Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema Zähneknirschen im Schlaf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 17

    Zähneknirschen im Schlaf

    hallo,
    meine zahnärztin hat gesagt, dass meine zähne extrem abgenutzt sind , da ich wohl nachts ständig die zähne zusammenbeiße und knirsche. sie meinte wenn ich so weitermache und nicht jede nacht eine knirschschiene trage werden meine zähne bald extremen schaden davon nehmen...
    vermutlich ist der grund für dieses unbewusste knirschen stress, was ja auch zu mir passen würde da ich auch so einige andere stress-macken habe ..

    Da ad(h)sler ja ständig unter stress stehen (innere getriebenheit) frage ich mich, ob ihr das problem auch kennt?

    und gibt es irgendwelche tips und tricks wie man dieses zähneknirschen verringern kann, auch ohne knirschschiene??
    Geändert von crybaby (12.02.2013 um 17:18 Uhr)

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Zähneknirschen im Schlaf

    Das kenne ich. Musste mir auch bei meiner Zahnärztin eine Silikon-Knirsch-Schiene machen lassen.

    Ein guter Zahnarzt sieht das auf dem 1. Blick.

    Ein Zahnarzt (Profitgeier) der verpasst Dir Jahr für Jahr immer schön Keramikfüllungen, während Du Dich wunderst, warum Du dauernd soviel Geld beim Zahnarzt lässt,
    freut der sich schon auf s nächste Auto. Er wüsste ja eigentlich, dass Du keine Keramikfüllung auf Dauer behältst, sagt aber nix und auch nicht wg. einer Schiene.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Zähneknirschen im Schlaf

    Ja, das kenne ich auch...

    Hab so ne Schiene lange vor der Diagnose bekommen. Und es ist nicht die erste, die Dinger gehen ja dann irgendwann auch kaputt.

    Eigentlich kann jeder selbst testen, ob er die Zähne fletscht bzw. knirschen tut:
    Den Unterkifer einfach mal von rechts nach links verschieben und dabei die Zähne LEICHT zusammenbeißen.

    Wenn die Zähne von Unter- und Oberkiefer problemlos aneinander "vorbeischleifen", d.h. wiederstandslos übereinandergleiten, dann kann man recht sicher sein, dass nachts geknirscht wird...

    Im Übrigen muss ich sagen, dass ich besser mit Beißschiene schlafe als ohne. Teilweise hab ich ohne dann Kieferschmerzen nach dem Aufstehen. Aber es braucht eine gewisse Zeit, bis man sich an das Ding gewöhnt hat, wobei die neueren Modelle sehr viel angenehmer zu "tragen" sind

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 25

    AW: Zähneknirschen im Schlaf

    Hallo,

    Ja das kenne ich auch.
    Ich muß schon wohl Knirschen, seit dem ich die ersten Zähne aufeinanderbeissen konnte. Ich trage jetzt seit ca zwanzig Jahren Knirscherschienen.

    In meinem Umfeld habe ich auch einige diagnostozierte AD(H)sler und fast alle haben eine Schiene.

    @Cryby: Nach dem mir das so gehäuft aufgefallen ist, habe ich auch gedacht, ob nicht das auch ein Zusammenhang besteht.

    Ich kann dir nicht sagen, wie man dass Knirschen ohne Schiene unterbinden kann, da es bei mir auch unbewusst oder im Schlaf abläuft. Mein Zahnarzt meinte ich solte mal versuchen, bewusst vorm Schlafen die Zähne auseinander zuahalten. Ging bei mir überhaupt nicht. Hast du mal deine Zahnärztin gefragt, ob du einen eugnaten (regulären) Biss hast. Also ob deine Zähne sich ordentlich ineinander verzahnen? Ich habe auf einer Seite einen Kopfbiss, was wohl früher mal mitbeigetragen hat, dass ich mit dem Knirschen angefangen habe.

    Magst du oder kannst du keine Schiene tragen?

    Wenn du dich mal an die Schiene gewöhnt hast, willst du vielleicht nicht mehr ohne schlafen.
    Denn dir kann es passeiren wie es Dike7 beschrieben hat, dass du dann nach dem aufstehen der Kiefer weh tut. So ergeht es mir dann oft.
    Ich kann dir von meiner Seite nur raten eine Schiene zu tragen, wenn die Zahnärztin dir das empfiehlt.

    Denn diese Knirschbewegungen sind Belastungen für die Zähne und den Zahnhalteapparat, die nicht der gewöhnlichen Belastung entspricht.
    In der Regel ist es nicht der Zahn, der als erstes nachgibt.
    Der Zahnschmelz ist die härsteste Substanz des Körpers, als erstes gibt der Zahnhalteapparat nach.Der Zahanhalteappaart besteht hauptsächlich aus Knochen und dem Zahnfleich.
    Bedeutet beides zieht sich zurück und kommt auch nicht mehr wieder. Zuerst hat man empfindliche Zahnhälse und die Zähne werden auf Dauer locker und können früh ausfallen.
    Zudem werden dann auch noch bei sehr langem Knirschen auch die Zähne abgeschliffen und man hat ein Knirschmuster in dem Zähnen, so wie es Dike7 beschrieben hat.
    Am besten sieht man so etwas bei den Schneide- und Eckzähnen.

    Wenn du eine Schiene trägst, wird die unnaturliche Belastung unterbunden. Die Kraft, die deine Kaumuskeln auf die Zähne ausüben, werden gleichmäßig verteilt und somit entstehen nicht die Probleme wie ich sie beschrieben habe, bzw. der Abbauprozess wird unterbunden und man hat länger Spaß am Essen in seinem Leben.


    (Sorry, wegen den detalierten Erklärungen.... ich hatte das mal früher gelernt...)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 17

    AW: Zähneknirschen im Schlaf

    Ist schon interessant, das scheint wohl wirklich ein häufiges problem von ad(h)slern zu sein.

    ich habe eine knirschschiene, aber irgendwie kann ich mich nicht so richtig an sie gewöhnen...es kam auch schon vor, dass ich sie am nächsten morgen am anderen ende meines bettes fand...muss sie unbewusst rausgenommen haben

    ich kann meine zähne leicht übereinander verschieben, denn die kauflächen sind schon richtig abgerunded.

    komischerweise, haben mir meine früheren zahnärzte das nie gesagt...und wenn meine zähne jetzt schon extrem für mein alter abgenutzt sind (laut meiner jetzigen zahnärztin), muss ich das ja schon sehr lange machen.

    kieferschmerzen hatte ich bisher zum glück noch nicht., aber ich sollte jetzt wohl wirklich mal anfangen die knirschschiene regelmäßig zu tragen...vielleicht schlafe ich ja dann auch besser, wenn ich mich dran gewöhnt hab.

  6. #6
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: Zähneknirschen im Schlaf

    war bei einen Osteopathen der hat fest gestellt mein Kiefer ist verspannt sollte mir eine Schiene anfertigen lassen

    ich denke beiße mir nachts aut die Zähne, mit den Zähneknirschen ich merke es nicht

    Schulterverspannungen habe ich auch es heißt die Probleme vomTag werden da verarbeitet

    das mit der Schiene ist lästig nachts habe ich sie mir raus getan

    LG

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 596

    AW: Zähneknirschen im Schlaf

    also knirschen nicht,aber toal verspannt....beisse immer zu fest die zähne zusammen und beim los lassen knackt es so schön....

    hab auch mal ein boxerschiene bekommen....aber damit kann ich nicht schlafen und sabbere...hab sie somit immer gleich wieder raus....

    beim letztem umzug ist die schiene wieder aufgetaucht,dachte ich hätte sie weg geschmissen,das hab ich dann nach geholt.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Zähneknirschen im Schlaf

    Moin,

    ich knirsche nicht nur im Schlaf, sondern auch ganz schlimm am Tag in stressigen Situationen
    Und besonders, wenn ich mich stark konzentriere auch auf der Arbeit!

    Habe dadurch oft einen blockierten Hals und schlimme Kopfweh!
    Mein Körper versucht so Stress ab zu bauen und diese Art von Hyperaktivität fällt nicht so schnell auf

    Seid dem ich die Schiene wieder benutze ist es besser mit dem Hals und Kopf


    p.s wollt das Schienending mal so richtig sauber haben und hab's in die Spülmaschiene geschmissen
    Als ich dass der ZMFA erzählt habe, hat die sich sich kaputt gelacht
    Mir war das sooooooo peinlich ....
    Die Schiene ist nämlich dann ein gelaufen und nicht mehr tragbar gewesen :fettn:

  9. #9
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: Zähneknirschen im Schlaf

    hallo JenatrazO3

    wollte dich mal fragen wie merkst du das dein Hals blockiert ist?

    wie hast du es festgestellt?

    ich habe seit Jahren verspannungen in der linken Schulter jede Woche Massagen

    und Ostepathie weiß nicht mehr weiter

    LG

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 100

    AW: Zähneknirschen im Schlaf

    Mopet schreibt:
    hallo JenatrazO3

    wollte dich mal fragen wie merkst du das dein Hals blockiert ist?

    wie hast du es festgestellt?

    ich habe seit Jahren verspannungen in der linken Schulter jede Woche Massagen

    und Ostepathie weiß nicht mehr weiter

    LG
    Also das merkt man

    man versucht zur Seite zu schauen und dann kracht der ganze Hals und Kopf und das tut weh!
    Hab mich schon dran gewöhnt!
    Was soll ich denn auch anderes machen???
    versuch manchmal Übungen aus dem Pilates, das hilft dann einmischen den Hals und Nacken zu entspannen!
    hoffe, dass das MPH auch bald seinen Teil dazu bei trägt, dass ich nicht. Mehr so schlimm Hyperaktiv sein muss

    hoffe es hat was gebracht
    Liebe Grüße

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Tinnitus - er raubt mir den Schlaf
    Von KaputterData im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 11.01.2014, 19:00
  2. Bewegungsunruhe im Schlaf
    Von Schatten87 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 6.08.2013, 18:24
  3. Dopaminmangel und REM-Schlaf-Verhaltensstörung
    Von Peppi79 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2012, 13:01
  4. ADHS und Bruxismus (Zähneknirschen, Abrasion) mit/ohne Zahnerosion
    Von bricklayer im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 8.06.2012, 11:22
  5. Nächtliches Zähneknirschen und Zusammenbeißen (Bruxismus)
    Von aSID1712 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 00:51

Stichworte

Thema: Zähneknirschen im Schlaf im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum