Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Orientierungslosigkeit, Planungsunfähigkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 354

    Orientierungslosigkeit, Planungsunfähigkeit

    Hallo!

    Das gibt es hier bestimmt schon die Frage. Ich habe nun ein aktuelles,naja demnächst Problem.
    Ich fahre bald auf Kur und nun bin ich aufgeregt und mir kommen Ängste hoch. Ich kann mich orientieren wo ich mich auskenne.aber sonnst ähm bin ich recht orientierungslos.
    Nun fahre ich mit dem Zug und dann soll es mit dem Bus weitergehen Wie soll das nur klappen
    Mit dem Auto könnte ich die Strecke gar nicht fahren,dann geht ja nur mit dem Zug.
    Ich habe erst in 2 Wochen einen Temin bei einer spezialistin für Adhs.
    Mein Mann meint das wird schon.

    Die Kur soll Adhs Thematik haben,aber ich habe ja noch keine Diagnose.

    Habt Ihr für mich irgendwie einen Tipp?

    Zum anderen bin ich total unruhig,weil alles so überflogen beschrieben worden ist und ich weiß nicht ob ich das packe.
    Ich fahre mit meinen Kindern dahin und ich als Orientierungslose. Ich bin mir so unsicher ob ich das packe. Ich mache es ja damit uns geholfen wird,aber so ohne Hilfe.
    Ich brauche da etwas wo ich planen kann als eine Art sich sicher fühlen,aber das wird wohl alles etwas spontaner dagehandhabt.

    Maedelmerlin

  2. #2
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.322

    AW: Orientierungslosigkeit,Planung sunfähigkeit

    Hallo maedelmerlin,


    maedelmerlin schreibt:
    Ich kann mich orientieren wo ich mich auskenne.aber sonnst ähm bin ich recht orientierungslos.
    Nun fahre ich mit dem Zug und dann soll es mit dem Bus weitergehen Wie soll das nur klappen
    Ein paar praktische Tips:

    Plane für die Umsteigezeiten mindestens 20 Minuten ein. Je nach Alter deiner Kinder. Falls eines deiner Kinder noch im Kinderwagen sitzt, eher mehr als 20 Minuten. (Manche Aufzüge zum Bahnsteigwechsel brauchen lange, manche sind kaputt und da brauchst du u.U. erst noch jemanden, der dir beim Tragen hilft.) Zu kurze Umstiegszeiten schaffen bei Verspätung deines Zuges nur zu vermehrtem Streß!

    Reserviere Plätze im Abteil, damit deine Kinder sich frei bewegen können. Pack Pantöffelchen für deine Kleinen ins Handgepäck. Dann braucht keiner meckern, wenn sie mit den Füßen auf die Sitze kommen.

    Auf dem Bahnausdruck siehst du den Ankunftsbahnsteig und den Abfahrtsbahnsteig. Steck dir den Plan in die Jackentasche, präge dir vor dem Umsteigen die Zahlen der Bahnsteige ein.

    Wenn du in den Bus umsteigst, frage Bahnangestellte, wo sich der Abfahrtsplatz des Busses befindet. Frag auf jeden Fall auch noch einmal den Busfahrer nach dem Zielort.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß ich beim Reisen mit den Kindern immer auf sehr große Hilfsbereitschaft gestoßen bin. Diese Hilfsbereitschaft wünsche ich dir auch!

    LG Patty

Stichworte

Thema: Orientierungslosigkeit, Planungsunfähigkeit im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Allgemeine Fragen, Antworten und Hilfe rund um ADHS bei Erwachsenen und ADS bei Erwachsenen
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum