Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 75

Diskutiere im Thema wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #61
    trümmerlotte

    Gast

    AW: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?

    Meiner ist relativ normal. Unsere
    BeZiehung ist fast sechs Jahre. Sie funktioniert nur weil keiner versucht den anderen umzukrempeln. Tl

  2. #62
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 103

    AW: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?

    Guten Morgen alle miteinander,
    habe Deine Geschichte gelesen und möchte mich kurz dazu äußern (vielleicht hat ja jemand den ultimativen Tipp!):
    Ich habe vor zwei Jahren geheiratet, kenne meinen Mann aber schon etliche Jahre (so dachte ich zumindest). Adhs wurde bei mir erst mit 40 Jahren diagnostiziert, lief immer ziemlich verstreut durch die Gegend, konnte nicht mehr klar denken oder irgendetwas/irgendjemand richtig einschätzen. Nach meiner Medikation fing ich an, an mir zu arbeiten, konnte mich konzentrieren, habe viele Bücher (Esoterik)gelesen und bin einfach als Persönlichkeit gewachsen. Leider mußte ich aber auch erkennen, dass mein Mann unter einer Bindungsstörung leidet, mit meiner lebhaften Art überhaupt nicht zurecht kommt, ständig nörgelt und - um die Verantwortung für die Familie abzugeben- immer mehr und mehr arbeitet, einfach für uns nicht mehr da ist!
    Ich leide sehr darunter und weiss einfach nicht, was ich tun soll. Unser 14 jähriger Sohn ist ebenfalls Adhsler und einfach von seiner Art traumhaft (sensibel, sehr sozial, etc.). Meinem Mann fehlt das Einfühlungsvermögen, er umarmt und liebkost niemanden usw. Wir zoffen uns regelmäßig, weil diese Art einfach nicht an mir abprallt, ich kann dies nicht ignorieren wie andere.
    Wir sind einfach total unterschiedlich und ich denke häufig: wie blind war ich eigentlich, warum hab ich ihn geheiratet.Eine Trennung sehe ich als eine Flucht an, und möchte es eigentlich nicht, aber das strengt uns alle dermaßen an.
    lg

  3. #63
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?

    Hallo Anni,

    Etwas àhnliches erlebe ich in meine Beziehung: Ich habe schon von anfang an mich entwickelt und die letzten jahrne um so mehr... Immer wieder sehe ich sachen die mich nicht so gefallen...

    Ich kann ihm nicht ändern. Dass ich mich an ihm verliebt habe und immer noch verliebt bin ist kein zufall: Genau er, reibt mich einiges unten die nase die ich lernen kann, wenn ich will. Ich lerne mit seine macken zu leben. Was mich nicht gefällt sage ich immer mehr, aber probiere es nett zu sagen und was ich brauche, sage ich auch... Mein freund merkt vieles nicht und ist auch nicht sehr sanft (obwohl er gerne kuchelt), aber ich sage einfach was ich will, immer wieder...

    Natürlich lerne ich mich dort durchzusetzten und es ist dann auch langsam für ihm anstregend: Er kann immer weniger seine gewohnte verhalten haben ohne dass ich darauf reagiere und mich abgrenze.

    Dass du dich mit ihm zoffst zeigt schon dass du es zu sprache bringst und ich finde es eine gute anfang! Es gibt andere arten zu sagen, kannst du mal probieren. Oder vielleicht noch etwas bei dich? We oft habe ich etwas von ihm nicht bekommen, weil ich darauf lange verzichtet habe und der eindruck habe, irgendwie, es nicht verdiennt zu haben? Wenn ich im mich überzeugt bin dass es mich zusteht, finde ich der weg dazu und es gehört auch dass ich weiss wie reden damit ich es bekomme. Es ist mich immer wieder passiert...

    Wenn du dich weiterentwickelt, kann kommen dass du mit dein mann und alle seine macken lernt zu umgehen. Wie er auf dich reagiert kann unterschiedlich sein: vielleicht lässt er sich mitziehen und entwicklet sich weiter (so geht es irgendwie bei mein freund auch) oder er ist dazu gar nicht bereit und wird selber gehen...

    Eine trennung sehe ich auch als flucht, aber ich finde auch ganz ok sich zu trennen weil eine situation einem einfach überfordert oder auch ganz klar wenn eine situation dich echt kaputt macht oder ein gefahr ist (es gibt extremen situationen)... Mit einige kannst du dich sowieso immer später befassen...

    Sonst ist paartherapie auch noch ein weg...

    lg

  4. #64
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?

    trümmerlotte schreibt:
    Meiner ist relativ normal. Unsere
    BeZiehung ist fast sechs Jahre. Sie funktioniert nur weil keiner versucht den anderen umzukrempeln. Tl
    oh du glückliche möchte ich auch haben

    ist halt nicht einfach für den anderen ,


    LG

  5. #65
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 122

    AW: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?

    Hallöchen :-)

    Ich musste schmunzeln als ich deinen Text las. Bei uns ist es haar genau so...

    Wir sind eigentlich schon seit 5 Jahren "Zusammen" jedoch hatte er sich schon 3 mal von mir getrennt, was immer 1 jahr ging die trennungsphasen...Es ist schrecklich, ich komme nicht von ihm weg und er anscheinend auch nicht von mir, da er jedesmal wieder ankommt...ich bin ehrlich, im grunde, im herzen weiss ich dass er nicht DER "richtige" für mich ist, wir sind sowas von völlig verschieden, angefangen beim Filmgeschmack bis hinzu Lebenszielen, einstellungen usw....und er trennte sich aus Gründen, die eigentlich unverzeihlich sind, aber irgendwie.....wie ein Magnet, nur er. Es intressiert mich auch niemand anderes, die Männer können noch so toll und hinreissend sein. Schlimm einerseits.

    Bei uns gibt es fast wöchentlich Streit (man bedenke, wir sehen uns nur am we und da ist wöchentlich ja oft, haha :-/ )
    Sexuell ist es phantastisch...
    Ich habe das adHs, er hatt ads, was er nicht wahrhaben will. Er hatte es auch als Kind und ich weiss, dass er es immernoch hat, es spricht alles dafür, alles was ich zurückreflektiert habe usw. Es ist so. Aber er wehrt sich dagegen...nunja.
    Wie man sieht, wird es wohl mit uns adslern nie langweilig was wiederrum viele Männer (in meinem fall, da ich frau bin) fasziniert und z.b. Verhaltensweisen oft "besonders" sind, was andere nicht haben...so manche Rückmeldungen

  6. #66
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 207

    AW: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?

    @ Anni

    vielleicht liegt es aber auch an den Esoterik Büchern , hast du vor dem lesen auch schon so über ihn gedacht. Wenn nicht dann frag dich wer oder was sich wirklich verändert hat.

  7. #67
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 207

    AW: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?

    @ Greta Marlene

    das mit ADHS und ADHS Partner ist das nicht eher so als würden zwei Bettler durchs leben ziehen und sich wundern beim Griff in des anderen Tasche das der auch nichts zu bieten hat. Die ADHS Frauen die ich kenne sind egozentrisch, heben einen in den Himmel und stoßen ihn ohne ersichtlichen Grund eine Stunde später in die Hölle, Schuld liegt nie be ihnen und solange man sie auf Händen trägt ist anfangs alles Super. Wenn sie sich langweilen ist man als Mann ganz verloren, da kann Man dann tun was man will. Sexuell ist es ja schon meist ziemlich gut, liegt aber auch nur daran weil beide nach Bestätigung Hecheln und diese durch den Sex geballt bekommen. In anderen Beziehungen ist das nach einiger zeit ruhiger und das ist auch gut so. Lieber im Arm halten, als guter Sex und sich gegenseitig dias leben zur Hölle machen.

  8. #68
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.456

    AW: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?

    ADS-männer können auch genau so sein . Meine liebsten der wahrscheinlich ADS hat (ehe hypies version und viel impulsivität) ist auch keine einfache mensch (ich auch nicht) aber hat auch so tolle seiten...

    @ Gretamarlene: vielleicht ist er doch, IM MOMENT der richtige für dich... Etwa ähnlich (ohne alle die trennungen, aber trennungdrohungen gab es vielen!) geht es mich seit 16 jahren... daraus habe ich auch viel gelernt, mich entwicklet, weil ich lernen wollte mit ihm besser umzugehen ohne mich zu verlieren. Durch was mich bei ihm am meistens genervt hatte, habe ich am meistens gelernt... Viel rücksicht auf andere hat er nicht und so habe ich wirklich viel, sehr viel gelernt mich durchzusetzen und abzugrenzen. Also, wenn du von ihm die finger doch nicht davon lassen kann, leb doch voll diese beziehung mit alles was dazu gehört und nimm alles was dich etwas bringen kann, auch an lernmöglichkeiten... So wird sicher etwas davon bleiben, egal wie es später wird...

    Wegen ob er für mich der richtige ist: Manchmal hatte ich mich nicht gefragt, und ab der moment dass ich mich entschieden hatte, dass er JETZT der richtige ist, ging es vieles los...

    lg

  9. #69
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 596

    AW: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?

    @ Gretamarlene: vielleicht ist er doch, IM MOMENT der richtige für dich... Etwa ähnlich (ohne alle die trennungen, aber trennungdrohungen gab es vielen!) geht es mich seit 16 jahren... daraus habe ich auch viel gelernt, mich entwicklet, weil ich lernen wollte mit ihm besser umzugehen ohne mich zu verlieren. Durch was mich bei ihm am meistens genervt hatte, habe ich am meistens gelernt... Viel rücksicht auf andere hat er nicht und so habe ich wirklich viel, sehr viel gelernt mich durchzusetzen und abzugrenzen. Also, wenn du von ihm die finger doch nicht davon lassen kann, leb doch voll diese beziehung mit alles was dazu gehört und nimm alles was dich etwas bringen kann, auch an lernmöglichkeiten... So wird sicher etwas davon bleiben, egal wie es später wird...
    dem kann ich nur beipflichten....bei mir ging es 14 jahre so, ständig schluss, wieder zusammen, schluss....usw.....und jetzt sind wir 4 jahre zusammen, ohne schluss und seit über 2 jahren wohnen wir auch zusammen.

    liebe gretamarlene.....ich gebe dir den rat mit auf den weg, geniese die beziehung mit ihm, aber lebe dein leben weiter, gebe dich für ihn nicht auf, bleib dir selber treu und gehe deinen interessen nach, mache auch mal was ohne ihn, damit er sieht....du brauchst ihn nicht. lass ihn sein freiraum und geniese deinen freiraum. lass ihn los und er kommt zu dir.

    [QUOTE][Wie man sieht, wird es wohl mit uns adslern nie langweilig /QUOTE]

    hihihi....ohja, das stimmt.....

    glg

  10. #70
    salamander

    Gast

    AW: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus?

    @ anni 43

    Die Medis verändern einfach die eigene Wahrnehmung dahingehend, dass nun viel
    mehr wahrgenommen wird und ankommen kann, was davor nicht der Fall war. War
    einfach zuviel los, um das alles auf die Reihe zu bekommen.

    Heißt wohl aber auch, im Guten wie im Schlechten. Was mal einfach so vorbeirauschte,
    tut es jetzt nicht mehr. Das merken auch die, die einen jetzt erleben. Was vorher einfach
    so funktionierte, kann's jetzt nicht mehr, jetzt wird's gesehen.

    Erfordert von allen eine Kehrtwende. Da tut sich was, da bewegt sich was, da ändert
    sich was. Da müssen alle mitziehen. Wenn einer das nicht kann, aus welchen Gründen
    auch immer, wird's schwierig. War vielleicht vorher auch nicht gefordert, weil das Verhalten
    als solches gar nicht so ankommen konnte. Hat also funktioniert und gepaßt und jetzt
    paßt nicht mehr, was einmal gepaßt hat. Kann Angst machen und Unbehagen auslösen.
    Ist ein Meilenstein im Leben, geht ja im Leben um die Reise des Helden und den Wendepunkt
    zu schaffen,so dass es weitergehen kann, wie es heute paßt, nicht wie anno dazumal.

    Ich persönlicher findes es spannender Wendepunkte zu meistern und den Kurs zu
    korrigieren, so dass es wieder laufen kann. Aber braucht immer zwei, die das wollen.
    Wenn da einer nicht mitzieht, und kein Gefühl für die aktuelle Lage hat, wird's
    schwierig.

    Manchmal hilft's auch sich eine zeitlang vom Ort des Geschehens zu entfernen, um ein
    aufwachen zu bewirken.

    Ich glaub aber auch, wenn Zerreißproben immer wieder an der selben Stelle auftauchen,
    dann geht's um was Elementares, was da nicht so ist, wie es für einen selbst gut wäre.
    Treffen zwei entgegengesetzte Bedürfnisse zusammen die sich nicht vereinen lassen.
    Da braucht's, wenn es möglich ist, reden, Zeit lassen, gegenseitiges verstehen erwirken,
    wenn es möglich ist. Wenn es nicht möglich ist, läßt sich da meistens auch kein Konsens
    oder Mittelweg finden, wo die unterschiedlichen Bedrüfnisse beider befriedigt werden.

    Muß man heraus finden - auch ob beim anderen - generelle Bereitschaft dazu besteht,
    wenn nicht, entweder damit arrangieren, falls man damit leben kann, oder einen anderen
    Weg einschlagen.

    Salamander

Seite 7 von 8 Erste ... 2345678 Letzte

Ähnliche Themen

  1. wie schaut es bei euch aus?
    Von Hyperion im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 23:57
  2. So schaut ne Ablehnung der Kosten für Methylphenidat aus
    Von dslthomas im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 9.04.2010, 12:21
  3. Partner mit ADHS?
    Von Lizzy im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 12:47

Stichworte

Thema: wie schaut der partner/in vom adhs´ler aus? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum