Umfrageergebnis anzeigen: Kann uns der Behindertenbegriff des Sozialgesetzbuchs eine Hilfe sein?

Teilnehmer
20. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    7 35,00%
  • Nein

    4 20,00%
  • Kommt drauf an

    9 45,00%
Seite 13 von 14 Erste ... 891011121314 Letzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 137

Diskutiere im Thema ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #121
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs

    Loyola schreibt:
    @Mel: Strukturelle Veränderungen wären schon günstig
    ja, das sehe ich ja auch so. wollte nur einwerfen, dass die idee keine neue ist. und damit eigentlich bekräftigen, dass vorgaben notwendig sind und gesetzl. verankert werden müssen. damit sich dann wirklich was bewegt. denn die o.g. konzepte wurden vor vielen jahren schon versucht. die betroffenen brauchen einen einforderbaren anspruch darauf. sonst bleibt es ein kampf des einzelnen.
    auch nachteilsausgleichsregelungen bestehen keine allgemeingültigen. das ist überall anders geregelt, wenn es überhaupt einen ausgleich gibt. und auch da oft ein kampf, den der einzelne machen muss. statt auf xy verweisen zu können und nur noch die durchführung zu beantragen und die details abzustimmen.
    wobei da auch wieder die art der störung unterschieden werden muss. bei der legasthenie tut sich was, wenn auch noch nicht zufriedenstellend. schlechter ist es bei dykalkulie und noch schlechter bei adhs.

    bzgl. studium übrigens, besteht kein anspruch auf nachteilsausgleich. manche unis gewähren ihn, andere nicht. für letztere gibt es gerichtsurteile, womit sie auf der sicheren seite sind.

    hier besonders seite 5 und 6
    - Aufmerksamkeitsdefizit wegen ADHS – keine Schreibzeitverlängerung
    „Eine derartige Leistungsminderung bestimmt sein „normales“ Leistungsbild mit der Konsequenz, dass soweit sich die durch die ADHS bedingten Leistungsschwächen im Prüfungsergebnis niederschlagen, dessen Aussagewert gerade nicht verfälscht wird
    das sehe ich sehr anders. denn wenn ich mich nicht konzentrieren kann, benötige ich mehr zeit. habe ich die nicht, kann ich die aufgaben nicht gründlich oder nicht alle bearbeiten und das zeigt sich natürlich im prüfungsergebnis. was aber nichts damit zu tun hat, ob lernziele erreicht wurden oder nicht. auch ist ein adhs-ler nicht allgemein nicht in der lage, sich die aufgaben und antworten gedanklich zu erarbeiten. dazu lesenswert hier seite 85 und 86

    Geändert von mel. (25.01.2014 um 13:46 Uhr)

  2. #122
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs


  3. #123
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs

    „Inklusiv, offen und gerecht? - Zur Idee der Willkommenskultur
    Antidiskriminierungsstelle

  4. #124
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs


  5. #125
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs

    Debatte über praktische Umsetzung
    Inklusion in der Schule - aber wie? | tagesschau.de

  6. #126
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs

    schau dir mal diesen bericht an

  7. #127
    Celestis

    Gast

    AW: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs

    @mel

    Das Schulen diese Kinder von der Schule verweißt , ist echt .... ohne Worte.
    Ein tolles Schulsystem haben wir. Bei sowas , was die Schulen machen ,

    sollte man gegen angehen (Öffendlich) also sowas ist echt zum weinen.

    Die haben nicht wirklich eine Zukunft

  8. #128
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs

    Celestis schreibt:
    @
    . Bei sowas , was die Schulen machen ,

    sollte man gegen angehen (Öffendlich) also sowas ist echt zum weinen.
    Die haben nicht wirklich eine Zukunft
    Ja.

    Vorgestern hat Ulla Schmitt die Hauptsorgen aus ihrer Sicht genannt u
    Inklusion: Ulla ******* über die rechte von Behinderten - SPIEGEL ONLINE

    Daraus:
    SO: Was raten Sie Eltern von einem Kind mit Behinderung?

    *******: "Alle ihre Rechte ausschöpfen und sich in die Schulen einklagen! Sie sollten in die Schulen gehen und sagen: "Welche Möglichkeiten gibt es bei ihnen?""


    Mal sehen, wer da was tun kann. Gute Kräfte bündeln, kleine Schritten in behutsam-heiterer Ruhe.
    Geändert von Loyola (29.03.2014 um 12:25 Uhr)

  9. #129
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 1.910

    AW: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs

    mel. schreibt:
    schau dir mal diesen bericht an
    Unfassbar !!!!

  10. #130
    ellipirelli

    Gast

    AW: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs

    ich denke, der Satz "eine Bankrotterklärung für das System" bringt es auf den Punkt.
    Und solange Lehrer(!) ein Kind für "krank erklären" können und dürfen (was natürlich "eigentlich" allein Arztsache ist) um auf dieser selbstgeschaffenen Grundlage zu "teilen und herrschen", werden die Schulen es sich so leicht wie irgend möglich machen: was/wer stört, wird entfernt.

LinkBacks (?)


Stichworte

Thema: ADHS u. der Behinderungsbegriff des Sozialgesetzbuchs im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum