Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 39

Diskutiere im Thema Aufraffen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #21
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 395

    AW: Aufraffen

    Ja das mit dem verheddern kenn ich auch
    Das nervt wirklich ziemlich...
    vorallem wenn man dann hängenbleibt und entweder die kopfhörer runterreißen oder man umfällt ^^

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Aufraffen

    Hausarbeit mag ich persönlich gar nicht. Aber ich überrede mich mit einer Eieruhr. Ist stellt die auf 20 Minuten und mache dann alles, was mir in dem Moment auffällt.
    Das schön an der Eieruhr ist, dass ich die ganze Zeit das ticken höre. Selbst falls ich mal abschweife, irgendwann höre ich das Ticken wieder und mache weiter. Zumindest bei der Hausarbeit hilft's...

  3. #23
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    AW: Aufraffen

    sylvie schreibt:
    ................Es gibt allerdings Studien, die belegen, dass wenn sich die Aufschieberitis bis um von morgens bis um 14:00 durchgezogen hat, dann schafft man auch den Rest des Tages nichts mehr. ......
    Die Nummer gefällt mir

    Heisst das, das ich gar nich mehr anfangen muss was zu tun, da ich ja immer erst gegen 14 uhr von der Arbeit nach Hause komme?????


    Blöder Tip!!!!!


    Mir fällt es auch schwer mich aufzuraffen..... Ganz oft kriege ich Abends ein Flasch und drehe dann nochmal so richtig auf. Auch sch.......

    So eine Patentlösung, die auch funktioniert, die hätte ich gerne!

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 64

    AW: Aufraffen

    lottchen schreibt:
    Die Nummer gefällt mir

    Heisst das, das ich gar nich mehr anfangen muss was zu tun, da ich ja immer erst gegen 14 uhr von der Arbeit nach Hause komme?????


    Blöder Tip!!!!!


    Mir fällt es auch schwer mich aufzuraffen..... Ganz oft kriege ich Abends ein Flasch und drehe dann nochmal so richtig auf. Auch sch.......

    So eine Patentlösung, die auch funktioniert, die hätte ich gerne!
    Das ist kein Tipp sondern eine Studie.

    Anders herum gefragt als Anregung für Dich:
    Meinst du, dass man das gleiche schafft, wenn man erst abends anfängt?
    Du kannst solche Studien auch anders lesen: Fang' halt vor 14:00 an. - Braucht nur mehr Disziplin und das hat nicht einmal etwas mit ADS zu tun, es kommt überall vor, bei ADT zum
    Beispiel.



    ...
    Gesendet von unterwegs aus der Ubahn oder wo ich immer gerade bin.
    Wer Tippfehler findet, darf sie deswegen gern behalten. Danke für's Verständnis.
    Geändert von sylvie (27.02.2013 um 11:56 Uhr)

  5. #25
    Celestis

    Gast

    AW: Aufraffen

    Mumford schreibt:
    Das Teil würde mich nur stören. Entweder bleibe ich irgendwo damit hängen, oder ich verheddere mich in dem Kopfhörer. Inzwischen habe ich aber wohl auch den richtigen Lautstärkepegel gefunden. ^^
    Da habe ich kein Problem mit , meine Kopfhörer funktionieren mit ,

    aber auch ohne Kabel

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Aufraffen

    Celestis schreibt:
    Da habe ich kein Problem mit , meine Kopfhörer funktionieren mit ,

    aber auch ohne Kabel
    Oder man "verlegt" das Kabel unter den Pulli oder das Shirt...

    Ich persönlich nutze eigentlich immer Kopfhörer. Wenn man die richtigen gefunden hat, dass kann man die auch fast den ganzen Tag tragen. Höre aber eher Stimmen (Podcast, Hörbücher, Quatuschradio). Musik nur ganz selten, wenn ich Lust habe. Mag Chillout und das macht nicht grade wach...

  7. #27
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Aufraffen

    Aktuelle Erkenntnis meinerseits zum Thema: Weniger denken, mehr machen.

    Was ich in meinem Leben schon an Zeit verplempert habe mit was-wäre-wenn- und wie reagiere-ich-falls-Grübeleien...nicht mehr feierlich.

  8. #28
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 683

    Aufraffen

    NoOneLikeMe schreibt:
    Aktuelle Erkenntnis meinerseits zum Thema: Weniger denken, mehr machen.

    Was ich in meinem Leben schon an Zeit verplempert habe mit was-wäre-wenn- und wie reagiere-ich-falls-Grübeleien...nicht mehr feierlich.
    Das heißt Kopf ausstellen.....

    Wie geht das????
    Geändert von lottchen (28.02.2013 um 13:49 Uhr)

  9. #29
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Aufraffen

    Tjaaa, wie wäre das doch schön, wenn es einen On/Off-Knopf gäbe...

    Ich kann's Dir leider nicht sagen, weil es bei mir auch nicht immer klappt. Allerdings hatte ich vor gar nicht allzu langer Zeit ein inspirierendes Erlebnis:

    Meine Motivation ist normalerweise sehr stimmungsabhängig und ich war etwas down. Eigentlich wollte ich noch ein paar Sachen erledigen an dem Tag und danach weggehen, aber durch das überraschende Stimmungstief fing ich an, in die "Denkspirale" zu trudeln.

    Ich war kurz davor, alles für den Tag hinzuschmeißen und mal wieder auf dem Sofa rumlungernd meinen rasenden Gedanken nachzugehen. Aber dann habe ich erstens gemerkt, was mit mir los ist bevor ich zu tief in der Spirale war und zweitens habe ich mir folgendes gesagt:

    "Stell Dir einfach mal vor, Du wärst völlig normal. Nicht bescheuert, nicht depressiv, nicht grüblerisch, nicht ängstlich.

    Was würdest Du JETZT tun?

    TU ES."

    Und es hat funktioniert. War ein schönes Gefühl den Tag gerettet zu haben.

    Und darauf versuche ich mich zu besinnen.

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 466

    AW: Aufraffen

    NoOneLikeMe schreibt:
    "Stell Dir einfach mal vor, Du wärst völlig normal. Nicht bescheuert, nicht depressiv, nicht grüblerisch, nicht ängstlich.

    Was würdest Du JETZT tun?

    TU ES."
    Klasse, danke für die Erinnerung!

    Genauso hab ich mich früher manchmal wieder hoch gekriegt, wenn ich nach 3 Wochen Bronchitis zwar wieder gesund war, aber durch die Bronchitis die Eisenwerte so im Keller, dass schon der Gang zum Klo wie Schwerstarbeit erschien.

    ("Was würdest du jetzt tun, wenn du wieder völlig gesund wärst?")
    Einmal war die Antwort: ich würde die (weißen) Türen und Zargen abwaschen - meinen Zustand ignoriert und getan - danach hab ich mich wieder gesund gefühlt.

    Es mag nicht immer funktionieren und manchmal zu anstrengend sein, aber wenn's wenigstens manchmal funktioniert ist doch schon manches gewonnen.

    Dann geh ich mich jetzt mal in der Küche freuen, wie gut das funktionieren kann


Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Thema: Aufraffen im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum