Zeige Ergebnis 1 bis 6 von 6

Diskutiere im Thema ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 237

    Frage ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt

    Habt ihr das auch, das ihr euch so gestresst und gehetzt fühlt?

    So als hättet ihr n haufen überschüssiges Adrenalin (oder so ähnlich)?

    So ein brennen in der Brust, voller Ungeduld, häufig ein blödes Bauchgefühl?

    Ein Gefühl gleich zu Explodieren?

    Ich bin gestern mit meiner Freundin in eine Stadt gefahren (40 km Autobahn). Ab dem Zeitpunkt an dem wir in der Stadt ankamen, begann es in mir zu brennen. Ich konnte nicht mehr im Auto bleiben (Vom Gefühl her, ich musste ja bis wir einen Parkplatz gefunden haben). Ich bin innerlich fast explodiert, musste aber ruhig sein um meine Freundin nicht zu stressen. Sie war eh schon gestresst von mir weil ich die ganze Zeit rumzappelte und meine Hände knetete.

    Dieses Gefühl ist soooooooo schlimm! Das brennen, das gehetzt sein, das aggresive (was ich nicht rauslasse oder zumindest nicht an Menschen).

    Das war auch eine Schlagartige Stimmungsveränderung (Gibts ja bein ADHS häufiger) von der Autobahn in die Stadt.

    Langweilig/Eintönig -> Viele Reize

    Ja... Ich wollt nur fragen ob ihr des auch habt, so Gefühle, die man auch nicht wirklich durch Sport wegbekommt.

    Ich mache viel Sport, fahre Rad, laufe viel (Hab ja kein Führerschein mehr )

    Ja und da bin ich am Mittwoch zu meiner Freundin mit dem Rad gefahren (Sie wohnt 100 km entfernt). Ich habe so um die 5 Stunden gebraucht. Ich bin auch gefahren wie die gesenkte Sau..... Ab dem Kochertal wars ja auch alles grade....

    Also, ich bin dort angekommen und nachdem ich mich eine 1/2 Stunde erholt hatte war dieser Drang sich zu bewegen wieder da. Das gehetzt sein (Ich glaube da haben die Körpereigenen Endorphine und Opioide nicht mehr gewirkt) wieder angefangen.

    Und am nächsten Tag wars dann noch schlimmer. (Hatte kein Muskelkater)
    Hätte am liebsten anlauf genommen und wäre die Wand hoch, über die Decke, Wand wieder runter, Boden entlang, Wand hoch, Decke, Wand, Boden, Wand, Decke, Wand, boden.....

    So wie in nem Cartoon...

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 192

    AW: ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt

    Geht mir ähnlich...nicht ganz so schlimm, wie bei Dir...wenn ich mich nicht in der Bewegung austoben kann, habe ich ein Gewitter im Kopf...ganz viele Gedanken und Ideen. Und oft habe ich eine Wut in mir...die ich natürlich auch nicht rauslasse, weil ja niemand etwas für meinen innneren Chaos kann..wenn ich das Gefühl habe, ich explodiere, verkrümmele ich mich und schreibe meine Ideen und Gedanken auf...

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 27

    AW: ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt

    Ja, dass geht mir sehr oft so. Ich sitze oft Nächte lang vor dem Rechner. Mal schreibe ich was oder mal bearbeite ich Bilder oder ich bin einfach bloß davor eingepennt.
    Ich habe das Gedanken/Ideen-Phenomen sowie starke Aggros, jeden Tag. Wenn ich nicht regelmäßig Fahrrad fahre, wird dass alles zu viel für alle beteiligten(incl. mir). Dazu kommt dann noch die außerordentlich lästige Vergesslichkeit. Und nicht zu vergessen, leider habe ich auch das Los mit den Fetteimern gezogen.
    greetZzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 192

    AW: ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt

    Hallo daLobo
    wenn es einem ähnlich geht, ist es kaum möglich einen Denkanstoß zu geben, was man daran ändern kann....in einen Fetteimer trete ich heute nur noch selten, aber viel zu oft noch in ein Fettnäpfchen. Was Beziehungen angeht, habe ich mittlerweile das Handtuch geworfen, obwohl ich mir natürlich nach wie vor wünsche, jemanden zu treffen, der mit mir klar kommt. Aber ich bin da mir selbst gegenüber ehrlich und gestehe mir ein, dass es wohl recht stressig ist...wer hält diesen Stress auf Dauer aus. Vielleicht kannst Du aus Deinem Bewegungsdrang und Deinem Kopfsalat was produktives machen, wodurch Du dann positive Aufmerksamkeit bekommst...wie ich Dir ja schon geschrieben habe, habe ich meine Gedanken und Ideen aufgeschrieben...daraus habe ich dann ein Buch gemacht...und auf einmal hat man mich bemerkt...und vor allen Dingen, dass was ich geschrieben habe, ernstgenommen....konnte und kann ich auch heute oft noch nicht mit umgehen...aus dem, die tickt nicht richtig, wurde auf einmal...die redet ja viel zu viel, aber das was sie sagt, hat Hand und Fuß. Wenn Du Bilder bearbeitest...oder schreibst....da gibt es doch sicher eine Möglichkeit, kreativ zu werden. Und was die Aggressionen angeht...versuche es doch mal mit Kampfsport....vielleicht hilft es. Gegen die Vergesslichkeit weiß ich kein Rezept...da passe ich...muss ständig Schlüssel, Kugelschreiben suchen...gehe einkaufen, hab mein Einkaufszettel aber zu hause liegen lassen...Verabredungen und Termine sind auch ein Problem....bin sehr oft unzuverlässig darin....lasse mich ständig von irgendetwas ablenken....naja, das kennst Du sicher selbst.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose erst als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 39

    AW: ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt

    Gott sei Dank hält meine Frau seit 19 Jahren den Streß aus und ist mein ruhender Pol
    aber ich fahre ja mittlerweile kein Auto mehr da ich mich dabei nicht unter Kontrolle habe.
    Die Aggression ist mittlerweile so schlimm das ich jedem eine Klatschen könnte.
    Das geht mir furchtbar auf die Nerven. Auch habe ich mittlerweile nur noch Kopf-
    und Nackenschmerzen. Mein Therapeut meinte am Freitag dann tatsächlich zu mir,
    obwohl ich in meinem Beruf wieder unheimlich glücklich und zufrieden bin, das ich mir
    wenn das so weiter geht langsam Gedanken über die Rente machen sollte.
    Da stand ich da. 42 Jahre und EU-Rente, seit dem fühle ich mich leer und fertig mit der
    Welt.
    Was ich jetzt tun soll, weiß ich nicht. Finanziell wäre es nicht das Problem aber nicht mehr
    arbeiten?
    Weiß da jemand vielleicht Rat von Euch?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztl. Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 58

    AW: ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt

    Am Dienstag saßen zwei agressive Menschen im Auto und fuhren in eine größere Stadt. Mein Bruder und ich und ihr könnt mir glauben uns hätte niemand dumm kommen dürfen.
    Das Problem ist ich bin wie ein Schwamm und sauge die Agreesionen der andren Menschen auf, wenn man mich dann reitzt drückt man den Schwamm aus und naja jeder kann sich vorstellen wie das ist. Ein Kampfzwerg der es mit jedem Riesen aufnimmt.
    Shoppen ist für Frauen eigentlich was tolles, für mich der Horror, vor allem wenn viel los ist genauso wie Volksfeste oder sowas.
    Diese innere Unruhe die ich habe ist oft echt zum kotzen denn dann kann ich keinen an mich ran lassen und keiner kann mir irgendwas recht machen.
    Zum Glück bin ich damit nicht allein.

Ähnliche Themen

  1. Methylphenidat / Ritalin: Unruhe, Innerer Druck
    Von Kaja im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 00:06

Stichworte

Thema: ADHS - Stress, Druck, Ungeduld, Bewegungsdrang, Gehetzt im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum