Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Diskutiere im Thema Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 432

    Frage Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun?

    Hallo,

    bin ein offener Mensch. Nur habe ich das Gefühl, dass ich oft zu viel erzähle, auch Menschen die ich nicht so lange oder gut kenne.
    Dass mir quasi Sachen rausrutschen und ich nach dem ich sie ausgesprochen habe, mir denke "oh nein wieso hab ich das jetzt gesagt?".

    Wenn mir Jemand was geheimes anvertraut, habe ich auch ein Problem damit. Erstens vergesse ich oft ob es geheim ist oder nicht bzw was genau.
    Zweitens rutschen mir so Sachen manchmal auch raus aber kriege in den meisten Fällen die Kurve, so dass ich es nicht komplett ausplaudere..

    Beim Schreiben hier ist das manchmal auch so. Da schreibe ich was privates bzw Sachen die ich für mich behalten will.
    Lösche es dann nach ner halben Stunde. Allgemein dieses "das muss jetzt sofort raus ohne Nachdenken" nervt mich halt.

    Habt ihr dafür eine Strategie oder Lösung für?

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun?

    Hallo

    ich kenne das von mir, erzähle auch zuviel von mir, manchesmal sind es Leute die ich garnicht gut kenne

    kann meinen Mund einfach nicht halten, könnte es sein das es mit Adhs zu tun hat?

    wenn ich im Forum so nachlese denke ich, kommt mir bekannt vor

    geht mir auf die Nerven mit den erzählen nehme mir immer heute vor ruhig zu sein

    merke anderen geht es auch so ja vieleicht hat einer eine Antwort?

    LG

  3. #3
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun?

    Hallo Halbdunkel,

    dieses Problem habe ich auch.

    Ganz schlimm war es als ich wegen beruflichem Psychostress im Burnout war und nach der Reha immer nur für 2 Wochen krank geschrieben wurde, obwohl von vornherein klar war, dass ich da nie wieder hingehe.
    Wenn mein Vorgesetzter angerufen hat, bin ich nie ans Telefon und habe alles per e-mail gemacht (weitere Krankmeldungen und so), damit ich dem nix sage, was ich dort nicht verbreitet haben will. Und ich habe meine mails auch von meinem Mann gegenlesen lassen, damit da wirklich nix ist, bzw. ich nicht wieder Formulierungen nutze, die Andere anders verstehen, als ich.....

    Auch im Alltag trage ich mein Herz auf der Zunge, manchmal ist das positiv ("toll, dass Du so offen bist"), auch weil mein Gegenüber dann schnell weiß, wie ich ticke (das kann ich ja eh nicht auf Dauer verstecken)

    manchmal aber auch eher negativ ("Du bist distanzlos"),
    außerdem mache ich mich dadurch auch sehr angreifbar für meine Umgebung
    und weil in unserer Gesellschaft viele nur an ihren eigenen Vorteil denken (leider) hat mir das ganze auch schon viele Verletzungen/Beleidigungen eingebracht.

    ich denke schon dass das mit der AD(H)S zu tun hat (Impulskontrolle, Selbstregulierung..)

    Wenn ich aus Versehen was Geheimes ausplaudere, weise ich einerseits die Person, der ich das gesagt habe darauf hin, dass ich das eigentlich nicht hätte sagen sollen, und ich erzähle es dem "Geheimnis-Erzähler", weil es mir lieber ist, er/sie weiß es von mir, als das er/sie das von anderen hört....
    Ich kann mich dann nur entschuldigen und mich mehr bemühen, meine Impulse besser zu kontrollieren.....

    Ich finde, das hat, wie die gesamte AD(H)S, immer eine gute und eine schlechte Seite. Es ist gleichzeitig ein Segen und ein Fluch.

    LG Tanja

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun?

    Hallo,

    ich bin leider ganz genau so und mittlerweile bin ich davon überzeugt, das dies mit der Krankheit zu tun hat. Ich rede sehr viel, beurteile und kritisiere andere Menschen (meist schlecht) und bin unfähig mich für meine Belange einzusetzen bzw. mich durchzusetzen.
    Mist

    Gesendet von meinem MB525 mit Tapatalk 2

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 243

    AW: Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun?

    Das geht mir auch so... - leider!!!

    Manchmal vermeide ich es, mich mit bestimmten Personen zu treffen, damit ich ja nicht in Versuchung komme, etwas zu erzählen, was ich gar nicht sagen wollte.

    Ja, das Feedback von anderen Personen ist oft: "Schön, dass Du so offen bist" - aber ich selbst finde das gar nicht schön.

    Ich denke auch, dass es mit ADS zu tun hat.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.439

    AW: Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun?

    ich ärgere mich auch öfter mal über meine offenherzigkeit. darüber, leuten dinge preis gegeben zu haben, von denen ich im nachhinein nicht sicher bin, ob ich will dass sie das wissen. ich denke auch, dass das mit dem adhs zu tun hat. mangelnde impulskontrolle, immer sagen was halt gerade denkt, ein anregendes gespräch....und schon komme ich ins plaudern.
    gegenmaßnahme: gar nix sagen/von sich erzählen. auch nicht optimal.

  7. #7
    Gibt´s Kaffee ?

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 1.610

    AW: Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun?

    mel. schreibt:
    gegenmaßnahme: gar nix sagen/von sich erzählen. auch nicht optimal.
    Das ist dann wohl dieses Schwarz oder weiß, zumindest für mich ist es total schwer/anstrengend, auch mal "Schattierungen in grau" zu sehen

    Nicht nur hinsichtlich Menge dessen, was ich von mir gebe, sondern insgesamt

    LG Tanja

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 596

    AW: Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun?

    ohja, das kenne ich auch nur zu gute.....und hinterher plagt mich dann das schlechte gewissen. vor allem, wenn es was richtig intimes von mir war, habe ich dann immer angst, das der-/diejenige dann alles weiter quatscht, es vielleicht nun überall rumerzählt.

    habe dann stundenlang richtig wut auf mich und beschimpfe mich gedanklich oder manchmal auch laut....wie konntest du nur? man, bin ich blöd.....usw.

    ich denke, es liegt daran, das man eben das erzählt, was einen gerade beschäftigt, was einen gerade durch den kopf geht und ohne es zu merken, sagt man das, was man eigentlich nur denken wollte.

    hmmmm....was man dagegen machen könnte? schwierig......ich rede mit der person, wo ich nichts von mir preisgeben will dann gar nicht und das ist auch doof, wird dann auch oft falsch verstanden.

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 795

    AW: Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun?

    Ich hatte auch schon einen Thread hierzu geöffnet.
    Mir geht es ebenso. Ich mußte leider durch sehr negative Erfahrungen lernen, daß nicht jeder Dein Freund ist.

    Mit dem Schreiben hier ist es doch so, daß man anonym ist. Seinen Klarnamen verwendet hier doch keiner. Und ob andere, die nicht betroffen sind, hier reinschauen weiß ich nicht.

    Ich habe es meiner Frau ans Herz gelegt, weil ich denke, daß sie auch betroffen ist. Sie will davon nichts wissen, vielleicht auch aus Angst vor der Wahrheit.

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 190

    AW: Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun?

    Ja, ich habe das Problem auch. Ich glaube dass es bei mir auch daran liegt dass ich NIEMANDEN habe, dem ich ALLES erzählen kann.

    Mit meinen Eltern will ich keine Sexthemen besprechen und mit den wenigen Freunden die ich habe will ich z.B. nicht über ADHS reden. Oder die Leute mit Pokergeschichten langweilen. Und so weiter und so fort...

    Ach, ich bräuchte so was wie einen besten Freund/Freundin. Ich hatte eigentlich jemanden gefunden, der total interessant war, gut zuhören konnte und mit dem ich mich super verstanden habe, aber der ist nach ein paar Monaten weggezogen und inzwischen völlig in der Versenkung verschwunden...

    Um kurz zum Thema zurückzukommen: Dadurch überfalle ich oft Wildfremde mit Dingen, über die ich unbedingt schon immer mal reden wollte und trage "mein Herz auf der Zunge". Na gut, bei Fremden ist es wenigstens so dass die mir nix können, weil sie keinen Einfluss auf mein Leben haben.

    Mit dem Forum und der Anonymität ist es halt so dass man mit zunehmendem Detailgrad immer identifizierbarer wird...das ist auch irgendwie blöd und für mich der Hauptgrund warum ich meinen Namen hier nicht öffentlich preisgebe, nicht mal den Vornamen.
    Geändert von NoOneLikeMe ( 8.02.2013 um 16:12 Uhr) Grund: Abgeschweift...

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. zwickmühle, klausur schreiben oder später schreiben?
    Von magta im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 12:25
  2. totale verwirrung und hilflos mit sehr viel angst ....
    Von hexe im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 21:52
  3. Viel zu viel reden im Freundeskreis und zu viele Fehler im Büro
    Von Kasiopaia im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 7.07.2010, 22:40
Thema: Zu viel erzählen/schreiben - zu sehr öffnen - was dagegen tun? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum