allen schreibt:
Hallo,

ich habe keine Zeit jetzt erstmal jahreland alles durchzumachen. Ich will wissen ob ich ADHS habe und zwar so schnell wie möglich!

Wieso kann ich nciht einfach paar Fragebögen machen und die werden dann ausgewertet?!
Könnte von mir sein. Ich will sowas sofort, möglichst schon gestern.
Kannst du auch tatsächlich ruckzuck haben. Sagt dann nur nichts über dich aus. Es gibt Neuros da machst du einen Termin, hast 20 bis 30 Minuten Gespräch mit dem und dann sagt der dir ob du Adhs hast oder nicht. Kein Witz!

Bei mir würde sowas auf "kein Adhs" rauslaufen und ich wäre immernoch unbehandelt.
Weil ich - wie sehr viele erwachsene Adhsler - längst zig Kompensationsstrategien entwickelt habe, die meine Adhs-Symptome gerade in "Prüfungssituationen" wie eben Tests oder nervigen Fragereien durch Fachärzte dann locker überlagern und untderdrücken können so dass von meinen Symptomen nix zu bemerken ist.

Wenn du eine Diagnose haben willst, die wirklich auf dich zutrifft, dann tust du dir mit Eile und reiner Testausfüllerei absolut keinen Gefallen. Zumal es inzwischen wohl auch viele Nicht-Adhsler geben soll, die versuchen über 'richtige' Antworten bei solchen Tests dann an BTM auf Rezept zu kommen.

Ein Arzt der die Diagnose im Schnellverfahren und/oder allein aufgrund von Tests/Fragebogen o.ä. stellen will, den halte ich für verantwortungslos. Denn sowas fördert Fehldiagnosen aller Art und im Zweifelsfall geht dann der Schummler mit seiner Wunschdiagnose plus Rezept raus und der tatsächliche Adhsler als weiterhin nicht diagnostizierter Chaot ohne Antworten, Therapieansätze und meist auch zu resigniert um einen weiteren Anlauf bei einem anderen Arzt zu wagen.