Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 47

Diskutiere im Thema Macht es Sinn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Macht es Sinn

    Das is doch mal ne klare Ansage. Hab schon nen Termin!

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Macht es Sinn

    Ich hab dich so verstanden: Du hast eine bekannte Suchtproblematik und kommst in der Therapie nicht wirklich weiter, darum ist deine Thera auf ADHS gekommen, zumal es scheinbar noch andere Symptome gibt?

    Dann sollte der Weg doch klar sein: nur eine bekannte Störung/Erkrankung/Symptom kann man behandeln, alles andere gleicht Stochern im Nebel. Egal, was du hast, ohne richtige Diagnose kann dir nicht geholfen werden. Erst nach der Diagnostik kann für dich eine Behandlung festgelegt werden, ob dazu Medis oder eher VT oder Ergo oder alles zusammen der richtige Weg ist, wird anhand der Diagnostik und den dort gefundenen Stärken und Schwächen deinerseits festgelegt. Wenn die Diagnose eindeutig ist, werden die Behandlungen eingeleitet, die notwendig sind, damit es dir persönlich besser geht.

    Da die Diagnostik Wartezeit hat, solltest du dich schnellst möglich kümmern! Bedenke immer, du hast dein Leben noch vor dir und je eher du da die Weichen richtig stellst, desto besser!

    Hast du ein Problem mit deiner Thera oder warum vertraust du ihr da nicht?

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Macht es Sinn

    Nicht die Thera ist auf ADHS gekommen, ich bin auf Ritalin gekommen (Sucht) und von da aus hab ich ADHS Symptome nachgeschaut. Mir war nie klar, dass Tagträumerei, Sucht, Chaos, Unorganisiertheit, Verpeiltheit, Warten bis zum letzten Moment und generell nix auf die Kette kriegen Symptome von ADHS sind. (Es gibt viele weitere Symptome, weswegen ich auch schon über ADHS nachgedacht habe, es aber nicht verfolgt hab.) Ein Therapeut hat mich glaub mal gefragt ob ich das hab, weil ich in der Schule nie aufgepasst hab, aber das wurde nie weiter verfolgt. Bis ich nun meine Thera angerufen hab (weil ich im Internet nachgeschaut hatte, und die Meinung einer Ärztin wollte), der ich aber auch gesagt hab, dass sie sich ersma erkundigen soll, ob ich denn nun Ritalin kriegen kann, was sie auch verstanden hat. Ich glaub halt wenig an herkömmliche Thera.....ich machs ja mit.

    Ich habe Psychosen (noch nicht lange) und Sucht. Ich mag meine Therapeutin, aber ich krieg halt immer noch nichts gebacken.

    Termin hab ich schon heute morgen ausgemacht.
    Geändert von Dweg85 ( 6.02.2013 um 14:06 Uhr)

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 85

    AW: Macht es Sinn

    Hallo,
    soweit ich dies aus meiner Untersuchung und Testung auf ADHS seinerzeit erinnere, schließen sich die Diagnosen AD(H)S und Psychose gegenseitig aus.
    Anders ausgedrückt: Die eindeutige AD(H)S-Diagnose kann nur gestellt werden, wenn eindeutig keine Psychose vorliegt oder früher vorlag.

    Dass das Ritalin bei Dir wirkt, ist nicht verwunderlich, es ist ja eine hochwirksame Chemikalie. Allerdings hat es bei Dir offenbar aufputschend gewirkt, nicht wahr? Das heißt, es hat (soweit ich das aus Deiner Beschreibung herauslese) gewirkt, wie bei einem gesunden (resp. nicht AD(H)S-kranken) Menschen.

    Bei mir wirkt Methylphenidat eher beruhigend. Ich bin weniger zappelig, mache deshalb auch weniger Fehler, lasse weniger Dinge fallen und kann mich besser auf einzelne Arbeitsschritte (nacheinander!) konzentrieren. Ich bin aber deshalb nicht über Stunden hellwach!! Eher im Gegenteil.

    Zumal Du auch von Deiner starken Suchttendenz geschrieben hast, würde ich Dir dringend davon abraten, solche Medikamente wie Methylphenidat oder gar Amphetamine zu nehmen!

  5. #15
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.410

    AW: Macht es Sinn

    Das heißt, du bist nicht trocken/clean? Dann solltest du sich um eine Suchtklinik kümmern, die auch Ahnung von ADHS hat. Es nutzt nichts, die eien Sucht (Alk/Kiffen) mit der nächsten (Onlinepoker/Stimulanzien) zu bekämpfen.

    Zumal du ja schon Psychosen hast/hattest. Wenn du dein Studium und deine Zukunft auf die Reihe kriegen willst, solltest du jetzt die ziehen und dich um dich selbst kümmern, bevor du eine berufliche Zukunft in Betracht ziehst.

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Macht es Sinn

    Sowie ich das verstanden hab, muss nur ausgeschlossen werden, dass es sich um Symptome einer Psychose handelt. Aka es wäre zuerst ADHS dagewesen, und dann kam die Psychose. Da ich wohl überdosiert war, ist eine genaue Wirkungsbeschreibung schwierig. Ich konnte mich aufs lernen konzentrieren, was ich sonst evtl nicht gekonnt hätte. Bei geringen Dosen kommt es mir auch eher so vor als würde ich ruhiger werden, aber dass will ich auch nicht beschwören. Evtl Rede ich mehr, aber das ist für mich ja auch eine positive Wirkung, da ich sonst sehr wenig Rede. (Allerdings wird mir oft gesagt, dass ich sehr laut rede)

    Um ganz ehrlich zu sein, wird es eh nicht passieren, dass ich die FInger von so nem Zeug lass, zumindest zwischendurch. (Manchmal brauch ich einfach die Ruhe) In einer richtig eingestellten Ritalinmenge lege ich trotzdem Hoffnungen, da ich halt wirklich kaum was auf die Kette krieg, und auch keine richtige Lösung seh. Dann lieber die Droge. Ich bin halt Suchtmensch!

    @Trine: Ich werde mich nicht um eine Suchtklinik kümmern, sondern mein Studium beenden. Ein Leben in Abstinenz ist für mich atm nicht lebenswert. Es mag traurig klingen oder manche verärgern, aber trocken war die schlimmste Zeit meines Lebens. Kaum noch soziale Kontakte, weil ich Leute meist eh nur von Partys kenn, und ohne Alk auf Parties ****ed mich mega up. Ausserdem fehlt mir auch Lebensinhalt seit ich mit Pokern aufgehört habe. Klar es wär schön alles mit einer Familie und nem guten Beruf zu füllen, aber das wird eh nix, zumindest mit der Familie. Ich habe, evtl. auch wegen ADHS gelernt mit Drogen umzugehen respektive einen Weg für mich zu finden, und da will ich hier auch keine Ratschläge. Es mag Einbildung meinerseits sein, aber solang ich in Abstinenz ein nicht lebenswertes Leben seh wird das eh nix.
    Eine mögliche Ritalintherapie birgt für mich trotzdem gefühlte Chancen, die ich wenn möglich wahrnehmen will
    Geändert von Dweg85 ( 6.02.2013 um 14:53 Uhr)

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: Macht es Sinn

    Ganz ehrlich ... Du solltest hier mal aufhören zu schreiben.. wenn Dir ein Leben ohne Sucht oder eben abstinent nicht lebenswert erscheint, hast Du echt andere Baustellen.

    Vielleicht trollst Du Dich einfach!?

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Macht es Sinn

    Ich trolle nicht! Ich habe viele Baustellen, aber man kann ja nur Schritt für Schritt vorgehen. Dass ich mit meiner Meinung hier auf Verständniss stoß hatte ich nicht erwartet! Zum Glück lassen mich meine Mitbewohner so leben wie ich will, sonst hätte ich noch größere Probs. Ich weiß, dass es für viele traurig klingt, aber es gibt halt verschiedene Lebensansätze. Und meiner ist es nicht, mein Leben in Schachclubs zu verbringen. Das ändert aber alles nichts daran, dass es hier um ADHS geht, und nicht darum wie ich mein Leben normativ richtig gestallten soll.

    Lieber sterb ich jung als alt, einsam und verlassen von alln.

    €: Eigenlich regt mich so ein Beitrag ja auf. Was genau willst du von mir? Dass ich Abstinent lebe, damit du dein Gutmenschentum erfüllt hast? Kriegst den vollen Credit für deine Bemühungen. Ich soll also abstinent leben? Und dann? Mich jeden Tag ab****en, dass ich nichts zu tuen hab, mich gleichzeitig aber zu nichts aufraffen können? Ein Mädchen finden, mich verlieben und dann abgeschossen werden! Yeahhh!

    Ganz ehrlich, dann lieber auf jeder Party die ich find soviel Spaß haben wie möglich, bis ich mit 50 abkratz. Danke für dein Verständniss!
    Geändert von Dweg85 ( 6.02.2013 um 15:33 Uhr)

  9. #19
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.207

    AW: Macht es Sinn

    Hallo Dweg85,

    "life is hard for dogs like us" sagten wir in deinem Alter immer und "trau keinem über 30!",
    du willst wenigstens bis 50 Spaß haben.

    Ein Mensch der mir sehr nahe steht, hat als Erwachsener seine ADHS-Diagnose erneut bekommen,
    leidet aber auch unter Abhängigkeit. Trotzdem wurde ihm zusätzlich MPH verordnet, aber leider haben
    alle Bemühungen noch nicht dazu geführt, sich für ein abstinentes Leben zu entscheiden.
    Vielleicht in seinem Fall AD und Stimuanzien in Kombination und Psychotherapie.

    Letztendlich muss man sich entscheiden! Und Robbie Williams hat auch noch ein nettes Mädchen
    abbekommen und ist mit 38 Vater geworden. Die Sturm- und Drangjahre sind bei ADHS-ler besonders
    lang und vielleicht hatten Goethe und Schiller auch diese Veranlagung. G E D U U U U L D!!!!!

    Grüße - Gretchen

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Macht es Sinn

    Eigentlich will ich ein Mädchen und nen guten Beruf, ich glaub halt nicht dran!

    Und dann halt lieber Drogen und Partys als garnichts.
    Geändert von Dweg85 ( 6.02.2013 um 15:39 Uhr)

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Macht das alles Sinn?
    Von lan85 im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 9.08.2012, 00:26
  2. Alles was ein Normalo wach macht, macht mich müde und entspannt....
    Von LadyRedBull im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2011, 19:46
  3. Macht eine Höchstsdosis MPH wirklich Sinn?
    Von All Alone im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 1.11.2010, 21:58

Stichworte

Thema: Macht es Sinn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum