Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 34

Diskutiere im Thema Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie???

    bizzylizzy schreibt:
    .........

    Ach ja - ich habe vor, für jedes Kind eine Art Stundenplan für den ganzen Tag am PC zu erstellen,
    wo für jeden Tag sämtliche Termine erst mal festgehalten sind, so dass jeder für sich selbst mal
    nachschauen kann, was z.B. heute noch ansteht - so denke ich, dass ich die Kinder auch in die
    Verantwortung bringe, selbst ihre TErmine im Auge zu behalten und wenn ich mal was vergesse,
    werden sie mich sicher auch mal daran erinnern. Und den gleichen STundenplan auch für mich.

    ...........
    Meine "Hausaufgabe" mit dem großen. 2 Stundenpläne erstellen.

    1. Einen normalen schulstundenplan, wo neben den Stunden ein Spalte eingefügt wird in der die Schulsachen eingetragen werden die er für die jeweilige stunde braucht.
    2. den für den alltag

    also auch für mich. ich MUSS da jetzt durch und mich zusammenreissen. jeden tag alles zu der gleichen uhrzeit.

    alleine der gedanke daran

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie???

    Heike schreibt:
    Lottchen

    Ging es dir denn mit deinen jetzigen Problemen VOR MPH besser? Oder gleich? Oder gehts dir nun besser mit MPH?

    Und warum magst du unbedingt DAS glauben, was man dir bei Diagnose deines 10-jährigen Kindes mitgeteilt hat? Dass er Struktur braucht etc. Du setzt dich ja dermassen unter Druck, das kann ja nicht klappen.

    Warum fragst du deinen Sohn nicht einmal selbst, was er mag und was nicht? Was für Wünsche hat ER? Er ist doch schon ein "Grosser" Bekommt er übrigens Medis oder nicht?

    lg Heike

    Mir hilft das MPH ganz gewaltig, aber nicht bis in die letzte Ecke. Es lässt mich die Enge und den Rummel und den lärm hier leichter ertragen.

    Ja er braucht ganz viel struktur. Und ich muss mich verbiegen, bis zum Gerichtstermin. Bis dahin mache ich was die von mir wollen. Deswegen ist es mir so wichtig. Danach können wir wieder unser leben leben ohne fremdbestimmung hoffe ich

    Nein, er kann noch nicht selber Entscheiden aus vielen Gründen. Er soll Medis bekommen, aber noch ist es noch nicht soweit. Und wenn die Ihm so gut helfen wie mir, dann ist super

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie???

    @aprilesque: Jaha, gut gelesen hast
    Ich weiss rein theoretisch wie es geht, die Umsetztung ist schwer. Aber ich habe mitlerweile schon viele gute Tips bekommen.
    Meine Variante habe ich, übers Telefon, jetzt muss ich nur noch die passende app dazu finden, die so funktioniert wie ich es gerne hätte......
    Beim Kind soll es ein sichtbarer Stundenplan auf papier werden. Ich hatte auch schon überlegt mit ihm eine Uhr zu basteln und die termine bei der Uhrzeit einzutragen. mal sehen


    @Heike: ja mit dieser idee die struktur zu schlüsseln hast du ins schwarze getroffen er muss mit entscheiden, wann er am leichtesten welche aufgabe erledigen kann. also erst festlegen und dann umändern bis es passt.
    Wenn ich noch einen Platz bekomme geht er demnächst in die Hausaufgabenbetreuung. Die Vertrauenslehering meinte da müsste er auch klar kommen, von wegen Reizüberflutung und so. Ein Anstrengender Termin weniger für mich, wodurch der restliche Tagesablauf für mich leichter wird......

  4. #24
    bizzylizzy

    Gast

    AW: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie???

    Hallo zusammen,

    bis jetzt habe ich meinen Sohn sehr oft mitsprechen lassen, wann er die Hause erledigen möchte,
    aber es hat bisher nichts gebracht, außer dass wir abends noch um 20 Uhr an den Hausi sitzen
    und er sich natürlich gar nicht mehr konzentrieren kann, aber schlafen will erauch nicht, weil er
    die Hausi machen würde, wenn er nur könnte... Er hat auch LRS und Schwierigkeiten mit der
    Konzentration.

    Wenn ich die ganze Zeit (1-2 Std.) dabei sitze, dann schafft er die Hausi mit ach und krach. ABer
    mir fehlt die Zeit hinten und vorne, weiß nachmittags sowieso nicht wo mir der Kopf steht.
    Und seine Schwester ist auch noch da und braucht Aufmerksamkeit.

    Ich habe mehrere Mütter ausgefragt, wie sie es mit den Hausaufgaben handhaben, so dass
    ihre Kinder die Hausi immer rechtzeitig fertig haben - und alle Mütter, die in Sachen Hausi erfolgreich
    sind, handhaben es jeden Tag so:

    es wird zu Mittag gegessen (sofort nach der Schule) - Tisch abgeräumt - Hausi geschrieben.
    Je schneller fertig, umso schneller darf gechillt/gespielt werden.

    Ich denke/hoffe, dass wenn wir das 2-3 Wochen regelmäßig einhalten, es meinem Sohn leichter
    fallen wird, sich gleich nach dem Essen nochmal zu konzentrieren. Vorallem wenn es immer zur
    gleichen Zeit geschieht, stellt sich der Körper sicherlich darauf ein und die Konzentrationsbereitschaft
    ist automatisch da. Und wenn er sieht, wie gut es tut, wenn er nach den Hausi, den restlichen
    Nachmittag frei planen kann und nicht mehr an das leidige Thema denken muss, gibt das bestimmt
    nochmal einen Schuss Motivation, sie lieber gleich nach dem Mittagessen zu erledigen.

    Ob und wie gut es klappt, wird sich noch zeigen...

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie???

    ach soooo hast du es gemeint, na wer sagts denn, wir kommen ja doch noch auf einen grünen Zweig klar, man kann das Kind schon fragen wann es ihm lieber ist, da hast du recht. Aber gemacht werden müssen die Hausisi und hinterher sein muss man auch wenn es dann mal keinen Bock hat.

    Grüßle

  6. #26
    bizzylizzy

    Gast

    AW: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie???

    lottchen schreibt:
    Meine "Hausaufgabe" mit dem großen. 2 Stundenpläne erstellen.

    1. Einen normalen schulstundenplan, wo neben den Stunden ein Spalte eingefügt wird in der die Schulsachen eingetragen werden die er für die jeweilige stunde braucht.
    2. den für den alltag

    also auch für mich. ich MUSS da jetzt durch und mich zusammenreissen. jeden tag alles zu der gleichen uhrzeit.

    alleine der gedanke daran


    Kannst du mit der Schule nicht etwas vereinbaren, dass nur die Schulsachen mit nach Hause genommen werden, die für die Hausi benötigt werden und die restlichen
    in der Schule in einer Box o.ä. bleiben?

    Bei meinem Sohn (3. Klasse) ist das so - d.h. er bringt nur die Sachen mit, die an dem jeweiligen Tag wichtig sind - und wenn die Hausi fertig sind, werden einfach alle Sachen, die
    auf dem Schreibtisch sind wieder eingepackt.

    Und als Kontrolle und auch zur besseren Konzentration hilft es, wenn auf dem Schreibtisch und in der näheren Umgebung nichts steht, außer Schreibtischlampe und
    Buchständer (so z.B. bei meinem Sohn) - ist der Schreibtisch nach den Hausi wieder leer, dann kann man davon ausgehen, dass auch alles wieder im Schulranzen ist
    und nichts vergessen wurde.

    Finde ich viel einfacher fürs Kind, als wenn es auf dem Stundenplan jedes Heft oder Buch für jedes Fach nachschauen und einpacken oder irgendwo suchen muss.

    Und wenn er mal für ein Fach ein paar Tage vorher Sachen zum Lernen nach Hause bringt, dann bleiben die auch so lange auf seinem Schreibtisch, bis der Test geschrieben wird,
    dann wandern die Sachen am Testtag/Vorabend wieder in den Schulranzen.

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie???

    ja, das ist bei uns auf der grundschule ähnlich, ausser bei ihm die lehrerin, die war echt scheisse, hat mich und das kind voll gegen die wand laufen lassen.


    die können da ein schulfach mieten, aber das wird bei ihm nicht funktionieren, dann lässt er alles in der schule und ich rechne damit das das fach auch bald nach hause kommt.......

    irgendwann muss er es lernen, ist halt weiterführende schule.

  8. #28
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie???

    hallo lottchen

    nur so nebenbei: spruch meines grossvaters: ich will ein haus, in dem ich leben und wohnen kann - kein gefängnis.

    hausaufgaben, um es mal zu relativieren - sind bei vielen müttern (und nicht alle haben adhs) - ein thema.

    kinder müssen heute schon sehr früh sehr selbstständig sein - was auch nicht adhs kinder überfordern kann.
    (ich empfinde es für jungs, da sie nun mal den mädchen, was die selbstständigkeit betrifft, biologisch-entwicklungstechnisch etwas hinterher hinken.)

    was uns hilft, sohnemann wenn er mal nach hause kommt... (kann bei ihm auch vorkommen, dass er die zeit vergisst auf dem nachauseweg)
    zu erst was essen / trinken
    tv - um runter zu kommen (jeder pädagoge würde mich jetzt in den a... beissen) - aber bei uns hilft es. :-)
    und dann hausaufgaben - damit er (gg)... noch genügend frei zeit hat.

    machmal ist es ein riesen kngors... mit geschrei... alles hinschmeissen... nicht mehr zur schule wollen.... (und in vielen haushalten eben auch "normal")

    wenn es wirklich nicht läuft... haben wir die hausaufgaben auch schon morgens um 6 gemacht. (ja nu, was will ich.... ?.... wenn es genau, dann wenn ich es will
    bei ihm nicht geht... (übrigens ich kenne das sehr gut, diese leistungsschwankungen auch bei mir)..... so hat mein sohn weniger stress und ich auch.

    struktur.... mag sein, das dies sicherheit bringt.... tut es auch. doch ich glaube adhs-kinder brauchen auch flexibilität.... meine meinung. weil wir eben sehr
    schwankend in unserer leistung und gefühlsleben sind.

    irgendwie immer zwischen nicht zu viel eingrenzen.... und nicht zu wenig.... beides ist stressig.

    doch wisst ihr was? etwas was uns niemand nehmen kann....?.... wir wissen wie es ist... wie es sich anfühlt... wir verstehen unsere kinder.... wir wissen auch
    warum sie jetzt ausrasten..... dass es eine riesen leistung ist... xx stunden ruhig in einem überfüllten schulzimmer zu sitzen... u.s.w.

    lg

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie???

    Smile, wie recht du hast mit deinem letzten Satz!!! absolut richtig, WIR ADS/ADHSler verstehen unsere Kinder!!!!

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie???

    Smile schreibt:
    ......nur so nebenbei: spruch meines grossvaters: ich will ein haus, in dem ich leben und wohnen kann - kein gefängnis........
    der ist toll, und er hat so recht......
    ich sage auch immer bei mir ist es nicht steril, sondern gemütlich......


    ....doch wisst ihr was? etwas was uns niemand nehmen kann....?.... wir wissen wie es ist... wie es sich anfühlt... wir verstehen unsere kinder.... wir wissen auch
    warum sie jetzt ausrasten..... dass es eine riesen leistung ist... xx stunden ruhig in einem überfüllten schulzimmer zu sitzen... u.s.w.....
    Ja das stimmt aber sowas von, und ich merke auch wie es ihm gut tut, das ich ihn verstehe....
    letzten haben wir über die Vergesslichkeit gesprochen, da konnte er sogar lachen.....


    Der Grund warum ich das so exsessiv durchziehe ist, ich war nach der Trennung maßlos überfordert und habe mich ans JA gewand. 3 Familienhilfe-Anträge habe ich gestellt, 2 wurden abgelehnt 1 hab ich aus angst zurückgezogen. Mein ADHS war anfangs noch nicht bekannt. Die Sachbearbeiterin hat mich bewusst in die Enge getrieben (hat mein Ex letztens mit rausgerückt..... er sollte nicht zu mir halten, sie wollte sehen wie lange sie mich provozieren muss, das ich die Kontrolle verliere) dann noch mein Ex der bis heute noch nix geschnallt hat.
    Ich habe dann auch die Kontrolle verloren und bin heulend und schreiend da rumgeflitzt und kann mich an kaum noch etwas erinnern.
    Ergebnis, ich bin schlecht und habe mein Kind (man beachte Kind, nicht Kinder) kaputt gemacht. Danach habe ich dann meine Diagnose bekommen. Mein Kind jetzt, aber ich habe auch lange nach einem Psychologen gesucht.

    Die haben vom JA eine Sorgerechtsklage eingereicht und die Richterin hat gegen mich entschieden. ADHS wurde kommplett ausgeschlossen. Wie gesagt, von ohne wohnung keine Arbeit kein Geld.
    Ganz alleine hab arbeit wohnung und finanziell gehts auch besser. und das ganz alleine. Meine Psychologin und auch die vom großen sagen das ist gerade für einen adhs-ler eine wahnsinsleistung.
    Selbst die Lehrer gestern haben nur noch mit dem Kopf geschüttelt als ich denen das erzählt habe. Aber unser JA ist für solche Sachen bekannt.

    Wir haben gegen das Urteil Einspruch eingelegt. Jetzt gehts zum OLG nach Hamm. Und dafür mache ich das alles. Dafür brauche ich die Struktur. Ich muss was vorweisen können. Ich mache alles was die wollen, selbst diese scheiss stundenplane und stell mir für alles einen wecker .......
    ich will nur mein kind nicht verlieren.
    Da JA verweigert jegliche zusammenarbeit mit mir, da ich nicht bereit bin an mir zu arbeiten und sich bei mir nix geändert hat und steuert komplett dagegen.

Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Struktur
    Von Lissy im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 21:55
  2. Struktur
    Von naomagic im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 1.05.2012, 00:48
  3. Keine Struktur
    Von inyofa im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 09:56
  4. wieder einen Job - JUHU aber auch Angst ... :-( HELP
    Von igel569 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 2.02.2012, 19:36

Stichworte

Thema: Struktur vermitteln und einen geregelten Tagesablau, aber wie??? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum