Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 22

    "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future

    HTuni Hallo,
    Ich habe mal wieder eine Frage.
    Im www bin ich auf die im Titel genannten Worte gestoßen.
    Das Intentionsdefizit, dass ein Doktor Russel Barkley geprägt hat (wenn ich das richtig verstanden habe) lässt ADSler antriebslos und faul erscheinen, weil wir quasi nur im hier und jetzt leben und die Folgen für die Zukunft nicht in unser Tun einrechnen können. Deswegen fehlt dann für Lernen etc. die Motivation. Ich erkenne das zu 100% bei mir wieder. Was lässt sich (allein) dagegen tun?

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future

    Kann es sein, dass auf Grund dessen, ADS'ler eine Angststörung entwickeln, weil sie oft vom "worst case szenario" ausgehen bei allen Handlungen und Tätigkeiten, die sie für die Zukunkft planen?

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future

    @vakuum ich denke ADSler können eine Angststörung entwickeln, es ist aber nicht immer so. Oder?

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 234

    AW: "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future

    Nein, sicherlich nicht alle. Das wollte ich damit auch nicht ausdrücken. Ich habe lediglich die These gestellt, dass aufgrund der Feststellung von Barkeley eine Angststörung begünstigt werden könnte. Ich als ADS'ler kann nicht behaupten, dass ich nicht die Fähigkeit hätte für die Zukunft zu planen. Ich scheitere viel mehr daran, das Überlegte abzurufen und in der richtigen Situation anzuwenden. Ich merke es immer erst, wenn ich ins Fettnäpchen getreten bin, aber dann ist es natürlich zu spät.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 22

    AW: "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future

    So verstehe ich barkley aber auch. Er meint doch, dass man als ADSler schon planen kann, aber eben wegen der fehlenden Motivation bzw. unterbewussten Blockade nicht abgerufen kann.

  6. #6
    OMMM-Beauftragte

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 5.742

    AW: "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future

    Ich glaube nicht, dass das Folgen-in-der-Zukunft-nicht-abschätzen-können das Problem ist - ich hätte viele Pro-Entscheidungen bisher nicht getroffen, wenn ich mögliche Folgen als Contra-Argument verwendet hätte ...

    ich sehe bei mir vielmehr das Problem, zwischen mehreren Möglichkeiten Prioritäten und damit eine Auswahl zu treffen ...

    Ich habe außerdem mal angefangen, den Begriff "Motivation" mehr zu durchleuchten - ich finde folgenden Ansatz sehr konstruktiv:

    Rheinberg, F., (2005). Motivationsprobleme. Sieben Stufen der Diagnose. Schulmagazin 5 bis 10, 9, 10-12.

    Rheinberg wendet seine Stufen auf die Lernmotivation an - aber ich habe festgestellt, dass man das Konzept genauso gut auf andere Motivationsprobleme anwenden kann ... die 7 Stufen nach Rheinberg sind die Fragen:


    1. Verspricht die Tätigkeit von sich aus schon Freude?
    2. Wird die Lernaktivität hinreichend stark sanktioniert bzw. von anderen erwartet?
    3. Erzeugt die Lernaktivität ein Ergebnis?
    4. Hätte das Ergebnis lohnende Folgen?
    5. Kann ich das Ergebnis selber hinreichend beeinflussen?
    6. Ist die Tätigkeit aversiv oder fordert sie verzicht?
    7. Habe ich genügend Selbstregulationskompetenz?



    LG, habit

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 908

    AW: "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future

    kitijara schreibt:
    @vakuum ich denke ADSler können eine Angststörung entwickeln, es ist aber nicht immer so. Oder?
    Das ist eine Frage die ich mir auch schon gestellt habe?


    LG

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Angehörige(r)
    Forum-Beiträge: 17

    AW: "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future

    Aber wenn man nach diesen 7 Fragen, die Motivation abwägt, bleibt oft keine Motivation mehr übrig.
    Ich denke, dieser Ansatz erklärt einiges.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 177

    AW: "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future

    Barkley sagt ja sehr deutlich, dass ADS eine Krankheit ist, bei der zwar das "wollen" da ist, aber es an der genauen Umsetzung scheitert - den englischen Begriff habe ich leider vergessen..

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future

    bernstein schreibt:
    Barkley sagt ja sehr deutlich, dass ADS eine Krankheit ist, bei der zwar das "wollen" da ist, aber es an der genauen Umsetzung scheitert - den englischen Begriff habe ich leider vergessen..
    Ich weiß leider auch nicht, was du meinst. Performance disorder?

    Hier ist das Video mit deutschen Untertiteln, in dem Russell Barkley über das spricht:

    [german version] R. Barkley über ADHS als "Intention Deficit Disorder" (mit deutschen Untertiteln) - YouTube

    Vielleicht findest du dort den Begriff.

Ähnliche Themen

  1. Wie schnell könnt ihr auf die Aufforderung "links" oder "rechts" reagieren ?
    Von IonTichy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 18.10.2013, 12:45
  2. "Exekutive-Funktions-Defizit" und euer magisches Denken
    Von zlatan_klaus im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 3.12.2012, 01:17

Stichworte

Thema: "Intentions-Defizit" bzw. blind to the future im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum