinen Ex-Freundinnen gab es auch oft Stress. Aber nie so das man die Wohnung verwüstet sich Nachts lauthals anschreit oder sich prügelt.

    Bei ihr ist es nur so, dass sie so versammt heftig provoziert und ich gehe darauf (leider) ein. Sie verletzt mich absichtlich und geht unter die Gürtellinie. Naja. Gestern hat sie Schluss gemacht und ist dann arbeiten gegangen. Hab sie seit dem noch nicht wieder gesehen. Sie meinte nur, dass sie sich sicher ist, dass sie
    Mit mir nicht alt werden will. Und das sei beschlossene Sache. Sie hat die Schnauze voll.
    Ich kanns ja verstehen. Aber es gibt doch andere Wege. Sie müsste doch bloß mal netter sein. Ich kenne meine Fehler ja und gebe sie zu. Sie nicht. Meistens erst nah ein paar Tagen, sieht sie ein, was sie falsch gemacht hat. Ich weiß ich kann sie nicht ändern. Aber wenn wir noch ne Chance haben wollen, dann muss i h meine Ausbrüche in den Griff kriegen. Damit es gar nicht soweit kommt. Nur wie?? Weiß jemand Rat? Bitte? Bin verzweifelt.
    Gibt es Medis, die einen beruhigen? Ich will diese Wut nicht mehr. Das bin nicht ich.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Beziehung durch Wutausbrüche gefährdet. Es wird immer schlimmer

    Hi,

    Könntest du im ersten Teil ein paar Absätze einfügen? Dann kann man das besser lesen. Viele hier haben Probleme, wenn sie einen solchen Textblock lesen. Mit ein paar Absätzen wird das ganze ADHS-freundlich.

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Beziehung durch Wutausbrüche gefährdet. Es wird immer schlimmer

    Hallo,

    ich denke, da wäre eher eine "Paar"therapie hilfreich. Verhaltenstherapien könnten da sicher auch was bringen. Ein Medikament, dass die Wut unterdrückt: hmmm, ich meine nicht, dass es "nur" für diese Indikation was gibt. Und wenn, werden sie vermutlich generell dämpfen. Ob das dann so erstrebenswert ist?

    Letztendlich gehören zu einer Beziehung immer Zwei. Und solange deine Freundin nicht auch bereit ist, mit Dir zusammen an eurer Beziehung zu arbeiten, wird es wohl über kurz oder lang nicht gutgehen... Sorry.

    PS: Könntest Du in deinem Text ein paar Absätze einbauen? So ein langer Blocktext ist extrem schwer zu lesen und manche werden ihn deswegen erst gar nicht angehen...

    Alles Gute
    loekoe

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Beziehung durch Wutausbrüche gefährdet. Es wird immer schlimmer

    Ja bitte, das Lesen hat mich auch sehr angestrengt.

    Mir geht es wie Dir. Ich bin auch so ein Wutbolzen. Hat sich aber schon gebessert, wobei ich immer das Gefühl habe es zerreißt mich innerlich.

    Meine Frau hat das meistens in sich rein gefressen. Ich wußte auch nicht, was mit mir los ist.

    Kann es sein, daß ihr beide Symptome habt? Frag sie doch mal, was in Ihr vorgeht, wenn ihr es Euch so gebt und sag ihr wie es für Dich ist. In einer ruhigen Stunde.

    Erst erzählt einer 10 min., der andere hat nur zuzuhören, keinerlei Einwände. Dann anders herum. Vielleicht könnt ihr Euch Notizen machen. Und dann in Ruhe auswerten. LG

Ähnliche Themen

  1. Beziehung immer wieder beendet
    Von nervenkostüm im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.09.2013, 17:30
  2. Seid (Selbst-) Diagnose ADS wird es gefühlt eher schlimmer!
    Von Sternhagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 22:31
  3. Beziehung gefährdet durch Wutausbrüche und Beschimpfungen
    Von Alptraum im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 10:46

Stichworte

Thema: Beziehung durch Wutausbrüche gefährdet. Es wird immer schlimmer im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum