Seite 1 von 9 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 81

Diskutiere im Thema Braucht ihr auch einen Rückzugsort? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 596

    Braucht ihr auch einen Rückzugsort?

    hallo,

    als ich noch alleine gewohnt habe, war meine wohnung, meine festung....mein schneckenhaus, meine schutzmauer...wo ich mich zurückziehen konnte. dort hat mich keiner verletzten können.....da konnte ich sein wie ich bin....da habe ich niemanden verletzt.

    jetzt, wo ich nicht mehr alleine wohne, habe ich da grosse probleme, finde noch weniger zur ruhe, bin viel öfter gereizt und genervt....bin noch öfter wegen kleinigkeiten gleich auf 180. da mein partner im haus auch noch arbeitet, ist es für mich doppelt schwer runter zu kommen und stellenweise tagelang richtig gereizt, was natürlich er oder sein sohn, der bei uns wohnt, ab bekommt, was mir immer dann sooooo leid tut, aber ich nicht aus meiner haut raus kann.

    wenn er sagt, das er ein wochenende weg fährt....bin ich auf der einen seite zwar etwas gekränkt, das er mich nicht mit nimmt....aber wenn ich mich dann anderer seite, an den gedanken gewöhnt habe, das er nicht da ist....freue ich mich richtig darauf, endlich wieder mal für mich zu sein. er sagt dann immer, wenn er zurück kommt....ich muss wohl öfter mal weg, bist ein ganz anderer mensch, wenn ich zurück komme und siehst so erholt aus.

    ich konnte mit nähe nie umgehen, wenn eine freundin/freund mir zu nahe auf die pelle gerückt ist, konnte ich dann richtig fies sein, war ich richtig gemein zu ihr, damit sie abhaut. irgendwann hatte ich mich dann nur noch zurück gezogen, weil ich mich deswegen natürlich selber nicht leiden konnte, hatte ja danach das schlechte gewissen und oft waren diese freunde dann weg....für immer. eine zeitlang hatte ich nur freunde, die nicht näher als 100km von mir entfernt wohnten....die konnte man nicht so oft sehen. im urlaub....ganz schlimm, spätestens am 2. tag hatte ich meinen ausraster. ich war sicher, mit mir stimmt was nicht, mit mir kann es keiner aushalten.

    mir war es am liebsten, ich hatte freunde, die sich nach mir richten, die sich zeit für mich nehmen, wenn ich es will....aber wer macht das mit?

    mittlerweile.....seit ein paar jahren....habe ich schon wieder ganz gute freunde, auch in meiner unmittelbaren nähe....ich habe dann angefangen, wenn ich gemerkt habe, das sie mich nerven, einfach auf distanz zu gehen, mich in mein schneckenhaus zurück gezogen....damit sie es nicht abbekommen und mitbekommen....bin dann tagelang nichts ans telefon gegangen und/oder hatte ausreden, warum ich keine zeit hatte.

    ich habe so gar eine freundin....die hat extrem viel mit mir mitmachen müssen, der habe ich schon 2 oder 3 mal sogar die freundschaft gekündigt....sie ist aber hartnäckig geblieben.....super....ich bin so froh, das ich sie habe. sie schimpft mich trotzdem immer noch als ihre beste freundin.

    ich habe ihr und anderen immer versucht zu erklären, warum ich das tue, aber es ist schwierig, wenn man sich ja, selber nicht versteht und sich dafür hasst. jetzt endlich verstehe ich so langsam.....aber trotzdem immer noch schwierig anderen das zu erklären.

    wenn ich das geld hätte....würde ich meine beziehung auf zwei wohnungen führen....eine kleine wohnung...wo ich mich immer mal zurückziehen könnte, wenn ich grad wieder am durchdrehen bin.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 27

    AW: braucht ihr auch einen rückzuckort?

    Das kenne ich -- kannst Du nicht ein eigenes Zimmer in Eurer Wohnung haben? Oder in der Nähe ien kleines WG Zimmer nehmen?

    ODER Du suchst Du ein besonders schönes Kaffee aus oder so, gehst spazieren....aber das ist glaube ich nciht so ganz dasselbe, zumindest bei mir nicht.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 596

    AW: braucht ihr auch einen rückzuckort?

    lolli schreibt:
    Das kenne ich -- kannst Du nicht ein eigenes Zimmer in Eurer Wohnung haben? Oder in der Nähe ien kleines WG Zimmer nehmen?
    es sind genug zimmer da....aber trotzdem komm ich nicht zur ruhe,wenn er auch in der wohnung ist. :-(

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 161

    AW: braucht ihr auch einen rückzuckort?

    Hallo Stöpsel,

    Ich kenne das sehr gut, wenn auch bei mir nicht so ganz extrem ist wie bei dir.

    Meine Frau und ich haben jeweils eigene Zimmer. Und wenn ich mal meine absolute Ruhe brauche, dann akzeptiert sie das, genau so, wie ich es akzeptiere, wenn sie ihren Rückzug braucht.

    Wenn meine Frau mal beruflich für ne Woche oder für ein verlängertes Wochenende weg ist, genieße ich meine Einsamkeit (die ich nicht so empfinde). Auch diese Zeiten brauche ich, denn nach einem Tag merke ich, wie ich "zu mir" komme. Anders kann ich es nicht beschreiben. Denn obwohl ich genügend Rückzugsraum habe, bin ich immer ein Stück bei ihr. Das hört sich merkwürdig an, aber genau so empfinde ich es. Wenn ich alleine bin, habe ich eine ganz andere Lebensenergie, kann tun und lassen was ich will, ohne irgend eine Rücksicht zu nehmen oder ein Gespräch führen zu müssen. Laut Musik hören, die Wohnung vergammeln lassen und / oder aufräumen wann mir es passt, im Stehen pinkeln und mir kochen, was und wann ich will.

    Wenn sie dann zurückkommt, bin ich sehr frei und entspannt und freue mich, daß sie da ist. Als hätte ich Urlaub gehabt.

    Vielleicht ist es schon hilfreich, sich jeden Tag mind. eine Stunde für sich zu erkämpfen? Eine Stunde NUR für dich. Ohne Störung. Ohne Gespräche. Experimentiere mal damit.

    Gruß
    Trago

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 375

    AW: braucht ihr auch einen rückzuckort?

    Hmm.. Ich bin dann wohl das komplette Gegenteil.

    Ich brauche keinen Raum für mich & ich will das auch.
    Ich suche krampfhaft nach Gesellschaft. Rund um die Uhr.
    Allein sein ist für mich eine Qual.

    Ich hab auch nie verstanden, warum Menschen manchmal allein sein wollen & es geniessen.
    Mir kommt es so vor, als würden sie meine Gesellschaft nicht geniessen.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 569

    AW: braucht ihr auch einen rückzuckort?

    stöpsel schreibt:
    es sind genug zimmer da....aber trotzdem komm ich nicht zur ruhe,wenn er auch in der wohnung ist. :-(
    Üben, üben, üben.
    Ich würde mir einen Raum auswählen, den so umgestalten das ich sofort beim Reinkommen mehrere Dinge sehe die "meins" signalsisieren und meinen Partner bitten, mir diesen Raum entsprechend als "mein Territorium" zu geben. Also z.B. nix von seinem Kram da rein, er geht nicht uneingeladen rein, räumt da drin nicht auf, klopft an wenn ich drin bin usw.

    Hab ich bei einem befreundeten Päarchen so gesehen und - nach anfänglichem Staunen - als sehr hilfreich miterlebt. Auch ans "zur Ruhe kommen" muss man sich erstmal gewöhnen. Wenn man sich bewusst seinen Rückzugsort gestaltet, ihn dann regelmäßig mal gezielt aufsucht um darin wirklich "für sich" zu sein, dann stellt sich der gewünschte Effekt mit der Zeit ganz automatisch ein. Und wird immer weniger oft nötig weil das Gefühl sich "zurückziehen zu dürfen und können" allein schon viel bewirken kann. (Soll nicht heißen dass der Partner als Störer gesehen werden muss. Meist ist man selbst durch Gewohnheit und eigene Gedankenabläufe ja die Ursache für das gefühlte "nicht zurückziehen können")

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    AW: braucht ihr auch einen rückzuckort?

    Mir geht es ähnlich,daß wenn ich was mache ,ob Haushalt,Computer,Sport, wa auch immer ich genervt bin wenn jemand in der Nähe ist.
    Selbst im Fitness schotte ich mich ja von den anderen ab in den ich Musik auf meinem MP3 Player höre.
    Ich hab Schwierigkeiten mit Nähe umzugehen. Wenn man so eng an eng sitz rücke ich immer ein Stück weg. Oder wenn Leute neben einen stehen gehe immer etwas weg
    Abends mag ich aber überhaupt nicht aleine sein,dann werde ich noch unruhiger als sonnst.
    Früher wo ich aleine gewohnt habe,habe ich dann Freunde oder Bekannte angerufen. Manchmal bin ich in Beziehungen auch zweigleisig gefahren.

    Jetzt ist mein Mann ist ja meistens da und die Kinder, das brauche ich auchWenn die Katzen abends an die Füße liegen oder auch so rumlaufen nerven die mich nicht mehr,ich mag abends überhaupt nicht aleine sein.

    Flocke

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: braucht ihr auch einen rückzuckort?

    Also ich benötige ebenfalls UNBEDINGT eine Rückzugsmöglichkeit!!!
    Sonst droht Reizüberflutung u ich kann irgendwann keinen klaren Gedanken mehr fassen.
    Besonders nach der Arbeit.

    Dabei liegt die Betonung eher auf der MÖGLICHKEIT mich zurück ziehen zu können!

    auri hat das sehr gut beschrieben, finde ich.

    Ein eigenes Zimmer möchte ich auch weiterhin haben, sollte ich mal mit meinem Schatz zusammen ziehen.
    Das ist jetzt auch schon so, im Zusammenleben mit meinen Kindern.

    LG Emely

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 5.009

    AW: braucht ihr auch einen rückzuckort?

    Ich mochte darum auch schon immer den Schichtdienst sehr gern.

    Genieße es, die Wohnung z.B. vormittags für mich allein zu haben, wenn ich Spätschicht oder frei innerhalb der Woche habe!

    Putzen kann ich auch am besten, wenn ich allein bin oder nachts, wenn alles schläft!

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 109

    AW: braucht ihr auch einen rückzuckort?

    Mir geht es auch so. Ich kann gar nicht richtig denken wenn um mich herum Gewusel ist.

    Ich habe jetzt einen Weg gefunden, mich mal aus unserer Familie etwas auszuklinken wenn ich mich nicht räumlich zurückziehen kann weil ich zB. kochen muss: Ich setze meinen Mp3 auf und hibbel dabei vor mich hin und bekomme nichts anderes mehr mit (allerdings höre ich dann auch nicht mehr wenn die Bratwurst schon heftig am brutzeln ist...ich rieche es dann irgendwann...)

    Wenn man mich allerdings in meiner MP3-Musik-Paradies-Welt stört indem man mich am Ärmel zupft, dann könnte ich schon wieder biestig werden...


    LG vom Hibbel39

Seite 1 von 9 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Habt Ihr auch so einen Wissensdurst?
    Von qlimaxboy92 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 5.01.2013, 10:31
  2. erkennt ihr auch einen anderen AD(H)S-ler sofort?
    Von Heike im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 12:27
  3. wieder einen Job - JUHU aber auch Angst ... :-( HELP
    Von igel569 im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 2.02.2012, 19:36
  4. War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?
    Von anica im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 15:02
  5. Braucht ihr auch so viel Schlaf?
    Von Fruehlingsmo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 7.11.2009, 08:19

Stichworte

Thema: Braucht ihr auch einen Rückzugsort? im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum