Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Musik und Gefühle im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 9

    Musik und Gefühle

    Hallo Ihr Lieben,
    ist die Musik für Euch auch so enorm wichtig?
    Für mich ist es manchmal die einzige Möglichkeit, Gefühle rauszukitzeln.
    Wenn mir etwas passiert, was mich eigentlich emotional ganz schön mitnehmen müsste, kommt es vor, dass ich innerlich irgendwie tot bin und mich nicht spüre. Ich bin dann selbst erschrocken darüber. Erst später, wenn ich meine Lieblingsmusik höre, kommen die Gefühle heraus. Ich mag z.B. beim Autofahren richtig laut Musik hören. Aber nicht irgendwas. Meist über lange Zeit immer dieselbe Musik, dann habe ich wieder Phasen, in der ich eine andere CD bis zum Gehtnichtmehr dudele.
    Wenn ich fetzige Musik höre, bin ich ganz euphorisch und aufgedreht, wenn es langsame Lieder sind, wird mir ganz melancholisch zumute, was aber gar nicht unangenehm ist. Hauptsache intensive Gefühle, für mich die beste Methode, mich abzureagieren. Im Moment brauche ich das anscheinend sehr, und es hilft mir ziemlich.
    und manche Lieder sind wohl für immer mit bestimmten Situationen verknüpft.
    Kennt Ihr das?
    LG
    struwweline

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.179

    AW: Musik und Gefühle

    Hallo Struwweline

    Es geht mir genau so. Je nach Phase, Gemütszustand etc. kann ich gewisse Songs fast unendlich hören. Und oft suche ich die Lieder nach dem Kopfkino, das gerade läuft, aus.

    Meistens höre ich harte Sachen, Hard Rock und Metal, aber auch wieder ganz sanfte Stücke... Entspannen und Aufpowern geht bei mir beides sehr gut mit Musik.



    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Musik und Gefühle

    Liebe Freunde,
    als ich 16 war, hab ich gemerkt, dass mir Rock'n Roll gut tut. Ich spiele selbst Gitarre u. es schafft mir einen tieferen Zugang zu meiner Innenwelt. Ich kanns mit Keith Richards sagen, der mal meinte: "die Stille ist meine Leinwand".

    Je stärker ich unter Druck stand, desto wichtiger wurde für mich, die Wirkung von Musik gezielter einzusetzen: auch um bei mit Stimmungen hervorzurufen, die für das Kommende passender sind als die aktuelle stimmung: ich wollte z.B. am Kindergeburtstag lustig sein u nicht traurig, ernst sein bei einem Vortrag u. aggressiv beim Fußball (Stürmer)!
    Mir hat geholfen, all meine Lieblingsmusik nach Affekten zu ordnen, die sie anspricht.

    Jeweils ein Ordner für Bitten, meinen Innere Lage in eine best. Richtung zu bessern:

    1- Bitte um mehr wahrnehmen u geben können von Aggression
    2- Bitte um mehr wahrnehmen u geben können von Freude
    3- Bitte um mehr wahrnehmen u geben können von Geduld u. Vertrauen
    4- Bitte um mehr wahrnehmen u geben können von Eroberungsstimmung
    5- Bitte um mehr wahrnehmen u geben können von kühler Sachlichkeit
    6- Bitte um mehr wahrnehmen u geben können von Festigkeit, z.B. freundlichem Nein-zu-etwas-sagen.
    7- Bitte um mehr wahrnehmen u geben können von Pathos
    8- bitte um Wahrnehmen u geben können von Trostlosigkeit, Trauer u. Tränen.

    Es gibt in meiner Erfahrung zu jedem Bereich unterschiedliche Assoziationen u. das Hirn sucht in jedem Bereich eine eigene Logik. So fiel es mir leichter, Dinge zu trennen, wenn es wirklich notwendig war.

    Euch alles Liebe u. Gute,
    Euer L.
    Geändert von Loyola (14.02.2013 um 18:09 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 98

    AW: Musik und Gefühle

    Japp geht mir auch so .Ohne Musik kann ich nicht Raus gehen. ich brauch das..
    Ich habe auch kein Problem Ein Lied mehre Stunden zu hören.

    Ich höre iegendlich vieles an Musik, solange es keine Schlage sind..

  5. #5
    salamander

    Gast

    AW: Musik und Gefühle

    Ja, geht mir genauso. Aber ich muß aufpassen, weil ich Erinnerungen wie Filme
    auf Musik speichere.

    Höre ichdie Musik, kommt das Erleben zurück 1:1. Ist es was schönes, Super!

    Gehört es aber in die andere Abteilung, ist es Mist, weil die Musik für mich hinüber ist.
    Kann die nicht mehr hören, wird sonst ein Endlosloop im negativen.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 128

    AW: Musik und Gefühle

    Musik ist für mich extrem wichtig.

    Ich bin z.B. auf einer Beerdigung total kalt und kann keine Emotionen zeigen. (obwohl ich total traurig bin)

    Wenn ich allerdings Musik höre, dann bekomme ich total die Gänsehaut und manchmal leicht feuchte Augen.

    Also ich kann irgendwie nur bei Musik, die Emotionen auch zulassen.

    Total interessant zu hören, das dass andere ähnlich empfinden.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Musik und Gefühle

    Liebe Freunde,
    hat sich auch Mozart durch Musik selbst behandelt?
    Pharmazeutische Zeitung online: Tourette-Syndrom: Wie Mozart tickte
    Lg
    L.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 1.004

    AW: Musik und Gefühle

    10.06.2013 Heilen mit Musik Gerade Jugendlichen kann die Beschäftigung mit einem Instrument helfen, besser mit sich und der Umgebung umzugehen, wie zum Beispiel das Beispiel eines 12jährigen, hyperaktiven Schlagzeug-Wunderkindes zeigt, der schon mit acht Jahren bei namhaften Jazz-Formationen vorspielte und erfahrene Bandleader verblüffte.‘ Heilen mit Musik - rbb Brandenburg | programm.ARD.de

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Musik und Gefühle

    Hallo Zusammen,
    Musik, besonders Klassische Musik (z.B.: Chopin, Vivaldi usw...) helfen mir seit meiner Kindheit wesentlich ruhiger zu werden und mich besser konzentrieren zu können. In den letzten Jahren habe ich noch etwas neues entdeckt - mich haben schon immer viele Texte von Rainer Maria Rilke interessiert und sehr auf meine Emotionen gewirkt - als es dann, das Rilke Projekt gab (Texte Musikalisch vorgertragen) hatte ich einen unglaublichen AHA - Effeckt - Mich beruhigt das ganze enorm und ich kann mich viel besser konzentrieren. LG Katun

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.179

    AW: Musik und Gefühle

    In meiner Kindheit/Jugend zog ich mich sehr oft zurück auf meinen Sitzsack und hörte mit Kopfhörern Musik. Das war so eine Art Rückzugsort. Auch wenn es mir nicht gut ging flüchtete ich in meine "Musikwelt".

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. (Besondere) Musik-Wahrnehmung
    Von strader im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11.09.2015, 21:07

Stichworte

Thema: Musik und Gefühle im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum