Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 22

Diskutiere im Thema Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt!

    Hallo ihr Lieben,

    ich muss es losschreiben, ich muss einfach, ich weiss nicht wohin damit. Ich habe nicht einmal eine passende Überschrift.

    Ich wollte mal nachfragen, ob medikinet dass agressive bzw was emotionen, impulse angeht usw auch reguliert? Ich habe medikinet daheim, aber habe es bis jetzt 1 mal genommen (Hab bisschen angst davor, gebe ich zu).
    Zweite Frage(bezieht sich auf partnerschaft): Es ist typisch (laut einem buch) das adsler alles verzeihen...alles...bis zu dem "absoluten Todesquälpunkt" wo sie die schotten dicht machen, dann auch beispielsweise keine paartherapie mehr hilft usw. Thema erledigt.
    Kennt ihr das?
    Hattet ihr dieses Punkt schonmal in einer Beziehung?
    Kommt dieser irgendwann?
    Wie war das?

    Ich frage deshalb, weil ich seit gestern nur noch leide, ich habe mal wieder so eine unglaubliche wut und hass in mir, dass ich gerade etwas zerstören könnte.
    Es betrifft meinen tollen Partner...ich gebs zu dass ich völlig abhängig bin von ihm..(wir haben eine we-beziehung und meistern tu ich sowieso alles alleine) im prinzip habe ich nichts gutes an ihm, aber dennnoch bin ich völlig vernarrt in ihn(das weiss er denke ich auf jeden fall), ich denke weil er mich nicht "braucht" und mir die Grenzen setzt die ich brauche, ich bin da ehrlich, ich bekam nie welche von meinen Eltern oder so...
    Ich denke dass weiss er und behandelt mich manchmal schon wie das Letzte. Das ganze geht seit ca. 4 Jahren, 3 mal hatte er sich getrennt und die längste trennungsphase ging 1 jahr...es hat mich absolut kein anderer Mann interessiert, schrecklich...ich hab alles versucht. War sogar in Therapien.

    Nun, gestern rief er an und sagte mir tatsächlich für heute ab (d.h. man sieht sich wieder erst in einer woche) bin immernoch ganz fassungslos dass er wirklich absagte...Was ist passiert? Ich bin mal wieder völlig durchgedreht am telefon, bis er, natürlich wie immer auflegte, worauf ich nochmehr platze. ICH MÖCHTE DAS NICHTMEHR!!!!! Und war natürlich bzw bin extremst verletzt, nur noch am heulen seid gestern, hab gestern und heute allen freunden abgesagt, weil ichs nichtmehr ertrage, so war/bin ich am boden zerstöt, VORALLEM weil er MICH dann zur Sau gemacht hat (Er hat natürlich null verständnis dass ich mich gefreut hatte ihn zu sehen und deshalb so reagiert habe, ich hab das zu akzeptieren usw)..das hats alles noch schlimmer gemacht...Ich weiss, klingt nach ner Lapalie für euch, aber ich bin wie gesagt völlig dependet was ihn betrifft und da ist es schon wie ne Faus ins Gesicht.
    Ich konnte heute nicht schlafen, leb wieder in ständiger angst dass er sich wieder trennt...okay, ich möchte bitte BITTE keine sätze hören wie "Oh, trenn dich doch, dass hat keine zukunft usw" ich weiss das leider alles selbst, dass ist das schlimme, aber diese scheiss Gefühle. Diese dumme Impulsscheisse!!!! Das ist doch bekloppt.
    Sorry ich musste es einfach losschreiben.
    Ich hoffe, eines Tages dass dieser absolute todesquälpunkt kommt und er wird kommen.

    Ohje, mir fällt gerade auf dass dieser Text sehr aufmerksamkeitsbezogen ist, sorry :-(

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt

    Morrrgen, ja das kenne ich gut!
    Ging mir bis jetzt immer so. Immer wenn meine EX-Freundinnen mist gebaut haben hab ich verziehen und geschluckt!
    aber immer nur bis das Fass überlaufen ist, danach war es mir unmöglich nochmal vertrauen zu ihnen
    zu finden, geschweige denn mich später mit einer von meinen ex befreundet zu sein!
    Ich nehme Medikinet seit 2 Monaten in Verbindung mit elontriel und habe selbst keine
    Probleme damit. Ich weiß auch erst seit 3-4Monaten das ich Adhs hab!
    Meine Momentane Bezieheng läuft relativ gut seit 7 Jahren, ein kleiner Patzer von meiner Frau war drin,
    aber nix ernstes, und jetzt sind wir 3 Jahre verheiratet und seit genau 7 Stunden und 50 Minuten bin ich
    Papa von nem Kleinen Sohn!Stolz!!!!!!
    Also ob dir das helfen kann weiß ich nicht aber es scheint wohl mehreren Leuten so zu gehen!
    Gruß

    .ich dachte bis ich deinen Beitrag gelesen habe das es nur mir so ging, mit der Psychichen Abhängikeit von Partnern!
    Geht mir nicht anders, bei mir gibts auch nur Alles oder nichts!
    Halbe Sachen mache ich nicht, und ich brauche die Bedingungslose Loyalität
    Meiner Frau, sonst gehe ich innerlich kaputt!
    Geändert von Viking ( 9.03.2013 um 09:53 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt

    wooooow, schöne geschichte :-) Das werde ich nie erreichen :-D

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 63

    AW: Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt

    Ich hab nochmal bearbeitet, danke danke! Aber geb es nie auf, bei mir hat es auch gedauert bis ich
    die hoffentlich richtige gefunden hatte, hoffentlich, weil ich niemals so Selbstbewusst vertrauen kann!!
    Kopf hoch, mir hat manchmal der Spruch geholfen: " Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne ende"!!!!
    Immer lächeln und winken!!!!!

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt

    Guten Morgen liebe Greta,

    in Deiner Geschichte finde ich mich wieder und leider kann ich sehr gut nachfühlen, wie schlecht es Dir geht.

    Seit 6 Monaten ca. weiß ich, das ich ADHS bzw. ADS habe.
    Ich nehme Medikinet und muß sagen, das sich seitdem viel verändert hat.
    Mein kompletter Freudes- und Bekanntenkreis hat sich gewandelt und besteht aus völlig anderen Menschen.
    Da sich meine Wahrnehmung verändert hat, paßten die Menschen von früher nicht mehr in mein Leben.

    Und ich stelle auch fest, das mein Freund nicht mehr in mein Leben paßt.
    Er ist sehr egozentrisch und selbstherrlich und tut mir nicht gut.

    Es gibt auch ein Buch darüber.Wir sollten uns nur Menschen antun, die uns gut tun.

    Ich bin der Meinung, das sich durch das Medikinet meine Wahrnehmung positiv verändert hat und ich auch genauer weiß, was ich möchte und was ich nicht möchte.

    Das Leben ist zu kurz, um Zeit zu verschwenden mit Menschen, die uns verletzen und nicht unser Bestes wollen.

    Ich hoffe, ich habe Dir helfen können!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 183

    AW: Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt

    GretaMarlene schreibt:
    wooooow, schöne geschichte :-) Das werde ich nie erreichen :-D

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!


    Doch, das wirst Du!!!!!!

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt

    Liebe Greta,

    leider geht es mir wie Dir. Ich habe bzw. hatte auch immer wieder Ausraster. Ich hatte nun meinen ersten Testtermin und in 14 Tagen den zweiten.

    Mir fällt es schwer zu verstehen, warum Du Deine Medikamente nicht nimmst. Ich wäre froh wenn ich die Verschreibung schon hätte. Das ist sozusagen meine letzte Hoffnung für meine Ehe.

  8. #8
    WbD


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 216

    AW: Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt

    Liebe Greta,

    ich fasse mal zusammen, was bei mir angekommen ist:

    Du hast da nen Partner. Der behandelt dich, auch objektiv von außen betrachtet, nicht gut. Nun bist du - berechtigt - wütend. Berechtigt vor allem wohl in Anbetracht der Summe der Dinge, die da über die Jahre zusammengekommen ist. Und nun willst du wissen, ob dich MPH so weit dämpft, dass es dich von diesen berechtigten Gefühlsausbrüchen runterholt?

    Nein du, MPH hilft dir dabei nicht. Entsprechend meinen Erfahrungen aus ein paar Jahren Suchthilfe, nutzen dafür die meisten Leute Alk, Benzos oder Opiate. Sollen wohl ein Weilchen helfen, wenn da nur nicht die blöde Geschichte mit der Abhängigkeit wäre.

    Ich habe mit meiner besseren Hälfte (12 Jahre stabil und liebevoll liiert) auch ein paar Jährchen eine fast ausschließliche WE-Beziehung geführt (Studium, und so). Also: Hätte ich ein Wochenende absagen wollen, hätte das aber ein wirklich, wirklich triftiger Grund sein müssen, ansonsten hätte sie mir wohl die Woche drauf das Fell über die Löffel gezogen. Und wenigstens ein Diamantkettchen als Entschädigung hätte da wohl drin sein müssen.

    Kennste das Konzept des "Komplementärnarzissten"?

    LG
    WbD

  9. #9
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt

    Hallo Greta,

    deine Beschreibung passt auch sehr gut zu meiner Vorgeschichte. In meinen Beziehungen war ich super tolerant und geduldig. Bis zum gewissen Punkt. Ab diesem Punkt konnte man mit mir nicht mehr reden.

    Die Ausrasten hatte ich auch mein Lebenlang. Da half mir kein MPH. Strattera wirkte im Bereich Impulsivität auch nur ganz wenig. Schlimm, weil ich verschiedene Ausrasten in der Arbeit mit menen Chefs hatte. Es ist ein Wunder, dass ich nicht gefeuert wurde.

    Ich bekomme jetzt Attentin. Ich bin gelassener geworden, wenn mich trotzdem irgendetwas auf die "innerliche" Palme bringt, dann warte ich ab und reagiere erst dann, wenn ich weiß, dass ich nicht mehr ausraste. Es ist ganz neue Erfahrung.... eine Nacht darüber schlafen. Bevor ich Attentin nahm, war das einfach unvorstelbar!

    LG
    Surre

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 499

    AW: Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt

    GretaMarlene schreibt:
    wooooow, schöne geschichte :-) Das werde ich nie erreichen :-D

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

    Doch das wirst du, ganz bestimmt!

    Ich kenne das was du da sagst, hatte ich in meinen früheren Beziehungen auch genau so und blöderweise habe ich auch immer diese Sorte Mann an Land gezogen, die mich nicht gut behandelt hat. Ich hab geschluckt gefressen, akzeptiert, bis der Punkt erreicht war an dem ich nicht mehr konnte und wollte und dann war von heute auf morgen schluss, zum Teil recht überraschend für den Betroffenen.

    Die Männer wurden, als ich nicht mehr ganz so jung war, "besser", meine Art mich zu trennen nicht, von jetzt auf gleich wollte ich nicht mehr. Manchmal recht Grundlos auch ich selbst konnte mir nicht erklären warum und hab fadenscheinige Gründe vorgeschoben.

    Jetzt bin ich seit 15 Jahren mit meinem Freund zusammen, bis vor kurzem war ich auch hier an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht mehr wollte aber ich habe gesehen, dass das (dieses mal) an mir, nicht an meinem Partner liegt. Seit der ADHS Diagnose, weiß ich dass das zum Teil eben auch damit zusammen hängt.
    Ich sehe inzwischen ihn und unsere Situation in einem anderen Licht, dieses mal will ich kämpfen und nicht alles hinwerfen.

    Dennoch das hat nicht wirklich was mit deiner Situation zu tun, sorry für's Schwafeln! Ich denke der Typ tut dir nicht wirklich gut, wie du auch selbst sagst und es wäre vielleicht wirklich besser für dich, dass du einen Schlussstrich ziehst. Ob dir das Medikinet bei einer Entscheidung helfen kann, weiß ich nicht. Ich selbst nehme erst seit 4 Tagen MPH. Bei mir wirkt es super und ich könnte mir schon vorstellen, dass das Medikinet dir dabei helfen könnte die Lage realistischer einzuschätzen.

    Ich wünsch dir alles gute und an deiner Stelle würde ich keine Angst vor dem Medikinet haben, mir hat es sofort geholfen, ich bin restlos begeistert! Wenn es bei dir nicht so ist, kannst du noch immer etwas anderes austesten oder eben ohne Medis weiterwursteln.

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ärztezeitung.de: GBA regelt ADHS-Medikation für Erwachsene
    Von Celine im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 8.05.2012, 10:49
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 02:27

Stichworte

Thema: Regelt Ritalin Impulskontrolle? Beziehungen und der "absolute Todesquälpunkt! im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum