Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 30

Diskutiere im Thema ADHS - selbstlos geht das überhaupt ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 207

    ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?

    Selbstlos ist doch eine grundegoistische Verhaltensweise. Man ist nicht selbstlos , man gibt vor es zu sein, um anderen aufzuzeigen wie gut man ist und was man alles geschafft hat, im Vergleich zu anderen. Auch will er ja geliebt und anerkannt werden.
    aber genau das sind die , ich war es auch, die am Ende nach drei Jahren oder länger sagen aber ich hab doch immer soviel getan .
    was Walkman hören auf so einen Satz, das der gegenüber dann den Kopf schüttelt und sagt das hätte doch gar nicht gemusst ist dann völlig legitim.
    selbstlos sind Menschen , die jeden Tag etwas tun ohne dafür etwas zu wollen, noch nicht einmal darüber nachdenken, wir sind in keiner weise selbstlos.

  2. #2
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?

    Ich finde, Du verwechselst Prahlerei mit Selbstlosigkeit. Und von "Wir" bzw. von "uns" zu reden, erschließt sich mir ebenfalls nicht. Meinst Du mit "Wir" alle ADHSler? Streng genommen gibt es Selbstlosigkeit nicht. Jede Handlung hat einen Grund, selbst wenn er nicht bewusst ist.
    Geändert von Lysander (14.02.2013 um 14:34 Uhr)

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 207

    AW: ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?

    Was die Definition betrifft geb ich dir recht, dachte auch immer was bin ich selbstlos, ne ich war egoistisch wurde meine Selbstlosigkeit nämlich nicht geschätzt war es aus mit sozial und helfend. Aber war wohl eh nur bei mir so.
    adhs schließt den enormen Wunsch nach Bestätigung ein und da ist für Selbstlosigkeit wenig bis gar kein PlatzPlatz

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?

    Das würde ja bedeuten, daß die vielen freiwilligen Helfer nicht um ihrer selbst helfen, sondern ihnen die Anerkennung als Antrieb dient. Es gibt ja auch Feuerwehrleute die erst zündeln um sich dann beim Löscheinsatz hervorzutun.
    Und Du hast Recht. Wenn ich so zurückblicke auf Dinge die ich für andere getan habe, dann ging es darum "der Gute" zu sein.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 207

    AW: ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?

    Ich bezog selbstlos auf Menschen die den defekt haben, also mich und wohl noch ein paar in diesem Forum

  6. #6
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?

    Sascha, das ist dann aber ein Pauschalurteil, denn es ist ja anzunehmen, dass Du die meisten ADSler gar nicht kennst :-). Ich finde, Du urteilst zu hart. Was ist eigentlich daran schlimm. wenn jemand ein Dankeschön oder ein Lob für einen erwiesenen Gefallen haben möchte?!

    Hoppla, da steht ja "ein paar", Sorry überlesen.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 207

    AW: ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?

    Da ist nichts schlimm dran, wenn man es auch zugibt. Wenn man sich aber als selbstlos bezeichnet und am Ende darüber jammert das man kein dank erhält , dann ist das verlogen und nicht selbstlos. Das ich so war kann ich nicht ändern, aber als selbstlos werde ich mich nie wieder bezeichnen. Ich denke mir wird es wichtiger sein egoistisch zu werden, damit meine ich sich selbst bewusst sein, hat nichts negatives und wenn man so Auftritt dann steht es auch einem zu. Tret ich wie ein Haufen Elend auf , steht mir auch ein Haufen Elend zu, den man dann auch ziemlich schnell bekommt.
    Probiert es mal beim nächsten Ämterbesuch aus, fand sehr interessant wie sieht sich Reaktion durch auftreten verändert. Also hab ich es bzw ihr es in der Hand ob ihr was erreicht oder wieder unzufrieden von dannen zieht.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 207

    AW: ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?

    Allein das Wort selbstlos ( sich selbst nicht zu sehen , was soll daran gut sein. Deshalb sind doch die Kliniken alle voll mit selbstlosen menschen die sich verkannt fühlen) , ich bin mich selber los, oder überlegt mal warum in dem Wort aufopfern Opfer steckt.

  9. #9
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?

    Ja, die Sache mit dem Auftreten ist mir bekannt.
    Du hast eine Erfahrung gemacht, warst selbstreflektiert und hast daraus eine Konsequenz gezogen. Finde ich gut.
    Menschen, die mit ihren guten Taten prahlen, mag ich auch nicht. Wer prahlt, ist irgendwann lauter als dieTat es hergab.
    Zum Begriff selbstlos.... möglicherweise passt altruistisch besser.
    Geändert von Lysander (14.02.2013 um 15:46 Uhr)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 303

    AW: ADHS - selbstlos geht das überhaupt ?

    Jaja die Selbstlosigkeit ^^
    Eine Ansicht die ich mit dir teile Sascha

    Aber ist es nicht besser aus egoistischer Selbstlosigkeit gutes zu tun, anstatt sich einen Dreck um die Belangen anderer zu scheren?
    Und führt egoistische Selbstlosigkeit nicht auch zu mehr persönlichem Glück/Bereicherung/Egozentrierung etc. anstatt das Außen zu ignorieren?

    Ich weis nicht... habe jetzt hier und da was von dir gelesen...
    Auf der einen Seite gibst du an das du erst durch die "lonesome Lupus"-Tour zu dir selbst gefunden hast, aber auf der anderen Seite verhältst du dich in vielen deiner Beiträge wie ein äußerst getriebener ruheloser Wolf...

    Ich verstehe dein Handeln in vielen deiner Beiträgen nicht... Ich vermute du versuchst die Menschen wach zu rütteln und ihnen deinen Weg zum inneren Frieden nahe zu legen.
    Allerdings machst du das auf eine zum Teil sehr angreifende und unfriedliche Art, sodass ich dir nicht so recht glauben kann, dass du den Frieden in dir hast den du vorgibst zu haben...

    Soll in keinster Weise ein Angriff oder Kritik an deiner Haltung sein, nur denke ich, dass du überlegen solltest ob du wirklich so im Reinen mit dir selbst bist wie du denkst...

    LG Chokmah

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Es geht los (ADHS-Diagnostik)
    Von hitori im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 15:32
  2. Wie geht man vor bei ADHS Verdacht?
    Von Tuber im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 2.03.2011, 20:07
  3. HB/ADHS und Normalo - geht das gut?
    Von Querdenker im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 14:59
  4. Habe ich überhaupt ADHS?
    Von sweety im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 3.08.2010, 11:19
Thema: ADHS - selbstlos geht das überhaupt ? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum