Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    Frage Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps?

    Hallo zusammen!

    Kennt Ihr das auch? Alte und gute Freunde, melden sich, wollen wissen wie es Euch geht, was ihr tut. Ihr schätzt diese Personen sehr, aber ihr magt einfach nicht zurückschreiben. Ich weiss nicht was es ist, Faulheit, Gleichgültigkeit, sozialer Überdruss?

    Wenn mir jemand schreiben würde, ob ich ihn treffen könnte, ich würde jederzeit spontan ja sagen und wär gleich dabei. Aber dieses ewige hin und her schreiben, ich hab das so satt,aber es führt irgendwie dazu, dass man sich von diesen Personen abschottet, oder diese es als Desinteresse oder Respektlosigkeit werten.

    Wie macht Ihr das? Wie könnt ihr Euch "überwinden"?

    Lg

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 207

    AW: Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps?

    Hat mit dem eigenen schlechten Gewissen zu tun, der Angst sich zu rechtfertigen über sein Verbleiben und vielleicht auch Erfahrungen die man in einer Zeit hatte mit diesen Menschen, die man jetzt so nicht mehr gespiegelt haben möchte bzw sich komisch anfühlen.
    Meine erfahrung: Einfach melden, treffen , den anderen behandeln als hätte man ihn gestern geshehn und am Ende freut man sich über das Wiedersehen oder man weiss warum man diesen Mensch als alten Freund einordnet.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 139

    AW: Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps?

    Danke für die Antwort! ich habs ein wenig schwammig formuliert, das Problem betrifft auch aktuelle Freunde. Gute Freundinnen, die ich über alles schätze, schreiben mir, aber ich antworte entweder gar nicht oder erst nach einem oder zwei Tage.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps?

    Ich kenne das Problem. Ich finde, dass es sich durch die schnelle Kommunikation übers Internet und Mobilfunk noch verschlimmert hat. Dazu kommt die häufige "Unwichtigkeit" der geführten schriftlichen Unterhaltungen. Ich "vergesse" oft, Freunden zurückzuschreiben, grade SMS oder andere sehr kurze Nachrichten.
    Auf der anderen Seite liebe ich reale Gespräche und auch den Austausch in Gruppen oder "Stammtischen". Dort sind die Gesprächsverläufe komprimierter und nicht über einen so langen Zeitraum gestreckt.

    Da bei mir viele (eher unwichtige) Freundschaften dadurch in die Brüche gegangen sind, hatte ich mal einen Versuch gestartet und mir jeden Abend eine halbe Stunde "soziale Kommunikation" verordnet. Lief auch echt gut, aber leider ist mein Durchhaltevermögen nicht allzu groß.

    Heute beschränke ich mich auf ein paar wenige Personen. Zwar verpeile ich es auch hier öfters zurückzuschreiben, aber diese Personen wissen auch, warum dies so ist. Wünsche mir zwar mehr Kontakte, aber irgendwie ist mir das oft zu anstrengend...

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps?

    Kommt mir bekannt vor. Auf mich wirkt das oft so, als müsse ich sofort antworten und ich weiss dann gar nicht, was ich schreiben soll.
    Wenn ich dann schreibe, bemerke ich, dass ich mir irgendwas aus den Fingern sauge, was mich dazu noch anstrengt.
    In letzter Zeit, lasse ich mir Zeit. Ich schreibe erst, wenn ich weiss, was ich eigentlich sagen will.
    Klar vergesse ich dabei manchmal tatsächlich zu antworten, aber bevor ich belangloses Zeug hin und her texte, nehme ich das in kauf.

    rajas

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 38

    AW: Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps?

    Es kommt bei mir auch immer auf den Kommunikationsweg an. Mails die im Posteingang liegen sind für mich sowas wie eine 2do Liste. Bei SMS sieht das schon anders aus. Die lese ich kurz quer, sag mir, ich antworte später und schwups, hab ich es vergessen.

  7. #7
    Procrastiqueen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.336

    AW: Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps?

    Hallo Kaot,

    das habe ich auch. Bei mir ist es oft, so, dass die Nachricht in nem Moment kommt, in dem ich gerade genervt bin oder mit etwas anderem beschäftigt... also wo die Situation "falsch" ist. Ja klar, nach ner Weile kommt dann das schlechte Gewissen dazu und der Druck, weil as ja irgendwie eine soziale Verpflichtung ist auf Nachrichten zu antworten...

    Also ich versuche dann einfach so bald wie möglich zu antworten. Aber ich lerne auch, dass man nicht immer sofort antworten muss. Manchmal hat man eben nicht den Kopf frei und das sollte in Ordnung sein.

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 44
    Forum-Beiträge: 806

    AW: Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps?

    Kaot schreibt:
    Wenn mir jemand schreiben würde, ob ich ihn treffen könnte, ich würde jederzeit spontan ja sagen und wär gleich dabei.
    aha

    also im Grunde versteh ich dich ja total, bin selber auch so ... aber stell dir mal vor du bist auf der andern Seite, wie doof man sich da vorkommen muss, wenn einfach nie ne Antwort kommt

    Meistens ist es ja auch so, dass man ab nem gewissen Punkt gar nicht mehr den Mut hat, zurückzuschreiben ... schlechtes Gewissen und so ... aber ich denke mal das ist in den meisten Fällen unangebracht, und wenn die Person dann nachtragend ist hat man irgendwie nicht soooooooo viel verloren.

  9. #9
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps?

    Ist bei mir im Moment auch ganz schlimm... Ich mag nicht telefonieren, mailen oder sonstewas...
    außer hier....

    Ich habe auch oft ein schlechtes Gewissen deswegen, weil mir die Leute eben nicht egal sind, aber ich kann mich einfach nicht aufraffen... Ich denke auch immer ganz viel an die Leute, nehme mir auch vor mich zu melden. Doch kaum bin ich zuhause, mache ich tausend andere Sachen, nur nicht das was ich ursprünglich wollte. Und abends bin ich dann einfach nur noch platt...

    Ich hoffe ja auf den Frühling... der weckt dann wieder die Lebensgeister...

Ähnliche Themen

  1. Frage an Angehörige zur Motivation, sich mit AD(H)S auseinander zu setzen
    Von habitbreaker im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 5.06.2013, 21:18
  2. Sich selber gut präsentieren im Vorstellungsgespräch: Tipps gesucht
    Von Nasenbär im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 21:30
  3. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 12:04

Stichworte

Thema: Keine Motivation zurückzuschreiben oder sich zu melden - Tipps? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum